Veröffentlicht am

Batman: Arkham VR enthüllt

Rocksteady Studios kehrt zurück! Erkundet ikonische Batman-Schauplätze in dieser intensiven Kriminalgeschichte auf PlayStation VR.

Bill Green, Principal Designer, Rocksteady Studios:

Die E3 ist immer eine sehr spannende Zeit für Entwickler und für Gamer. Bei der letzten E3 war Rocksteady stark vertreten, weil Batman: Arkham Knight eine Woche nach der Show erschienen ist. Wenn ihr mir erzählt hättet, dass wir im Jahr 2016 wieder hier sind und ein neues Game ankündigen, hätte ich euch für verrückt erklärt – aber hier sind wir… Das nächste Game von Rocksteady Studios ist Batman: Arkham VR.

Batman: Arkham VR ist eine neue Batman Story, die im Arkham-Universum spielt und exklusiv für PlayStation VR erscheint. schon von den frühen Tagen der Entwicklung von Batman: Arkham Asylum, war unser Hauptziel Games zu erschaffen, die Spielern wirklich das Gefühl geben Batman zu sein. Wir haben zwar gesagt, dass Batman: Arkham Knight unser letzten Batman-Game sein wird, aber das Eintreffen des PlayStation-VR-Devkits hat alles verändert! Die Möglichkeit eine komplette neue Art von Batman-Erlebnis zu erschaffen und das ‘Sei Batman’-Erlebnis auf dieser aufregenden neuen Platform auf eine noch tiefer Ebene zu bringen war zu gut, um zu widerstehen.

Eines der Dinge, die Arkham-Fans sich gewünscht haben, war die Möglichkeit die kultigsten Schauplätze in Batman’s Universum, wie Wayne Manor und die Batcave, zu erkunden. Zum ersten Mal in einer Rocksteady-Arkham-Story, ermöglicht Batman: Arkham VR Gamern die Chance genau das zu tun – das einzigartige Gefühl der Präzenz in diesen legendären Orten durch Virtual-Reality zu erleben. Falls ihr euch je gefragt habt, wie es sich anfühlt Bruce Wayne zu sein und einen Moment von der Pracht von Wayne Manor umgeben zu sein und danach in die Batcave abzutauchen, um den ikonischen Batsuit anzuziehen, dann wisst ihr warum wir so begeistert sind das Game in die Hände der Spieler zu bekommen.

Der Wechsel von Bildschirmen zu Headsets war eine faszinierende, kreative und technische Herausforderung für uns, weil es uns dazu inspiriert hat, uns mehr auf Batman’s Detektivfähigkeiten zu fokussieren und neue Wege zu finden sie zu nutzen. Wir alle denken, dass wir letztendlich ein erstaunlich neues Batman-Erlebnis erschaffen haben, das eine Ergänzung und ein Gegensatz zu der epischen Größe von Batman: Arkham Knight ist. Dieses Mal erzählen wir eine sehr fokussierte, sehr persönliche Story ganz in First-Person. Batman: Arkham VR ist eine intensive Kriminalgeschichte im Stil von klassischen Batman-Comicbüchern, aber mit einer starken Dosis der dunklen Psychologie für die Arkham-Games bekannt sind.

Das ist alles, was ich jetzt sagen kann – wir enthüllen das Game diese Woche auf der E3 und wir freuen uns, Batman: Arkham VR auf Spieler aus der ganzen Welt loszulassen, wenn es auf PlayStation VR im Oktober 2016 erscheint.

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.