Solar Ash: Reist in die Leere

0 0
Solar Ash: Reist in die Leere

Ein Blick hinter die Kulissen von Heart Machine und die Geschichten, die ihre Spiele prägen.

Unser erstes Spiel, Hyper Light Drifter, ist eine sehr persönliche Geschichte. Als ich mit der Arbeit am Spiel begann, war ich an einem echten Tiefpunkt, der durch lebenslange Gesundheitsprobleme herbeigerufen wurde. Das Spiel spiegelte diese persönlichen Probleme wider. Die Entwicklung des Titels half mir, mich auf einen kreativen Kanal zu konzentrieren, der das Potenzial hatte, mehr Raum als die Dämonen einzunehmen, die immer an mir nagten.

In unserem zweiten Titel, Solar Ash, geht es in vielerlei Hinsicht um Reflexion und Fortschritt. Unsere Ambitionen sind größer geworden und auch das Team ist entsprechend gewachsen. Die Geschichte bleibt nach wie vor persönlich, entwickelt sich aber weiter und wächst über die Schwere des Leidens hinaus zu etwas Hoffnungsvollerem heran.

In Solar Ash reist der Spieler durch den Ultravoid, einen gierigen Riss im Weltraum, der Welten verschluckt. Es ist ein Ort voller unglaublicher Gefahren und surrealer Gegenden – ein Traum, dem niemand entkommen kann. Vertraut und dennoch fremd, blühend, aber grotesk, gelegentlich friedlich und dann wieder extrem gewalttätig. Unsere Charaktere müssen sich gegenseitig trösten, um die Spirale der Verzweiflung zu überwinden, in der sie gefangen sind.

Spieler werden rasante Überquerungsherausforderungen mit wilder Schwerkraft und wunderschönen Aussichten meistern, während sie riesige Monster zur Strecke bringen und auf andere verlorene Seelen treffen. Hütet euch vor den Überresten, die mit großem Hunger auf euch warten.

Im Laufe der Jahre haben wir unermüdlich daran gearbeitet, unglaubliche Technologien zu entwickeln, um diese fantastische Welt zum Leben zu erwecken. Nach der Veröffentlichung von Hyper Light wollte ich in eine größere, grandiosere Welt eintauchen und mit weitaus leistungsfähigeren Tools neue Möglichkeiten eröffnen.

Die PlayStation 5 bietet uns eine Leistung, die es bisher auf keiner Konsole gab: Wir können mit einer viel höheren Bildrate opulentere, qualitativ hochwertigere Bilder nutzen, wir können dank der abgefahrenen Geschwindigkeit der SSD problemlos laden und der DualSense-Controller kann sogar Feedback liefern, von dem wir gar nicht wussten, dass so etwas überhaupt möglich ist. Leistung ist ja schön und gut, aber der aufregendste Teil ist die Tool-Suite für eine direktere Interaktion mit unserem Publikum.

Wir werden mehr über Solar Ash verraten, sobald der Veröffentlichungstermin näher rückt. Wir haben unser Herzblut in das Projekt gesteckt und hoffen, dass es euch Spaß machen wird.


PlayStation 5 – Die Zukunft des Gamings