Der große PlayStation Blog Jahresrückblick – Teil 1: Januar bis März

9 0

Unaufhaltsam rast das Jahr seinem Ende entgegen. Noch vier mal schlafen und 2010 ist endgültig Geschichte! Wir nutzen die Gelegenheit und blicken zurück auf ein Jahr voller Highlights und Sensationen. Vom ersten bis zum letzten Tag war es geprägt von großartigen Releases die Vieles verändert, Manches bewegt und oftmals überrascht haben. Schon der Januar ließ uns keine Zeit für Winterschlaf:

Januar 2010

Eigentlich war es doch gerade so gemütlich gewesen. Weihnachten war gerade erst vorbei und manch einer verdaute immer noch den letzten überschüssigen Christstollen. Der Start ins neue Jahr bot aber kaum Gelegenheit für ausgedehnte Regenerationsphasen. Mehrere große Titel standen unmittelbar vor dem Release und machten schon jetzt deutlich, dass 2010 mit seinen Highlights nicht sparsam umgehen würde.

Ein sprichwörtlich „massives“ Thema beschäftige uns den ganzen Monat hindurch: Aus dem Hause Zipper erreichte uns am 27. Januar MAG, der erste Online-Shooter für bis zu 256 Spieler. Noch nie zuvor konnte man Online-Duelle in diesem Ausmaß austragen, entsprechend groß war auch die Neugier auf die Beta-Phase zum Spiel. Doch damit nicht genug: In London wurden auf einem so nie dagewesenem Review-Event ganze 128 PS3-Systeme aufgebaut um den neugierigen Besuchern einen guten Eindruck vom Spiel bieten zu können.

_LT_4608

Nicht nur MAG wurde im Januar fleißig von unzähligen Usern getestet: ModNation Racers schickte sich an, das Kart-Racing-Genre zu revolutionieren. Neben einem spaßigen und intuitivem Gameplay, wie man es von so einem Spiel sowieso erwarten würde, boten die Entwickler von United Front Games einen völlig neuartigen Streckeneditor und räumten den Weg für unzählige Community-Projekte frei. Zu Beginn des Jahres konnte die neue Spielerfahrung zum ersten Mal in einer Beta-Phase getestet werden und erfreute sich schon damals größter Beliebtheit.

ModNation Racers_1

Zwei Titel, die ihre Genres mit tollen Innovationen vorantrieben und doch wurden sie noch von zwei weiteren Themen übertroffen: Zum einen kündigte Kaz Hirai höchstpersönlich auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas eine bahnbrechende Neuigkeit an. Noch in 2010 wollte man die PlayStation 3 mit zwei Updates voll 3D-fähig machen. Das bedeutete, dass nicht nur brandneue 3D-BluRay-Filme in drei Dimensionen dargestellt werden sollten, auch in die Welt der Videospiele würde von der neuen Technologie revolutioniert werden. Es war der Startschuss für eine endlose Reihe hochkarätiger Titel, die zukünftig auch 3D-fähig sein sollten. Ein bemerkenswerter Meilenstein in der Geschichte der digitalen Unterhaltung.

Die große Geschichte des Januars war aber wohl die Vorfreude auf ein ganz besonderes Spiel: Spätestens seit der Enthüllung des Releases-Dates zu Heavy Rain (erschien am 26. Februar) war die Neugier und Vorfreude von Presse und Fans nicht mehr zu halten. Was konnte man von Quantic Dreams völlig neuer Spielerfahrung erwarten? Wie sollte das interaktive Drama funktionieren? Fragen über Fragen, aber noch war nicht die Zeit für Antworten gekommen.

Heavy-Rain-1

Antworten lieferte aber ein ganz und gar außergewöhnlicher Wettbewerb: Die erste Phase der GT Academy ging zu Ende und die schnellsten Fahrer der Welt bereiteten sich auf ihre nationalen Finals vor um die einmalige Chance auf eine Karriere als echter Rennfahrer zu ergreifen.

Ach ja… Renfahrer, da war doch was.. Der Release von Gran Turismo 5 lag noch einige Monate in der Zukunft, doch schon jetzt war die Vorfreude der Fans nicht mehr in Zahlen zu bemessen. Als kleinen Appetitmacher bekamen wir bereits im Januar das Coverart präsentiert.

Februar 2010

Der zweite Monat des Jahres war, nicht nur bildlich gesprochen, hochrasant! Die GT Academy schritt immer weiter fort in ihrem Versuch, einen talentierten Videospieler zu einer echten Rennfahrerkarriere zu verhelfen. Passend dazu stieg am Nürburgring ein unglaubliches Event, welches alle Erwartungen sprengen konnte. NIcht nur fanden dort die nationalen Finals der Teilnehmer aus Österreich und Deutschland statt, gleichzeitig gingen die PSL-Masters in ihre 15. Runde. Selten hat man so viele erstklassige Videospieler auf einen Haufen gefunden. Die Kulisse hätte kaum passender sein können und lieferte den Rahmen für einen unvergesslichen Tag.

GT Academy Finals/15. PSL MastersGT Academy Finals/15. PSL Masters

Für die glücklichen Sieger der nationalen Finals in der GT Academy blieb danach nicht viel Zeit zum Luft holen. Schon Ende Februar startete im geschichtsträchtigen Silverstone das große Finalevent in dem sich die Teilnehmer aus 17 Ländern einem knallharten, fünftägigen Programm stellen musste. Nur die zwei Besten blieben übrig und konnten ihr Talent zum Rennfahrer in echten Rennen unter Beweis stellen.

Team_Nissan_in_Dubai

Doch nicht nur dort wurden Sieger gesucht: In den PlayStation Foren suchte die Community nach würdigen Preisträgern für die Community Awards 2009. Im Februar war die Entscheidung gefallen und die Sieger konnten bekannt gegeben werden.

Rasant ging es weiter: Im Januar hatten Fans noch die Beta zu ModNation Racers gefeiert, jetzt wurden sie mit einer weiteren spektakulären Ankündigung belohnt: Bald würde man nicht nur auf PS3, sondern auch auf PSP den grenzenlosen Spielspaß des innovativen Kart-Racers mit dem absolut einmaligen Editor genießen können. Lauter Jubel ging durch die Community – nicht zum ersten Mal. Bereits im Dezember waren etliche Fans in Europa völlig aus dem Häuschen geraten, als SEGA uns wissen ließ, dass das japanische Gangster-Epos Yakuza 3 auch zu uns kommen würde. Im Februar konnten wir uns dann endlich auch an der Demo zum Spiel versuchen.

21121Yakzua_4_d

Es war nicht die einzige Demo, die in diesem Monat für Aufregung sorgte: God of War III sollte eines der größten Spiele in 2010 werden, entsprechend groß war die Vorfreude der Fans. Als man sich in der Demo endlich probeweise durch die griechische Mythologie metzeln konnte, kannte die Begeisterung endgültig keine Grenzen mehr.

All das wurde aber noch getoppt. Schon im Januar war es eines der heißesten Themen gewesen, mit dem endgültigen Launch von Heavy Rain Ende des Monats beherrschte man endgültig die gesamte Fachpresse. Wie es sich für so einen außergewöhnlichen Titel gehört, zelebrierte man in Paris ein unvergessliches Launchevent, an dem, neben David Cage, zahllose Prominente teilnahmen. Ein würdiger Start für ein Spiel, welches ein ganz neues Genre definieren konnte und für viele Experten als das innovativste Spiel des Jahres galt.

Heavy Rain Launch Event

Heavy Rain Launch EventHeavy Rain Launch Event

März 2010

Die ersten beiden Monate des Jahres hatten viel zu bieten und niemand hätte sich beschweren können, wenn es einfach so weiter gegangen wäre. Im März kam aber endgültig Bewegung in die Welt der Videospiele. Neben vielen hochklassigen Releases und Ankündigungen beherrschte vor allen Dingen ein Thema die Fachpresse und Fans auf dem ganzen Planeten: Auf der Games Developer Conference stellten wir der Welt zum ersten Mal unseren neuen Motion Controller, den PlayStation Move, in seiner endgültigen Form vor. Wieder einmal schickte PlayStation sich an, das Verständnis vom Gaming von Grund auf zu revolutionieren. Es folgte Titel auf Titel, der die neue Steuerung für ein völlig neues Erlebnis nutzen wollte. Es war vielleicht der größte, aber sicher nicht der einzige hochkarätige Moment im dritten Monat des Jahres.

Nilz Bokelberg aka Nilzenburger

Media Molecule, Macher des fast schon legendären LittleBigPlanet und eines der talentiertesten und innovativsten Studios in der gesamten Branche, schlossen sich der PlayStation Familie an. Schon damals war klar, was das erste Projekt in dieser fruchtbaren Partnerschaft sein sollte: Mit voller Unterstützung von Sony PlayStation arbeiten die Entwickler gerade unter Hochdruck an dem mit Spannung erwarteten LittleBigPlanet 2.

littlebigplanet_sackboys_2

Der PlayStation Move und die Partnerschaft mit Media Molecule waren nicht die einzigen hochkarätigen Ankündigungen des Monats. Wie wir ebenfalls auf der Games Developer Conference erfahren durften, arbeitet niemand geringeres als die MAG-Macher Zipper Interactive bereits an einem Ableger der SOCOM-Reihe für PlayStation 3. Ein weiterer Titel der auf der Agenda vieler Videospieler unter der Kategorie „Dringend“ einzuordnen ist. Doch das Leben des Spielers besteht nicht bloß aus Warten…

Zwei große Releases bot uns der März. Zwei Titel, an denen kaum ein Fan in 2010 vorbeikam. Schon im Februar hatten wir uns an der God of War III Demo erfreut, am 19. März war es dann endlich so weit: Kratos kehrte zurück! Und wie! Der erste Auftritt des größten Krieger Spartas auf PlayStation 3 erzielte traumhafte Review-Ergebnisse und bot eine starke Konkurrenz für eine andere legendäre Videospielserie die ebenfalls im März zurück auf die Konsolen drängte.

GOWIII_CE_Visual Kopie_Q12 (2)

Stolze vier Jahre hatten die Fans gewartet, jetzt war es endlich soweit: Final Fantasy XIII stand in den Ladenregalen. Eine epische Geschichte und atemberaubend schöne Bilder entführten jeden Fan für unzählige Stunden in die Welt von Pulse.

Damit hätten wir die wichtigsten Eckdaten des März fast schon zusammengefasst. Ein Ereignis darf aber auf keinen Fall fehlen: Am 25. März verkündeten wir allen deutschsprachigen PlayStation Fans, dass wir endlich auch unsere eigene, deutschsprachige Facebook-Seite gestartet hätten. Mir kommen heute noch die Tränen. 😉

Genau diese Facebook-Seite solltet ihr im Auge behalten, denn dort werden wir euch natürlich auch informieren, wenn der zweite Teil unseres großen Jahresrückblicks fertig ist! Bis dahin!

Kommentare sind geschlossen.

9 Kommentare

  • Mein grösstes Highlight im 1. Quartal 2010 ist das Sony uns um Linux beraubt hat, (finde ich immer noch ein grosse Frechheit) das man da für keine „Entschädigung“ bekommen hat…

  • Hendrik2000

    @ hauby81
    Das wollt ich auch grad schreiben 😀
    War aber ert 1.April 2010, müsste also im nächsten kommen
    nein als ob auch

  • xXVegetto300Xx

    die beste Spiele aus diese erste Teil ist das ganz klar Heavy rain und God of War 3 für mich 😉

  • @hauby81 soll wohl ein witz sein oder?.. Frechheit ? warum ist es eine frechheit… dass ist Sonys konsole du hast da 0 rechte dran..
    es war völlig gerechtfertigt linux zu entfernen

    lies mal den „vertrag“ in der Anleitung..

    wie bei fast jedem gerät steht auch da, dass du die konsole lediglich „nutzen“ darfst, gehören tut sie trotzdem Sony, somit können sie eig. ohne Probleme dass gesamte XMB verändern, sachen hinzufügen ( TV bereich )
    und auch Funktionen der PS3 Aktivieren oder Deaktivieren

    Mein Highlight 2010 ganz klar Heavy Rain !

    Mein Flop 2010 ganz klar MAG… so eine grafik habe ich zuletzt auf der PS2 gesehen ^^

  • @twoheft Eigentlich nicht.Es wurde von sony damit geworben das die ps3 linux unterstüzt und theoretisch könnte man sony verklagen weil sie die funktion entfernt haben,obwohl wie gesagt damit gewoprben wurde das linux als betriebs system geht.Naja mir wurst brauche kein linux 😀

  • SONY hat noch nie einen werbespot mit linux unterstützung im fernsehen gebracht.
    selten so was dämliches geöhrt, hier seid nur am rumheulen echt erbärmlich.

  • @xantoras [DELETED] Du guckst dir nur die dämlichen de werbespots an natürlich wird jetzt damit net geworben.In den usa wurde seid der veröffentlichung bis zum wegfall von linux geworben und zwar in form von plakatten werbung ect. [DELETED]

  • overlord0524

    @Roland
    hi roland ich wollte mal fragen wann ich meinen psp go code bekomme ?
    Ich habe das Design am Samstag runtergeladen. Erst mit Media Go und dann sicherheitshalber nochmal über W-Lan, falls das wichtig ist.

    MfG overlord0524

  • @overlord0524 garnicht mehr.DU hast schon den fehler gemacht,man muss es über die psp go laden mit einem neuen acc und nur über die go,nicht über media go.Somit kannst du es dir abschmieren hab meinen code nach 3 wochen bekommen.Tut mir leid für dich