Gran Turismo 7 – Holt euch den virtuellen Führerschein im Lizenz-Center

0 0
Gran Turismo 7 – Holt euch den virtuellen Führerschein im Lizenz-Center

Stellt euer Talent bei verschiedenen Prüfungen in der Fahrschule unter Beweis.

Das Lizenz-Center von Gran Turismo dürfte vermutlich zu den bekanntesten Spielmodi der Rennsimulation gehören. Bereits beim Debüt der Serie im Jahr 1997 konnten verschiedene Prüfungen in der Fahrschule abgeschlossen werden, um sich eine virtuelle Lizenz nach der anderen zu schnappen. Während man hier zu Beginn noch die Basics über den Rennsport beigebracht bekommt, stehen am Ende knallharte Herausforderungen auf dem Programm, bei denen ihr euer ganzes Talent zeigen müsst. Natürlich ist das Lizenz-Center auch in Gran Turismo 7 wieder am Start. Wir geben euch einen Überblick, was euch alles so erwartet.

Erste Schritte auf dem Weg zur Superlizenz

Nachdem ihr die ersten Aufgaben im Karrieremodus der Rennsimulation abgeschlossen habt, steht für euch auf der Weltkarte das Lizenz-Center zur Verfügung. Hin und wieder ist es nämlich möglich, dass ihr für eine spezielle Rennveranstaltung eine bestimmte Lizenz besitzen müsst, um überhaupt daran teilnehmen zu dürfen. Los geht es dabei immer mit der „Nationalen B-Lizenz“. Insgesamt neun unterschiedliche Aufgaben gilt es zu meistern, bevor ihr zur Abschlussprüfung zugelassen werdet. Besteht ihr die auch, gehört die Lizenz euch.

Dieser Ablauf ist übrigens bei allen Lizenzen gleich. Allerdings werden die Aufgaben immer und immer schwerer. Nach der „Nationalen B-Lizenz“ folgt die „Nationale A-Lizenz“. Danach könnt ihr die „Internationale B- und A-Lizenz“ freischalten. Echte Gran-Turismo-Profis holen sich schließlich noch die „Superlizenz“ in der Fahrschule ab. Bei allen Prüfungen steht die Zeit im Fokus. Ihr müsst mindestens die Bronze-Zeitvorgabe knacken, damit die Aufgabe als bestanden gilt. Schafft ihr alle Herausforderungen einer Lizenz mit Gold, dürft ihr euch nach der Abschlussprüfung sogar noch über ein zweites Fahrzeug als Belohnung freuen.

Alle Bereiche des Rennsports werden getestet

Wenn ihr im Lizenz-Center vorankommen wollt, müsst ihr auf verschiedene Art und Weisen sowie in unterschiedlichsten Bedingungen beweisen, dass ihr euer Fahrzeug unter Kontrolle habt und gleichzeitig schnell seid. Ganz am Anfang dreht sich dabei alles um das Bremsen und das Kurvenfahren in Gran Turismo 7. Vor jeder Prüfung erhaltet ihr eine Einweisung des Lizenz-Leiters, der euch erklärt, wie ihr die bevorstehende Aufgabe angehen müsst. Auch wir haben euch bereits einige Tipps und Tricks zusammengefasst, wie ihr im Rennspiel noch schneller unterwegs sein könnt.

Nachdem ihr die Grundkenntnisse erlangt habt, stellt euch Entwickler Polyphony Digital vor speziellere Aufgaben. Dabei kann es sich beispielsweise um mehrere aufeinanderfolgende Kurven handeln oder das Fahren auf der Ideallinie. Gerade Letzteres ist auf den Stadtkursen eine echte Challenge, denn solltet ihr die Wand auch nur ein wenig berühren, müsst ihr den Test wieder von vorne anfangen. Anspruchsvoll ist außerdem das Meistern von Kurven mit Höhenunterschieden, bei denen sich das Auto ganz anders verhält als man es gewohnt ist.

Bereitet euch auf verschiedene Bedingungen vor

Die Prüfungen finden allerdings nicht immer auf einer trockenen Asphaltstrecke statt. Auch bei nassen Bedingungen müsst ihr zeigen, dass ihr die Fahrzeuge beherrscht. Achtet hier vor allem auf längere Bremswege vor einer Kurve. Wegen des fehlenden Grips verliert ihr darüber hinaus schneller die Kontrolle über das Fahrzeug. Weil in Gran Turismo 7 auch Rallye-Rennen auf dem Plan stehen, gehören natürlich auch Dirt-Prüfungen zum Bestehen der Lizenzen dazu. Solltet ihr übrigens Schwierigkeiten mit einem Test haben, könnt ihr euch eine Demo zeigen lassen, die euch sicherlich weiterhelfen wird.

Fehlerfreies Fahren ist der Schlüssel zum Erfolg

Auf eurem Weg durch das Lizenz-Center werdet ihr schnell bemerken, dass die Prüfungen immer länger werden. Das wird gerade dann zu einer Herausforderung, wenn ihr bei allen Aufgaben mit Gold ausgezeichnet werden wollt. Fehler dürft ihr euch hier nämlich nicht mehr erlauben. Hier sind hohe Konzentration und manchmal auch etwas Geduld gefragt. Wenn ihr eine persönliche Zeit aufgestellt habt, fahrt ihr anschließend immer gegen eure Geistdaten. Damit erhält man immer einen guten Überblick, ob man sich verbessert oder direkt ein neuer Versuch gestartet werden kann.

Die härtesten Prüfungen stehen euch dann bei der Superlizenz bevor. Hier fahrt ihr nicht mehr nur kleine Abschnitte einer Strecke, sondern müsst den kompletten Rundkurs in der bestimmten Zeitvorgabe abfahren. Bei allen Challenges im Lizenz-Center stellt euch das Entwicklerteam ein Auto zur Verfügung, an das ihr euch natürlich ebenfalls erst gewöhnen solltet. Wenn ihr die Aufgaben der Superlizenz mit Gold abschließen möchtet, ist unter anderem die Kenntnis über die Strecke eine enorm wichtige Voraussetzung. Nur so wisst ihr, wo ihr mit dem Auto ans Limit gehen könnt.

Nicht nur Neulinge bekommen im Lizenz-Center notwendige Tipps für die Welt von Gran Turismo 7 – auch Veteranen der Rennspiel-Reihe werden hier noch das ein oder andere dazulernen. Schaut also immer mal wieder in der Fahrschule vorbei und setzt das Gelernte in den Rennveranstaltungen der Kampagne oder im Sport-Modus gegen Fahrerinnen und Fahrer aus aller Welt um. Noch mehr zu Gran Turismo 7 findet ihr außerdem auf unserer Übersichtsseite.

Mehr zu Gran Turismo 7

Gran Turismo 7 – Diese legendären Strecken feiern ihr Comeback!
Gran Turismo 7 – Der Karrieremodus im Rampenlicht
Gran Turismo 7 – Das erwartet euch im Tuning-Shop der Rennsimulation
Gran Turismo 7 – Mit diesen Tipps seid ihr noch schneller unterwegs
Gran Turismo 7 – Das kann der Fotomodus Scapes
Gran Turismo 7 – Diese Autos feiern ihr Debüt im Rennspiel

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib dein Geburtsdatum ein.