Der große PlayStation Blog Jahresrückblick – Teil 3: Juli bis September

1 1

Wir sind im Juli angekommen, das halbe Jahr ist tatsächlich schon rum. Die E3 war vorbei und sie hatte uns als fröhlichen Abschiedsgruss einen herrlichen Sommer hinterlassen. Nett von ihr, nach dem Stress der vergangenen Wochen konnten wir ein bisschen Urlaub gut vertragen. Aber man kennt ja die alte Weisheit: Nach der Messe ist vor der Messe… Hier ist unser Jahresrückblick für die Monate Juli bis September:

Juli

Wir hatten es also geschafft: Die E3 lag hinter uns. Völlig erschöpft von den Strapazen, die so ein Event mit sich bringt, glitten wir langsam in unsere gewohnten Leben zurück und bemerkten, dass auf der Welt außerhalb der Videospiele (Die soll es ja geben) auch eine Menge passiert war. Die WM lag in ihren letzten Zügen und noch immer feierten wir überall auf der Welt tolle Events um dieses große Ereignis zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Die vielen Public Viewings, für die man das heimische Sofa auch mal verlassen musste, boten einen guten Vorgeschmack auf einen Sommer, der uns sicher noch lange in Erinnerung bleiben wird… zumindest mal so lange, bis es wieder so heiß wird. Mal ehrlich: Gelegentlich war es so warm, dass einem sogar das Schwitzen zu anstrengend sein konnte.

PlayStation Trippledecker on Tour


Wenn die Sonne zu heiß wird (ich weiß, man kann sich gerade kaum vorstellen, dass das möglich wäre), geht man ins Freibad. Genau das haben wir mit unserem coolen Tripledecker gemacht. Den ganzen Sommer über fuhren wir mit dem coolen Bus durch die Bäder der Nation und boten den Badegästen in den Schwimmpausen tolle Beschäftigungsmöglichkeiten a la SingStar oder Buzz!. Irgendwann erreichte uns zwischen Planscherei und Sonnenbrand eine Nachricht, die uns in regelgerechte Jubelstürme ausbrechen ließ:

minis-logo

Eine Million minis wurden verkauft – wir waren vor Stolz zu Tränen gerührt. Die beliebten kleinen „Spiele für Zwischendurch“ waren erst einige Monate lang erhältlich, doch das optimierte „Pick&Play-Prinzip“ ging offenbar voll auf.

Ihr seht: Auch bei hochsommerlichen Temparaturen war bei uns keineswegs „Siesta-Betrieb“ angesagt und doch fehlte es im Juli irgendwie an DEM großen Megaevent. Fast ein bisschen sehnsüchtig blickten wir zum Beispiel auf das vergangene PSL Master 15 zurück. Zusammen mit den nationalen GT Academy Finals führten die Profis aus unserer Community vor der grandiosen Kulisse des Nürburgringes einen epischen Kampf um die Siegerplätze. Wie sollte man das noch übertreffen? Es gab nur eine logische Konsequenz: Die PSL Masters 16 mussten die Gamescom als Rahmen nutzen. Wenn es also schon kein großes Event gab, so wurde doch immerhin die Vorfreude auf eines geschürt.

Aber wer sagt denn, dass es im Juli gar keine Massenveranstaltungen gegeben hätte? In den Staaten fand zum Beispiel mal wieder die Comic-Con in San Diego statt. Die Grenzen zwischen Comic und Videospiel sind hin und wieder ja fließend, in diesem Jahr wurde uns das wieder eindrucksvoll demonstriert. So wurden wir auf der Comic Con mit einer coolen neuen Präsentation zu inFamous 2 überrascht die die Vorfreude noch weiter steigerte.

Ein Thema durfte in diesem Jahr eigentlich in keinem Monat fehlen: Unser neuer Motion-Controller, der PlayStation Move. Das Verlangen nach neuen Bildern und Informationen rund um die kommende Gaming-Revolution trieb uns zu immer neuen Aktionen, wie zum Beispiel dieser hier: In einer coolen Serie filmten wir viele Promis dabei, wie sie sich mit unserem neuen Motion Controller schlugen.

Nilzenburger und Herm mit PlayStation MovePlayStation Move Session: Oliver KorittkePlayStation Move Session: Frederick Lau

August

Gerade erst hatten wir uns von der E3 erholt, da wurde uns schon wieder bewusst: Nach der Messe ist vor der Messe! Die Stände in Los Angeles waren noch nicht ganz abgebaut, da hieß es in Köln schon: Die Gamescom stand bevor! Sofort war der alte, im Hochsommer vielleicht ein bisschen eingegangene, Schwung wieder da und wir bereiteten uns auf einen Monat voller Highlights und Sensationen vor.

DSC00119

Das erste Highlight des Monats passierte aber nicht in Köln sondern in den endlosen Weiten des Internets. Wir sind ja immer bemüht, in allen Netzwerken für euch erreichbar zu sein, ein wichtiges Element fehlte bisher aber noch in unseren Onlinepräsenzen – Eine Tatsache die wir so nicht hinnehmen konnten. Also setzten wir alle Hebel in Bewegung et voila: Seitdem sind wir endlich auch über Twitter zu erreichen!

Kommen wir aber zurück nach Köln, genauer auf die Gamescom. Es ist schwierig, bei so einem Megaevent (nach der E3 findet in Köln ja immerhin die zweitgrößte Videospielmesse der Welt statt) einzelne Höhepunkte auszumachen. Wenn man es aber trotzdem versuchte, kam man aber an einer Band auf keinen Fall vorbei: Zwei Jungs aus Südafrika (mit amerikanischen Wurzeln und sehr vielfältigen musikalischen Einflüssen) hatten sich zu der Band Locnville zusammengetan und schickten sich an, den europäischen Musikmarkt zu erobern. Die Gamescom bot dabei die ideale Zwischenstation. So waren die Jungs nicht nur vor Ort und gaben massig Interviews, sondern spielten auch bei unserer eigenen Aftershow-Party ein exklusives Konzert. Doch damit nicht genug: Wir konnten sogar ein persönliches Meet&Greet mit den Jungs verlosen!

88697750092

DSC00816_MG_3875

Währenddessen machten sich auch die Zocker aus der PSL dafür bereit, auf der Gamescom wieder mal ihr Bestes zu geben. Passend zum großen Megaevent wurde auch hinter den Kulissen der Liga eifrig gearbeitet. Die PlayStation Liga bekam ein neues Gewand! Eine komplett überarbeitete Website sowie neue Funktionen und Wettbewerbe würden künftig noch mehr Spielern den Einstieg in die wunderbare Welt des eSports ermöglichen.

Ähnlich wie schon bei der E3 will ich gar nicht erst versuchen, auch nur ansatzweise eine Übersicht über die Flut an Neuankündigungen, veröffentlichen Trailern und sonstigen Highlights zu erstellen. Ein Titel muss aber auf jeden Fall erwähnt werden. Ken Levine war endlich wieder da und stellte, bereits einige Tage vor der Messe, zum ersten Mal sein neustes Projekt vor. Und wie…BioShock: Infinite riss uns alle von den Stühlen

September

Wir sind also endlich im September angekommen. Bevor wir über irgendetwas anderes reden können, müssen zwei kleine Wörtchen fallen, die nicht nur diesen Monat, sondern das gesamte Jahr im PlayStation Universum beherrscht haben: PlayStation Move! Am 15. September war es so weit: Unser neuer Motion Controller startete seinen Siegesfeldzug! Wieder ein mal wurde die Welt der Videospiele revolutioniert. Eine völlig neue Spielerfahrung hielt Einzug in die Wohnzimmer der Nation. Noch nie zuvor konnte man seine realen Bewegungen derart präzise in ein Videospiel übertragen. Es war der Startschuss für eine beispiellose Serie an völlig neuen Spielen die noch bis heute andauert und auch noch lange andauern wird.

PlayStation Move

Bevor es aber zum Release kam, stand für uns erneut die Erholung im Vordergrund. Wieder einmal lag ein Megaevent hinter uns und wir hatten langsam aber sicher ernsthafte Mühe, unser Knochen wieder einzusammeln und in den gewohnten Zustand zurückzuversetzen. Doch wie lautete gleich diese vermaledeite Weisheit? Nach der Messe ist… Ohne das die Videospielfans weltweit richtig Luft holen konnten, öffnete in Tokio die Tokyo Games Show ihre Pforten. Auch hier wurde nicht an atemberaubenden Ankündigungen gespart. Die vielleicht Interessanteste lautete folgendermaßen: Der Cloud-Streaming-Service Qriocity sollte bald auch auf PS3 verfügbar sein. Ein weiterer Schritt dahin, alle Sony-Endgeräte zu einem großen Unterhaltungszentrum zu verbinden, war getan.

Qriocity_Logo_CMYK-450x433

Auch an der Spielefront gab es erfreuliche Bewegungen: Aus Japan erreichte uns die Nachricht eines neuen Devil May Cry-Spiels. Die legendäre Serie bildete den Grundstein für etliche weitere Spiele in dem Genre und wird nun bald endlich wieder selber neue Maßstäbe setzen können.

Bei all den Ankündigungen wäre es fast ein bisschen untergegangen, dass Videospiele hin und wieder ja auch erscheinen. Gerade im September hätten wir die Neuerscheinungen aber auf keinen Fall missen wollen, so gab es doch vor allen Dingen zwei Titel, die Fachpresse und Fans gleichermaßen in Begeisterung versetzen konnten. Lange hatten wir darauf gewartet, jetzt war es so weit: Endlich gab es die grüne Ampel für F1 2010! Nach langen und entbehrungsreichen Jahren schickte sich wieder ein Titel an, ein konkurrenzfähiges Formel 1 Spiel zu werden. Der facettenreiche Karrieremodus, in dem es nicht nur darum geht, die Rennen zu gewinnen, sondern auch gleichermaßen das Team, die Techniker und die Presse zufrieden zu stellen, begeistert noch bis heute viele Fans.

F12010_race_F1_2010_ WIP_Screenshots_Montreal_0017

In Sachen Fußball geht es den Videospielfans etwas besser. Gleich zwei Serien kämpfen seit Jahren mit absoluten Toptiteln um die Krone im Genre. Im September war es endlich soweit, dass die erste der beiden Serien ihren Titel für 2010 auf den Markt schmiss: PES ging in die nächste Runde und überzeugte, neben seiner sowieso ja immer schon vorhandenen Klasse, vor allen Dingen mit einem innovativen Passsystem.

Uns blieb aber gar nicht so viel Zeit zum Zocken. Endlich war der große Videospielmessen-Marathon geschafft und wir hatten Lust auf ein bisschen Party. Wenn PlayStation feiern geht, dann reicht es nicht, einfach nur ein paar Knabbereien bereitzustellen. Zusammen mit Playboy starteten wir die heißeste Club-Tour des Jahres. Auf der Playboy-Clubtour besuchten wir die heißesten Clubs der Nation und feierten zwischen Promi-Gästen, Playmates und PlayStation-Konsolen rauschende Feste.

Übrigens gab es auch was zu feiern: Unsere geliebte PlayStation One wurde im September 15 Jahre alt!

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar

1 Autorenantwort

  • Hey den bus hab ich bei uns noch über die brücke fahren sehen
    hab leider mein Handy zu spät gezückt fürn Foto (ich fotografiere viel damit) wär zu gern mitgefahrn…

    • Roland Fauster

      HI MokeyMokey. Na vielleicht hast du 2011 die Chance dazu.. Denke mal der wird auch dieses Jahr wieder durch die Republik kurven! 🙂