Am 1. April erscheint das PS3 Systemupdate 3.21

191 1

Diesen Donnerstag, am 1. April 2010 wird das neue PlayStation 3 Systemupdate in der Version 3.21 zum Download bereit stehen. Aus Sicherheitsgründen wird der Punkt „Anderes System installieren“ entfernt werden. Der Punkt ist auf allen älteren PS3 Konsolen verfügbar und erlaubte eine Installation anderer Betriebssysteme wie Linux.

Die meisten von euch werden dadurch nicht beeinflusst sein – alle anderen, die bereits ein anderes Betriebssystem installiert haben, und es weiterhin nutzen wollen, müssen nicht zwingend das Update nicht durchführen – das hat allerdings ein paar Nachteile für euch in der Zukunft. Hier die Liste der Funktionen, die nicht mehr zur Verfügung stehen, solltet ihr das Update nicht durchführen wollen:

  • Login zum PlayStation Network wird nicht mehr möglich sein.
  • Wiedergabe von PS3 Spielen und Blu-Rays die FW Version 3.21 benötigen nicht mehr möglich.
  • Wiedergabe von Medien mit Kopierschutz, die auf einem Media-Server liegen, nicht mehr möglich.
  • Neue Funktionen und Features in zukünftigen System-Updates nicht mehr nutzbar.

Wer ein „Anderes System“ installiert hat und trotzdem updaten möchte, der sollte vor dem Update alle seine Daten, die auf der System Partition des anderen Systems gespeichert sind, gesichert zur Verfügung stehen denn nach dem Update auf Version 3.21 werden diese Daten von eurer PlayStation 3 nicht mehr lesbar sein!

Kommentare sind geschlossen.

191 Kommentare

1 Autorenantwort

  • HarryHirsch

    @Mario1652

    Aber um dich zu beruhigen, ursprünglich wollte ich tatsächlich einen 3D-TV von SONY kaufen. Da ich aber wie Du schreibst unwürdig bin. Werde ich wohl deinen Vorschlag folgen und lieber einen anderen Hersteller nehmen. Einen der nicht einfach am Ende ein Firmwareupdate herausbringt, bei dem es dann keine Farben mehr gibt, aber zwingend notwendig ist um aktuelle 3D-Inhalte anzuzeigen. Da scheint ja SONY´s neues Konzept zu sein, Features zu nehmen. Mein weis ja ohnehin nicht sicher, ob ein 3D-TV von SONY auch wirklich noch nach Firmwareupdates 3D kann. Aber Mario1652 wird dann sagen 3D hat eh keiner benutzt, und man soll doch glücklich sein dass sie ein neues On-Screen-Menü hinzugefügt haben.

    Wie gut man sich auf Featureversprechen aus dem Hause SONY verlassen kann haben sie ja jetzt mit dem Wegfall von Linux in der 3.21 gut gezeigt.

  • Nur mal zu Erinnerung:
    On Fri, 2009-08-21 at 09:58 -0700, geoffrey.levand at am.sony.com wrote:
    >> The feature of “Install Other OS” was removed from the new
    >> “Slim” PS3 model to focus on delivering games and other
    >> entertainment content.
    >>
    >> Please be assured that SCE is committed to continue
    >> the support for previously sold models that have the
    >> “Install Other OS” feature and that this feature will
    >> not be disabled in future firmware releases.

    Meine nächste Konsole ist hoffentlich Nerven schondender, und höchstwahrscheinlich nicht aus dem Hause SONY,
    mir reichts.
    Erst FW 3.0 und dann das, so fermdbestimmt habe ich mich noch nie gefühlt bei einem Produkt wofür ich bezahlt habe.
    Ich bereue den Kauf der PS3! Nie wieder Chinaware!

  • Es gibt einige gute Produkte von Sony, aber Fernseher gehören da nicht dazu. und wenn ich mir für dieses 3D-Gedöns extra nen Bravia kaufen muss dann verzichte ich dankend darauf ich kann mich an einen Grafikartenhersteller erinnern der dieses Feature schon anfang 1990 für den PC rausbrachte das paket hat komplet irgendwas um die 400 DM gekostet ein halbes jahr später hat die Firma das Projekt eingestellt weil das keiner haben wollte mit nem Backstein im Gesicht auf einen 14″ Monitor zu glotzen.
    Davon mal abgesehen freu ich mich dann jetzt schon auf die schönen ruckeligen 3D Standbilder, denn für 3D braucht man auch die Doppelte Bildzahl.
    Sony hat den Kracher schon mal gebracht im bezug auf PointBlank und der G-Con; funktionierte tadellos solange man einen 08/15 Fernseher mit 50Hz und 45cm Bilddiagonale besaß, hatte man aber nen neuen Sony 100Hz Fernseher konnte man diese Spiele nur mit Controler spielen, und jeder der TimeCrises mit der G-Con gespielt hat weiß wovon ich rede es gab keinen besseren schlechte laune Killer.
    Die PS1 ist nur wegen spielen wie F****D**M und Resi so beliebt geworden, kaum wurde der Link-Anschluss entfernt brach der absatz zusammen und es kam die PSO(h)ne.

  • Also ich besitze auch kein Linux. Daher ist es mir Wurst wegen der Firmware. Ich aktualisiere meine PS3

  • @Yoraco

    jegliche textilienware/elektronik kommt aus china/taiwan…
    du müsstest dich unglaublich einschränken.

    @Roland Fauster

    ist sowas überhaupt vereinbar mit dem deutschen BGB bzw. Gesetz gegen unlauterem Wettbewerb ? und komm mir nich mit den AGBs/TOS‘ ;D
    das deutsche Recht steht darüber :/
    du als Playstation3 Zocker müsstest das doch auch verstehen 😡

  • Illusion007

    Hy Leute

    Das Rätsel ist gelöst Sony hat Rausbekommen dass ein Programierer ein Update für Linux gebracht hat.
    Mit dem jederman auf den Kernel und den Hauptspeicher der PS3 Zugriff hat. Da der Programierer nicht gegen das (GPL) (GNU) General Public License verstossen hat , also es Legal ist kann Sony nichts machen ausser eben Linux rauswerfen mit einem Update das ja kommen wird.

    So jetzt wissen alle bescheid 🙂

    Ob dies nun ok ist oder nicht dies muss jeder für sich selbst entscheiden da Sony es so doer so machen wird.

  • Statt die Kunden zu vergraulen mit div. downgrades sollte Sony sich auf den [GELOESCHT] hocken und diese erkenntnis in die Entwicklung der PS4 einfließen lassen und endlich diese bescheuerten CD’s durch ein unempfindlicheres Speichermedium ersetzen das nicht gleich beim ersten Fingerabdruck oder staubfussel unlesbar wird.
    Warum etwickelt Sony nicht ein alternatives Entwicklersystem mit dem es möglich ist z.B. Mini-Games selber zu entwickeln damit mal wieder frischer Wind in die Spiele-Welt kommt?

  • ne was ich damit sagen will, wenn du vor hast sony anzuzeigen und so unzufrieden bist. dann kauf ne xbox 360. aber mecker nicht rum. und wenn du dann einen sony Bravia 3D fernseh kaufen willst obwohl du sony angezeigt hast. dann bist du es nicht würdig.

  • und das kannst du nicht mit einem auto vergleichen. ihr meckert immer rum das die ps3 z.b zu wenig kann. damit sie mehr kann muss ein programmierer programmieren, der schliesslich bezahlt wird. und wenn sony zu wenig geld hat, werden es immer weniger programmierer weill sie schliesslich die nicht mehr bezahlen können. womit zu folge hat das alles was mit programmieren zu tun hat, auf der ps3 wird langsamer. wo durch ihr wieder meckert. und um das zu verhindern musste sony denn os schliessen um verluste vermeiden zu können. und das alles auch zur zeit schneller wird, was mit programmieren zu tun hat, weill sie ja immer mehr geld verdienen mit z.b 3D fernseh. und damit können sie in die programmierer investieren damit alles schneller geht.

  • und os offen zu lassen könnte sony sehr viel verluste einbringen, womit sie wieder programmierer entlassen müssen. und somit wird es wieder langsamer, und dann meckert ihr wieder. UND RECHTLICH DARF SONY DENN OS SCHLIESSEN, OHNE BÜSSEN ZU MÜSSEN. WEILL SIE SONST VERLUSTE MACHEN WÜRDEN. DIE VON BENUTZER VERURSACHT WERDEN UND SOMIT BETRUG IST GEGEN DIE SONY, UND DAS URHEBERRECHT GEBROCHEN WIRD. UND UM DIES ZU VERMEIDEN, DARF SONY DENN OS SCHLIESSEN. DAMIT DER FIRMA NICHT GESCHADET WERDEN KANN.

  • HarryHirsch

    @Mario1652

    Also um es kurz zu sagen SONY Produkte sind deiner Meinung nach nur für Leute die alles gut finden, egal was SONY macht.
    Dir ist aber schon klar, dass deine Worte ehr das Gegenteil sind als Werbung für SONY ?
    3D-TVs gibt´s im übrigen auch von etlichen anderen Herstellern (nur so nebenbei).

  • Das MUSS ein Aprilscherz sein ^^

  • Xx_CARTMAN_xX

    schlimme sache, ich steh auf mein ydl…
    ich weiß noch nicht was ich mache.

    denkt aber auch an eine datensicherung eures normalen ps3 systems und zwar bevor ihr updatet…

  • Ich kann verstehen, dass Sony das Loch schließen muss. Dafür die OtherOS Funktion zu entfernen, für die ich einmal bezahlt habe, finde ich grenzwertig. Vermutlich würde uns allen der Abschied leichter fallen, wenn eine attraktive neue Funktion kommen würde. Dann wäre nicht nur der Ausschluss aus dem PSN ein Druckmittel. Die User würden es möglicherweise sogar freiwillig machen.
    Und nebenbei ist das letzte Update fast 4 Monate her, ich finde, dass es langsam Zeit für neue Funktionen wird.

  • HarryHirsch

    @Xx_CARTMAN_xX

    Ganz einfach nicht updaten. In dem Fall sitzt der Kunde am längeren Hebel, denn SONY hat nicht sonderlich viel davon, wenn ihre Kunden keine neuen Spiele mehr kaufen können, keine PSN-Inhalte mehr kaufen können und keine neuen BluRay Filme mehr kaufen können.

    Also ich habe akteuell 65 Spiele auf BluRay (grad nochmal durchezählt) unabhängig davon habe ich auch noch etliche PSN-Spiele. Und aktuell 22 BluRay Filme (auch grad nochmal durchgezählt). Wer meint das ich Stuss erzähle kann ja gerne mein Profil anschauen.
    SONY soll nur wissen, welche Kunden sie hier verlieren. Es sind nicht die Kinder, die mal ein GTA und mal ein Uncharted kaufen und die Spiele dann verkaufen wenn sie die durch haben. Es sind eben genau die erwachsenen Spieler, die Spiele sammeln und schätzen. Mir ist schon klar das Kinder nichts mit Linux anfangen können, aber eben (wir) Älteren schon. Wenn SONY meint auf diese Zielgruppe verzichten zu müssen, sollen sie eben ihren Weg so weitergehen.

  • Ich gebe Sony meine PS3 wieder und die erstatten mir dann den Kaufpreis zurück? Ich denke doch schon.

    Dies wäre dann meine anzustrebende Lösung.

    Ich habe eine der ersten verfügbaren PS3 gekauft, welche auch teuer genug war.

  • Alleine 15.000.000 PS3 mal 599,-€ = 8.985.000.000,-€
    PS3 zurückgeben und Geld zurück.
    Das würde teuer werden für Sony.

  • HarryHirsch

    @Illusion007

    Sicherheitslücke hin oder her. Wenn ich mir eine Tür kaufe lasse ich auch nicht zu, dass mir der Handwerker die zumauert, weil sie nicht sicher genug ist. Ich möchte das haben wofür ich bezahlt habe und da gehört Linux eben dazu.
    Wenn´s da Sicherheitslücken gibt, dann sollen sie diese eben schliessen, aber eben so das die versprochenen Features bestehen bleiben.

    Das nächste AntiVirus Update wird sicherlich auch nicht das INternet deaktivieren, weil man darüber Viren bekommen kann. Also plumper geht´s wirklich nicht mehr.

  • Illusion007

    Hi Leute

    Wie schon oben erwänt hat ein Programierer ein Update für Linux gebracht welches erlaubt auf den Kernel so wie auf denn Hauptspeicher zu zugreifen, was ja Legal war vom Programierer da er nicht gegen die (GPL) verstossen hat.

    Allso daher kann ja Sony nichts anderes machen als Linux rauszuschmeissen Sony möchte nun mal nicht das (alle) jemand in Ihrem Betriebssystem rumpfuscht. Denn so gesehen könnte dann dies jeder PS3 User der Linux und dessen Update gemacht hat tun.

    Allso ich habe die PS3 in erster linie zum Zocken gekauft und um Blue Ray Filme zu gucken wenn ich in Internet will gehe ich über PS3 und wenn sie mal nicht alles kann hey Leute es gibt PC’s Laptops und auch dort kann man Linux Instalieren.

    Die User die halt schon Linux Installiert haben machen ne Datensicherung und gut is.

    Gruss Illu

  • @ Illusion007: An „ihrem OS“ wird sowieso nicht rumgepfuscht, auch nicht mit der Geohot-Methode.

    Und diese Argumente von wegen „Dann geh doch an den PC“ sind völlig Ignorant. Ich habe hier ein Gerät, dass ich für Linux UND zocken verwende. So wie es angeboten und beworben wurde. Dieses Feature wird aus sehr bedenklichen Maßnahmen ohne Ersatz gelöscht.

    Und nein, es bringt mir nichts, die Daten zu sichern, denn das PSN kann ich nicht mehr nutzen. Also bleibt mir nichts anderes übrig, als ein weiteres Gerät an den TV zu stöpseln, das meine Anwendungen (Skype, Bildbearbeitung, ICQ, Opera/Firefox,…) ausführt. Schade, mit der PS3 war bis jetzt beides möglich und für mich komfortabel und ausreichend.

  • Mit dem Update hätten se auch mal neue Features bringen können wie
    Cross-Game-Chat oder Mozilla Firefox weil immer wenn ich auf YouTube gehe hängt sich das System manchmal auf >:(

  • Vielleicht nimmt Sony die OtherOS-Funktion heraus, damit sie die Sicherheitslücke beheben können bevor Hacker die Firmware ummodellieren und erst dann die OtherOS-Funktion zurückbringen wenn Sony den Fehler behoben hat.

  • james_braun

    Zitat Illusion007 : „Allso ich habe die PS3 in erster linie zum Zocken gekauft und um Blue Ray Filme zu gucken wenn ich in Internet will gehe ich über PS3 und wenn sie mal nicht alles kann hey Leute es gibt PC’s Laptops und auch dort kann man Linux Instalieren.“

    Jetzt stell dir mal vor, es würde plötzlich eine Sicherheitslücke durch die Blu-Ray Funktion geben, die Sony nicht ohne weiteres schließen kann und Sony würde sagen, wir schaffen mit der nächsten Firmware die Blu-Ray-Funktion ab.
    Dann würdest du dich sicherlich auch (zurecht) darüber aufregen, dass ein ursprüngliches Feature und für einige Leute hier Kaufgrund gestrichen wird.

    Du meintest, wer Linux benutzen will der soll sich nen Pc besorgen, dann könnte man dir anhand meines Beispiels auch sagen: du willst Blu-Rays gucken,dann hol dir nen richtigen Blu-Ray Player.

    Ich benutze zwar kein Linux auf der PS3, kann es aber durchaus nachvollziehen, dass die Leute, die es benutzen, sehr erzürnt darüber sind.
    Und obwohl ich es nicht benutze, finde ich es auch nicht in Ordnung, dass es gestrichen wird.

  • HarryHirsch

    @TeQuiLa14

    Das ist ganz schön leichtfertig zu glauben. Wenn´s mal weg ist dann ist es weg. Und Sinn würde es auch nicht machen, da man ja ganausogut nicht updaten kann. Womit solch eine momentane Sperrung gar keinen Sinn machen würde. Wobei auch die jetzige geplante Sperrung keinen Sinn macht, ausser das SONY ihre langjährigen Kunden vergrauelt und wohl Gerichte entscheiden werden ob SONY hier den legalen Weg verlassen hat.

  • HarryHirsch

    @Illusion007

    Wenn Du meinst Linux kann man auch auf dem PC ausführen, dann kann man auch sagen SONY kann bei der PS3 die BluRay-Film funktion sperren, denn hey wofür gibt´s BluRay-Player….

    Aber wer weis, vielleicht kommt ja eine angebliche Sicherheitslücke bei BluRay-Filmen, so wie SONY es aktuell zeigt würden sie wohl auch diese Funktion sperren.

    Danach findet jemand eine Sicherheitslücke bei BluRay Spielen, dann würde SONY ja auch nichts anderes übrig bleiben als Spiele von der PS3 zu sperren !?!?

    Linux, PS3-Spiele und BluRay/DVD-Filme stellen die Grundfunktionen der PS3 dar, egal was davon wegfällt ist ein herber und unverzeihbarer Einschnitt. Und genauso wie es Leute gibt die kein Linux auf der PS3 nutzen, so gibt es sicherlich auch Leute die damit zb. keine BluRays oder DVDs schauen. Dennoch ist das kein Grund dieses Feature im Nachhinein zu beschneiden.

  • Muss ich nach den Update die Festplatte neu formatieren um die jetzt ‚verlorenen‘ 10Gb zu nutzen oder wird es eine Funktion geben um den Speicherplatz ohne viel mühe wieder freizugeben?

    Ich habe Linux öfters genutzt als mein Rechner beim Service war da der Webbrowser der PS3 zu schlecht ist.

  • Es wäre besser gewesen das Antilinux-Update mit neuen Funktionen (besserer Webbrowser, Cross Game Chat etc.) zu verknüpfen um die Wogen etwas zu glätten.

  • HarryHirsch

    @Mario1652

    Die Begründung das SONY rechtlich Linux verhindern darf, weil sie sonst (warum auch immer) Verluste machen würden.
    Da sollte wohl Toyota immer einfach das Gaspedal aus den Autos ausbauen, ohne ein neues reinzumachen, das nicht klemmt. Denn ein neues einzubauen, bzw. den Fehler zu beheben würde ja verluste für Toyota bedeuten.

    Echt Klasse diese rechtliche Absicherung für Firmen. Das allseits bekannte Grundrecht unglaublichen Gewinn zu machen und alles was einem daran hindert kann man entfernen. Seien es Personen, Funktionen oder sonst was. 😀
    Das mir das entfallen war, kann ich mir ja wirklich nicht verzeihen 😉

    Das ist auch der Grund warum SONY nun als nächstes DVD-Filme sperren wird. Denn wenn die Leute nun alle ihre ganzen DVD-Filme neu auf BluRay kaufen, dann macht SONY mehr Gewinn. Und sie hätten mehr Geld für die Entwicklung zur Unterstützung von 3D-TVs…. ^^

  • HarryHirsch

    Hier kann man im Übrigen für den Erhalt des OtherOS-Features direkt auf der US-Playstation Seite stimmen: http://tinyurl.com/ygppwjh

    Eventuell bringt´s ja was und SONY kommt doch noch zur Vernunft.

  • SaarGay1987

    Hallo gehts noch???

    Ich finde gut dass das FW-Update kommt! Dadurch das SONY es ermöglichte ein Anderes Betriebssystem zu installieren, haben sie auch eine Sicherheitslücke gehabt. Diese wird nun geschlossen somit wird die PS3 sicherer und dadurch wird die PS3 auch nicht von irgendwelchen Hackern übernommen die dann irgendwann auch gebrannte Spiele rausbringen denn das ist das was die PS3 Fans nicht wollen! Alle die anders denken sind keine Fans der PS3 und sollten Lieber zur XBox360 wechseln und uns PS3 Fans die ruhe lassen!

  • Die PS3 ist eine SPIELkonsole und kein Computer!!!

  • Also mal ganz im Ernst,ich hab für meine PS3 800 euro gelöhnt nur weil ich eine vollkommen Funktionstüchtige 60GB variante haben wollte die nun auch noch beschnitten wird,also ich werde kein update machen um meine Konsole irgenwannmal hacken zu können.
    Zur Not kommt halt ne 2te PS3 ins haus,das wird allerdings ne slim mit 250 GB.
    Sony sollte wenigstens so fair sein und die Preise für die übrigen FAT modelle die im Laden rumstehen so drastisch zu senken das es sich lohnt sie zu kaufen.
    Zum 3D Support:
    Spiele können einzeln gepatched werden uum die §D funktion zu ermöglichen,da brauch man keine neue Firmware!

  • HarryHirsch

    Das mindeste was SONY tun müsste, wäre den Leuten die eine alte PS3 haben eben die Differnz zur Slim ausbezahlen. Denn der Mehrwert der alten PS3 ist nun weg. Und somit auch der Grund der 300€, die man dafür mehr bezahlt hatte. Wenn mir SONY mindestens die 300€ ausbezahlt, dann kann man auch darüber reden ob man tatsächlich ein PC für Linux an den TV anschließt.

    Ich bin darauf gespannt, wie SONY den Mangel beheben will. Entweder ist der Mangel eben kein Linux, oder mindestens wohl keine PSN. Und später eventuell tatsächlich sogar keine BluRays bzw. Spiele, wenn man an Linux festhalten will.

    Aber ich denke inzwischen ehr SONY sind die Kunden vollkommen egal, und meinen die Kunden sollen das fressen was ihnen vorgesetzt wird und die Klappe halten.

  • BalticBlues

    Sony hat die Linux-Fähigkeit der PS3 zuvor groß beworben:
    http://www.playstation.com/ps3-openplatform/index.html

    Mit der Sperrung meiner persönlicher Daten auf der Linux-Partition (oder bei verweigertem Firmware-Update alternativ mit der Sperrung von PSN-Zugangen und aller notwendigen Updates für künftige Spiele und BluRay) verletzt Sony massiv die Verbraucherrechte.

    Wenn wir als Verbraucher ein Produkt erwerben, müssen wir uns doch wohl darauf verlassen können, dass dieses Produkt auch wie beschrieben funktioniert. Ist das nicht eigentlich ganz einfach zu verstehen?

    Welche Fähigkeit der PS3 wird als Nächstes „zur Sicherheit“ abgeschaltet? BluRay-Support oder USB-Sticks? Sony, so könnt Ihr mit Euren Kunden einfach nicht umgehen!

  • HarryHirsch

    Ist kaum zu glauben, aber SONY wirbt auch noch Tage nach dieser Ankündigung munter weiter mit dem OtherOS-Feature: http://www.playstation.com/ps3-openplatform/index.html

    Da man von SONY´s Seite auch gar nichts mehr hört, hat man sich eventuell doch noch sinnvollerweise gegen dieses Update der Schande entschieden ?

  • BalticBlues

    Sony schreibt WÖRTLICH in der Bedienungsanleitung meines Gerätes (Hervorhebung in Großschreibung durch mich):

    „PS3-System Aktualisierungen, S. 62: Wenn Sie die PS3-Systemsoftware aktualisieren, werden FUNKTIONEN und/oder Sicherheits-Patches HINZUGEFÜGT. Aktualisieren Sie Ihr System REGELMÄSSIG, damit Sie jederzeit die neueste Version der Systmsoftware verwenden.“

    Analyse: Dies stellt eine eindeutige Handlungsaufforderung für den Benutzer von Sony zur korrekten Benutzung des Systems dar. Der Benutzer erwartet durch diese Handlungsaufforderung MEHR FUNKTIONEN und MEHR SICHERHEIT, aber keinesfalls WENIGER FUNKTIONEN oder gar einen VERLUST PERSÖNLICHER DATEN, noch dazu vorsätzlich herbeigeführt durch Sony.

  • Illusion007

    Zitat James-braun

    Jetzt stell dir mal vor, es würde plötzlich eine Sicherheitslücke durch die Blu-Ray Funktion geben, die Sony nicht ohne weiteres schließen kann und Sony würde sagen, wir schaffen mit der nächsten Firmware die Blu-Ray-Funktion ab.

    Ja ein Richtigen Blue Ray Player hab ich wiso 🙂 und die Games auf blue ray werden wiso schon lange kopiert Gebrannt allso von dem her ist dies auch nicht ne direkte gefahr für die PS3.
    Stell die mal vor durch das dann ein Linux User zugriff auf Kernel und Hauptspeicher bekommt könnte er auch Theoretisch ein Virus über das PSN senden und dann wären alle Fat/Silm Down.Hab mich da bei einem Technicker erkunntet.
    Ich kenn auch ne Lösung wie mann das Update machen kann ohne Verlust von Linux nur is dies nicht ganz LEGAL daher werde ich es nicht hier Puplizieren.

    Klar ist es [DELETED] für die Users wo Linux drauf haben aber wenn dann wieder mal ein problem beim PSN auftaucht oder sonst irgend ein problem seit Ihr ja die ersten die wieder Motzen weill was nicht geht…

  • Illusion007

    … und genau deswegen macht Sony die Sicherheitslücke zu. was kann Sony dafür wenn ein Programiere auf Linux so ein Update bringt wo man zugriff auf Kernel und Hauptspeicher hat??? Sony möchte nur Ihres Betriebssystem schützen und das zu recht meiner meinung nach. Denn ich hätte es auch nicht gerne wenn ich ein Betriebssystem rausbringe und andere Pfuschen da rum .

    Allsi in dem sinne Muss das jeder slbst wissen aber ich kann dies verstehen das Sony sich nur schützen will.

  • Butterbrot66

    @ Slibo_BWT

    du hast recht wenn man Linux für die PS3 kauft nur um „Firefox“ o.ä. zu verwenden, kann man des doch gleich für seinen PC downloaden.

  • Illusion007

    genau butterbrot bin da gleicher meinung für solches giebt es pc oder laptops usw.

  • HarryHirsch

    @Slibo_BWT

    Noch ist sie eine Spielekonsole und ein vollwertiger Computer in einem und eben nicht nur eine Spielekonsole, wie etliche andere. Ab dem 01.04.10 mach SONY dieses geniale Allround Produkt eben zu einer reinen simplen Spielekonsole.

    NOCH ist deine Aussage schlicht und ergreifend Falsch, dass die PS3 nur eine SPIELkonsole sei.

    Und SONY will ja jetzt sogar die Leute dazu zwingen, dass es nur noch ein PC wird und keine Spielekonsole mehr. Da wir die, die Linux mögen, nun nicht mehr updaten können.

  • Illusion007

    slibo genau dies hatte ich auch schon hier Pupliziert die PS§ ist in erster Linie eine Spielkonsole und als solches wurde sie auch angepreist. im laden hies es nicht die next gen Pc sondern es heisst next gen KONSOLE

  • HarryHirsch

    @SaarGay1987

    Interesannt das Du den Leuten, die das OtherOS Feature mögen unterstellst, dass sie keine „Fans“ seine, die Ignoranten die eben eines der besten Features der PS3 nicht schätzen aber als Fans darstellst.
    Ich mag meine PS3, daher nutze ich sie eben auch zum arbeiten und nicht nur zum spielen. Du hingegen magst deine PS3 wohl nicht, da Du einen PC zum arbeiten bevorzugst und vermutlich nichtmal diese geniale Funktion der PS3 ausprobiert hast. Wer die PS3 einfach nur für Uncharted und zwei andere Spiele nutzt macht die PS3 zu viel weniger als sie eben ist, eben zu sowas was die XBOX360 und die Wii ist.
    Ich mag das volle Paket und dazu gehört eben auch Linux.

  • Illusion007

    hier liest mal selbst warum sony das macht

    Nachdem Sony Ende des letzten Jahres mit der PS3-Firmware 3.15 zusätzliche Features und PSP-Minispiele auf die Spielkonsole gebracht hat, kündigte der Hersteller nun ein neues Update an, die älteren PlayStation 3-Modellen eine Funktion wieder entziehen soll: Durch die Aktualisierung auf Software-Version 3.21 wird das Gerät laut Hersteller künftig kein alternatives bzw. zweites Betriebssystem (insbesondere Linux) mehr unterstützen.
    Als konkreten Grund nannte Sony die Sicherheitsprobleme, die mit der Nutzung des aktuellen “Other OS”-Features einhergehen. Damit reagiert der Elektronikkonzern in erster Linie wohl auf den Angriff des 20-jährigen Hackers George Hotz, der die PS3 im Januar dieses Jahres geknackt und den Hack (sogenannter Exploit) zum kostenlosen Download ins Internet gestellt hat. Somit werden bereits installierte Betriebssysteme nach der Aktualisierung unbrauchbar.

  • @Illusion007 Quelle. Ich höre das hier zum ersten mal.

    Ich mir zum Release eine von den 60er gekauft, weil man damit Linux und Ps2 Spiele nutzen konnte. Jetzt hab ich keine von den Funktionen mehr. Wann kommt Sony die Idee, das sie mehr BluRay Player verkaufen könnten, wenn sie der PS3 auch noch die Funktion nehmen?!

    Für mich ist klar, das wenn die „PS4“ nicht deutlich besser als die nächste XBox wird, ich mir keine PS mehr kaufen werde.
    Auch wollte ich mir gerade eine Audio/Video Verstärker kaufen, Sony Geräte werde ich da gleich mal ignorieren.

    – Ende Teil 1 –

  • – Teil 2 –
    So nebenbei:

    Wieviele von den „alten“ PS3 gibt es denn noch, die es Betrifft?
    Da man die Konsole doch eh nicht mehr kaufen kann und die neuen es auch nie unterstützt haben, versteh ich nicht wieso dieser Schritt nötig ist!

    Es werden doch eh nach und nach die alten Ps3 aussterben! Und dann kann es von den neuen Konsolen doch eh nicht mehr genutzt werden.

    Und noch eine Bitte:

    Könnte Sony bitte mal ein 1Gb großes Video im Store hochladen, mit dem man testen kann, ob man die Video Store funktion vernünftig nutzen kann?

    Hier im Ort gibts leider nix über 4Mbit und zum testen wollt ich da kein Geld ausgeben. Kann ja ruhig ein Promo Video von Sony sein.

    MfG

  • jadenleningrad

    @Slibo_BWT,
    Sony positionierts aber ned unbedingt als Spielkonsole sondern als Allrounder. Wenns nach dir ginge hätten wir bald nur mehr die Game Spalte im XMB Menü…

    Wobei man ja echt Angst haben muss, wie lang wird wohl Flash und DivX noch möglich sein. Und bald auch kein MP3 mehr, sondern nur mehr Atrac oder so ein Blödsinn.

    Wenn das Feature fällt bin ich echt schon am überlegen meine PS3 zu verscherbeln. Zusätzliche Features darf man sich wohl auch nicht erwarten (nein ich brauch keine Minis und bin auch gegen Facebook).

  • HarryHirsch

    Wenn man Grundfunktionen, wegen einen nutzlosen Hack schließt – dann frage ich mich was passiert, wenn jemand eine Sicherheitslücke in der PS3-Spiele Funktion entdeckt ? Wird diese dann kurzerhand auch gesperrt. Nach der Ansicht einiger hier, wäre da ja dann das gute Recht von SONY. Und man könnte die PS3 ja dann noch immer als BluRay-Player nutzen und das sogar bald in 3D. Das wäre ja anscheinend für einige Genug, Hauptsache die PS3 macht überhaupt irgendwas. Für Linux kann man sich ja einen PC kaufen, zum Spielen eine XBOX360 oder Wii, zum Filme schauen einen BluRay-Player.
    Für alles gibt´s alternativen, aber so gesehen hätte die PS3 gar keine Daseinsberechtigung.

    Die PS3 macht sie erst zur PS3 als Allround-MultiMedi- Wunder, und dazu gehört auch Linux. Auch wenn dieses wichtige Feature auf der Slim bereits beschnitten wurde, war es für diese Kunden zumindest beim Kauf klar. Genauso wie der Wegfall der PS2 Kompatibilität. Beides keine lobenswerten schritte, aber die Käufer wussten worauf sie sich einlassen. In diesem Fall ist es aber anders, ich habe meine Konsole unter der Voraussetzung Linux (sowie all die anderen Features) zu nutzen zu können gekauft.

  • Georg Hotz hat bereits in seinem Blog angekündigt eine „custom FW 3.21“ zu schreiben mit dem Ziel die Other OS Funktion zu erhalten. Jetzt hat Sony das erreicht, was sie genau nicht wollten. Selbst schuld.