Die besten WLAN Router für PS4 und PS5

5 0
Die besten WLAN Router für PS4 und PS5

WiFi 6-Router von Asus, Netgear und AVM

Was braucht ein PlayStation-Gamer? Einen möglichst großen 4K-TV, ein paar richtig gute Spiele und natürlich schnelles Internet. Die ideale Lösung eure PlayStation mit dem Router/Modem zu verbinden, wäre der direkte Anschluss mit einem Ethernetkabel. So profitiert ihr von der höchstmöglichen Geschwindigkeit und kompletten Bandbreite für Downloads und Online-Gaming, die euer Provider liefert. 

Oftmals sind die örtlichen Gegebenheiten dazu aber nicht geeignet. Befindet sich der Anschluss im Keller, eure PlayStation aber zwei Stockwerke darüber, dann ist es meist nicht so einfach machbar, meterweise Netzwerkkabel ordentlich zu verlegen. Und eine Stolperfalle wollt ihr ja bestimmt nicht in der Wohnung haben. Also greift ihr auf WLAN zurück und holt euch die Daten eben über das Funknetz. Dabei können deutliche Geschwindigkeitsverluste auftreten, wenn das Signal Stahlbetonwände und andere Hindernisse überwinden muss. Eine ganze Reihe guter Tipps und Tricks zur allgemeinen Optimierung eurer Internetverbindung haben wir euch in diesem Blogpost zusammengefasst

WiFi 6: Datenturbo für PS5

Eure PlayStation 5 unterstützt WiFi 6, die Kurzform für den neuen WLAN-Standard 802.11ax. Die Vorteile in aller Kürze: Es sind Geschwindigkeiten von über 4800 Mbit/s möglich (auf dem 5 Ghz-Band), anstatt vergleichsweise mageren 1733 Mbit/s nach WiFi 5. Das Sendeverfahren OFDMA (Orthogonal Frequency Division Multiple Access) erlaubt höhere Datenraten über größere Entfernungen und MU-MIMO (Multiple Users-Multiple Input Multiple Output) sorgt dafür, dass eure Geräte Daten nicht nacheinander, sondern gleichzeitig geliefert bekommen. Das Parallelverfahren macht sich besonders beim Online-Gaming bemerkbar, wenn es auf Bruchteile von Sekunden ankommt und die geringste Latenz über Sieg oder Niederlage entscheidet. 

Die besten WLAN Router für PS4 und PS5

Wenn ihr euch für mehr technische Details interessiert, empfehlen wir euch den Blogpost Schnellere Downloads & besseres Online-Gaming für die PS5 mit WiFi 6. Und schaut euch auf jeden Fall auch das oben verlinkte Video unserer Kollegen von Inside PlayStation an, die sich einige aktuelle Router von ASUS genauer angeschaut haben. Auch wenn PS4-Nutzer von den WiFi 6-Neuerungen leider nicht profitieren, lohnt sich ein Blick auf unsere kleine Auswahl an aktuellen Geräten unterschiedlicher Hersteller, denn selbstverständlich werden auch ältere Netzwerk-Standards weiterhin voll unterstützt.

Netgear WiFi 6 Nighthawk Pro Gaming XR1000

Mit einem aktuellen Straßenpreis von rund 340 Euro ist das Flaggschiff der Netgear Gaming Router, der WiFi 6 Nighthawk Pro Gaming XR1000 nicht der günstigste Datenverteiler, kann aber mit einer beachtlichen Ausstattung, starker Latenzreduzierung dank OFDMA und MU-MIMO sowie dem durchdachten DumaOS, dass ihr euch bequem auf euer Smartphone ladet, punkten. Bedenkt aber bitte, es handelt sich um einen reinen Gaming Router, ein DSL-Modem ist nicht eingebaut. Das bedeutet, ihr müsst euer vorhandenen Modem weiter verwenden, das einfach per Kabel mit dem XR1000 verbunden wird. Oder wenn ihr den Nighthawk weiter weg vom Internetanschluss platzieren möchtet, per WLAN versorgt. 

Der mit knapp 600g nicht sonderliche schwere Kasten im kantigen Stealth Bomber-Look, zieht die Blicke dank roter Applikationen und den vier hohen Antennen auf sich und bietet so eine futuristische Optik. Habt ihr euch einen Stellplatz ausgesucht, erfolgt die problemlose Einrichtung im Plug and Play-Verfahren. Ladet euch aber auf jeden Fall die eigene Betriebssystem-App DumaOS herunter, dann lässt sich noch einiges an Feintuning betreiben. Gerade die individuelle Bandbreiten-Verwaltung für alle angeschlossenen Geräte kann Wunder wirken. Es stehen dicke Downloads an oder eine Online Gaming-Session? Dann priorisiert eure PlayStation im Heimnetz, damit diese mehr von der vorhandenen Bandbreite abbekommt. An Anschlüssen mangelt es auch nicht: Neben 4 Gigabit-Ports zur direkten Verbindung von Geräten, steht auch ein flotter USB 3.0-Port zur Verfügung, der aus einer externen Festplatte einen Medienserver macht. In Kombination mit eurer PS5 spielt der WiFi 6-Standard seine Stärken aus und wir haben im direkten Vergleich zu einem identisch platzierten WiFi 5-Router die Geschwindigkeit im Download um 50% gesteigert.

Merkmale:WiFi 6, MU-MIMO, einfache Plug and Play-Installation, Dualband 2,4 und 5 Ghz, starker interner Prozessor, USB 3.0-Buchse, 4 Gigabit-Ports, DumaOS per App auf dem Smartphone, Bandbreitenverwaltung, kein eingebautes Modem
Preis:339,00 Euro

ASUS RT-AX86U Gaming Router

Die Hardware-Spezialist ASUS hat eine ganze Reihe an Gaming Routern für unterschiedliche Anforderungen in seinem breiten Sortiment. Für die gehobenen Gaming-Anforderungen empfhielt sich beispielsweise das Modell RT-AX86U, welches ebenfalls die vielen Vorzüge von WiFi 6 anzubieten hat. Wie auch der vorgestellte Router von Netgear verzichtet ASUS ebenfalls auf ein internes Modem und konzentriert  sich auf die effektive Verteilung der Datenströme per WLAN und Direktanschluss über die Gigabit Ethernet-Ports. Also schmeißt euer Provider-Modem nicht weg, ihr braucht es noch.

Die Einrichtung ist schnell erledigt und wenn ihr die Möglichkeit habt eure PlayStation mit einem Netzwerkkabel anschließen zu können, dann macht das unbedingt an dem gekennzeichneten Gaming Port. Dieser besitzt eine automatische Priorisierung gegenüber allen anderen Anschlussmöglichkeiten, das bedeutet eure PS4 oder PS5 wird bevorzugt behandelt. Ist ein Kabel keine Option, lasst eure PlayStation über WLAN versorgen. Der AX86U verfügt über vier Antennen, drei abschraubbare und drehbare an der Oberseite sowie eine eingebaute, mit denen ihr ein 2,4 GHz oder  5 GHz-Funknetz aufbaut, das bis zu 200 qm abdeckt. Das allerdings nur im Idealfall, denn Wände, Decken oder Mobiliar stellen sich als Hindernis heraus. Habt ihr Probleme eine schnelle und vor allem auch stabile Abdeckung zu erreichen, könnte AiMesh die Lösung darstellen. Mit diesem System werden mehrere kompatible Router zu einem Mesh-Netzwerk zusammengeschlossen und so das Heimnetzwerk erheblich erweitert. Weitere Vorzüge: Eine lebenslange Lizenz der Pro-Version von ASUS AiProtection, die eure Geräte vor Malware schützt, adaptives Quality of Service, mit dem ihr leicht Anwendungen bei der Datenversorgung bevorzugt und eine hilfreiche App, mit der ihr den Netzwerkverkehr und die Auslastung genau unter die Lupe nehmt. 

Merkmale:WiFi 6, MU-MIMO, adaptives QoS (Quality of Service), Gaming Port – spezieller LAN-Anschluss, an dem kabelgebundene Geräte automatisch priorisiert werden, Booster für Mobile Gaming, 2 x USB 3.0-Ports, App für Traffic-Analyse und Netzwerkdiagnose, AiMesh-Unterstützung, kein eingebautes Modem
Preis:279,00 Euro 

AVM FRITZ!Box 7590 AX

Wenn ihr auf die speziellen Eigenschaften eines Gaming Routers verzichten könnt und der Hauptaugenmerk auf WiFi 6-Funktionalität sowie ein stabiles WLAN.Netzwerk liegt, dann werft definitiv einen Blick auf die frisch auf den Markt gekommene AVM FRITZ!Box 7590 AX. Zu den Gründen, dass sich die Boxen der Berliner Hardwareschmiede bereits in vielen Haushalten finden, gehören die sehr einfache Einrichtung der Verbindung und die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten. Immerhin dient die in schickem weißem Glanzlack mit roten Applikationen gehaltene Box oft als zentrale Steuereinheit für PCs, Konsolen, Telefonen und allem was sich so an smarten Geräten mit der Zeit anhäuft. Schließt ihr eure PlayStation direkt per Kabel an einen der vier Gigabit-Ports auf der Rückseite an, braucht ihr in Bezug auf Geschwindigkeit und Stabilität den Vergleich mit Gaming Routern keinesfalls zu scheuen. 

Aber auch in Bezug auf WLAN im Heimnetz leistet sich AVM keine Blößen bei ihrem neuen Spitzenmodell. Obwohl keine Antennen sichtbar in den Himmel ragen, sind gleich acht davon im Gehäuse verbaut, die im 5 GHz-Band für eine Geschwindigkeit von bis zu 2.400 MBit/s sorgen. Besitzt ihr eine PS5, PS4 Pro oder PS4 Slim, dann nutzt, wenn die Reichweite genügt, unbedingt eine Verbindung über das 5 GHz-Band, um die deutlich höhere Bandbreite gegenüber 2,4 GHz zu nutzen. Reicht die optimale Abdeckung nicht in voller Stärke bis in euer Zockzimmer, lassen sich weitere Boxen, Repeater oder Dataline-Adapter ganz simpel per Knopfdruck in das Mesh-Netzwerk einbinden und das Heimnetz damit erheblich ausgeweitet. 

Seine WLAN-Stärken spielt der 7590 AX dann im Betrieb mit WiFi 6-tauglichen Endgeräten voll aus. Die Datenströme werden intelligent verarbeitet und dank MU-MIMO-Funktion Anfragen mehrerer Endgeräte parallel bearbeitet. So kommen sich PS5 und Smartphone nicht ins Gehege. Wartezeiten, und seien sie bislang auch noch so gering gewesen, fallen dann komplett weg. Punkten kann das 7590 AX-Modell auch mit einer verbesserten Reichweite, die, mit ein wenig Ausprobieren bei der Platzierung, auch eine vollgestellte 120 qm-Wohnung bis in den letzten Winkel ohne ärgerlichen Leistungsverlust per Funknetz abdeckt. Info: In den neuen Auslieferungen hat die FRITZ!Box 7590 AX ein neues Gehäuse bekommen, das höher als beim Vorgänger ausfällt und zusätzliche Lüftungsschlitze hinten und an der Seite hat. Das macht Sinn, denn mehr Leistung bedeutet eben auch mehr Wärmeentwicklung. 

Merkmale:WiFi 6, MU-MIMO, eingebautes Modem, sehr guter Allrounder für Office und Gaming, kinderleichte Einrichtung, 2 mal USB 3.0-Port, Telefon-Anschlüsse, DECT-Basisstation für Telefone und SmartHome-Geräte, übersichtliches Betriebssystem mit automatischen Updates
Preis:269,00 Euro 

Mehr PlayStation Zubehör

Wenn ihr Interesse an weiteren Informationen zu Gaming-Headsets, Monitoren, Controllern, externem Datenspeicher und anderem Zubehör für eure PlayStation habt, dann schaut euch auch die folgenden Artikel an:

Qual der Wahl: 6 Gaming-Headsets für PS4 und PS5
Alles was ihr zum Zocken braucht: Das beste PS4-Zubehör
Von 27 bis 43 Zoll: Empfehlenswerte Gaming-Monitore für eure PlayStation

Steig in die Unterhaltung mit ein

Einen Kommentar hinzufügen

Aber sei kein Idiot!

Please be kind, considerate, and constructive.

5 Kommentare

  • SirideanSloan

    Ich nutze seit kurzem den Speedport Smart 4 der Telekom mit WiFi 6 am Glasfaseranschluss. Performance ist top, aber da es bei uns in der Wohnung geht, habe ich die PS5 per Ethernet verbunden.

    • Das ist meistens die allerbeste Option @SirideanSloan. Bei mir gings nicht, ohne meterweise Kabel quer durch die Bude zu verlegen (was meine Frau eher doof fand :-)). Ich habe die neue Fritz Box mit WiFi 6 und die PS5 freut sich 🙂

  • hunter-laibach

    Hallo, gerne würde ich mir einen gaming Router kaufen, hab aber dazu noch eine Frage. Derzeit spiele ich über eine O2 Homebox, da im Haus kein Tel Anschluss möglich ist. Wäre das mit dem Router überhaupt möglich? (Sorry bin da Rookie). Gruss

    • Hallo hunter-laibach. Magst du sagen, was „kein Tel Anschluss“ genau bedeutet bitte. Grundsätzlich ist die O2 Homebox ja ein einfacher Router und könnte zum Beispiel durch eine Fritzbox ersetzt werden. Und ebenso lässt sich meines Wissens auch ein Gaming Router (also ein Gerät OHNE eingebautes Modem) verbinden. Wenn du vielleicht genau den Typ noch nennen könntest, schaue ich gerne mal nach.

  • Hallo hunter-laibach. Magst du sagen, was „kein Tel Anschluss“ genau bedeutet bitte. Grundsätzlich ist die O2 Homebox ja ein einfacher Router und könnte zum Beispiel durch eine Fritzbox ersetzt werden. Und ebenso lässt sich meines Wissens auch ein Gaming Router (also ein Gerät OHNE eingebautes Modem) verbinden. Wenn du vielleicht genau den Typ noch nennen könntest, schaue ich gerne mal nach.

Schreibe einen Kommentar