PlayStation Plus im September: Grow Home, Super Time Force Ultra und Twisted Metal

97 0
PlayStation Plus im September: Grow Home, Super Time Force Ultra und Twisted Metal

Außerdem: La-Mulana EX, Xeodrifter und Teslagrad

Die PlayStation Plus-Community hat gesprochen, die Stimmen sind ausgezählt und wir können nun verkünden, welches Spiel im September im Rahmen der monatlichen Spiele verfügbar sein wird. Der Gewinner ist: Grow Home!

Wir hoffen, dass euch die erste Vote to Play-Kampagne gefallen hat, und freuen uns schon auf die nächste Runde.

Euch erwarten diesen Monat jede Menge Höhepunkte – seht selbst!

Grow Home (PS4)

Grow Home erzählt die Geschichte von BUD, einem Botanical Utility Droid,der auf eine Mission quer durch die gesamte Galaxie geschickt wird, um eine neue Pflanzenspezies zu finden, mit der die Sauerstoffversorgung seines Heimatplaneten verbessert werden kann. Und er findet das perfekte Exemplar: die Sternpflanze. Auf eurem Weg an die Spitze der Pflanze helft ihr ihr dabei, zu wachsen. Ihr bewegt euch zwischen schwebenden Inseln und bastelt dabei euren eigenen Spielplatz in luftigen Höhen.

Super Time Force Ultra (PS4 und PS Vita)

Als nächstes gibt es für PS4 den explosiven Platformer Super Time Force Ultra, der mit Zeitreisen und Kugelhagel beeindruckt. Allein das Steuern der superstarken, verrückten und manchmal einfach bizarren Figuren von STFU ist schon das reinste Vergnügen. Das talentierte Team des Entwicklers Capybara Games hat schon enthüllt, dass Shuhei Yoshida höchstpersönlich spielbar ist – doch Shu ist nicht alleine! Er hat einige sehr enge Freunde mitgebracht, die exklusiv auf PS4 und PS Vita zur Verfügung stehen. Dieses durchgeknallte Abenteuer solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

Twisted Metal (PS3)

Der wahnsinnige Zirkusdirektor namens Calypso ist wieder da, um einen weiteren makaberen Zirkus voller rasanter Zerstörungswut abzuhalten – und ihr seid herzlich eingeladen! Stellt euch berüchtigten Figuren wie Sweet Tooth, Doll Face und The Preacher und klemmt euch hinters Steuer der brutalsten Fahrzeuge, die ihr je gesehen habt. Folgt den dunklen und haarsträubenden Geschichten der Turnierteilnehmer im cinematischen Singleplayer, oder wagt euch online und beweist euer Können in unterschiedlichen Multiplayer-Modi.

Teslagrad (PS4 und PS3)

In diesem 2D-Puzzle-Jump n Run müsst ihr mithilfe elektromagnetischer Fähigkeiten die Geheimnisse lüften, die sich im verlassenen Tesla Tower verbergen. Ihr schlüpft dabei in die Rolle eines Jungen, der in eine Verschwörung um einen tyrannischen König verstrickt wird, der sein Reich seit Jahren mit eiserner Hand regiert. Auf deiner Reise durch den baufälligen Tesla Tower und darüber hinaus kannst du dich nur auf uralte Teslamancer-Technologie und deinen eigenen Einfallsreichtum verlassen.

La-Mulana EX (PS Vita)

La-Mulana EX bietet eine Kombination aus klassischem 2D-Jump ‘n Run, Abenteuer im Stil von Metroidvania sowie packender Action. Ihr erkundet darin uralte Ruinen, in denen ihr nicht nur nach wertvollen Schätzen sucht, sondern nach dem Geheimnis des Lebens! Kämpft gegen Monster, entdeckt Hinweise, sammelt Waffen, legt Fallen und stellt euch riesigen Endgegnern. Aber seid gewarnt! Bis jetzt hat niemand, der die Ruinen betreten hat, sie lebendig wieder verlassen. Ob euch diese Mission gelingt?

Xeodrifter (PS4 und PS Vita)

Das letzte Spiel für diesen Monat ist Xeodrifter, ein klassisches Action-Adventure, in dem ihr einen Astronauten steuert, dessen Raumschiff von einem Asteroiden getroffen wird – und um es wieder zu reparieren, müsste ihr vier Planeten besuchen.

Noch mal zusammengefasst:

Nicht mehr bei PS Plus verfügbar:
Ab 1. September: Lara Croft and the Temple of Osiris (PS4)
Ab 1. September: Limbo (PS4)
Ab 1. September: God of War Ascension (PS3)
Ab 1. September: Stealth Inc 2: A Game of Clones (PS3, PS4, PS Vita)
Ab 1. September: Castlestorm Complete Edition (PS Vita und PS3)
Ab 1. September: Sound Shapes (PS3, PS4, PS Vita)

Demnächst bei PS Plus verfügbar:
Ab 1. September: Grow Home (PS4)
Ab 1. September: Super Time Force Ultra (PS4 und PS Vita)
Ab 1. September: Twisted Metal (PS3)
Ab 1. September: Teslagrad (PS4 und PS3)
Ab 1. September: La-Mulana EX (PS Vita)
Ab 1. September: Xeodrifter (PS4 und PS Vita)

Und nicht vergessen: Wenn das Spiel, für das ihr bei Vote to Play gestimmt hast, es nicht in die monatlichen Spiele geschafft hat, könnt ihr es euch als PS Plus-Mitglied zwei Wochen nach der Veröffentlichung exklusiv um 30 % billiger im PlayStation Store holen!

Ihr seid noch nicht Mitglied bei PlayStation Plus? Dann registriert euch noch heute für nur 6,99 € im Monat. Mehr Infos findet ihr auf unserer PlayStation Plus-Seite.

Und wenn euer PS4-, PS3– oder PS Vita-System gerade einmal nicht in Reichweite ist, könnt ihr euch diese Angebote auch in unserem Online-Store kaufen.

Kommentare sind geschlossen.

97 Kommentare

  • MisterGoogle311

    Oh man ich sehe leider jetzt schon die Kommentare wie scheiße diese Spiele doch sein sollen, ich freu mich auf Grow Home und vor allem auf Super Time Force Ultra. Endlich kann ich einen kleinen Yoshida auf meiner PS4 Steuern, das habe ich mir schon immer erträumt 😀

  • The_Puppetplayer

    Sehr schwacher Monat dieses Mal…

    • nach letztem Monat (den ich sehr gut fand) hat man sich wieder zur alten “Stärke” besinnt und darüber nachgedacht was doch IGC bedeutet –> Indie Game Collection.

      Danke für die große Vielfalt (4 mal PixelMurks)!
      Ich dachte das nach der Preiserhöhung von PS+ ein breiteres Spektrum an Genres abgedeckt werden könnte?

      Für mich absolut nix diesen Monat.

    • das ist glaub ich eine sehr subjektive Aussage. Für mich als hauptsächlich VITA Spieler ists diesmal der beste Monat seit langem – bis auf Twisted Metal wollte ich mir alles mal in Zukunft zulegen.

  • Super time Force Ultra ist Klasse, habs schon auf dem PC gespielt, freu mich schon drauf es mit den Bonus-Charakteren jetzt nochmals spielen zu können, ohne da groß zusätzlich Geld auszugeben (:

    Grow Home enttäuscht mich, das ist für mich ne absolute Schlaftablette von einem Spiel – aber jedem das seine.

  • Schwacher Monat bis auf Twisted Metal. Ich hoffe das es für die Verlierer gute Rabattpreise gibt.

  • Wow. 4 Platformers for Vita and the PS4 that i don’t have, that is awesome. Super Timeforce and Tesplagrad are gonna be awesome.
    For a Platformer nerd like me a gr8 month. thank you Sony

  • ich verstehe in diesem Fall das Gemeckere nicht….ein Spiel konnte gewählt werden und machte den m.E. den frischesten Eindruck. Super Time Force hab ich schon auf der Xbox gespielt und ist echt cool (und hat shuhei Yoshida als spielbaren character). Teslagrad scheint auch interessant zu sein und das Xeodrifter sieht nach Metroid auf Speed aus. La Mulana ist wie ein 2D Dark souls und Twisted Metal wollte ich auch schon immer spielen. Ich kann nur sagen, dass das das beste Plus-Lineup seit Erscheinen der ps4 ist. Weiter so.

    • Warum darf man jetzt nicht meckern nur weil man zwischen Mist und Mist wählen durfte? Wird es dadurch besser? Warum soll ich nicht meckern, wenn ich mir eine Next Gen Konsole kaufe, wo ich gezwungen werde ein Abo abzuschließen damit ich Online spielen kann welches beinhaltet, dass ich jeden Monat nen Haufen Gurkenspiele bekomme, die wahrscheinlich sogar auf meinem Taschenrechner laufen würden.

      Dann sollen die entweder 2 Abo Modelle anbieten wo ich diese Gurkenspiele eben nicht bekomme dafür aber deutlich weniger bezahle damit ich Online spielen kann, oder die fangen eben endlich mal wieder an Klasse statt Masse anzubieten auf PS3 hats ja damals auch geklappt. Es bringt nämlich nichts wenn da 4 “Spiele” für PS4 angeboten werden, wenn mich nichtmal eins davon interessiert. Und bis auf Rocket League welches echt Bombe ist und Lara Croft evtl. war in 2 Jahren PS4 für mich nichts dabei. Wie gesagt anderes Abo Modell und dann wird auch aufgehört zu meckern.

    • Woher weißt Du, dass Du nur eine Wahl zwischen diversen Varianten von Mist hast? kennst Du die Spiele? das Du hier mit Taschenrechner-Optik argumentierst, finde ich nicht hifreich, da viele Spiele absichtlich Retro-Grafik bieten. Dennoch: Deine Meinung kann Dir ja Niemand nehmen. Denk nur mal daran,wie lange die PS 3 auf dem Markt war und dementsprechend auf ein grosses Lineup für Plus zurückgreifen konnte. Plus gab es bei der PS 3 nicht von Anfang an und deckte nur die Spiele und nicht das Online-Gaming ab.

    • Richtig meine Meinung kann mir niemand nehmen und deshalb behalte ich diese auch bei.

      Und jetzt überleg vielleicht nochmal richtig wieso das Lineup für die PS3 damals noch deutlich besser war. Das lag sicher nicht am alter der Konsole bzw. dem größeren Spiele Angebot sondern einfach nur daran dass sich sicher niemand PS Plus für solche Gurkenspiele gemacht hätte. Und nun wo man mit der PS4 den Zwang eingeführt hat und der Großteil nun von PS3 auf PS4 umgestiegen ist, hat man die Kunden ja im Sack dann kann man sich sowas antürlich leisten. Ich fordere auch nicht jeden Monat ein AAA Titel aber wenn ich schon gezwungen werde, diese Gurkenspiele mit zu bezahlen da es ja kein Abo fürs reine Onlinegaming gibt, werde ich mich wohl drüber ärgern dürfen, dass Sony das Geld lieber für haufenweise Schrottspiele ausgibt, anstatt mal auf Qualität zu gehen. Ich persönlich brauche nämlich keine 4 Pseudo PS4 Spiele im Monat wo sich nicht mal der Strom lohnt den man mit dem Download verschwendet. Dann lieber 1-2 Titel pro Monat dafür aber vernünftige.

  • See-Im-Real

    Super Time Force Ultra ist super, man kann Shuhei Yoshida Spielen!
    Klasse Update diesen Monat!

  • Mir gefällt der Monat gut – viele kleine Indie-Plattformer die ich noch nicht kenne und natürlich Grow Home! 🙂 Nur schade, dass La Mulana EX nicht auch den Sprung in das PS4-Upgrade geschafft hat. Aber Grow Home tröstet mich da hinweg… 😉

  • Hmpf. ich wollte das Zombiespiel.
    Naja… werde ich mir das halt kaufen.
    Wieviel Rabatt gibts da?

  • NutzlastBaer

    da denkt man jeden monat, es kann nicht noch schwächer werden und dann kommt der nächste Monat und es wird noch schwächer…

  • rainynight118

    Also ich hab für Grow Home gestimmt und das gibt es jetzt auch.
    Das ist dann aber ehrlich gesagt auch das einzig Gute an den September-Games.
    Dachte, es gäbe zu dem Indie-Titel vielleicht mal was Größeres oder Bekannteres dazu.
    Aber nein, absolute Fehlanzeige.
    Da haben Leute die Monate vorher doch tatsächlich gemeckert, aber dieses mal isses wirklich fast nur Grütze…
    Dürfte für den großen Konkurrenten aus Redmond kein Problem sein, dieses Line-Up zu überbieten.
    Sehr enttäuschend.

  • Und natürlich beschweren sich wieder alle.
    Also ich freue mich auf die Spiele vom nächsten Monat 🙂
    Sehen alle interessant aus und Grow Home ist das Highlight!

  • OlliderPolli

    Geil games die auf dem Super Nintendo laufen würden kommen jetzt für ps4 hätte ich nicht gedacht

    This is for the Players “Dream On Sony”

    • Spielspaß > Spielgrafik

      Geht es nicht drum Spaß zu haben und sich gut vom game unterhalten zu fühlen?
      Ach nee…
      Wieviel Partikel hat dieser Nebel dort?
      Wenn ich mit dem ingame.fernglas auf diesen Stein da gucke, dann hoff’ ich keine Kante zu entdecken…
      Usw usw usw… oder verstehe ich deinen beitrag falsch?
      Alter. Selbst mein aktueller mp3 player hat bessere hardware als ein supernintendo… und der kann “nur” musik abspielen (okay, und kleine schlechtaufgelöste videoclips)…

      Und ja… trotz pixelspaß ist es auch mal wichtig und ansprechend, wenn sich bspw beim uncharted.gameplayvideo der kanister hinten am jeep hin und her bewegt… das bereitet mir auch spaß… wirklich…. aber für etwa 5 SEKUNDEN… 🙂 🙂 🙂

  • skatepunk36

    Normalerweise verteidige ich Plus immer, da man wirklich was fürs Geld bekommt… der September ist aber mal wirklich ultraschwach und alles andere als abwechslungsreich…fast nur pixelmüll plattformer…

  • Das sind ja mal endlich Spiele die die PS4 an ihre grenze bringen!!

  • Sind Top Spiele dabei und alle meckern. Jeden monat das gleiche Theater. Ich verstehe es einfach nicht. Naja egal ich hab meinen Spaß! 😀 Das sind schon umgerechnet 50€ “Holy Crap!”

  • rainynight118

    Da mein Kommentar scheinbar nicht freigeschaltet wurde (und der war nicht viel schlimmer als die, die hier schon getätigt wurden), hier nochmal meine Meinung:
    Freut mich, das mein gewähltes Spiel “Grow Home” kommt.
    Das ist dann leider auch schon das positivste, was ich über dieses Line-Up sagen kann.
    Daneben hatte ich mir vielleicht mal ein größeres Spiel erwartet, was jetzt aber nicht der Fall ist.
    Sehr schade. Wäre ne gute Mischung gewesen.
    Obwohl ich gerne mal Indies spiele und noch nicht so nen Hass aufgebaut habe wie einige andere, wird es selbst mir langsam zuviel, denn nicht alles was Indie ist, ist gleichzeitig auch ein gutes Spiel.
    Nun ja, abschließend ist das jetzt wohl definitiv eine Steilvorlage und keine große Herausforderung für die Konkurrenz aus Redmond. Bin mal auf deren Reaktion gespannt…

  • MonkeyVirus_MB

    Top Spiele? Eher der durchschnitt oder besser gesagt der schlechteste PS+ Monat überhaupt. so ne Spiele kann man vielleicht auf dem Handy Spielen aber doch nicht bei einer Aktuellen Konsole.

    Wenn man Sich das anschaut bin ich der Meinung wie mein Bruder, dass es wie eine Spiele collection von 1996 aussieht der Ps1. kein scherz, so was hat man früher gespielt aber heute?

    Und das was mit dem vote to play angeht, ist genau so ein beschiss wie die meisten Statistiken heut zu tagen: trau den ganzen nicht. Weil ehrlich Jetzt: GROW HOME? Eltern habt mal den Mut und lasst die Kinder nicht wählen, bitte.

    Da würde sogar Donald Trump die Wahl gewinnen wenn er sogar den 3. Weltkrieg ankündigen würde.

    Naja ist mir auch egal für diesem Monat. Da fällt die Entscheidung sehr leicht mit MGS V: TPP zu Zocken.

  • Klasse Update! Sind einige dabei, die ich so spontan nicht gekauft hätte. Wieder den Zocker-Horizont erweitern. 🙂

    Laut US-Blog gibt es für die nicht gevoteten Titel 30% Rabatt. Ich hoffe, das gilt auch für Europa. Schade, dass es für Armello nicht gereicht hat.

  • Leider hat man das Gefühl, dass man überhaupt nicht auf die Wünsche der Community eingeht. 2D Jump’n’Run, Puzzle-Platformer und als Krönung auch noch im Pixel-Stil. Alles was eure User auf allen verfügbaren Rücklaufkanälen negativ bewerten kommt im – für mich erschütternd schlechten – September 2015 in die IGC. Ich habe mir eine Konsole der “nächsten Generation” gekauft und würde es begrüßen, wenn auch Spiele aus dieser Generation präsentiert werden würden. Leider bietet PS-Plus im atemberaubenden Großteil der Fälle Spiele an (und fördert diese gleichermaßen), die für mich nicht dem Spielerlebnis entsprechen, dass ich mir von dieser Konsole erwarte. Natürlich können da “Perlen” dabei sein und natürlich sollten diese Spiele hin und wieder im PS+ vertreten sein, aber das aktuelle Verhältnis ist nicht vertretbar und die bissigen Smartphone/PS1-Kommentare kommen durchaus verdient.

    • life-of-music

      Danke iWatern, für diesen, meiner Meinung nach, sehr treffenden Kommentar, welcher auch einer der wenigen ist, die mal ohne geflame auskommen.
      Viele Leute verstehen oft nicht, dass die Kritik an diversen Plus-Monaten und deren Spielauswahl weniger etwas mit Pixelgrafik zu tun hat, denn nicht jeder Indie-Titel hat eine solche und Indie bedeutet auch nicht gleich schlecht, sowie nicht jedes Pixelgrafik-Spiel Mist ist.
      Die Zusammenstellung der Spiele für September trotzt jedoch jeder Logik und stößt bei mir persönlich auch auf völliges Unverständnis. Einfach zu viel der gleichen Art mit, im Kern, gleichem Spielprinzip. Wären diese Titel über mehrere Plus-Monate verteilt worden, ok.
      Ich schau mir gerne unbekannte Sachen an, zumal sie durch Plus sowieso kostenlos sind. Aber bei diesem repetitiven Angebot verlässt mich die Lust darauf.
      Nun könnte man ja sagen, ‘lad sie eben in die Bibliothek und spiel sie, wenn du Lust drauf hast.’ Ersteres werde ich wohl tun, aber im Endeffekt nicht eines davon spielen, da ich genügend andere Spiele besitze, die gespielt werden wollen, sowohl Triple A oder Vollpreistitel, wie auch Indies und Free to play. Und dann kommt wieder was Neues raus und das xte Jump ‘n’ Run mit egal welcher Grafik in der Bibliothek verstaubt in der selbigen.
      Ein gut gemeinter Tipp noch für alle, die sich monatlich über die Plus-Spiele aufregen: Seht die angebotenen Games einfach als Dreingabe. Wenn was für euch dabei ist, freut euch. Aber hofft nicht auf Titel eures Geschmacks. So halte ich es zumindest mit dem Angebot. Denn schließlich zahlen wr nicht primär für die Spiele, sondern für die Möglichkeit der Konnektivität und ein solch großes System finanziert sich nun mal in der heutigen Zeit nicht von selbst.

  • Bis auf Grow Home echt nur Müll. So Pixelgames werde ich sicherlich nicht auf dem Beamer spielen. Sorry aber das ist echt Gameboy niveau.

  • Also es gibt J&R-Spiele die toll sind auf der PS4. Twisted Sisters und Trine gehören dazu. Limbo auch zumTeil. Aber die Spiele von oben sind etwas zu viel des Guten. Scheinbar stehen die Leute aber drauf, sonst wäre Go Home nicht Sieger geworden.

    Die tolle Alternative Armello hat leider verloren, ich hoffe dafür gibts wenigstens als Entschädigung einen Mega-Rabatt.

  • Also der deutsche Store ist zwar absoluter Murks, aber die Spieleauswahl gefällt mir. Hab zwar für Armello gestimmt, aber ich freu mich auf alle gezeigten games. Eine gute Konsole bedeutet für mich breite Spieleauswahl und Spass bei jedem Titel. Klar liebe ich auch grafische Kracher und technische Highlights, aber gerade die Nischentitel spiele ich gern und würde ich mir ohne Plus nie alle kaufen. Für mich ist es ne nette Bereicherung des Portfolios. Ich spiel aber auch schon seit den späten Siebzigern und Grafik war für mich noch nie Alles.

  • So, der Moment ist da, wo auch mich mich genötigt fühle, mich mal wieder mitzuteilen.

    Ich kann (!) durchaus verstehen, dass man nicht gleich bei jedem Spiel hier vor Freude in die Luft springt. Logisch, ich würde es durchaus auch begrüssen, wenn hier Spiele wie Battlefield 4, The Witcher 3, GTA V, Borderlands u.s.w. stehen würden – und man für IGC-Spiele wie Gran Turismo 7 und Metal Gear Solid V voten könnte.

    Aber – Leute.. bei allem Respekt: Kennt ihr die Bedeutung des Wortes Zufriedenheit? Kennt ihr die? Nein, damit ist nicht gemeint, dass man alles einfach hinnehmen muss – es ist ja aber auch nicht so, dass wir hier Spiele wie Barbies Reiterhof 2015 vorgesetzt bekommen. Mindestens eines dieser Spiele da oben wurde noch nicht mal veröffentlicht, mindestens eines dieser Spiele da oben ist ein AAA-Titel, den ihr so gut wie kostenlos spielen dürft. So etwas hat es in der Geschichte der Videospiele, die nun doch auch schon ein paar Jahrzehnte auf dem Buckel hat, noch nicht gegeben! Was genau erwartet ihr? Dass Sony insgeheim der Weihnachtsmann ist und euch jeden (!) Monat 4-5 Triple-A-Superdeluxe-Spiele vorsetzt?

    Mit dem Argument von wegen “Schaut mal wie’s MS macht” müsst ihr ausserdem gar nicht erst antanzen -> MS betraht die IGC-Bühne einiges (!) später als Sony, hat entsprechend aufzuholen und auch dort ist beileibe nicht alles Gold was glänzt (höhö). Beispielsweise die Billard-Spiele, die mal so mir nichts dir nichts 2 Monate in der Collection bleiben. Hier wird so oft auf einem so hohen Niveau gemeckert, dass mir fast schlecht wird! Twisted Metal diesen Monat, God of War letzten Monat… und und und… und weil hier jetzt zusätzlich noch vier zugegebenmerassen “pixelige” Hüpfspiele geboten werden, über deren Qualitäten wohl die wirklich wenigsten hier wirklich was zu melden hätten, kreidet man Sony mangelnde Abwechslung an? Ich bitte euch inständig – schaut euch das Gebotene der letzten 2 Jahre an. Schaut es euch an – und verkündet nochmals froher Kehle die mangelnde Abwechslung!

    Gebt den Spielen eine Chance – sie kosten euch ja nicht zusätzlich was. Und wenn sie euch nicht gefallen, dann löscht sie halt wieder. Wo ist das Problem?

    • “Was genau erwartet ihr? Dass Sony insgeheim der Weihnachtsmann ist und euch jeden (!) Monat 4-5 Triple-A-Superdeluxe-Spiele vorsetzt?”

      Der Vergleich mit dem Weihnachtsmann ist schön, denn Sony hat den PS4-Spielern seit Launch der Konsole einen einzigen Vollpreis-Titel gestellt und zwar zu Weihnachten (kurz bevor die Server mal wieder down waren und ich während meinem Urlaub nicht online spielen konnte).

      Du schreibst hier von Twisted Metal, God of War, und und und, aber viele – wenn nicht gar die meisten – Spieler mit PS+ leben im Jahr 2015 und zocken auf der PS4, der Nachfolgekonsole der PS3.
      Dass Sony für eine relativ neue Konsole nicht ständig AAA-Titel veröffentlichen kann, ist klar, aber die Anzahl der Indie-Spiele im Pixel-Look ist dennoch erschreckend. IGC bedeutet längst Indie-Games-Collection. Die Behauptung SNES, Gameboy und co würden mit solchen Spielen klarkommen, ist in den meisten Fällen sicher übertrieben, aber da hören die Eingeständnisse schon auf. Wenn ein Titel wie Rocket-League über Monate hinweg als ein absolutes Highlight heraussticht, dann sagt das leider viel über das Spieleangebot aus.

    • Wie gesagt – mir wär’s anders rum auch lieber. Vielleicht wär’s auch schön, von Sony mal zu erfahren, was genau unternommen werden muss, damit ein Hersteller überhaupt ein Spiel für die IGC zur Verfügung stellt. Respektive wie da der Ablauf genau ist.

      Ich meine, dass grössere AAA-Spiele kaum in den ersten Monaten ab Veröffentlichung in der IGC landen ist klar. Das ist der Zeitraum, in dem diese Produkte die höchsten Umsätze abwerfen dürften. Die PS4 ist im November 2 Jahre auf dem Markt und dürfte bis dahin ein – mehr oder weniger – immer noch recht überschaubares Portfolio an Spielen – an AAA-Spielen wohlgemerkt – haben. Ich weiss nicht, wie rentabel die meisten dieser Spiele für die grossen Hersteller noch immer sind. Ob ein Battlefield 4 für EA noch immer zu schade sein dürfte, um es für die IGC zu verwursten.

      Obwohl das natürlich zweifelsohne einer grösseren Spielerbasis zugute kommt, aus der neue Fans entwachsen… und die Möglichkeit, so noch mehr DLC zu verkaufen würde auch nocht bestehen. Es wäre auch interessant zu wissen, ob und wie stark ein jeweiliger Hersteller finanziell an der Bereitstellung seiner Spiele für die IGC beteiligt ist.

      Ich bin auch bald 31 Jahre alt.. und ich spiele Videogames seit ich 6 war – also schon eine ganze Weile. Klar leben wir im 2015, klar hätte ich auch lieber mehr von den bombastisch aussehenden Games (die sich auch so spielen)… aber Spiele wie Apotheon oder auch Axiom Verge haben einen ganz besonderen Reiz und sind in ihrer Optik sehr gelungen. Das Beispiel Valiant Hearts habe ich schon mehrfach aufgeführt. Das sieht auch nicht besser aus als ein Durchschnitts-Indie-Titel und wurde überall hoch gelobt. Einfach weil’s von Ubi und nicht von einem Indie-Entwickler ist? Ich weiss es nicht…

      Jedenfalls wäre es schön zu erfahrne, wie das Bereitstellen der IGC “genau” funktioniert. Auf welche Art die Hersteller angefragt werden, wie so eine “Verhandlung” abläuft u.s.w…. wäre ein echt interessanter Einblick und würde vielleicht für etwas mehr Verständnis bei allen hier sorgen. Ich rede nicht von absoluter und nackter Transparenz… aber ein detaillierter Einblick in den Prozess wäre wünschenswert :).

  • Jeden Monat gibt’s an dieser Stelle ein riesiges Gemecker. Hätte dieses Brettspiel da gewonnen, würde deswegen gemeckert werden. Würde Call of Duty zur Auswahl stehen, würde auch darüber gemeckert werden: Mecker mecker möp möp möp….

    Irgendwer findet immer die goldene Nadel im Heuhafen – und das obwohl er Heu über alles liebt. Menschenskinder…. vielleicht liegt’s ja auch am Alter.

    • G3n4L1c1Ous

      Gemeckert wird immer und wird sich leider wohl auch nicht mehr ändern.
      Ich hingegen hätte mich über dieses “brettspiel” armello gefreut (: sehr sogar.

  • Onlyrealmatze

    Yeah, Super Time Force Ultra, da freue ich mich ganz besonders drauf.
    Xeodrifter sieht aber auch ganz cool aus, das kannte ich bisher noch nicht.
    Twisted Metal wollte ich damals gern, nur ob ich es jetzt noch spielen werde ist die Frage, trotzdem schön dass es dabei ist.

    Und wer sich hier beschwert, dass das auch auf SNES und Gameboy laufen würde, hat keine Ahnung von Technik. Dafür gibt es zu viele Sprites und Animationen auf einem Bildschirm.

  • für den Preis, den man für PS Plus zahlt, und für die Möglichkeiten, die eine PS4 liefern könnte, sind solche Spiele einfach viel zu wenig!

    • Ja dieser enorme Preis von ca 4 Euro pro Monat…eine Frechheit, dass wir dafür nicht jedes Monat 4 Vollpreistitel vorgesetzt bekommen!

    • ich sag ja nicht, dass es Vollpreistitel sein müssen. Aber für die PS3 war das Angebot früher (vor der PS4) auch viel besser und vor allem interessanter. Warum kann man da für die 4er nicht auch solche Spiele raushauen? immer nur diese 2D-hit n run-Strichmaxerl-Spiele interessieren vielleicht 2 Leute.

  • Rubberrabbit

    Tja was soll man dazu sagen? Das meiste wurde ja schon gesagt und auch richtig wie ich finde. Es ist aktuell wie in den ersten Jahren der PS3, wo man immer das Gefühl hatte Sony hat die Einstellung “Wir müssen ja nicht, verkauft sich wie geschnitten Brot, wozu in die Gamer investieren”. Hätte man nicht den Preis für Plus erhöht, würde man uns nicht immer wieder “This is for the Players” aufs Auge drücken und sagen “Ihr Fans seit das Wichtigste was wir haben”, käme einen das ganze nicht so heuchlerisch vor. Wasser predigen und Wein trinken, würde ich sowas nennen! Nachdem ich der PlayStation den Rücken gekehrt habe und Microsoft als neues Zuhause wählte, fange ich jetzt an, wieder meinen Frieden mit Sony und der PS4 zu schließen, aber wenn ich dann sowas sehe wie dieser lachhafte Plus-Monat, wenn ich die letzten Monate revue passieren lasse, kommen mir doch wieder massive Zweifel, ob man sich doch änderte. Micorosft dreht sich, vielleicht nicht in die Richtung wo ich es gern hin hätte, aber sie tun etwas, sie investieren in die Gamer, drehen ihr Konzept, hören auf die Wünsche. Sony hingegn hat wohl Watte….oder Geldscheine in den Ohren! Für alle “Helden” die immer schreiben “ist doch geil, erweitert mal euren Horizont altaaa”. Ich arbeite und habe Familie, ergo sitze ich nicht dan ganzen Tag arbeitlos oder nach der Schule vor der Konsole! Den Pixel-Brei habe ich vor 25 Jahren auf Mega-Drive und Super Nintendo gespielt, mich immer nach besser Grafik und tolleren Games gesehnt, die habe ich jetzt, aber man erklärt mir im Retro-Wahn ich soll den alten Trödel wie Super Time Force toll finden? Nein! Meine wertvolle Freizeit, möchte ich mit hochwertigen Games verbringen, oder wenigstens Mittelmaß wie InFamous Second Son! Nach fast zwei Jahren PS4 wartet man jeden Monat darauf, das Sony mal etwas bringt, was ihnen finanziell weh tut, aber den Gamern zeigt, dass man es dem Unternehmen wert ist!? Vielleicht endet auch irgendwann das Verständnis der verblendeten, zwölfjährigen Fanboys und man wehrt sich gegen dieses “Abspeisen”, wünschenwert wäre es alle mal….

    • Wenn du in den letzten Jahren nicht ein Spiel aus PSPlus für dich gefunden hast, dann würde ich mir ernsthaft überlegen, woran das liegt.

      Das Problem liegt imo nicht an Sony oder irgendwelchen “Fanboys”, sondern an teils völlig vequeren und utopischen Vorstellungen, was man für 50€ im Jahr (die nicht ausschließlich für die angebotenen Spiele sind) verlangen kann und darf.
      Du willst hochwertige Spiele spielen? Dann kauf sie dir!

      Anstatt jeden Monat drauf zu hoffen, dass mal was kommt, was den Erwartungen vll entspricht, nur um dann wieder enttäuscht zu werden, würde ich eventuell meine Erwartungshaltung anpassen. Meine Meinung.

    • MARVIN_1980

      Dem ist nicht mehr viel zu Zu fügen.Den Nagel auf den Kopf getroffen.Du solltest aber auch noch bedenken,das der grösste Teil der Jubler und Hurra Rufer hier noch mit der Rassel um den Weihnachtsbaum gejumpt ist,da wo wir schon gezockt haben.Und zwar den Pixel Kram wo man uns heute On Mass vorsetzt.Mann muss sich mal Nur das heutige Store Update Anschauen.Doch Sony wen ihr so weiter macht,dann habt ihr da grösste Spiele Line Up 2015 [mit 99.99 % 8 bit Pixel Games ] Wen man den Konkurent nichts entgegen zu setzen hat Sony,dann versucht man das nicht mit Unsinnigen Mengen an Indie und Pixel Spiele das Aus zu gleichen.Nein man setzt sich hin und wehrt sich.Indem man auf die Community hört und desen Wünsche berûgsichtigt.Mann käuft sich nicht die Exclusivität bei Call of duty fûr Dlc [Das war immer was wo ich stolz auf euch war ] Mann beauftragt Hauseigene Studios sich eine Spiele Line Up fûr 2015/16 im Gegenzug zu Überlegen.

    • MARVIN_1980

      Da Wette ich jeden Betrag,das ihr wen ihr keine 360 Grad Kehrtwendung macht.Da dann noch Öfters gegen euren Konkurenten bleich aus sehen.Und das in fast allen Bereichen.Den zieht das mit der Abwärtskompatiblität und Windows 10 an,dann werden auch die Konsolen Verkäufe Rûckläufig sein und Sony in dem Bereich auch blass aus sehen lassen.Das selbe mit der Erhöung des Plus Beitrages für 3 Monate.Das das Notwendig ist die Erhõhung das wissen Alte Sony Hasen schon lange und das ist auch Notwendig.Doch der Takt macht die Musik,da hätte ich alle Beiträge erhöht [Damit da nicht sowas wie Druck oder Zwang entsteht mich länger als 3 Monate an Sony zu binden ] Und an aller Erster Stelle da würde ich Geld in den Online Dienst Investieren,den im Vergleich zur Konkurenz stinkt der Gewaltig ab [Wer auf beiden Konsolen spielt,der weiss was ich Meine ]Ich bin gerne bereit mehr zu zahlen für ein Dienst der immer Erreichbar und Schnell ist [TESO in 2,5 Tage ??? Mensch haben wir gelacht bei einer 25 K Leitung ] Die Beträge was ich bis vor kurzem noch in die PS3/4 Investiert habe,die Beweisen das.

    • MARVIN_1980

      Das selbe ist mit dem Playstation Home,das war doch wohl vorher schon klar das da nichts mehr los ist mit der Einfûhrung einer Neuen Konsole Generation.Da schafft man das aber nicht Komplett ab mit dem Wissen,das Spieler Unsummen da Rein gesteckt haben.Sondern ich Eröffne das Ganze auf der PS4 Neu und mache wenigstens den Alten Sony Inhalt Zugänglich.Ich habe zwar noch beide Konsolen,doch die Neuen Games [MadMax,Fallout4,StarWars ect] die habe ich bei der box vorbestellt.Auf meiner Black Lady zocke ich nur die Exclusiv Titel [Aktuell Until Dawn Vorbestellt ]Anfang Oktober läuft mein Plus aus und unter diesen Umständen werde ich es nicht Verlängern.Was dann die Wahl Möglichkeit meiner Spiele auf der PS4 noch weiter Einschränkt.Das Playstation Now das will und brauch ich nicht.Und sonst gibt es nicht mehr viel das mich 2015 vor die PS4 locken könnte.Und das Plus hat und wird mir nichts gross bringen,den die Spiele wo mir gefallen,die Kaufe ich mir und da die PS4 keine Externe Festplatte zu lässt,da ist mein Speicher[ 38Gb] Wertvoll und den Müll ich mir nicht mit Pixel und Indie Spiele voll.

    • Rubberrabbit

      Ach nein Impl3xX das hat dann schon Play3-Niveau oder? Ich meine lesen, als auch lesen und verstehen, sind zwei verschiedene Dinge. Ich merke damit stößt du wirklich an deine Grenzen.

      Völlig verquere und utopische Vorstellungen? Ernsthaft? Da ist doch Sony selbst dran schuld!!! Am Ende der PS3 Ära bot man einen Blockbuster nach dem anderen, da sich die Leute fragten “Ja moment..für was zahl ich Plus eigentlich??” und man noch nicht mit dem Arugment “naja für dein Online-Netzwerk” antwortete. Wie heißt es so schön? Die Geister die ich rief, werde ich nun nicht mehr los. Wenn man den Fans einst sowas bot und jetzt seit Monaten, mit sehr, sehr, sehr wenigen Ausnahmen, nur das bietet, das einen finanziell nicht groß trifft, ist es doch klar das die Fans sich fragen stellen? Für dich nicht? Dann solltest eher du ernsthaft überlegen, woran deine Sichtweise liegen könnte!

      Zum Thema Erwartungshaltung anpassen, jaaaa das ist ja das ganz große Motto der Generation Doof nicht wahr? Gewöhn dich dran! Leb damit! Nimm alles hin altaaa! Nein sehe ich nicht so! Ständig soll man seine Erwartungen herunterschrauben, nur weil jemand der so tut als könne er vor medialer Kraft kaum laufen, nicht bereit ist zu liefern? Also euch haben die Konzerne zwar schön erzogen, aber es soll noch Leute geben, die nicht alles fressen und mit den Argument kommtn “Ey is ja gratis und sooo”. 🙂

      Ich kauf mir sehr wohl meine Spiele selbst, ich wette anders als 80% der PlayStation User die sich das von Omi, Papa oder dem Amt bezahlen lassen, aaaaaber es ist so viel verlangt, mal ein Vollpreisgame (keins aus der Gammelecke) von Sony für einen Monat spendiert zu bekommen???Nicht dein Ernst oder? Schon mal von Qualität vor Quantität gehört?

    • fastflowdaman

      nur wegen solcher Fanboys wie impl3xX_ plus Leuten, die vom Onlinezocken abhängig sind, funktioniert das System überhaupt (noch). dieses lemminggleiche Gehabe hat schon viele Firmen (zumindest zeitweise) vorm Untergang gerettet.

    • Ich deute deinen Text so, wie ich ihn aufgrund des Geschriebenen verstehen darf. Meine Antwort hast du scheinbar ja auch komplett fehlinterpretiert, ich lasse mich dann aber nicht solchen Sprüchen herab. Dieses großkotzige Gehabe, die viele -gedeckt durch das Internet- an den Tag legen, ist sowieso eine absolute Unart.

      Ich hatte keine PS3, kann daher keine Vergleiche ziehen, halte das auch nicht für besonders klug. Ich finde es nämlich nicht überraschend, dass Sony die Top-Titel mit Ende der PS3 raushaut. Immerhin halten sich die Verluste so gering. Wart mal ab, wenn die PS4 ihre letzten Jahre vor sich hat. Derzeit gibt es imo eine handvoll PS4-Spiele im Vergleich zur PS3. Was soll da bitte großartig am laufenden Band rausgehauen werden? Auch wenn du das jetzt nicht gerne hörst: Sony ist ein Konzern, orientiert an Gewinn. Die haben i.d.R. nichts zu verschenken und schon gar nicht soviel, dass sie herben Verlust fahren würden. Soll nicht heißen, dass ich Sony decke, ich denke einfach nur rational.
      Zudem – du hast es ja bereits angedeutet – ist mittlerweile mit der PS4 PSPlus für Online-Spieler zur Pflicht geworden. Ein Kriterium, was gerne mal heruntergespielt wird, aber deshalb nicht minder relevant ist.

      Das bringt mich zur Erwartungshaltung. Ich hab nicht verlangt, dass du in jedem Bereich des Lebens das Minimum verlangst. Fressen tu ich ich mit Sicherheit auch nicht alles, das kannst du mir glauben. Aber nüchtern betrachtet – und ich würde ähnlich vorgehen bei Lieferung von Spielen, wenn ich Sony wäre – denke ich, dass man derzeit nicht viel mehr erwarten kann.
      Wenn ich deine Generation (die vll gar nicht mal so weit weg von meiner ist) so liebevoll betiteln müsste, wie du es getan hast, würde ich dich wohl der Generation Supernörgler zurodnen, die natürlich in direkter Konkurrenz zu “meiner” steht. Es ist also absolut folgerichtig, dass wir hier aneinander geraten, so ähnlich wie das bei Kindern und alten Menschen der Fall ist.

      Und klar würde ich mich auch freuen, wenn mal nen richtiger AAA-Titel kommt (auch wenn ich die bisherigen Spiele bei Weitem nicht als dauerhaft schlecht empfand). Und das Ganze wäre auch nicht zuviel verlangt, wenn es denn im Bereich des Rationalen bliebe. Aber die Leute (wohlbemerkt deine Generation) schreien hier jeden Monat laut auf und ich für meinen Teil überlege mir dann ernsthaft, ob manchmal erst geschrieben wird, bevor der Denkappart zum Einsatz kommt. Die Meisten haben nicht einmal klare Vorstellungen.

    • @fastflowdaman

      Eigentlich hab ich gehofft dich hier nicht mehr lesen zu müssen, aber du trollst scheinbar recht effektiv hier rum.
      Weder bin ich vom Online-Zocken abhängig, noch bin ich ein Lemming. Ich genieße es nur, ab und zu mit Freunden ne Runde zu spielen. Keine Ahnung, ob du welche hast und das eventuell nachvollziehen kannst, ist mir auch egal. Aber das deine Denke gerade mal von Wand bis zu Tapete reicht, habe ich bereits festgestellt. Insofern wundert mich gar nichts mehr bei dir.

    • fastflowdaman

      dass dir lesen und begreifen gleichzeitig schwerfällt, hast du ja jetzt schon mehrfach unter Beweis gestellt. und dass du noch mehr Lemming-Freunde hast, glaub ich dir sofort. guten Flug. schick ne Postkarte, wenn du unten angekommen bist.

  • The_Puppetplayer

    Jeder der die Qualität der IGC die in den letzten Monaten (praktisch seit Release der PS4) hier verteidigt sollte eventuell nochmal in sich gehen und mit den Vorjahren vergleichen. Vor allem auf der Vitaseite ist es ziemlich duster geworden.
    Sowohl die Argumente „Es kostet ja fast nichts“ und „Seit doch nicht so undankbar” sind gegenstandslos, denn ich bezahle ja etwas für einen Service (der obendrein noch teurer geworden ist) und bei dem ich merke das die inhaltliche Qualität (Mehr In die, weniger AAA) stetig abnimmt.
    Ich meine, abstrakt ausgedrückt, wenn man in seinem Lieblingsrestaurant für gewöhnlich nen Schnitzel mit Pommes bekommen hat, um mit der Zeit bei der Lachschaumspeise mit Möhrenmus zu landen (wofür auch noch mehr verlangt wird), dann kann man auch nicht verlangen dankbar zu sein weil man etwas vorgesetzt bekommt.

  • Ohje..absolut nichts dabei für mich, wenn ich Gameboy-style möchte, dann spiel ich Gameboy. 🙁 Indie muss ja nicht immer gleich sowas bedeuten, schade.

  • Killerattax

    Pro Monat bekommen PS+ Mitglieder 6 Spiele. Geht man von 50€ für ein Jahr PS+ aus entspricht dies einem Preis von nicht mal 70 Cents pro IGC-Titel für die wir neue Spiele wie Grow Home und ältere, aber deswegen nicht schlechtere, Indietitel wie Super Time Force erhalten.

    Kein schlechter Deal, vor allem wenn man bedenkt, dass das Geld auch für die Serverinfrastruktur, etc. reichen muss. Umso unverständlicher die Erwartungshaltung vieler hier im Kommentarbereich die Gefühlt jeden Monat am liebsten Titel wie The Witcher 3, Bloodborne oder MGS V quasi für Umme hätten. Von den gleichen Leuten würde sich wohl keiner beschweren, dass er einen Ferrari nicht für 5€ im Monat leasen kann. Von daher ist mir das ganze Genöle umso unverständlicher.

    Ich freu mich jedenfalls riesig über Grow Home und Super Time Force Ultra. An Teslagrad und Xeodrifter habe ich auch Interesse. Da ist es mehr als verschmerzbar, dass Twisted Metal und La-Mulana Ex nichts für mich sind.

    Einzig legitimer Kritikpunkt: Bitte vergrößert den Cloudspeicherplatz Sony. 1 Gigabyte ist im Zeitalter von 100 Mb Saves einfach zu wenig.

    • Also dieser Post spricht mir voll aus der Seele. Auch, was den Cloudspeicher betrifft.

    • Dem kann ich mich auch nur anschließen. Das Genörgel ist aber auch hauptsächlich im Deutschen Blog so groß. Im eu Blog gibt es prozentual viel weniger Beschwerden und oft sogar positive Einträge.

    • fastflowdaman

      klar, die Deutschland-Keule mal wieder, wer hat nicht drauf gewartet… laber nicht so nen Mist, im UK- und US-Blog wird sich genauso beschwert.

      was wahr ist, dass bei den Beiträgen zu verschiedenen neuen Games oft ein freundlicher Dialog mit den Devs stattfindet, der hier – vermutlich durch Sprachbarriere -praktisch nie zustande kommt.

    • Dito auch von hier…

      @Aldi09: Ist mir auch schon aufgefallen :).

    • Mehr Cloud-Speicher für die PS4 unterschreibe ich mit. Oder wenigstens die freien Speicherbereiche von PS3 und Vita teilen…

      Ansonsten: Ja klar sind es hier überwiegend die deutschen Wutbürger der Geiz-Ist-Geil-Generation, die sich zu Wort melden. Und die finden immer Argumente. Würde es hier Killzone oder LBP3 geben, wäre das Geheule groß. “Wozu brauche ich Plus, behaltet Eure alten Sachen, das kann ich ja für 15 EUR im Laden kaufen, bla bla bla”

  • Alpha-Jinro

    Juhu… zensiertes Twisted Metal *1 Wackeldaumen dafür*… Zumindest haben wir diesmal den Trost, dass die komplette EU-Version von der Zensur betorffen ist und nicht nur die Deutsche…

    Und zum Thema “Oh, Schade dass nicht das Spiel gewonnen hat für das ich gevoted hab”: Ich denk, dass macht eh keinen großen Unterschied, nur der PS+-Releasezeitraum wird dann ein anderer. Denn wenn man es mal “nüchtern” betrachtet ist es so, da die Spiele alle zur Auswahl standen, wären alle Spiele REIN THEORETISCH auch für PS+ zur Verfügung gestellt worden, dass heißt im Klartext, die Spiele sind weiterhin für zukünftige PS+-Monate noch zur Verfügung gestellt und da vorallem bei der PS4 immer noch der Nachschub eher “stockend” voran geht, wird es sicher nicht all zu lang dauern bis auch Platz 2 und 3 irgendwann bei PS+ vorkommt. Unterm Strich haben wir nicht dafür gevoted welches Spiel überhaupt Teil der PS+-Collection wird, sondern welches Spiel als erstes zur PS+-Collection kommt.

  • Ps.plus für 12 monate verlängert… 🙂 …und ich spiel sogar kaum online… …

    Zu all dem ‘gameboyniveau’ gelaber und der pixelgrafik und dem ‘nee das zock ich nicht auf beamer bzw tv’ :
    IST ABSOLUT OKAY. IST EBEN EURE EIGENE MEINUNG.
    Ich empfind meinerseits aber, der kram sieht besser am 55”tv aus als nen angeschlossener gameboy… gebt den sachen doch mal ne chance… nur mal auch was ausprobieren und anzocken…
    Bspw. Hab ich skulls of the shogun erst keinerlei chance geben wollen… vorgestern angezockt… erst lahm… dann plötzlich durchgezockt… 🙂
    Ich hab nicht mal die zeit dazu, alle games von psplus auszuprobieren… auf god of war hatte ich mich gefreut… und hab mir sogar mitunter deswegen ne neue festplatte (2tb) für die ps4 gegönnt, um die 4er (500gb) in die ps3 einzusetzen… dann hab ichs runtergeladen und noch nicht mal angezockt bisher… die zeit fehlt einfach… ich wil garnicht an mgs5 und fallout denken… eigentlich müsste ich den witcher nochmal auf newgameplus schicken… und für die ps4 hab ich weder gta5 noch mordors schatten noch infamous durchgespielt… ich denke also:
    PUH. ZUM GLÜCK HAUEN DIE KEINE RIESENSPIELE RAUS.


    Warum wollen sich scheinbar so viele von euch immer alles “fast” schenken lassen?

    Ich begrüße diese Vielfalt an games mittlerweile…. ist schon krass, wenn man mal überdenkt, was allein jede woche allgemein an games auf allen plattformen rauskommt…
    Aber man wertet sie auch anders… wenn ich dran denke wie sehr ich mich damals über ein neues n64spiel gefreut hab. Und jede minute zumeist genoss… muss ich mittlerweile nahezu sorgen drum haben ein spiel nicht mehr zu beenden bevor ei nachfolgetitel kommt….
    Ich denke, kleinere games kann man mehr wertschätzen und genießen als große games. Vielleicht sins es mittlereile sogar eine bessere Art von Spielen… auch wenn ich dennoch große games auch sehr mag und fasziniert davon bin. Was inhaltlich und technisch geboten wird… aber okay… jeder der möchte kann auch gern über texturen, partikel und spielzeit diskutieren, meckern oder rumhaten… aber Leute… mal ehrlich… viele haben hier ein luxusproblem… selbst geschaffen … und im beispiel von psplus von einem Wert von höchstens 50EURO im jahr…

    Tschöööööööö

  • fastflowdaman

    grundsätzlich schöne Games dabei, die ich auch gekauft habe (Teslagrad) oder mir im Sale kaufen würde (STFU [schönes Akronym ^^], La-Mulana EX und Xeodrifters). auch wenn ich Grow Home interessant finde, hätte ich als PS plus-Mitglied auch eher für Armello gestimmt, aber wen interessiert’s.

    trotzdem ist klar, dass die Leute, die sich zu Recht schon seit Monaten darüber beschweren, dass keine bzw. zu wenig Top-Titel dabei sind, mit einer solchen Zusammenstellung nicht zufriedengestellt werden können. das ist selbstverschuldet von Sonys Seite und völlig nachvollziehbar.

    ich wiederhole mich hier gerne, so wie es auf der anderen Seite die ganzen Fanboys immer wieder tun: vergleicht mal auf Wikipedia oder sonstwo die Namhaftigkeit der Spiele aus der Zeit, als PS plus noch nicht verpflichtend war, um online spielen zu können (prä-PS4), mit der Namhaftigkeit der Games von heute.

    deutlich weniger Abonnenten würden sich beschweren, wenn wie früher pro Monat ein echter Top-Titel (manchmal sogar zwei) im Angebot enthalten wäre und der Rest mit Indie-Spielen (dies beinhaltet keine Aussage über die Qualität der jeweiligen Spiele) “aufgefüllt” würde.

  • fastflowdaman

    der folgende Kommentar gehört eigentlich zum Thema Betatest, wird jedoch grundsätzlich zensiert bzw. von den Mods nicht durchgelassen. da mir das Statement aber wichtig ist, versuche ich hier nochmal mein Glück.

    • fastflowdaman

      hehe, schaut nicht so aus, als wäre ich hier erfolgreicher ^^ anscheinend wird nach Reizwörtern aussortiert. Dank geht an die Sony-Stasi

  • Alpha-Jinro

    Ein kleiner Nachtrag: Man beachte das Angebot von Games with Gold…

    Und wieder mal ein Monat in dem es gut ist alle Konsolen zu haben und bei bei PS+ und Xbox Live Gold Mitglied zu sein.

    Mal schauen wann wir bei PS+ mal wieder einen gescheiten “Full-Retail-Titel” für PS4 bekommen

    (Wobei sich neben Tomb Raider Devinitive Edition auch der Rest von Games with Gold diesen Monat sich gut gegen die Konkurrenz von PS+ macht)

  • Die XBO bekommt Tomb Raider Definitive Edition.

    Abgesehen davon das ich das Spiel bei Release gekauft habe und ich es nicht bereue…..

    Ich mein es gibt Klassiker. Nur sieht mir vor allem Xeodrifter nicht danach aus. Da war 1991 Xenon2 von den Bitmapbrother auf VGA besser. Ich steh auf Retrogames. Aber das Setup für den Monat toppt die schlimmsten Befürchtungen.

    • War zu schnell beim Abschicken. Was z.B. Teslagrad von letztes Stealth 2 jetzt groß unterscheiden soll, würde mich auch mal interessieren. 2 Games. Selbes Genre. Austauschbares Gameplay.

    • Stimmt, Tomb Raider gab’s bei PS Plus ja noch NIE gratis, hm ;)?

    • Wenn der gute Herr hier XBO schreibt, was XBox One bedeutet solltest du nicht mit dem Playstation 3 lineup um die Ecke kommen.

    • Dann kommt der feine Herr vielleicht auch auf die Idee, dass hier sofort wieder gemeckert werden würde, käme dasselbe Spiel zum zweiten Mal. Wie schon unzählige Male geschehen. Dann heisst es wieder “aber das hatten wir doch schon mal” und “wofür bezahlen wir eigentlich?”.

      Das war meine Absicht. Und abgesehen von ein paar mehr oder weniger gelungenen Änderungen ist es ein und dasselbe Spiel. Gemäss Wiki kam die DE von TR für die PS3 im März 2014.. ist also schon eine Weile her und ein knappes halbes Jahr nach PS4-Release.

      Aber hey, jeder kann schliesslich für 50 Euro jährlich Rolls-Royce fahren. Ist ja nicht so, dass man im Xbox Lager jahrelang mehr als das bezahlt hat, nur damit man überhaupt online spielen konnte. Wie ich schon sagte: Zufriedenheit ist nicht das, was ich bei einigen hier als Stärke bezeichnen würde.

    • Vielleicht erscheint es auch etwas verständlicher, dass TR: DE in der One-Version kostenlos zur Verfügung gestellt wird, wenn man bedenkt, dass MS einen längeren Exklusivdeal für Rise of the Tomb Raider an Land gezogen respektive bezahlt hat. Aber das nur am Rande. KÖNNTE damit zu tun haben. Vielleicht.

    • @radiant: Richtig. Und Sony wird dann gewiss eines der Uncharted-Spiele kostenlos anbieten, weil ja Uncharted 4 irgendwann nächstes Jahr exklusiv kommt? Ach nein, das wird als “Remastered” für 70€ angeboten… Doof.

      Ich fand PS+ über Jahre hinweg super, aber es gibt im Moment nicht den Hauch eines Zweifels, dass XBL-Gold für 30€ im Jahr DEUTLICH mehr bietet als PS+ für 50€. Die Server sind stabiler, die X360 Spiele haben kein Verfallsdatum und auf der One werden zumindest hin und wieder Vollpreistitel angeboten. Dazu kommt demnächst die Abwärtskompatibilität der XOne.

      Das heißt nicht, dass PS+ insgesamt gesehen ein schlechter Service ist, aber man bekommt einfach nicht mehr den Gegenwert wie vor etwa zwei Jahren oder das, was MS bietet.

      Sony hat auf dem Markt einen gewaltigen Vorsprung. Da hat man es offensichtlich nicht nötig mehr als Indie-Games anzubieten. Das gilt leider auch für den Retail-Markt. Außer Tearaway Unfolded und der oben genannten Uncharted-Sammlung, die jeder PS3-Spieler schon mal gespielt hat, kommt von Sony diesen Herbst und Winter nichts. Nada. Da komm ich nicht umher neidisch zur Konkurrenz zu blicken, und wenn hier Leute meckern, dann ist das für mich zu 100% nachvollziehbar.

    • Alpha-Jinro

      Man sollte auch nicht den Rest von Games with G”old” übersehen.

      – Crysis 3 (alt, aber auch Full-Retail für 360)
      – Battlestation Pacific (360) was auch kein Pixelzeug ist und Full-Retail-Qualität hat
      – und sogar das Pixelspiel: Deer God für die XBOne wirkt besser und innovativer als das was hier angeboten wird.

      Wo MS net mithalten kann ist halt die Angebote im Store, da ist man bei Sony besser dran.
      Aber MS hat halt auch weniger Releases und kann deshalb auch nicht so viel anbieten.

      Ansonsten die Backwards-Kompatibilität würde ich nicht overhypen… Es gibt 100% wieder Probleme und wenns relativ funktionieren wird, wird einen eine gebrauchte 360 eh nachgeworfen. So war es auch schon mit der Xbox 360 Backwards-Kompatibilität: Es waren echt viele gute und exclusive Spiele dafür nutzbar, aber oft mit Problemen. Aber inzwischen bekommt man eine gebrauchte Xbox eh für 30 Euro… Also wozu sich dann mit Backwards rumplagen?

      Was mir eher auffällt ist, dass die Exclusivespiele für die XBOne weitaus lukrativer sind.
      Ich hab alle Systeme hier stehen und auch die XBOne und PS4 seit Release und hab auch beide Mitgliedschaften in Nutzung. Die PS4 verstaubt mehr als meine XBone obwohl ich Sony als Mainplattform habe.

      Warum?
      – DriveClub ist Rotz gegen Forza 5 oder gar Forza Horizon 2 (Wobei ich eh zugeben muss, dass Forza sogar im Vergleich zu GT besser ist)
      – TitanFall ist ein perfektes Spiel zum “mal kurz ne Runde am Abend zocken”. Selbst wenn man ewig nicht gezockt hat, ist man sofort wieder drin.
      – Allein die Masterchief Collection haut alles weg was man für die PS4 zur Zeit exclusive hat und man hat sogar KOSTENLOS die ODST nachgepatcht und schon vorher 4 Spiele gehabt.
      – Jetzt gibt es auch noch die Rare Replay-Collection womit man für 20 Euro nen Haufen guter Klassiker bekommt.
      – Und am Rande wäre natürlich noch zu erwähnen: Sunset Overdrive, Dead Rising 3 und Ryse sind auch Konsolenexclusive.

      Hardwaretechnisch ist auch die XBone teils besser.
      – Klar, Kinect 2 ist besser als das Gegenstück von Sony (beide sind aber zum nutzlosen Gimmick geworden
      – Der neue Elite Controller wird godlike
      – Die XBOne ist sogar unter Vollast fast lautlos, während die PS4 oft wie nen abhebender Heli klingt… (Schaut einfach mal nen Teardown beider Konsolen an, das sagt alles: Externes Netzteil + Mega Lüfter + riesen Gehäuse + viel Luftzirkulation vs. perfekt designter Kasten + witzloser Minilüfter + internes Netzteil + kaum Luftzirkulation…)

  • Das ist schon dreist sowas wie Xeodrifter für die PS4 raus zu bringen,
    da hatte ich früher schon bessere Spiele auf dem C64 und das ist sehr lange her…

    Wenn man sieht was die Konkurrenz da macht, da gabs schon AC4 Black Flag für die Xone
    und jetzt Tomb Raider Def ED und dann wird die jetzt auch noch abwärtskompatibel

    und Sony fällt nichts anderes ein als für den immer schlechter werdenden Service
    auch noch die Preise zu erhöhen…und ein Jahresabo mach ich ganz bestimmt nicht nochmal!

    evtl. reicht Twisted Metal ja aus um den Frust was ab zu lassen.

  • rainynight118

    Ich bin zwar echt kein Dauernörgler und zugegebenermaßen starker PS-Befürworter, aber man kann die Tatsachen leider nicht mehr von der Hand weisen…

    Also mit Tomb Raider schlägt MS das komplette Line Up von Sony im September… net schlecht und schon fast zu einfach für die Redmonder.
    Lustigerweise hätte ich mit dem Titel eher bei Sony als bei MS gerechnet – sozusagen als kleine Entschädigung von Square Enix und Sony dafür, dass man als PS-Fan auf “Rise of the Tomb Raider” noch ein Jahr warten muss. So kann man sich täuschen. Wobei, wer weiß? Vielleicht kommt das dann ja im Releasemonat des neuen Teils bei Plus doch noch.

    Zur allgemeinen Diskussion: Wie ich schon erwähnt habe, bin ich auch sehr enttäuscht.
    Kann nur hoffen, dass wenigstens morgen gute Rabatte kommen. Ja, ich kaufe mir die Spiele beim entsprechenden Preis sogar selbst! 😀

    Ich muss aber auch sagen, dass für mich persönlich bei meiner Plusgebühr allem voran erstmal ein stabiles, verlässliches und am besten schnelles Netzwerk im Vordergrund stünde.
    Und dann erst kämen kostenlose Games.
    Aber haben wir das? Leider nicht immer wirklich.

    Ich gehe aber davon aus, dass man im Hause Sony schon im Laufe dieses Winters seine Quittung bekommen könnte. Denn da hat man ja in Sachen Games – außer dem gerade erschienen und scheinbar sehr guten “Until Dawn” – einfach gar nix mehr zu bieten.
    Die Konkurrenz dagegen haut rund um die Holiday-Season noch einiges raus.
    Da hätte man bei Sony die Möglichkeit, wenigstens mit kostenlosen Games die Leute zu locken, aber derzeit sieht es eher nicht danach aus. Oder ist das die Ruhe vor dem Sturm?
    Keine Ahnung. Auf alle Fälle hoffe ich darauf, dass sich hier der Markt selbst regulieren wird und die Käufer rund um Weihnachten eine klare Sprache sprechen, so das der Vorsprung der PS am Ende des Jahres deutlich geringer ausfällt als bisher.
    So würde am Ende auch Sony wieder unter Zugzwang geraten, was wohl langsam schon nötig wäre.
    Zweimal im Quartal nen großen Titel rauszuhauen (gerade bei der Flut an Remastertiteln) sollte ja wohl mal keine Probleme darstellen.

    • Onlyrealmatze

      Das Problem ist, hätte Sony jetzt Tomb Raider drin gehabt, würden alle meckern, weil das schonmal für die PS3 im Plus war. Egal was die machen, gegen die Community können sie nur verlieren.

    • Klar kriegen die eine fette Quittung dafür, dass sie dieses Jahr exklusiv The Order, Bloodborne, Tearaway Unfolded, Until Dawn, Uncharted Collection und Dragon Quest Heroes haben (davon kommen übrigens viele noch), dazu die meist besten Third Party-Versionen (bspw. MGS V). Deutlich geringer wird da eher nichts werden, Microsoft wird bestenfalls ein bisschen herankommen.

      Ich gebe dir allerdings Recht, dass Sony am Netzwerk arbeiten muss und wenigstens Abwärtskompatibilität zu PS1 und PS2 anbieten sollte. Man muss allerdings sagen, dass Sony es wirklich nicht nötig hat, einmal eine Runde Bloodborne umsonst für alle zu verteilen, wenn man selbst in Amerika die One regelmäßig auf die Plätze verweist, in den deutschen Amazon-Charts ein One-Spiel in den Top 20 ist und MS froh sein kann, in Japan eine dreistellige Zahl an Verkäufen in der Woche zu schaffen.

      Selten allerdings war der Spruch “Reicht man den kleinen Finger…” gültiger als hier. Reicht man den Leuten ein Valiant Hearts, Ground Zeroes, Oddworld, Unfinished Swan oder Transistor, wollen sie immer mehr.

  • Wer hat diesen Müll gewählt? Die anderen beiden Spiele waren zwar auch nicht die Bringer, aber tausend mal besser, als dieser Schrott hier. Frage mich schon lange wozu ich ne ps4 gekauft habe, wenn nur Spiele raus kommen, die ein Sega megadrive schaffen würde. Mein PS plus läuft die Tage aus und wird nicht erneuert, schon gar nicht bei der Preiserhöhung. Zahle doch keine 20 eur für diesen Müll

  • Ich, als Spielemacher würde mich übrigens schämen, sowas in der heutigen Zeit noch zu produzieren, wenn man weiß was heutzutage eigentlich möglich ist. Naja sowas können dann halt nur die GUTEN. Es hat halt nicht jeder drauf, was vernünftiges zeitgemäßes zu produzieren. Hmm, vllt sollten die den Beruf wechseln, den solchen Kram habe ich im 1 Jahr gelernt

    • @Aaradith Ich würde mich als Spielemacher schämen, so über meine Kollegen herzuziehen. Aber sicherlich kannst Du hier ein oder zwei Beispiele der von Dir produzierten Spiele nennen. Bin gespannt, was ein GUTER so auf den Markt haut.

  • Babsimabuse

    Mein Plusabo habe ich bereits bis 2020 verlängert, wenn jeden Monat auch nur 1 “gutes” Spiel dabei ist, war es das wert. Die Hohe Kunst wird es nur sein, künftige Games vorauszuahnen und damit den quasi Doppelkauf zu vermeiden. Bei Teslagrad hatte ich z.B. geahnt, dass es bald dabei sein wird. Ich nörgle auch ganz gerne gelegentlich herum, insgesamt ist Plus aber ein guter Deal, v.a. wenn man das Abo mit günstig erworbenem Guthaben verlängert.

    • Alpha-Jinro

      Bis 2020 verlängert? So wie heutzutage Services von einen auf den anderen Tag eingestellt werden, hätte ich das an deiner Stelle nicht gemacht.

  • my_name_is_used_

    An alle die jeden Monat auf das Topspiel hoffen. Der 60€ Vollpreis Titel jeden Monat und das für 6€. Bitte kündigt euer Abo und schreibt nichts mehr dazu. Es kommt jeden Monat der gleiche Scheiß von den gleichen Leuten. Man zahlt 6€ fürs online Zocken und die games sind ein Bonus der angeboten wird.
    Alle die hier immer meckern ihr seit so nutzlos wie gelber Schnee. Klar sind nicht immer alle Spiele gut, das liegt schon einmal daran das nicht alle Alles gleich gut oder schlecht finden. Nur bei einem sind sich alle einig die Leute die meckern braucht kein Mensch.

  • Legenderischkeit

    Wow ich kann garnicht soviel essen wie ich kotzen möchte …

  • Vor lauter Frust über die IGC im September hab ich mir nun die Nathan Drak Collection für Oktober vorbestellt – das habt ihr fein hinbekommen Sony ! 🙂

  • Ich will ja nix sagen aber die ganzen Indie Spiele für PS4 gehen mir langsam richtig auf die nerven.Die PS3 spieler wo umsonst online Zocken bekommen immer noch die besten Titel und das ist echt langsam ne Frechheit von Sony.Wenn ich Indie Spiele spielen will hol ich mir eine Atari oder Super Nintendo.Wenn das so weiter geht kann Sony sich die PS4 sonst wo hin stecken dann zock ich lieber PS3.

  • Ich hab weder was gegen Indie Games, noch erwarte ich jeden Monat ein AAA Titel. Aber das Auge isst ja für gewöhnlich mit und dementsprechend kritisiere ich nur das bestimmt 70% aufwärt nur Pixelkram im Ps+ landet. Bei spielen wie Limbo, Dust, Transistor und Co. würde ich nie ein Wort einlegen, selbst wenn mir das Game nicht zusagt. Sicherlich gibt es auch Leute die sich über solche Games freuen, weil sie sich diese sonst niemals geholt hätten, das wiederrum liegt aber auch an den total hochsngesetzten Preisen. Selbst das meiner Meinung nach hässlichsten Game würde an die 5€ kosten. Und Games wie oben genannt zwischen 10-20€. Im Apple Appstore hingegen bekommt man für 5-7€ nur AAA Titel. Ich nehme mal Dungeon Hunter 3-5, jedes davon kostenlos, sieht besser aus und macht (mir) mehr spaß also die meisten Titel die hier abgeworfen werden.

    Zum Post meines vorgängers. Wenn du eine ps3 hast und das ps+ Angebot dafür nutzt, dann tuh das doch vergleiche es nicht mit der Ps4, denn die meisten AAA Titel die für die ps3 zur verfügung gestellt werden sind meist älter als die PS4 selbst. Da du für die ps4 auch kein zusätzliches Abo brauchst sonder zusätzlich zu den ps3 Games bekommst. Ob du deine Ps4 verkaufst ist dir überlassen.

    • Ich habe leider keine PS3 mehr aber wenn es mit PS4 so weiter geht dann hol ich mir wieder eine.Was Sony hier abzieht ist die größte Frechheit.

  • Ach Sony
    Diesmal habt ihr euch echt nicht mit Ruhm bekleckert. Das ist der bisher schlechteste Monat überhaupt für PS4 User. Ich hoffe ihr lasst euch für den Oktober was besseres einfallen.

  • Sony ist schon Hammer, im vergleich zu x-box’s von “Evilcorps” 😉

  • Die Abstimmung hatte ich erst gar nicht mitgemacht damit die nicht sagen können das hätte ich mir gewünscht. 😉
    Das der rest aber noch schlechter ist hätte ich nie gedacht…
    Für die 50 Euro Jahresmiete gibt es Spiele die keine 50 Cent Wert sind!

    Ich bin es endgültig leid nach dem ich von PS1, Ps2 + PS3 immer begeistert war
    gab es mit der PS4 einen herben Rückschlag und es wird immer schlimmer…
    Hätte auch nie gedacht das es mal so weit kommt aber habe mich jetzt entschieden:
    Meine nächste Konsole wird die X-one sein.
    Durch die Abwärtskompatibilität gibt es da jeden Monat 4 Spiele für die One die alle besser sind
    und das noch zum ca. halben Preis
    Bei Sony werden wir nur überschüttet mit Remastered Versionen die wir noch mal kaufen sollen…

    PS4: This is NOT for the players 🙁

    • Genau das trifft es! Man kauft sich keine PS 4 um nochmal zum Super Nintendo zurückzukehren…

Bitte gib dein Geburtsdatum ein.