Erinnerungen und ein frohes Fest

3 0
Erinnerungen und ein frohes Fest

Kennt ihr das, wenn man an manchen Tagen zurückblickt, zum Beispiel auf das vergangene Jahr, und im ersten Moment das Gefühl hat, alles wäre in nur wenigen Tagen abgelaufen. Von dort an verfeinert man seinen Blick, schaut nicht mehr auf das komplette Jahr im Ganzen, sondern fokussiert einzelne Erlebnisse, die einem irgendwo im Hinterkopf haften geblieben sind. Plötzlich ist das Zeitgefühl ein völlig anderes.

Die schiere Masse unterschiedlicher Erinnerungen alleine lässt einen daran zweifeln, dass all diese Dinge wirklich in nur einem einzigen Jahr passiert sein sollen. Dabei gibt es natürlich die großen Meilensteine, die man stets bewusst mit sich herumträgt. 2013 wird als das Geburtsjahr von PlayStation 4 in die Geschichte der Videospiele eingehen. Damit untrennbar verknüpft ist die große #4ThePlayers Night in Berlin, eine spektakuläre Show, die jeden Rahmen gesprengt hat. Für uns hier im Team gehört zur Erinnerung an PlayStation 4 aber auch ein riesiges FAQ, welches, von zentraler Stelle erstellt, jede noch so kleine Detailfrage rund um unser neuestes System beantworten sollte.

Viele Entwickler schicken uns ihre Blogposts in englischer Sprache. So ist es durchaus üblich, dass wir unser poetisches Autorenherz gelegentlich ausschalten und sture Übersetzungsarbeit für euch leisten müssen. Die zahlreichen Stunden, die wir aber mit der Übersetzung dieser, von unseren englischen Kollegen jovial als „Die Mutter aller Blogposts“ bezeichneten, Monströsität von FAQ verbracht haben, stets auf dem schmalen Grat zwischen Wahnsinn und umfassender Information wandelnd, werden wir sicher so schnell nicht vergessen.

Wenn man in der Erinnerung nach Superlativen sucht, wird über kurz oder lang auch die gamescom auftauchen – oder zumindest das, was von der Erinnerung an das Megaevent in der Domstadt noch übrig ist. Wir besuchen die Kölner Messe nun schon seit ein paar Jahren und eigentlich könnte man hoffen, dass sich irgendwann eine gewisse Routine einpendelt. Weit gefehlt. Die gamescom ist groß, laut, schnell, nah, dynamisch – eine sich selbst stets wandelnde und immer wieder neu definierende Masse voller Videospielfans aus der ganzen Welt. In diesem Jahr war es gleichzeitig der Ort, an dem sich Fans aus Europa zum ersten Mal überhaupt selbst von PlayStation 4 überzeugen durften.

Auch wir haben hier, in einem stickigen Präsentationssaal eines nahegelegenen Hotels, erstmals den DualShock 4 in Händen gehalten und waren von dem Feeling begeistert. Gleichzeitig trafen wir erneut viele Freunde aus unserer Community, wir wagten die Aufnahme eines Community-Fotos in einer kurz vor der Überfüllung stehenden Messehalle, direkt an der PlayStation Bühne, die kurz zuvor noch von Shootingstar MC Fitti gerockt wurde.

Weiter geht’s in unserer kleinen gedanklichen Rundreise durch die Erinnerung: Wir feierten die Veröffentlichung zahlreicher Blockbuster-Titel. Habt ihr das alles noch auf dem Schirm? Gran Turismo 6, Tearaway, GTA V, Metal Gear Rising: Revengeance, DUST 514, DmC Devil May Cry, BioShock Infinite, Soul Sacrifice, God of War Ascension, Der Puppenspieler, Tomb Raider, Sly Cooper: Jagd durch die Zeit, Beyond: Two Souls, Killzone Mercenary und Killzone: Shadow Fall, Ni No Kuni: Wrath of the White Witch, The Last of Us

Was für eine geballte und trotzdem unvollständige Aufzählung absoluter Top-Titel. Ergänzt diese Big Player noch mit den vielen kleinen Überraschungen, die in diesem Jahr unser Gamerherz erfreut haben, wie zum Beispiel das geniale Guacamelee!, und plötzlich bekommt ihr einen Eindruck davon, mit welcher Intensität uns PlayStation 4, PlayStation 3 und PS Vita auch in diesem Jahr wieder begleitet haben.

Und jetzt?

Jetzt möchten wir uns bei euch bedanken. Bedanken für euren Enthusiasmus und eure Hingabe. Für ein weiteres Jahr voller Highlights und großer Gaming-Momente. Ihr formt mit uns die PlayStation Familie, die jedes Jahr aufs Neue große und kleine Erinnerungen, PlayStation Momente, produziert. Ihr sorgt dafür, dass wir bis zur geistigen Abschaltung FAQ-Inhalte übersetzen und hinterher stolz darauf sind. Ihr sorgt dafür, dass wir nach einem solchen Jahr nur kurz Luft holen müssen um gleich darauf in ein weiteres, spannendes Jahr aufzubrechen.

Wir vom PlayStation.Blog-Team wünschen euch und euren Familien ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr!

Gran Turismo 6 Stickeralbum

Kommentare sind geschlossen.

3 Kommentare

  • Das Ganze übersetzen; Danke!

    Aber könnt ihr dabei bitte nicht vergessen etwas ebenfalls wichtiges zu machen? Nämlich die Kommentare zu beantworten.

    Klar einige fragen das gleiche mehrfach, aber viele erstgestellte Fragen bleiben von euch unbeantwortet. Manchmal ist der Grund eher klar, da es sich um eine unangenehme Frage handelt, manchmal aber ist es auch völlig unverständlich.
    Daher bitte:
    Beantwortet mehr Kommentare und lässt euch dafür mehr Zeit beim Übersetzen!

  • thomas14684

    „… lasst euch dafür mehr Zeit beim Übersetzen!“ Deine Anregung in Gottes Ohr. Wenn man sich so manchen Post durchliest und mit dem englischen Original vergleicht, kann man schon mal verzweifeln. Eure Anstrengungen in Ehren, aber teils kommt es einfach zu indiskutablen Ansammlungen von Übersetzungsfehlern und schlicht Ergebnissen einer mangelnden Beherrschung der Muttersprache in Wort und Schrift. Einige wenige Posts klingen dagegen so, als wären sie gar keine Übersetzungen, obwohl sie es dem Thema/Autor nach zu urteilen ganz klar sind – diese stammen dann mutmaßlich nicht von den PR-Leuten hier. Wäre es denn nicht möglich, sämtliche englischen Beiträge von professionellen Übersetzern übertragen zu lassen, die nicht nur „sture Übersetzungsarbeit“ verrichten, sondern korrekte und angenehm lesbare Texte hervorbringen? Meines Erachtens kann dies dem Image von Sony nur gut tun. Also: Ich zolle euch meinen Respekt für die Übersetzung der Mammut-FAQ, aber eigentlich sollte man das Übersetzen doch den Übersetzern überlassen.

  • blackdreamrichie

    Die besten spiele sind die exklusiven titel der ps3 ps4 die storys sind immer spannend gestaltet die Charaktere mit ihren Eigenschaften ensprechen Helden die man gerne sein würde somit kann man sich immer sehr vertiefen ins spiel. Uncharted the last of us god of War usw