GTA Online – So bauen sich Neueinsteiger mit dem Career Builder ein Imperium auf

0 0
GTA Online – So bauen sich Neueinsteiger mit dem Career Builder ein Imperium auf

Die sinnvollsten Entscheidungen im brandneuen Career Builder und weitere Business-Tipps.

Neuankömmlinge in GTA Online können in Rekordtempo mit dem Aufbau ihres eigenen Imperiums beginnen. Vorausgesetzt, sie spielen auf der PS5. Satte vier Millionen GTA$ werden ihnen in die Hand gedrückt, um den Einstieg so leicht wie möglich zu gestalten!

Gleich zu Beginn entscheidet ihr, welche Art von kriminelle Karriere ihr einschlagen möchtet. Dabei stehen euch vier Optionen zur Auswahl.

 Zwischen diesen Laufbahnen müsst ihr euch entscheiden:

1.  Führungskraft: Gründet eine Agentur, um mit illegalen Waren zu handeln und einen Fahrzeughandel aufzubauen.

2.  Waffenschmuggler: Mittels versteckten Bunkern baut ihr euch Waffensammlungen auf, um diese für ordentlich Zaster zu versteigern.

3.  Nachtclubbesitzer: Steigt ins Nachtleben ein und leitet einen Club, wo ihr insgeheim mit verbotenen Waren handelt. Einen Teil davon könnt ihr selbst herstellen.

4.  Biker: Werdet zum Präsidenten eines Motorradclubs, um andere Biker zu rekrutieren und Drogen sowie gefälschtes Geld herzustellen.

Trefft eure Entscheidung mit Bedacht. Sie lässt sich später nicht mehr rückgängig machen. Auch ein Neuanfang bleibt euch verwehrt. Um euch die Auswahl zu erleichtern, stelle ich euch die zwei empfehlenswertesten Optionen vor.

Empfehlung #1: Werdet zum CEO

Entscheidet ihr euch für ein eigenes Agenturbüro, stehen euch zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Ratsam ist das Hochhausbüro in Maze Bank West, wahlweise mit einem integrierten Wohnbereich für eine Spawn-Möglichkeit. Auf einen Geldtresor oder einen Waffenschrank würde ich vorerst verzichten.

Danach könnt ihr euch Lagerhäuser kaufen, um Spezialfrachten durch die Stadt zu schmuggeln. Bestens geeignet ist das mittelgroße Lager in San Andreas Ave mit Platz für 42 Kisten. Diese Halle befindet sich im Umkreis der Maze Bank West.

Über den Computer in eurem Büro lassen sich Aufträge annehmen. Habt ihr das getan, spürt ihr den angegebenen Lieferwagen auf eurer Karte auf und fahrt ihn zum Lagerhaus. Klingt leicht, oder? Leider müsst ihr euch auf dem Weg dorthin mit der Polizei und anderen Kriminellen herumschlagen. Schafft ihr es, sie euch vom Leib zu halten, könnt ihr die wertvolle Spezialfracht abliefern.

Wiederholt diesen Prozess wieder und wieder, um euer Lagerhaus mit Waren zu füllen. Sobald euer Konto ausreichend gefüllt ist, solltet ihr in eine große Lagerhalle investieren, um euer Geschäft auszubauen.

Im Lager befindet sich übrigens ein Laptop, an dem ihr die gestapelte Fracht verkaufen könnt. Verkauft am besten ausschließlich in großen Mengen, um den maximalen Verkaufspreis zu erzielen. Auch eine Werkbank findet ihr in der Halle, die sich zum Aufrüsten eurer Lieferfahrzeuge eignet.

Wesentlich profitabler ist der Fahrzeughandel. Eine der wohl besten Unternehmen, die ihr in Los Santos betreiben könnt. Dafür braucht ihr allerdings ein spezielles Lagerhaus, die euch einen siebenstelligen Betrag kostet. Ist zwar teuer, aber eine definitiv lohnenswerte Investition!

Demgemäß solltet ihr so lange mit Spezialfrachten handeln, bis ihr ausreichend Geld für ein Fahrzeug-Lagerhaus gespart habt. Habt ihr nach wochenlangem Hustle endlich eines erworben, könnt ihr euch fortan auf den Handel mit Fahrzeugen konzentrieren. Es ist einfach das lukrativere Geschäft als CEO. Natürlich solltet ihr nebenbei auch weiterhin mit illegalen Waren handeln.

So funktioniert der lukrative Autohandel

Ruft nach dem Kauf die Übersicht am PC auf und wählt den Button “Fahrzeug beschaffen”. Dadurch bekommt ihr ein Auto mit einem bestimmten Wert zugeordnet. Ähnlich wie bei der Spezialfracht begibt ihr euch nun zu der angegebenen Position auf der Karte. Schnappt euch den Wagen und bringt ihn zum vereinbarten Zielort.

Wenn ihr das erledigt habt, begebt ihr euch erneut an den Computer. Hier lässt sich das gestohlene Fahrzeug tunen und anschließend verkaufen. Auf Letzteres solltet ihr jedoch vorerst verzichten. Warum? Sobald alle Standard- und Mittelklasse-Autos in eurem Lagerhaus stehen, werden euch nur noch Luxus-Fahrzeuge zugeteilt. Mit dieser Autoklasse lässt sich das meiste Geld verdienen. Nutzt also diesen Trick!

Auch beim Autohandel möchte euch stets jemand das Geschäft vermiesen. Habt ihr einmal genug Geld verdient, solltet ihr über die Anschaffung eines Frachthubschraubers nachdenken. Damit gelingt es euch viel leichter, das jeweilige Fahrzeug ohne Karosserieschaden zum Ziel zu bringen. Und das bedeutet im Endeffekt eine höhere Verkaufssumme.

Zu einem späteren Zeitpunkt könnt ihr auch noch Spezialfahrzeug-Aufträge annehmen. Das passiert, wenn ihr eine bestimmte Anzahl an Autos in eurem Lager untergebracht habt. Dieses Mal klaut ihr außergewöhnliche Karosserien, beispielsweise den Ramp Buggy oder einen gepanzerten Truck. Hier dürfen also Fahrzeuge gesteuert werden, die ihr ansonsten nur selten zu Gesicht bekommt.

Weitere Möglichkeiten als CEO

Das ist immer noch nicht alles: Seit Dezember 2021 könnt ihr mit dem großen Franklin Clinton eine “Celebrity Solutions”-Agentur aufbauen. Euer VIP-Kunde ist niemand Geringeres als der Musikproduzent Dr. Dre, der sein gestohlenes Smartphone zurückhaben möchte. Darauf befinden sich bisher unveröffentlichte musikalische Werke.

Um das Smartphone zu finden, arbeitet ihr eng mit kriminellen Spezialisten zusammen. Dazu zählen neben Franklin sein durchgeknallter Homie Lamar und die Profi-Hackerin Imani. Die Agentur mit Franklin ist ein weiterer Grund für den Start als Führungskraft. Um dieses Unternehmen zu gründen, benötigt ihr nämlich ein CEO-Büro.

Übrigens könnt ihr euch über das Interaktionsmenü als VIP registrieren lassen. Dadurch seid ihr dazu in der Lage, bis zu drei Bodyguards anzuheuern. Gemeinsam habt ihr mehrere Stunden Zeit, um verschiedene Missionen und Herausforderungen zu meistern. Und wenn euch mal wieder die Cops im Nacken sitzen, lässt sich die Fähigkeit “Behörden bestechen” einsetzen. Sie entfernt für eure gesamte Organisation das aktuelle Fahndungslevel.

Im Interaktionsmenü sind weitere Fähigkeiten verfügbar. So lässt sich zum Beispiel ein Hubschrauber bestellen, der euch zu einem beliebigen Ort fliegt.

Empfehlung #2: Schmuggelt und versteigert Waffen

Das vielleicht beliebteste Business in der kriminellen Unterwelt. Als Waffenhändler besitzt ihr statt Lagerhallen geheime Bunker. Habt ihr einen erworben, könnt ihr Vorräte entweder kaufen oder – wer hätte es gedacht – stehlen. Diese Vorräte kommen wahlweise bei der Forschung oder der Waffenherstellung zum Einsatz.

Durch die Forschung schaltet ihr neue Munitionstypen und Ähnliches frei. Entscheidet ihr euch für die Herstellung, steigt eure Vorratsanzeige an.

Der Waffenhandel ist definitiv eine der besten Geschäftsideen im Spiel. Die Möglichkeit, sich ein hohes passives Einkommen aufzubauen, hat durchaus seinen Reiz. Doch als einziges Business am Anfang kommt ihr damit nicht sonderlich schnell voran.

Könnt ihr die Finger doch nicht vom verlockenden Waffenhandel lassen? Dann empfehle ich euch den Chumash-Bunker für 1.650.000 GTA-Dollar. Somit befindet ihr euch in der bestmöglichen Location, um euer Waffengeschäft aufzubauen. Im Anschluss müsst ihr noch ein notwendiges Upgrade für euren Bunker vornehmen. Überlegt hier nicht lange und wählt Verbesserung A für 1.420.000 GTA-Dollar aus. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier am besten.

Von Beginn an solltet ihr das Ziel verfolgen, später knapp 600.000 GTA-Dollar für das Personal-Upgrade zu investieren. Nur damit könnt ihr mit eurem Bunker passive Einkommensströme erzeugen und ein lukratives Geschäft betreiben.

Warum ihr kein Nachtclub-Besitzer oder Biker werden solltet

Der Nachtclub ist ein hervorragendes Business – aber nur für fortgeschrittene Geschäftsleute. Es lohnt sich erst, wenn ihr schon ein paar andere Standbeine am Laufen habt. Ähnlich wie beim Waffenhandel.

Das Gleiche gilt für den Motorradclub. Im Vergleich mit den anderen drei Karriere-Wegen ist das die schlechteste Option. Das gilt noch stärker, wenn ihr euren Aktivitäten alleine nachgeht. Leidenschaftliche Biker unter euch können über dieses Business gern zu einem späteren Zeitpunkt nachdenken. Und zwar dann, wenn mindestens ein Geschäft stabile Einnahmen liefert.

Welcher Wagen ist empfehlenswert?

Nach dem Kauf eures ersten Unternehmens stellt ihr fest: Noch immer ist ausreichend Geld vorhanden, um weitere Investitionen zu tätigen. Gebt eure Scheine also für einen vernünftigen Wagen aus, um eure zwielichtigen Machenschaften bewältigen zu können.

Für die Ausführung gefährlicher Missionen ist ein gepanzertes Fahrzeug von Vorteil. Immer empfehlenswert ist der gepanzerte Kuruma für knapp 700.000 GTA-Dollar – günstiger als viele andere angebotene Vehikel. Damit seid ihr nicht nur vor gegnerischem Beschuss sicher, sondern auch recht flink unterwegs. Weil es sich zudem um einen Viersitzer handelt, könnt ihr bis zu vier Komplizen mitnehmen.

Falls ihr Geschwindigkeit über Sicherheit stellt, solltet ihr euch die flinken Zweisitzer näher anschauen. Da wäre zum Beispiel der Grotti Turismo Classic, mit dem ihr temporeich unterwegs seid und über solides Handling verfügt. Doch entscheidet selbst.

Welche Waffen sind besonders nützlich?

Um euch in Los Santos zur Wehr zu setzen, braucht ihr taugliche Waffen. Bedient euch also im Career Builder, um vielfältig ausgerüstet zu sein. Nahkampfwaffen braucht keiner, also steckt euer Geld in nützliche Schießeisen. Dazu zählen der Spezialkarabiner als Allrounder und das Präzisionsgewehr für größere Distanzen. Ein Raketenwerfer und ein paar Haftbomben könnten ebenfalls nicht schaden…

Leider steht die Micro-SMG nicht zur Auswahl, die ideal für Drive-By-Shootings geeignet ist. Stattet deshalb bei Gelegenheit Ammu-Nation einen Besuch ab, um euch die handliche Maschinenpistole zu kaufen.

Ihr müsst nicht alles ausgeben

Ihr seid nicht dazu gezwungen, das gesamte Kapital auszuschöpfen. Lediglich drei Millionen GTA-Dollar müssen in euer erstes Geschäft, ein Fahrzeug und Waffen gesteckt werden. Den Restbetrag dürft ihr euch auszahlen lassen. Ob ihr nur für das Notwendigste Geld ausgibt oder das Maximale aus dem Career Builder herausholt, bleibt euch überlassen.

Habt ihr all eure Entscheidungen getroffen, kann der Hustle beginnen!

Eines der wichtigsten Sparziele …

Als oberstes Sparziel solltet ihr unbedingt die Kosatka im Auge haben! Ganz egal, welche Geschäfte ihr betreibt. Es handelt sich dabei um ein U-Boot, das für den berüchtigten Cayo Perico Heist benötigt wird. 2,2 Millionen GTA-Dollar müsst ihr für das nukleare Unterseeboot aufbringen. Ist zwar eine ganze Stange Geld, doch langfristig gesehen holt ihr das Vielfache raus. Versprochen.

Auf der Webseite warstock-cache-and-carry.com könnt ihr die Kosatka erwerben. Allerdings kann der Kauf erst getätigt werden, wenn ihr Miguel Madrazo im Music Locker Club begegnet seid. Sucht dafür einfach die Kelleretage des Diamond Casinos auf.

Cayo Perico ist eine schwer bewachte Privatinsel fernab der Stadt, auf der sich El Rubio aufhält. Stattet dem reichen Drogenbaron einen Besuch ab, um ihm einen Teil seines Wohlstands abzuknöpfen. Dabei müsst ihr es jedoch mit bestens ausgerüsteten Wachen aufnehmen.

Der große Vorteil liegt auf der Hand: Im Vergleich zu allen anderen Heists könnt ihr diesen Raubüberfall alleine bewältigen. Deshalb ist es einer der effektivsten Wege, um als Einzelgänger Millionen GTA$ zu verdienen.

Neben euren geschäftlichen Aktivitäten stellen die Raubüberfälle eine weitere fundamentale Einnahmequelle dar. Geht immer wieder auf Raubzug, um möglichst viel Kohle zu erbeuten. Kohle, die ihr in Upgrades für eure Unternehmen investieren könnt.

Andernfalls schnappt ihr euch bis zu drei Kollegen, um El Rubios Insel mit Unterstützung zu stürmen. Letzteres ist natürlich der einfachere Weg, doch nicht jeder LS-Gangster ist Mitglied einer eingespielten Crew.

Baut euer Imperium weiter aus

Ihr seid schon eine Zeit lang aktiv und möchtet euer Imperium weiter ausbauen? Kein Problem, in der Stadt warten viele weitere Geschäftsideen auf euch. Denn abgesehen von den oben genannten Optionen gibt es noch andere Möglichkeiten.

Eine davon ist die Autowerkstatt. Diese Art von Immobilie benötigt ihr, um auf die Missionen von Moodymann und Sessanta zugreifen zu können. Die einzige Voraussetzung für den Kauf ist eine Mitgliedschaft im LS Car Meet. Weil auch die Werkstätte nicht gerade günstig sind, würde ich an eurer Stelle auf alle Upgrades vorerst verzichten. Das könnt ihr später problemlos nachholen.

Die nächste Option wäre eine Spielhalle. Sobald ihr ein paar Mal mit Lester in Kontakt gekommen seid, wird dieses Unternehmen angeboten. Empfehlenswert ist der Kauf jedoch erst, wenn ihr mehrere andere Geschäfte besitzt. Um das lohnenswerteste Business handelt es sich hierbei nämlich nicht, doch es bringt euch einen großen Vorteil: Es dient zur Vorbereitung auf den riskanten Diamond Casino Heist, bei dem ihr jede Menge Beute machen könnt.

Noch eine Möglichkeit ist der Hangar. Wie die Spielhalle richtet sich dieses Business an Spieler, die bereits mehrere Unternehmen aufgebaut haben. Die Aufträge laufen ähnlich wie beim Frachthandel ab. Mit dem Unterschied, dass hierbei Flugzeuge zum Einsatz kommen. Wer sich also in luftige Höhen begeben möchte, sollte einen Blick riskieren. Spaß haben werdet ihr auf jeden Fall.

Als Letztes haben wir die Basis. Ihr braucht diese Art von Immobilie, um den Doomsday Heist mit Lester Crest durchzuführen. Dabei müsst ihr die Welt vor einer bedrohlichen Super-KI retten. Weil ihr bei dieser anspruchsvollen Herausforderung im Alleingang keine Chance habt, müsst ihr euch einem möglichst erfahrenen Team anschließen.

Achtet beim Kauf grundsätzlich auf eine zentrale Lage. Eure Unternehmen sollten nicht zu weit voneinander entfernt sein, damit ihr auf lange Fahrtwege verzichten könnt. Jedes der eben erwähnten Unternehmen lässt sich über die Webseite foreclosures.maze-bank.com erwerben.

Schlusswort

Mit jeder neuen Immobilie baut ihr euer kriminelles Imperium in Los Santos weiter auf, um Macht und Reichtum zu erlangen. Steckt euer verdientes Geld immer wieder in nützliche Upgrades, um das Geschäft weiter auszubauen. Für weitere GTA$ neben euren Geschäftsaktivitäten eignen sich zu Beginn Kontaktmissionen. Erst wenn ihr später über eine starke Ausrüstung verfügt, solltet ihr euch den viel profitableren Raubüberfällen stellen.

Mehr zu GTA Online

GTA Online: Mit diesen 12 Aktivitäten könnt ihr euch die Zeit vertreiben
GTAV und GTA Online sind ab heute auf PS5 erhältlich

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib dein Geburtsdatum ein.