Das PS5-Systemsoftware-Update für September ist ab morgen weltweit verfügbar

24 0
Das PS5-Systemsoftware-Update für September ist ab morgen weltweit verfügbar

Umfasst neue UX-Funktionen und Anpassungsoptionen, 3D-Audio für integrierte TV-Lautsprecher und M.2 SSD-Speichererweiterung

Wir freuen uns, dass ab morgen unser zweites großes PS5-Systemsoftware-Update für alle PS5-Besitzer weltweit zur Verfügung steht. Das Update umfasst eine Reihe von Verbesserungen für die PS5-Konsole sowie 3D-Audio-Unterstützung für integrierte TV-Lautsprecher. Außerdem bietet es eine M.2 SSD-Speichererweiterung, mit der PS5-Spieler PS5-Spiele, PS4-Spiele und Medien-Apps direkt auf dem erweiterten Hochgeschwindigkeitsspeicher speichern und abspielen können.

Darüber hinaus erweitern wir die mobilen Funktionen, indem wir ab morgen PS Remote Play über mobile Netzwerke unterstützen und ab Donnerstag, dem 23. September, die Möglichkeit bieten, Bildschirmübertragungen auf der PS App anzusehen.

Vielen Dank an alle Mitglieder der Community, die am Beta-Test unseres System-Updates teilgenommen haben – eure Unterstützung und euer Feedback waren äußerst wertvoll. Hier sind einige der wichtigsten neuen Funktionen für PS5, PS4 und unsere mobilen Apps:

​​

Das PS5-Systemsoftware-Update für September ist ab morgen weltweit verfügbar

Funktionen des PS5-Systemsoftware-Updates für September

PS5-UX-Verbesserungen

Das September-Update für die PS5 bietet neue UX-Verbesserungen mit denen die Spieler ihre Spielinhalte und ihr Konsolenerlebnis einfacher als je zuvor anzeigen, personalisieren und verwalten können:

  • Anpassung des Control Centers. Die Spieler können ihr Control Center nun freier gestalten, indem sie die Bedienelemente am unteren Rand des Bildschirms neu anordnen oder auswählen, welche sie ein- oder ausblenden möchten.
  • Verbesserte Game Base. Die Spieler können jetzt ganz einfach und direkt von der Game Base im Control Center Nachrichten anzeigen und mit Freunden und Partys schreiben.

Im Vollbildmodus der Game Base können Spieler außerdem sehen, wie viele ihrer Freunde online, beschäftigt oder offline sind und sie können mehrere Freundesanfragen gleichzeitig annehmen, ablehnen oder widerrufen.

  • Neuerungen in der Spielebibliothek und auf dem Home-Bildschirm. Wenn ihr PS4- und PS5-Versionen des gleichen Spiels installiert habt, sind diese nun einzeln auf der Registerkarte „Installiert“ der Spielebibliothek und auf dem Home-Bildschirm zu sehen. Die Kachel jedes Spiels zeigt nun auch eindeutig seine Plattform an.
  • Bedienelemente des Screenreaders.  Die Spieler können den Screenreader jetzt anhalten oder fortsetzen („PS- + Dreieck-Taste“ drücken) und alles, was er vorliest, wiederholen lassen („PS- + R1-Taste“ drücken).

Neue Anpassungsoptionen für Gaming und soziale Erlebnisse

  • Auflösungsauswahl und Verbindungstest-Tool bei PlayStation Now. PlayStation Now-Abonnenten können zwischen 720p und 1080p (je nach Spiel) wählen, um ihre bevorzugte Videoauflösung für das Streamen von Spielen einzustellen. Dank eines Streaming-Verbindungstests können sie außerdem eventuelle Probleme mit ihrer Verbindung erkennen und beheben.
  • Neuer Auszeichnungstyp: „Anführer“. Im Anschluss an ein Online-Spiel können die Spieler anderen Spielern den vierten Auszeichnungstyp „Anführer“ verleihen, der auf den Spielerprofilen sichtbar ist.
  • Automatische Aufnahme von „persönlichen Bestleistungen“. Wenn Spieler um eine bessere Zeit oder höhere Punktzahl wetteifern und eine neue persönliche Bestleistung erreichen, wird automatisch ein Videoclip im Spiel aufgenommen. Die Spieler können Clips ihrer persönlichen Bestleistungen auch direkt über die Herausforderungskarte im Control Center oder über ihre Mediengalerie teilen. Über die Einstellungen für Aufnahmen und Übertragungen haben die Spieler direkte Kontrolle über diese Funktion.
  • Neuer Trophäen-Tracker. Wir haben einen neuen Trophäen-Tracker hinzugefügt, mit dem Spielerüber das Control Center schnell auf bis zu fünf Trophäen pro Spiel zugreifen können.

3D-Audio-Unterstützung für integrierte TV-Lautsprecher

Mit dem September-Update für PS5 können die Spieler 3D-Audio über ihre eingebauten TV-Lautsprecher erleben. Sobald diese Funktion im Menü „Sound“ aktiviert ist, verwandelt sie die standardmäßige Zweikanal-Audiowiedergabe des TVs in einen dreidimensionalen Klang und sorgt so für ein noch intensiveres Gameplay-Erlebnis.* Die Spieler können die Akustik ihres Raums mit dem Mikrofon in ihren DualSense Wireless-Controllern ausmessen, um die für ihren Raum optimierte 3D-Audioeinstellung anzuwenden.**

3D-Audio über kompatible Headsets auf PS5 ist unter Fans und Entwicklern ein beliebtes Feature. Daher freuen wir uns sehr, dass wir diese Funktion zusätzlich zur Headset-Unterstützung, die seit der Markteinführung verfügbar ist, für die Spieler nun auch direkt über die integrierten TV-Lautsprecher zur Verfügung stellen können.

Außerdem haben Spieler mit einem Pulse 3D Wireless-Headset jetzt Zugriff auf die Equalizer-Einstellungen in den Sound-Einstellungen, mit denen sie das Klangprofil nach ihren Vorlieben anpassen können.

M.2 SSD-Speichererweiterung

Ab morgen können PS5-Spieler auf der ganzen Welt ihre Speicherkapazität mit einer M.2 SSD – einem High Speed Solid State Drive, der in der PS5-Konsole oder der PS5-Digital Edition-Konsole installiert werden kann – erweitern.

Nach der Installation in der PS5- oder PS5-Digital Edition-Konsole kann der M.2 SSD-Speicher zum Herunterladen, Kopieren und Starten von PS5- und PS4-Spielen sowie von Medien-Apps verwendet werden. Ihr könnt PS5- und PS4-Spiele direkt vom M.2 SSD-Speicher aus spielen und Spiele frei zwischen den Speicheroptionen verschieben.

Wichtig: M.2 SSDs müssen die auf dieser Seite beschriebenen Mindestanforderungen an Leistung und Größe erfüllen. Die Verwendung einer M.2 SSD erfordert auch eine wirksame Wärmeableitung mit einer Kühlstruktur (z. B. einem Kühlkörper), die den Anforderungen an die Abmessungen entspricht. Lest bitte die oben verlinkte Seite sorgfältig durch, bevor ihr eine M.2 SSD oder eine Kühlstruktur zur Verwendung mit PS5 kauft.

Hier erfahrt ihr, wie ihr eine M.2 SSD in eurer PS5-Konsole installiert:

Das PS5-Systemsoftware-Update für September ist ab morgen weltweit verfügbar

Verbesserungen für die PS Remote Play-App und die PS App

  • PS Remote Play-App über mobile Netzwerke
    • Mit der PS Remote Play-App können Spieler PS4- und PS5-Spiele aus der Ferne streamen und spielen, zwischen Spielen wechseln und die Menüs ihrer Konsole auf jedem kompatiblen Gerät durchsuchen, das mit ihrem Breitbandnetzwerk verbunden ist.*** Ab sofort können die Spieler, die die mobile App für iOS und Android nutzen, auch eine mobile Datenverbindung verwenden, wenn kein WLAN verfügbar ist.
    • Für PS Remote Play ist eine Breitbandinternetverbindung mit mindestens 5 Mbit/s erforderlich. Für ein optimales Erlebnis empfehlen wir eine Highspeed-Verbindung mit Upload- und Download-Geschwindigkeiten von mindestens 15 Mbit/s.
    • Um die über eine mobile Verbindung verbrauchte Datenmenge zu verwalten, können die Spieler ihre bevorzugte Videoqualität für mobiles Daten-Streaming auswählen.
    • Beachtet bitte, dass die Qualität und Konnektivität eures Remote Play-Erlebnisses je nach Netzbetreiber und Netzumgebung variieren kann.

  • Bildschirmübertragungen in der PS App ansehen
    • Ab nächsten Donnerstag, dem 23. September, wird weltweit ein PS App-Update eingeführt, mit dem Nutzer die Möglichkeit haben, die Bildschirmübertragungen ihrer Freunde gemeinsam anzusehen.
    • Dazu müsst ihr von eurem Mobilgerät aus einem Party-Sprach-Chat mit einem Freund beitreten, der an einer PS5-Konsole spielt. Fragt dann euren Freund, der auf PS5 spielt, ob er seine Bildschirmübertragung starten möchte. Hinweis: Die Übertragung über die Bildschirmfreigabe kann nur von Spielern auf PS5 durchgeführt werden.
    • Die Android-Version des Updates wird schrittweise freigegeben, weshalb es eine Woche dauern kann, bis das Update auf eurem Mobilgerät verfügbar ist.

Verbesserungen für die PS4-Konsole

Auch für PS4 führen wir einige neue Funktionen ein, darunter die Möglichkeit für Spieler, ihre PS5-Trophäen in ihrem PS4-Profil und ihrer Trophäenliste anzuzeigen. Die Spieler können auch die PS5-Trophäen anderer Spieler auf PS4 anzeigen. Sowohl auf PS4- als auch auf PS5-Konsolen haben Party-Besitzer nun auch die Möglichkeit, eine Party aufzulösen, ohne Spieler einzeln entfernen zu müssen.

Auf welche Funktion freut ihr euch am meisten? Sagt es uns in den Kommentaren.

* 3D-Audio für die integrierten TV-Lautsprecher muss manuell über das Menü „Sound“ in den Systemeinstellungen der PS5-Konsole aktiviert werden (standardmäßig ist es deaktiviert).

** Ein DualSense Wireless-Controller-Update, das zusammen mit dem September-Update für die PS5 veröffentlicht wird, ist erforderlich, um diese Funktion zu aktivieren.

*** Weitere Informationen zu unterstützten Geräten und Kompatibilitätsanforderungen findet ihr unter: https://www.playstation.com/de-de/remote-play/.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

24 Kommentare

  • Daxter_Kyuu

    Also die Neuerungen ansich sind sehr genial Voralpen die lange erwartete Freigabe für die Speicher Erweiterung!!
    Das einzige was ich persönlich vermisse (geht vielen bzw der Mehrheit leider nicht so) ist der Browser aber man kann ja nicht alles haben 😉.

  • Angel_Dust-DIB-

    Es gibt für die entsprechende SSD doch auch externe „Kühlboxen“, die mittels USB angeschlossen werden. Kann, darf ich diese ebenfalls als Erweiterungsspeicher nutzen?

  • jeyjeyblueeyes

    Sony wann kommt endlich der 1440P Modus?

    Würde gerne 120hz nutzen und das kann mein TV Dank HDMI 2.0 nur in 1440P

  • Wie sieht es denn mit der 1440p Auflösung aus? Besteht Hoffnung, dass die überhaupt noch angeboten wird Das wäre endlich mal was geniales.

  • Danke für das Update!

    Bitte kümmert euch als nächstes um folgende Punkte:

    – Variable Refresh Rate (VRR)
    – Auto Low Latency Mode (ALLM)
    – AMD FidelityFX
    – Dolby Vision für Spiele
    – Ordner !!!!!
    – Lautstärke des Disk-Laufwerks beim Starten der Konsole
    – Feature im Vergleich zu „FPS Boost“ von Microsoft
    – Automatische Updates von allen Spielen die installiert sind, nicht nur von den letzten 10 gespielten/installierten
    – ..oder die Möglichkeit alle Spiele auf einmal manuell auf Updates zu prüfen
    – Controller Updates ohne Kabel Verbindung
    – Bringt den Aktivitäten Feed zurück
    – Change-Log (Update Verlauf) bei PS5 Spielen
    – Menü Punkt direkt zu den Trophäen im Control Center
    – Designs/Wallpaper für das Home Menü
    – Anzahl der Spiele auf dem Home Screen erhöhen (9 – unbegrenzt)
    – Die Akku Laufzeit der Controller wieder auf die vor dem letzten großen Update erhöhen
    – Den Trophäen „Pling“ Sound zurückbringen

  • paralax1974

    Wie sieht es aus mit der Möglichkeit, lokale PS5-Spielstände endlich auf externen Festplatten oder USB-Sticks sichern zu können? Bei den PS4-Spielständen geht es doch auch und es war lange genug Zeit, diese Erweiterung mit einzubauen. Warum wird uns das immernoch verwehrt? Ich möchte nicht, nur um meine Spielstände zu sichern, zu einem PS Plus-Account und dem Nutzen einer Cloud gezwungen werden. Ist die Konsole mal defekt, kann man bei jedem Spiel wieder ganz von vorne anfangen. Nach wie vor ist das selbstständige Sichern von Spielständen immernoch die sicherste Methode, zumal die anderen Mitbewerber das auch erlauben.

  • Wäre toll wenn mein Astro A50 auch wieder im Ruhezustand in der Ladestation geladen werden würde, wie bei der PS4.

  • Ein sehr nützliches Feature für die Disk Version wäre (IMHO) noch die Prüfung der Lizenz bei gekauften Spielen in variablen Stufen vorzunehmen. Z.B. zunächst jeden Tag, dann einmal die Woche, dann einmal im Monat (oder besser noch, jedes Spiel, jedes 2te Spiel, jedes 10te Spiel …), bei einigen Spielen (Hallo COD!) muss man innerhalb des Spiels X-Mal die CD Wechseln, da es zwar ein Menü, aber verschiedene Lizenzen sind. Ganz genial ist dabei, dass auch beim „Free To Play“ Warzone die CD für Modern Warfare eingelegt werden muss … Irgendwie haben die wohl „Free To Play“ nicht ganz verstanden, könnte da jemand von SONY das den Entwicklern mal erklären oder ein English Wörterbuch zur Verfügung stellen?

    Das würde den Komfort erheblich vergrößern (und nein, ich bevorzuge trotzdem Scheiben und will keine „digitale Kopie“ Erwerben) und es würde den Publishern bestimmt kein Bein abbrechen, wenn ein verkauftes Spiel noch X mal gespielt werden kann.

  • Wie sieht es eigentlich mit 3D-Audio für Soundanlagen aus? Wenn es für den Fernseher möglich ist sollte es doch auch bei einer 5.1 oder auch 5.1.4 Anlage klappen..

  • misteria1972

    Und wieder keine 1440 p Auflösung !

  • Remote Play über Mobile Daten ist Cool! Das war doch so ein Jahrelanges Exklusiv Feature von Xperia Smartphones.

  • Ganz klar. Die Speicher Erweiterung. Der Speicher war sehr ausgereizt.

  • antim8number1

    Seit dem ich meine 2 TB SSD eingebaut habe wird meine externe Festplatte nicht mehr erkannt!
    Kann ich die nun wieder zurückschicken?

  • Das beste Feature neben der SSD? Die Trophäen sind endlich wieder untereinander!

    Danke für dieses tolle Update!

  • IchKummAusmOsten

    Hey 🙃
    Wie funktioniert das den eigentlich, mit diesen Auszeichnungen?
    Also davon mal abgesehen, dass es mir eigentlich egal ist, hab ich selber noch keine und konnte auch noch nie jemanden eine geben, obwohl ich ja auch, ab und an, online spiele… Betrifft das nur gewisse Spiele und müsste ich dann, bei nem anderen aufs Profil gehn und die vergeben? 🤔

  • Toll das ein Update da ist. Kacke nur wenn es Probleme mit meinem Namen hat.

    Ich heiße Janusch mit Vornamen und das verstößt angeblich gegen Nutzungsrichtlinien. War gezwungen es zu ändern was dazu geführt hat das erstmal alle meine Plus Games weg waren und ich den ps-störe nicht nutzen konnte.

    Nach langem suchen hab ich rausgefunden das automatisch auch meine Persönliche Daten geändert wurden. Die konnte ich Gott sei Dank wieder richtig stellen das es wieder funktioniert.

    Grund für das ganze ist das im meinem Namen das Wort AN*US (ohne Sternchen) steht. Dafür kann ich aber nix und finde es ne Sauerei das ich meinen echten Namen nicht mehr verwenden darf. DAS MUSS GEÄNDERT WERDEN.

    Danke.

Schreibe einen Kommentar