Veröffentlicht am

Ausrüstungsoptionen & Feldaufrüstungen – So komplettiert ihr eure Klassen!

Die verschiedenen Granaten und Feldaufträge im Detail - So gebt ihr eurer Klasse den letzten Schliff

Fabian Robbe


Haben wir uns letzte Woche noch mit den verschiedenen Perks auseinandergesetzt, wollen wir diese Woche das Klassensetup komplettieren und uns die unterschiedlichen Granaten und Feldaufrüstungen genauer anschauen.

Primärgranaten

Die Primärgranaten sind essenzieller Bestandteil jedes Call of Duty Spielers. Sie können euch in gewissen Situationen helfen einen bestimmten Bereich abzusichern, oder euch helfen einen Weg durch die anstürmenden Gegner zu bahnen. Doch welche Vorteile hat z.B. eine Semtex, oder warum die Näherungsmine nicht immer zuverlässig ist erfahrt ihr jetzt:

  • Splittergranate: Kann vor dem Werfen “gekocht” werden und die Explosionszeit verringert sich. Ihr seid allerdings im “Kochvorgang” ohne Waffe unterwegs.
  • Claymore: Wird auf den Boden gesetzt und sobald sich ein Gegner im Sprengradius befindet, explodiert diese. Kann abgeschossen werden und die roten Laser machen sie leichter zu erkennen.
  • Semtex: Hat einen integrierten Timer, der abläuft sobald ihr sie losgeworfen habt. Haftet an Gegnern und Objekten.
  • C4: Großer Sprengsatz, der nicht so weit geworfen werden kann wie z.B. die Semtex, hat allerdings einen größeren Schadensradius. Muss manuell gezündet werden.
  • Näherungsmine: Befindet sich ein Gegner oder Fahrzeug in der Nähe springt diese hoch und explodiert. Kann durch schnelles hinlegen umgangen werden.
  • Wurfmesser: Eine Art Last-Chance-Objekt. Tötet Gegner, sofern sie abgeworfen werden und kann wieder aufgesammelt werden.
  • Thermit: Brennt nach dessen Aufprall über eine gewisse Zeit und haftet an allen Oberflächen.
  • Molotow-Cocktail: Ähnlich wie Thermit, allerdings haftet diese nicht an Gegnern, hat dafür allerdings einen größeren Brennradius.

Das Perk K.R.D. bietet euch gegen jede Primärgranate, außer das Wurfmesser, eine gute Kontermöglichkeit.

Taktikgranaten

Auch die Taktikgranaten sind nicht zu unterschätzen. Diese töten in den allermeisten Fällen keine Gegner, können diese allerdings für einen kurzen Zeitraum z.B. bewegungsunfähig machen.

COD Modern Warfare

  • Blendgranate: Wie der Name schon vermuten lässt, blendet diese den Gegner für einige Sekunden und macht ihn nahezu “blind”.
  • Betäubung: Verlangsamt den Gegner und dessen Zielgeschwindigkeit.
  • Rauchgranate: Ihr wollt eine Straße ungesehen überqueren? Mit der Rauchgranate könnt ihr dessen Rauchwolke nutzen, um eure Position zu verändern.
  • Stim: Bekannt aus Black Ops 4. Sofern ihr angeschossen werdet, könnt ihr mit dem Stim-Shot euch schnell heilen und ihr erneuert euren Taktiksprint ebenfalls.
  • Schnappschussgranate: Wisst ihr nicht, ob ihr um die nächste Häuserecke laufen könnt, kann euch diese Granate helfen eventuelle Gegner zu sehen. Im Sprengradius befindliche Gegner werden durch Objekte hindurch rot aufleuchtend angezeigt.
  • Gasgranate: Streut nach Aufprall Tränengas aus und verlangsamt damit die Bewegungsgeschwindigkeit des Gegners.
  • Herzschlagsensor: Misst, wie der Name schon sagt, auf einem kleinen Tablet, ob sich Gegner in der Nähe befinden und wenn ja, wie weit diese Entfernt sind. Solange ihr dieses in der Hand haltet, könnt ihr nur aus der Hüfte schießen.
  • Täuschgranate: Imitiert den Sound einer Waffe und zeigt dessen Schüsse ebenfalls auf der Minimap/ dem Kompass an. Sie verbreitet also Fake-News.

Das Perk Geist macht euch Immun gegen Herzschlagsensoren und Schnappschussgranaten. Gegen die Blend- und Betäubungsgranate hilft euch Kampfgestählt. Bei der Rauchgranate müsst ihr ein Thermalvisier auf eure Waffen anbringen. Die Täuschgranate und der Stimshot sind durch ihre “Harmlosigkeit” nicht konterbar.

Feldaufrüstung

Ähnlich schon wie bei den Granaten können euch Upgrades gewisse Situationen erleichtern und Vorteile verschaffen. Ihr habt die Auswahl aus 9 unterschiedlichen Upgrades. Diese erreicht ihr über Abschüsse und abgelaufene Zeit einer Mehrspielerrunde. Sie sind allerdings in 3 unterschiedliche Zeiteinheiten eingeteilt: Langsam, Medium & Schnell. Wie ihr diese richtig nutzt, zeigen wir euch jetzt:

COD Modern Warfare

Langsam

  • Aufklährungsdrohne:
    Die Aufklärungsdrohne verfügt, wie jedes akkubetriebene Gerät, nur über eine bestimmte Reichweite. Sie kann ebenfalls abgeschossen werden. Braucht ihr also einen Überblick über die Gefechtssituation solltet ihr euch in eine schwer einsehbare Position begeben, um sicher zu stellen, dass ihr in aller Ruhe die Gegner für eure Mitspieler spotten und markieren könnt.
  • Spezialmunition-Geschosse:
    Egal welches Kaliber man benutzt, in manchen Situationen wünscht sich doch jeder Spieler, dass seine Waffe noch ein klein wenig mehr WUMMS hätte. Mit der Spezialmunition wird euch dieser Wunsch erfüllt. Ihr tauscht eure “normale” Munition gegen ein Magazin mit extra starker Spezialmunition, welche mindestens einen Schuss weniger benötigt um Feinde in den direkten Respawn zu schicken.

    Empfehlen würden wir euch dieses Upgrade jedoch nur, wenn ihr mit kleinkalibrigen Waffen auf dem Schlachtfeld unterwegs seid, MPs beispielsweise. Auf größerer Distanz könnt ihr somit den Nachteil gegen stärkere Sturmgewehre ausgleichen.

Mittel

  • Munitionskiste:
    Die Munitionskiste kann der Lebensretter auf jeder Killstreak sein. Wie oft passiert es nämlich, dass man plötzlich mit leerem Magazin vor einem Gegner steht, obwohl doch bis dahin alles perfekt gelaufen ist. Klar, mit dem Perk “Plünderer” hebt ihr Munition von eliminierten Gegnern auf, aber was tun, wenn man beispielsweise auf einer 10v10 Karte zwischen den Fronten gefangen ist und der Kampf auf Distanz das einzige Mittel bleibt?

    Genau hier sollte jeder gute Teamplayer eine Munitionskiste parat haben. Denn nicht nur man selbst erhält Nachschub, auch alle anderen Teamkollegen können sich an der Kiste bedienen. Zusätzlich lädt das Upgrade auch Ausrüstungsgegenstände wie die Stim-Spritze auf.

  • EMP-Drohne:
    Die EMP-Drohne lässt sich von euch grazil und entspannt per Fernsteuerung in die Reihen der Gegner manövrieren. Sollte sich euer Team also an einer Stellungsposition oder einem Gebäude die Zähne ausbeißen, könnt ihr dem Feind mit hilfe dieses Upgrades kurzfristig sein Radar rauben und Ausrüstungsgegenstände wie Claymores zerstören. Zudem lenkt das Fluggeräusch den ein oder anderen Feind ab, wodurch Zeitfenster für Angriffe eurer Teamkollegen entstehen.
  • Waffenlieferung:
    “Die nächste Runde geht auf mich!” könnt ihr auch in Modern Warfare durch die Party grölen, wenn ihr das Upgrade Waffenlieferung dabei habt. Hierdurch beordert ihr eine flinke Helferdrohne an eure Position, welche eine Vorratskiste mit mächtigen Waffen liefert. Jeder Teamkollege kann zugreifen und somit bspw. ein voll ausgestattetes LMG in der laufenden Runde erhalten. Wenn ihr schon vor der Runde eure Klassen mit unserem Waffenschmied-Guide zusammengestellt habt, könnt ihr jedoch getrost auf eine andere Feldaufrüstung zurückgreifen.

Schnell

  • Totenstille:
    Totenstille ist, anders als in den älteren Call of Duty Teilen, nur noch als Feldaufrüstung erhältlich. Durch diese Limitierung ist das Upgrade jedoch umso wertvoller für nahezu jeden Spielertyp. Anhaltende Abschüssen verlängern die Wirkung der Totenstille, womit schnelle, aggressive Spieler wahrscheinlich das GO-TO Upgrade für ihre Klassen gefunden haben. In Kombination mit dem Perk “Geist” werdet ihr (fast) unsichtbar und könnt wie ein Phantom durch die Reihen der Gegner schlüpfen.
  • Trophy-System:
    Das Trophy System ist ein Pflicht-Upgrade für jeden Stellungs- oder Hauptquartier Spieler. Der dreibeinige, etwas unförmige Helfer fängt bis zu drei anfliegende Granaten oder Ausrüstungsgegenstände jeglicher Art ab und macht euch zum unantastbaren Herrscher über die zu haltende Position.
  • Mobile Deckung:
    Solltet ihr aus irgendwelchen Gründen eure Rauchgranate vergessen haben und auf offener Fläche attackiert werden, kann die Mobile Deckung vielleicht euer Leben retten. Enge Passagen lassen sich mit dem Schild ebenfalls perfekt blockieren und halten.
  • Taktikeinstieg:
    Manchmal läuft man nur einen Schritt zu weit und tritt unerwarteterweise in die Claymore des Gegners. Dann kann euch der automatische Wiedereinstieg gerne mal an ***** der Welt teleportieren. Vor allem in knappen Herrschaftsrunden suboptimal.

    Mit dem Taktikeinstieg legt ihr den Ort des Wiedereinstiegs selber fest, vorausgesetzt ihr habt vor eurem Tod die entsprechende rote Fackel am gewünschten Ort platziert. Doch aufgepasst: Andere Spieler können die Fackel entdecken und auf euren Wiedereinstieg warten. Dann seid ihr Kanonenfutter.

Profi Hilfe

“Feldaufrüstung Pro” erlaubt es euch statt einem, gleich zwei Upgrades auszurüsten. In den laufenden Runden könnt ihr somit, je nach Situation und Bedarf, die passende Fähigkeit wählen. Am besten eignen sich die folgenden drei Kombinationen:

  • Totenstille + Munitionskiste:
    Mit dieser Kombination löst ihr beide Hauptprobleme in Modern Warfare. Ihr seid bei aktivierter Totenstille nicht mehr hörbar für die Gegner und durch die Munitionskiste, könnt ihr auf Plünderer verzichten und stattdessen K.R.D benutzen und habt trotzdem keine Munitionsprobleme.
  • Totenstille + Spezialmunition-Geschosse:
    Wenn ihr der Meinung seid, ihr könnt auf K.R.D. verzichten und wählt Plünderer als euer Perk, aber eurer Waffe fehlt das gewisse Etwas, dann könnt ihr auch die Spezialmunition-Geschosse mitnehmen und verleiht eurer Waffe extra Power mit dieser Munition.
  • Mobile Deckung + Trophy-System:
    Mit dieser Kombination werdet ihr in ziel-basierten Spielmodi zum Liebling eurer Teammates. Die mobile Deckung in die z.B. aktive Stellung stellen und das Trophy-System davor und ihr werdet sehen, dass sowohl gegnerische Granaten, als auch deren Waffen, Schwierigkeiten haben werden euch zu erledigen.

Somit schließen wir das Kapitel zum Klasseneditor in Call of Duty: Modern Warfare ab. Wir hoffen ihr konntet mit den bisherigen Tipps und Tricks eure Spielerfahrung steigern und konntet einiges umsetzen und anwenden. Jetzt geht es so langsam in die heiße Phase mit Gunfight, Spec Ops und den verschiedenen Mehrspielermodi.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
Zum Kommentieren anmelden
0 Kommentare
0 Autorenantworten

Bearbeitungsverlauf