Veröffentlicht am

Alles, was ihr über Grand Operations und andere Multiplayer-Modi in Battlefield V wissen müsst

Details zum zielbasierten Multiplayer über mehrere Runden, sowie die neuen und altbekannten Modi, die euch ab Oktober erwarten

David Sirland, DICE Multiplayer Producer:


Hallo zusammen, ich bin David Sirland, der Multiplayer Producer von Battlefield V, das im Oktober 2018 für PlayStation 4 erscheint. Für Battlefield V haben wir ein unglaublich packendes Multiplayer-Erlebnis geschaffen, das euch wie noch nie zuvor an die Fronten des 2. Weltkriegs entführt.

So gibt es in Battlefield V Grand Operations, den ultimativen Multiplayer-Modus, bei dem unsere Karten und Modi in eine mitreißende Geschichte integriert werden, die ihre Inspiration wahren Ereignissen verdankt.

Grand Operations ist die erweiterte Version des Modus Operationen, den ihr aus Battlefield 1 kennt. Darin erleben die Spieler mehrere fiktive Tage einer Mission, wobei jeder Tag einer Runde entspricht, die auf einer Karte gespielt wird. So erwacht die Geschichte zum Leben. Alles, was ihr und euer Team am ersten Tag schafft oder nicht schafft, wirkt sich direkt auf die Handlung und das Gameplay des zweiten Tages aus, der wiederum den dritten Tag beeinflusst usw.

Battlefield V

Wenn ihr am ersten Tag gut spielt, zieht ihr mit genügend Munition und Fahrzeugen in die nächste Runde. Tut ihr das nicht, habt ihr vielleicht weniger Respawn-Möglichkeiten, Fahrzeuge oder andere Ressourcen.

Eine weitere wichtige Neuigkeit ist, wie bei jeder Session sichergestellt wird, dass alle Spieler die Chance haben, an allen Schauplätzen zu spielen, und nicht mehr von einer überwältigenden Verteidigung aufgehalten werden. Die meisten Grand Operations in Battlefield V bestehen aus drei Operationstagen – was insgesamt etwa einer Stunde Spielzeit entspricht -, aber manche können länger dauern, wenn beide Parteien gleichauf liegen.

Airborne

In Battlefield V dreht sich alles darum, den 2. Weltkrieg aus völlig neuen Perspektiven zu erleben. Gleichzeitig wollten wir aber auch typische Erfahrungen beibehalten, beispielsweise mit dem Fallschirm über dem Schlachtfeld abzuspringen, um eine Invasion anzuführen.

Jede Grand Operation beginnt mit der Ankunft. Bei der Norwegen-Operation findet diese über den exklusiven Airborne-Modus statt.

Airborne dreht sich um eine Gruppe von Artilleriekanonen, die die Angreifer zerstören müssen, während die Verteidigung genau das verhindern will. Die Angreifer springen aus in Geschwadern anrückenden Flugzeugen ab, und jeder entscheidet selbst, wann und wo er abspringt. Sobald eure Stiefel den Boden berühren, müsst ihr gemeinsam mit eurem Team Bomben finden und die Stellungen des Gegners zerstören. Der Fokus auf das Ziel kann entscheidend für den Erfolg der Invasion sein.

Battlefield V

Spielt ihr die Verteidigung, betretet ihr die Karte bei den Artilleriekanonen, die noch nicht zerstört sind. Wichtig ist für euch die intelligente Platzierung von Waffen, Verstärkungen oder Flaks. Gelingt euch das, verliert der Angreifer das Überraschungselement und sein nächster Tag wird um einiges härter sein.

Final Stand

Eure Erfolge und Niederlagen in Grand Operations bestimmen die Voraussetzungen für Final Stand. Wenn die zwei Fraktionen ebenbürtig sind, muss in diesem alles entscheidenden Modus ein finales Duell ausgetragen werden.

Hier gibt es keine Respawns – es verliert das Team, das zuerst alle Spieler eingebüßt hat. Die Menge der Munition, falls es überhaupt welche gibt, richtet sich nach den Geschehnissen des vorherigen Spieltags.

Angesichts des schwierigen Stands der Dinge – Munitionsvorrat und Gesundheit sind schwer angeschlagen – ist das Ziel klar: Jeder kämpft bis zum bitteren Ende.

Eigenständige Multiplayer-Modi

Eroberung

Kein Spielmodus ist so eng mit der Battlefield-Reihe verknüpft wie Eroberung. Bis jetzt kam dieser Modus für 64 Spieler in jedem Teil vor, und auch Battlefield V ist hier keine Ausnahme.

Auf einer riesigen Karte kämpft ihr um wichtige Stellungen und versucht gemeinsam mit eurem Team, so viele Flaggen wie möglich zu erobern und euch die Vorherrschaft auf dem Schlachtfeld zu sichern. Dazu baut ihr Verteidigungsanlagen und befestigt die Front mit dem vor Kurzem vorgestellten Befestigungssystem, transportablen Waffen und Truppenverstärkungen.

Battlefield V

Breakthrough

In Breakthrough ist die Karte in verschiedene Sektoren gegliedert, die zu Beginn des Spiels alle dem verteidigenden Team gehören. Ziel der Angreifer ist es, diese Sektoren nacheinander einzunehmen. Dazu müssen alle Kontrollpunkte eines Bereichs erobert werden.

Breakthrough zeichnet sich für die Angreifer durch wilde Kämpfe um die Sektoren aus, die Verteidiger müssen hingegen ständig neue Pläne schmieden, um sich die Gegner vom Leib zu halten. Um die Verteidigung in Battlefield V zum Rückzug zu zwingen, müssen ihre verstärkten Stellungen überwunden werden. Es ist also auf beiden Seiten Strategie gefragt.

Frontlinien

Der Kampf um die Flagge in Frontlinien kann als eine Mischung aus Eroberung, den Rush-Modi sowie dem Obliteration-Modus aus Battlefield 4 beschrieben werden.

In Frontlinien kämpfen beide Teams um die Kontrolle einer Flagge, durch die dann die nächste freigeschaltet wird. So wird die Frontlinie nach und nach in Richtung der gegnerischen Basis verschoben. Ist die letzte Flagge erobert, können die Angreifer die Basis betreten und an ihren strategischen Objekten Sprengstoff anbringen – das gibt’s zum ersten Mal bei Battlefield V.

Battlefield V

Domination

Weniger ist mehr im Domination-Modus, einem absoluten Muss für jeden Battlefield-Titel. Aber diese kleinere Version von Eroberung, die sich vor allem auf die Infanterie konzentriert, hat genauso viel Action zu bieten wie ihr großer Bruder. In Domination kämpfen zwei Teams um mehrere Objekte. Hat ein Team mindestens die Hälfte dieser Flaggen ergattert, verliert das gegnerische Team Respawns. Mit mehr als der Hälfte der Flaggen verlieren sie diese noch schneller. Nirgendwo lässt sich die Zusammensetzung und die Chemie eurer Kompanie besser auf die Probe stellen als bei diesen Nahkampf-Einsätzen.

Team Deathmatch

Battlefield in Reinform. Team Deathmatch steht für rasante Infanterie-Schlachten, bei denen der Zusammenhalt der Truppe besonders wichtig ist. Das Infanterie-Team, das dem anderen die höchsten Verluste zufügen kann, gewinnt.

Ab 16. Oktober 2018 können alle, die sich frühzeitig anmelden, mit der Battlefield™ V Deluxe Edition in den Kampf ziehen. Am 19. Oktober erscheint dann die Battlefield™ V Standard Edition – beides für PlayStation 4.

TITLE

Der PlayStation E3-Showcase

Schalte am Dienstag, den 12. Juni, ab 3 Uhr MESZ ein, wenn wir einen Vorgeschmack auf das geben, was für PlayStation bevorsteht. Wir übertragen die Show live von der E3 2018 in Los Angeles, Kalifornien via playstation.com/e3, Twitch und Facebook.

0 Kommentare
0 Autorenantworten

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf