Veröffentlicht am

Ratchet & Clank – Ein legendäres Comeback

Quirlige Plattform-Action, umwerfender Slapstick-Humor und die schrägsten Waffen des Universums: Die PS4-Premiere des dynamischen Duos Ratchet & Clank müsst ihr einfach gespielt haben.

Nach einem guten Dutzend PlayStation-exklusiver Auftritte des coolsten Duos der Videospielgeschichte, haben sich die Erfolgs-Spielemacher von Insomniac Games den Serienerstling Ratchet & Clank aus dem 2002 noch mal ordentlich zur Brust genommen.

Herausgekommen ist ein aufwändiges Re-Imaging der schön-schrägen Abenteuer des felinen Alien Ratchet und seines Blechkumpels Clank, die mit den garantiert bizarrsten Waffen der ganzen Solana-Galaxie gegen den fiesen Drek und seine Blark-Invasoren ins Feld ziehen.

Retter des Universums

Da schraubt der Lombax-Mechaniker Ratchet gerade so gemütlich auf seinem Heimatplaneten vor sich hin, da fällt ihm das Schicksal sozusagen direkt vor die Füße. Und zwar in Form des putzigen Roboters Clank, der von seinen Machern als defekt eingestuft wurde, gerade noch mal so der drohenden Verschrottung entkommen konnte und vor Lomax Haus eine Bruchlandung mit seinem Rettungsschiff hingelegt hat.

Kaum hat der fingerfertige Schrauber den Blechkameraden wieder repariert, geht auch schon ein völlig abgedrehtes Abenteuer los, bei dem es um nichts weniger geht, als das gesamte Universum vor einem durchgedrehten Alien-Tycoon zu retten. Genauer gesagt: Vor dem miesen Geschäftemacher Drek, der mit seiner Blark-Armee Unheil stiftet und mit einem gigantischen Greifer einfach Planetenteile klaut und meistbietend verscherbelt.

Wenn ihr bereits das Original auf der PS2 gespielt habt, werdet ihr die grobe Story kennen. Allerdings präsentieren die Insomniacs euch die Geschichte nun originellerweise aus der Perspektive der Dumpfbacke Captain Quark, der völlig zu Unrecht als angesagter Superheld der Solana-Galaxie gilt.

XXXX

Filmreife Abenteuer

Bei den schick in Szene gesetzten 3D-Level, haben die Entwickler nicht einfach nur ein paar aufgehübschte Texturen über die alten Grafiken geworfen, sondern liefern knackscharfe HD-Welten, die auf eurer Tour der Force durch die Galaxis immer fantastischer werden. Und wenn ihr eine PS4 Pro und einen passenden Fernseher besitzt, könnt ihr in derbrillanter 4K-Auflösung nach Herzenslust hüpften, springen, an der Wand entlang laufen und über Abgründe schwingen, um die durchaus kniffligen Jump and Run-Herausforderungen zu meistern.

Ein Glück, dass der nützliche Sidekick Clank über ein ganzes Arsenal an Tricks verfügt, um euch das Leben zu erleichtern und auch mal als Mini-Hubschrauber Ratchet sicher über Lavaströme trägt. Zusätzliche Nebenaufgaben, wie das Sammeln von Gehirnen für einen, nur ein bisschen verrückten, Wissenschaftler oder rasante Hoverboard-Rennen sorgen für ordentlich Abwechslung im kunterbunten Treiben.

Wenn euch die starken Zwischensequenzen an einen hochwertigen Animationsfilm erinnern, dann liegt ihr vollkommen richtig. Denn neben der Neuauflage des ersten Ratchet & Clank-Spiels, kam auch gleich ein Spielfilm mit dem heldenhaften Duo in die Kinos. Den könnt ihr über PS Video übrigens jederzeit ausleihen oder kaufen. Können wir nur empfehlen.

TITLETITLE

Ballern mit Sheepinator und Pixelizer

Aber was wäre denn ein Ratchet & Clank-Abenteuer ohne abgedrehtes Waffenarsenal mit dem sich die zahlreichen Kanonenfutter-Gegner und fiesen Bosse möglichst spektakulär ins Pixel-Nirvana verfrachten lassen? Keine Sorge, ohne Sheepinator, der Feinde in Schafe verwandelt, über den Pixelizer, der aus Blargs explodierende 8-Bit-Abziehbilder macht oder dem Groovitron, bei dessen Einsatz selbst Oberbosse dem Tanzzwang erliegen, braucht ihr nicht aus dem Haus zu gehen.

Wenn ihr auf eurer Reise in den Abschnitten fleißig Schrauben, Kristalle und goldene Kartenpacks sammelt, könnt ihr damit nicht nur Cheats und Skins freischalten, sondern auch alle Waffen noch ordentlich weiter aufwerten.


Noch kein PlayStation Plus-Mitglied? Dann warte nicht noch länger und sichere dir neben Bloodborne und Ratchet & Clank im März noch viele andere Vorteile und Vergünstigungen im PlayStation Store!

Hol dir hier dein Mitgliedschaft und aktuelle Spiele

 

4 Kommentare
0 Autorenantworten
1

Eines meiner Lieblings Spiele zu Playstation Zeiten.Was ich in die Reihe an Spiel Stunden versengt habe,Oh Mann! Das Spiel ist und war auch damals schon Einmalig mit seiner Waffen Vielfallt,der Schräge Humor und die freie Bewegung im Open World Stil.Das Spiel ist ein guter Ausgleich zu all dem Geballere und Zombie Gedöns.Hoffe ja auf ein Neuen Teil der die Pro Ausreizt. Und dann noch ein Neuer Teil von Resistance 4 und Killzone 5 oder ist es schon 6 ? Sony hat so gute Spiele IP die es wert wären weiter geführt zu werden. 

Stefan_1999_07 24 März, 2018 @ 10:14
2

Das Spiel war gut. Aber das design der welt und auch von ratchet wahren mir zu “kindisch”. Auch die Story hat meiner Meinung sehr unter dem film gelitten. Im Original müssen sich die Hauptcharaktere noch streiten um Freunde zu werden. Hier ist das so. ..hi ich binn ratcher und du bist jetzt clank! FRIENDS FOR EVEEEER. Sorry das zieht nicht. Und die Entwicklungszeit war such deutlich kürzer, das merkt mann. Die Texturen der Welt wirken wie Lego. Die in-game cutsceenes wirkern wie als hätte da jemand vergessen den charakteren emotionen zu geben.

Vergleichen wir dieses Spiel mal mit der future-series, die story ist da aktiv vorhanden und es endet in einem esischen kampf…usw.(no spoiler) ich würde so gern sagen können das ich mit dem Spiel rund um zufrieden binn…binn ich aber nicht. Selbst into the Nexus hat mir besser gefallen.

INSOMNIAC ihr habt mut bewiesen das mit dem film (hab ihn gesehen falsche sync sucs!!!) so durch zu ziehen! Aber ihr müsst euch kene neue fangruppe unte...

Vollständigen Kommentar anzeigen

Das Spiel war gut. Aber das design der welt und auch von ratchet wahren mir zu “kindisch”. Auch die Story hat meiner Meinung sehr unter dem film gelitten. Im Original müssen sich die Hauptcharaktere noch streiten um Freunde zu werden. Hier ist das so. ..hi ich binn ratcher und du bist jetzt clank! FRIENDS FOR EVEEEER. Sorry das zieht nicht. Und die Entwicklungszeit war such deutlich kürzer, das merkt mann. Die Texturen der Welt wirken wie Lego. Die in-game cutsceenes wirkern wie als hätte da jemand vergessen den charakteren emotionen zu geben.

Vergleichen wir dieses Spiel mal mit der future-series, die story ist da aktiv vorhanden und es endet in einem esischen kampf…usw.(no spoiler) ich würde so gern sagen können das ich mit dem Spiel rund um zufrieden binn…binn ich aber nicht. Selbst into the Nexus hat mir besser gefallen.

INSOMNIAC ihr habt mut bewiesen das mit dem film (hab ihn gesehen falsche sync sucs!!!) so durch zu ziehen! Aber ihr müsst euch kene neue fangruppe unter der 10 Jahresgtenze suchen. Die echten Fans werden immer da sein.

Das war zwar ein gutes ps4 Spiel….

Aber kein gutes Ratchet and Clank…

Ich will wissen was nach Nexus passiert ist…

Das einzige, was an dem Spiel bzw. an dem Comeback gut war ist der technische und grafische Aspekt.

Was Charaktere und Story angeht ist das Spiel eine Katastrophe. Es hat null Charakterentwicklung, Ratchet ist einfach ein langweiliger stereotyp geworden, nicht der freche, meist eigensinnige und coole Lombax von damals und es besteht null Beziehung zu Clank, die scheinen mehr separat als zusammen zu handeln…

man sollte die alte reihe einfach weiterführen, der reboot ist definitiv schon ein Reinfall.

Gutes Spiel, aber wie schon geschrieben wurde: Die alten Spiele waren besser und ohne diesen Film wäre vermutlich auch dieses Spiel besser geworden. Immerhin setzt Sony zumindest bei den Spielen auf Kontinuität was die Sprecher angeht, im Gegensatz zum Filmverleih. Pfui.

Aber ja: Hätte gerne eine Fortsetzung der Reihe – aber im alten “guten” Stil.

Wieso sind jetzt eigentlich alle Kommentare nun kursiv? Wer hat am Blog rumgespielt?

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf