Veröffentlicht am

Days Gone: Die brutale Alternative

Creative Director John Garvin und Schauspieler Sam Witwer schildern eine alternative Herangehensweise in der E3 2017-Demo

John Garvin, Creative Director, Days Gone:

Am E3 2017 Media Showcase zeigten wir erstmals eine neue Gameplay-Demo zu Days Gone, die dynamische Open-World-Events zum Inhalt hatte.

Hinter verschlossenen Türen zeigten wir einen alternativen Weg in der Demo, veränderten das Wetter, die Tageszeit und den Spielstil. Unser Ziel für diese zweite Demo war, dass Veränderungen der Wetterverhältnisse mehr als nur kosmetischer Natur sind – sie können die Erfahrung maßgeblich beeinflussen.

Nachdem sich der Wirbel um die E3 legte, setzte ich mich mit Sam Witwer zusammen, der Deacon St. John spielt, um den Alternativen Pfad der Gameplay-Demo anzusehen. Und wir sprachen über einige der Dinge, die wir in Days Gone ausprobieren.

Hier sind einige der Themen, die wir behandelten:

  • Wetter und Tageszeit: Schnee wird eure Fähigkeit mit dem Drifter Bike zu fahren beeinflussen, Kälte macht Freakers stärker; Regen kann Geräusche unterdrücken, lockt aber mehr Freakers während des Tages an; die Nacht bringt sogar noch mehr Freakers und verändert das
  • Verhalten von Plünderern und mehr.

  • Survival Vision: Ihr könnt euch auf die Umgebung ringsum konzentrieren, um Fährten, Hinweise und Ressourcen zu entdecken.
  • Crafting: Ihr könnt alle möglichen Dinge in dieser offenen Welt finden, mit denen ihr nützliche und tödliche Gegenstände fertigen könnt.
  • Fallen: Erschaffen und Platzieren von Fallen – in Verbindung mit unserer Ablenkungs-Mechanik – ist ei wichtiger Teil unserer strategischen Sandbox-Gefechte.
  • Dynamische Events: Ihr müsst vorsichtig und wachsam sein, um Hinterhalte, Fallen und andere Gefahren zu vermeiden.

All diese Features wirken zusammen, um eine dynamische Open-World-Erfahrung zu erschaffen. Wenn Deacon losfährt, um seinen Freund zu retten, können Wetter, Tageszeit, dynamische Ereignisse sowie der Spielstil die Erfahrung wirklich dramatisch verändern. In der Media Showcase Demo rüstet Deacon einen Swarm mit Waffen aus, die dann ein Plünderer-Camp attackieren. Dagegen schießt er in der Alternativer-Pfad-Demo selbst aus allen Rohren. Und das sind nicht die einzigen Wege, es zu spielen.

Ihr wollt versuchen, das gesamte Camp lautlos und heimlich ausschalten? Ihr habt ein Scharfschützengewehr, eine Menge Munition und bringt euch oben bei der Brücke nahe des Wasserfalls in Position? Oder lieber mit eurem Drifter Bike ins Camp rasen, um links und rechts Molotov-Cocktails zu verteilen? Wie ihr spielt, liegt allein bei euch.

Days Gone

Sam und ich sprachen auch über Herkunft von Charakter Deacon in den letzten drei Jahren der Entwicklung und über einige der Herausforderungen, denen sich Sam stellte, während er half, den Charakter zu erschaffen. Doch Sam ist nicht nur ein kompetenter Schauspieler, sondern auch ein leidenschaftlicher Gamer. Und so war es sehr interessant, seine Gedanken zum Spiel selbst, den dynamischen Events, den alternativen Pfaden sowie zur Brutalität der Welt zu hören.

Wir werden über all das – und Deacons Geschichte – in den kommenden Monaten reden. Doch in der Zwischenzeit denkt über folgendes nach: Wenn die Welt von Days Gone euch heimsucht, werdet ihr bereit für sie sein?

1 Kommentare
0 Autorenantworten
blueKolibri 14 Juli, 2017 @ 18:32
1

Da freue ich mich tierisch drauf.

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf