Der deutschsprachige PlayStation Blog

Gran Turismo SPORT zu Gast am Nürburgring

0 0
Gran Turismo SPORT zu Gast am Nürburgring

Polyphony Digital-CEO Kazunori Yamauchi zu Besuch auf der legendären Rennstrecke.

Kaum ein Racing-Titel in der Geschichte von PlayStation hat das Genre mehr geprägt und eine größere Fangemeinde um sich geschart, als Gran Turismo. Seit dem durchschlagenden Debüt der Serie 1997 heizen Tausende von begeisterten Racing-Fans in den heißesten Autos über die digitalen Rennstrecken, die vom Polyphony Digital-Team detailgetreu auf unsere Bildschirme gezaubert werden. Doch seit dem Umzug der PlayStation Nation auf die PS4 warten die Anhänger der Serie auf einen Nachfolger, der die Leistung der Konsole nutzt, um die Welt der Spielenden erneut in Erstaunen zu versetzen.

Nachdem seit einigen Tagen bekannt ist, dass sich Fans nun den 16. November rot im Kalender markieren dürfen, um das Debüt der Gran Turismo-Reihe auf der PlayStation 4 zu feiern, fragt man sich als langjähriger Begleiter der Marke natürlich, was uns im nächsten Kapitel erwartet. Gut, dass Polyphony Digital-CEO Kazunori Yamauchi — selbst ein professioneller Rennfahrer — heute zu Besuch auf dem legendären Nürburgring war und etliche neue Infos zu GT SPORT im Gepäck hatte, die er mit den Anwesenden teilte!

Fokus Automobil

Weil es immer gut ankommt, mit ein paar harten Zahlen aufzuwarten, startet Kazunori mit der ersten Breitseite. So dürfen wir uns in der kommenden Iteration von Gran Turismo auf satte 137 Automodelle freuen, die nur so an Details strotzen. Darunter warten allerdings nicht nur die High End-Boliden vieler bekannter Motorhäuser auf ihren Einsatz, auch Liebhaber der etwas extravaganteren „Fantasy Cars“ werden in GT SPORT auf ihre Kosten kommen!

Da es bei Autos ja bekanntlich um den persönlichen Bezug zu seinem Schmuckstück geht, dürft ihr diese in einem völlig überarbeiteten Editor selbst lackieren und ihnen somit euren ganz persönlichen Stempel aufdrücken. Der Aufbau eurer eigenen „Racing-Identität“ hört dabei aber noch lange nicht auf, denn mit den weitreichenden Social Features in GT SPORT könnt ihr nicht nur eure eigenen Leistungen und Erfolge verfolgen, sondern euch auch an jenen eurer Freunde messen. Und mit dem neuen Timeline-Feature bleibt ihr immer auf dem Laufenden, was eure Freunde gerade treiben und welche offiziellen Aktivitäten das GT SPORT-Team gerade plant.

Die Modi einer neuen Generation

Aber auch abseits der Autos hat sich einiges getan. War die Gran Turismo-Reihe schon zu Beginn nie arm an unterschiedlichen Modi und Herausforderungen, setzt man mit GT SPORT an diesem starken Fundament an und baut es in Richtung professionellem Rennsport weiter aus. Neben den Klassikern wie Arcade- und Kampagnen-Modus kehren auch wieder die Herausforderungen zurück — doch wird in GT SPORT viel mehr Wert auf die Einführung in den Motorsport und seine Etikette gelegt.

Einsteiger bzw. eingerostete Veteranen werden sich erneut über die Beginner’s School freuen, die ihnen vom einfachen Fahren, über das Rennfahren, bis hin zum Driften, alle notwendigen Manöver vermittelt. In der Circuit Experience wird die Lernkurve allerdings vom Auto auf die Strecke gelegt und interessierte Fahrer können Strecken Stück für Stück üben, um sie zu meistern. Wer außerdem die Benimmregeln der echten Rennstrecken dieser Welt verinnerlichen möchte, bekommt mit dem Racing Etiquette-Feature dazu die Chance. Gutes Benehmen zahlt sich eben auch in der virtuellen Realität aus!

Markennahe

Aber mal ehrlich: Was wäre der Rennsport ohne seine Marken? In diesem Punkt haben die Entwickler viel Zeit und Mühe investiert, um Fans die Chance zu bieten, ihre Lieblingsmarken auf völlig neue Weise kennenzulernen. Durch Brand Central entdeckt ihr nicht nur Wagen und ihre Hersteller, denn diese bekommen einen direkten Zugang zum Spiel, um euch mit eigenen Inhalten zu versorgen. Mittels Museums-Feature könnt ihr die illustre Geschichte des Motorsports erleben und welchen Einfluss dieser auf Kunst und Kultur hatte.

Doch nicht nur abseits des Spiels dürft ihr in engeren Kontakt mit euren Lieblingsmarken treten. Im Sport Mode warten z.B. zwei Weltmeisterschaften auf euch — der Nations Cup & Manufacture Fan Cup. Während es im Nations Cup noch eher darum geht, dass, ähnlich wie in einer Football-Liga, mehrere Länder um den Sieg ringen, tretet ihr im Manufacture Fan Cup als Vertreter eurer Lieblingsmarke gegen andere Spieler an, die dasselbe tun. Damit es hier zu keiner unfairen Gewichtung kommt, wird dieser Cup über drei verschiedene Zeitzonen stattfinden.

Das 24h-Rennen am Nürburgring

Auch in Deutschland wird bald aufs Gaspedal gestiegen: Von 26. bis 29. Mai findet einmal mehr das 24h-Rennen am Nürburgring in Rheinland-Pfalz statt und auf einem solchen Event darf Gran Turismo natürlich nicht fehlen. Während die Profis auf der rund 25 Kilometer langen Strecke um die Spitzenplätze kämpfen, dürfen Rennsport-Enthusiasten vor Ort Zeuge der Deutschlandpremiere von Gran Turismo SPORT werden. Neben der ersten deutschen Vorstellung der kommenden Rennsimulation, warten im Boulevard ein GT SPORT-Stand auf euch, wo ihr selbst GT SPORT spielen und ein paar Runden drehen könnt.

Solch exklusive Möglichkeiten locken natürlich auch jede Menge Prominenz und Branchenpersönlichkeiten an und auch das Inside PlayStation-Team und viele ihrer Freunde & Kollegen werden sich in Umgebung der Rennstrecke herumtreiben – es gibt also jede Menge Gründe vorbeizukommen.

Und falls ihr nicht vorbeischauen könnt? Kein Problem! Folgt uns auf Twitter, Instagram, Facebook und Snapchat für einen Blick hinter die Kulissen des Events!

Um uns via Snapchat zu folgen, scannt einfach den Snapcode oder sucht uns unter PlayStationDACH!