Das schicke JRPG Stranger of Sword City kommt diese Woche auf PS Vita

2 0
Das schicke JRPG Stranger of Sword City kommt diese Woche auf PS Vita

Tipps zum Einstieg in den neuesten Dungeon-Crawler von NIS America


Jordan Vincent, NIS America:

Diesen Freitag wird Stranger of Sword City für PS Vita veröffentlicht, und der Titel scheint bei den Kritikern ziemlich gut anzukommen! Daher wollte ich euch eine kurze Anleitung zu ein paar Teams geben, die die Entwickler empfehlen.

E3_2015_Mediakit_018

Mit Fremden auf der sicheren Seite

Die erste vom Game Director vorgeschlagene Teamzusammensetzung ist ziemlich ausgewogen und umfasst ein paar Charaktere aus der Fremdengilde. Wenn ihr beim Spielen leicht nervös werdet, ist dieses Team wahrscheinlich die richtige Wahl!

Bildet als erstes eine Frontreihe aus einem Menschenkämpfer, Zwergenritter und Menschensamurai. Mit dieser Kombination sichert ihr euch eine gute Portion Angriffsstärke und eine solide Abwehr. Platziert in der hinteren Reihe einen Migmy-Waldläufer, Menschenzauberer und Menschenkleriker. Und das war’s auch schon! Jetzt habt ihr ein Team, das einiges aushalten kann.

In dem Team fehlt aber ein Elf. Wenn ihr unbedingt einen dabeihaben möchtet, ändert einfach die Rasse des Zauberer von Mensch zu Elf. Bei diesem Team besteht die grundlegende Strategie darin, am Wachstum des Ritter in der ersten Reihe zu arbeiten. Dieser Charakter ist die Speerspitze eures Teams, daher muss er stark sein. Irgendwann wollt ihr vielleicht die Klasse des Zauberer oder Kleriker ändern, um Fortschritte zu erzielen. Wenn ihr im Spiel weiter vorankommt, kann es außerdem hilfreich sein, einen Tänzer weiterzuentwickeln, der in eurem Team singen kann, um euch beim Durchqueren der Labyrinthe zu helfen, wenn ihr im Spiel etwas sicherer werdet.

E3_2015_Mediakit_018

Maximales Testosteron

Mir gefällt an Stranger of Sword City besonders gut, dass man nicht nur lustige und niedliche Teams bilden kann, sondern auch ein Team aus grauhaarigen alten Veteranen, mit denen man die Labyrinthe bezwingen kann.

Wenn ihr ein Veteranenteam erstellt, solltet ihr das Alter der Charaktere lieber nicht passend zu ihrem Aussehen einstellen, es sei denn, ihr seid masochistisch veranlagt und sucht nach einer riesigen Herausforderung. In diesem Fall könnt ihr das natürlich ruhig tun und sie alt machen. Aber passt auf, dass sie im Kampf nicht sterben, denn alte Charaktere können nicht so oft wiederbelebt werden wie junge, bevor sie für immer verloren sind. Die meisten von euch werden ihr Alter wahrscheinlich ein bisschen jünger einstellen, um nicht im Hardcore-Modus spielen zu müssen.

#07 - 20140604-0190#08 - Co_Op (5)

Abschließende Überlegungen

Diese beiden Trupps sind meine Empfehlungen für den Einstieg! Einer für Neulinge in diesem Genre und einer für grauhaarige Veteranen. Natürlich kann es auch Spaß machen, zu versuchen, euer eigenes „Operation Abyss„-Team in Stranger of Sword City zusammenzustellen …

Stranger of Sword City erscheint am Freitag auf PS Vita. Wenn ihr euch das Spiel nicht schon gekauft habt, solltet ihr das unbedingt tun und euer Team auf die Probe stellen! Auf unserer offiziellen Website findet ihr weitere Infos zum Spiel. Und jetzt schnell zurück in dieses Labyrinth …

Kommentare sind geschlossen.

2 Kommentare

  • Todesglubsch

    Also ich freu mich drauf. Dungeon Crawler sind immer gut – und dieser hier ist ausnahmsweise mal ohne einem Übermaß an Fanservice.

  • asking4erik

    Ich freu mich auch 🙂 Aber leider ist es noch immer nicht im PSVita store..
    Es nervt langsam.

    Naja muss halt die Retail her. Schade Sony