Neuer Pillar Trailer feiert sein Debüt und Veröffentlichung des Soundtracks

0 0
Neuer Pillar Trailer feiert sein Debüt und Veröffentlichung des Soundtracks

Werft einen Blick auf die “psychologische” Minispiel Kollektion, die bald auf PS4 erscheint

Es ist schon eine Weile her, seitdem wir von Michael Hicks und seinem hochinteressanten Spiel Pillar gehört haben, in dem sich alles um psychologische Minispiele dreht. Heute wird das Schweigen gebrochen, denn es gibt Neuigkeiten aller Art.


Michael Hicks, Pillar:

Pillar ist eine Kollektion von Minispielen, bei denen jedes Spiel einen anderen Persönlichkeitstyp, wie wir sie bei Menschen finden können, repräsentiert. Ihr könnt hier im ersten Post über ein paar Dinge lesen, die als Inspiration für das Spiel dienten, aber heute möchte ich ein paar spannende neue Dinge mit euch teilen!

Zunächst mal haben wir einen Trailer für das Spiel veröffentlicht, ihr könnt ihn euch unten ansehen. Hoffentlich verschafft euch dieser einen Eindruck davon, wie sich das Spiel spielen wird und ihr bekommt etwas mehr Kontext zu der „eine „Geschichte“ durch gameplay-Mechaniken erzählen“-Idee, die ich im letzten Post angesprochen habe. Man kann sagen, dass Pillar hauptsächlich ein Puzzle Spiel ist, aber es gibt auch eingestreute Elemente wie Schläue, Strategie und Erkundung innerhalb der verschiedenen Spiele/Charaktere.

 

Die nächste Neuigkeit, die ich habe ist: Wir haben einen Soundtrack zu Pillar veröffentlicht! Die Musik ist ein sehr wichtiger Bestandteil des Spiels. Da ich in der seltenen Position des Musikers und Designers war, habe ich mich ganz besonders darum gekümmert, dass Musik und Gameplay in sich geschlossen sind. Um genau zu sein habe ich einiges an Musik aufgenommen, während ich die dafür gedachten Level designt habe.

Ich habe über 20 verschiedene Instrumente für den Soundtrack aufgenommen und gesampelt, hauptsächlich typische Winter Instrumente wie Piano und Glockenspiel. Die Musik wurde von Künstlern wie Tim Hecker, Nils Frahm, Peter Broderick und Sigur Rós inspiriert; keine typischen Videospielmusik-Einflüsse, aber ich wollte, dass die Lieder eher menschlich und weniger wie eine Maschine klingen.

Ein großes Ziel, welches ich für die Musik hatte, war sicherzugehen, dass es euch beim Spielen nicht beeinträchtigt. Teile des Spiels bestehen aus intensiven Puzzle lösen, also war das letzte, was wir hören wollten, ein Haufen Piep-Geräusche oder rasende Gitarrensoli (eine der früheren Versionen hatte das tatsächlich) während ihr versucht, zu denken! Im Wesentlichen hoffe ich also, dass die Musik genauso interessant wie ignorierbar ist, die exakte Beschreibung, die Brian Eno zu Ambient Musik abgegeben hat.

Wenn ihr auf der Suche nach entspannender Wintermusik seid, die ihr beim lernen/arbeiten/kreativer Arbeit etc. hören könnt, dann kauft euch den Pillar OST unten oder hier. Der Kauf enthält acht Bonustracks, Concept Art des Spiels, ein Fotoalbum und mehr. Wir wissen eure Unterstützung wirklich zu schätzen – der Erlös davon wird in die letzten Kosten gesteckt, die wir begleichen müssen, um das Spiel zu verschicken.

Leider wird das Spiel nicht mehr dieses Jahr, wie geplant, erscheinen, aber es wird definitiv im nächsten Jahr herauskommen (hoffentlich vor Ende des Winters). Wenn ihr schon vor allen anderen von Pillar Neuigkeiten erfahren wollt, folgt uns bitte auf Twitter @PillarTheGame  oder besucht unsere Website. Danke für’s Lesen, ich würde unten gerne alle Fragen beantworten. Ich hoffe, alle haben großartige Feiertage!

Was dich außerdem interessieren könnte:

Das Fest des Teilens CTA