Das geheimnisvolle Mystery-Abenteuer The Vanishing of Ethan Carter erscheint für PS4

0 0
Das geheimnisvolle Mystery-Abenteuer The Vanishing of Ethan Carter erscheint für PS4

Ein einzigartiges Abenteuer von den kreativen Köpfen hinter Bulletstorm

Das „Astronauten“-Team rund um Adrian Chmielarz arbeitet derzeit an einem interessanten Mystery-Spiel für PS4. Auf der gamescom haben sie neue Infos dazu enthüllt.


Adrian Chmielarz, The Astronauts:

Hallo! Wir sind The Astronauts, ein achtköpfiges Team, das von den gleichen Leuten gegründet wurde, die vor Jahren bereits People Can Fly, das Entwicklerstudio von Painkiller, Bulletstorm und Gears of War: Judgment, gegründet haben. Das Spiel, an dem wir gerade arbeiten, unterscheidet sich allerdings erheblich von unseren bisherigen Werken.
Bei The Vanishing of Ethan Carter handelt es sich um ein handlungsintensives Mystery-Spiel, das sich ausschließlich auf das Erkunden und Entdecken konzentriert und keinerlei Kämpfe oder Explosionen enthält. Sollte dieses Spiel Narben hinterlassen, so werden es keine mit den Augen sichtbaren sein.

TVoEC_ScreenShot_14_Cemetery

Ihr seid Paul Prospero, ein Detektiv mit einem Interesse an mystischen Dingen, der einen verstörenden Brief von Ethan Carter erhält. Ihm wird schnell klar, dass sich der Junge in großer Gefahr befindet. Daher eilt Paul zu Ethans Haus in Red Creek Valley, wo die Lage sogar noch schlimmer ist, als er es sich ausgemalt hatte. Ethan ist nach einem brutalen Mord spurlos verschwunden und Paul erkennt schnell, dass dies möglicherweise nicht der einzige Mord ist, den es zu untersuchen gilt.
Wie ihr hoffentlich bereits anhand dieser kurzen Beschreibung erkennen könnt, versuchen wir die Geschichten aus alten Groschenheften mit Horror-Elementen zu verbinden, um so eine anspruchsvolle Spielerfahrung zu bieten. Und wenn ihr glaubt, dass wir uns bei diesem Spiel von den seltsamen fiktiven und makaberen Geschichten des frühen 20. Jahrhunderts haben inspirieren lassen, dann habt ihr genau ins Schwarze getroffen. Die Einflüsse von Schriftstellern wie Algernon Blackwood, Stefan Grabinski, und natürlich dem Urvater des Cthulhu-Mythos, H.P. Lovecraft, spiegeln sich in allen Aspekten unserer Geschichte und der von uns erschaffenen Spielwelt wider.

TVoEC_ScreenShot_05_House

Das Spiel wird aus der Ich-Perspektive gespielt und euer Ziel ist es, die Spielwelt zu erkunden und mit ihr zu interagieren, um die Wahrheit hinter Ethans Verschwinden aufzudecken. Dabei führt ihr die Ermittlungen auf eure eigene Weise und in eurem eigenen Tempo durch. Wir haben zwar einige gruselige Stellen in das Spiel eingebaut, aber deshalb müsst ihr nicht gleich auf Beruhigungsmittel zurückgreifen. Es geht weniger um den puren Terror, sondern vielmehr um ein „klammes Unbehagen“, wie es unsere Autoren ausdrücken würden.
Auch wenn das Spiel von einem Privatdetektiv handelt und es einige geistige Herausforderungen enthält, ist The Vanishing of Ethan Carter kein rätsellastiges Spiel. Wir konzentrieren uns vielmehr auf die Atmosphäre, die Stimmung und die grundlegenden menschlichen Aspekte unserer Charaktere. Es ist ein Spiel, das eine fesselnde Geschichte erzählt, und euch die Geheimnisse einer anderen Welt entdecken lässt, damit ihr dem Alltag für kurze Zeit entfliehen könnt.

TVoEC_ScreenShot_02_Tracks

The Vanishing of Ethan Carter ist etwas, das wir schon seit sehr, sehr langer Zeit machen wollten. Es ist eine Liebeserklärung an Videospiele und ihre erzählerischen Möglichkeiten. Videospiele setzen auf Interaktion und ermöglichen so etwas, das kein anderes Medium bieten kann: ein Gefühl der Präsenz, der Immersion und der Beteiligung – und zwar alles in einem.

In unserem Blog findet ihr weitere Informationen zum Spiel und der Philosophie und Technologie, die dahinter steckt.

Was dich außerdem interessieren könnte:

Twitter CTA