Der deutschsprachige PlayStation Blog

Freitagsdebatte – Abgedreht – abgedrehter – BIG IN JAPAN

170 0
Freitagsdebatte – Abgedreht – abgedrehter – BIG IN JAPAN

Euer Kommentar gegen 90 Tage PlayStation Plus!

Update

Danke an alle, die mitgemacht haben!

Die drei Gewinner sind…

  • Yulivee86 – Catherine
    Was ich darüber denke: Catherine hat mich damals ziemlich überrascht. Nicht nur, weil das Spielprinzip großartig und suchterregend ist, sondern vor allem auch wegen diesen abgefahrenen Träumen und ihren Verkettungen in der Realität.
  • hgHendiH – Katamari
    Was ich darüber denke: Katamari ist auf den ersten Anblick schon so abgefahren, dass es die meisten Spieler wohl gleich im Intro abschreckt. 😀 Lustiges Spielprinzip, wenn man einen Hang zum Skurrilen hat.
  • Jason-3_ – Killer7
    Was ich darüber denke: Wenn Spiele Rückschlüsse auf den Geisteszustand der Entwickler zuließen, müssten wir Suda51 wohl umgehend in die Klapse schicken. 😀 Ich erinnere mich mit Schaudern an den Rollstuhlfahrer. Quietsch … quietsch …quietsch …

Ihr werdet im Laufe des Tages eine PSN-Nachricht mit dem Code erhalten, den ihr dann im PlayStation Store einlösen könnt. Viel Spaß!

Originalmeldung

Bunt, schrill, ausgefallen, verrückt – alles Begriffe, die uns einfallen, wenn wir an Japan denken. Warum ich euch das erzähle? Nun, falls ihr es noch nicht mitbekommen habt, aber seit Mittwoch gibt es wieder die einzigartigen, zuckersüßen, viel zu lauten, über alle Maßen, verrückten… BIG IN JAPAN-Angebote im PlayStation Store.

Ich kann mich vor lauter Aufregung kaum noch in meinem Stuhl halten. Denn es erwarten euch unzählige Vergünstigungen auf Spiele-Serien wie Final Fantasy, Resident Evil, Lost Planet und Metal Gear, um nur einige wenige zu nennen. PlayStation Plus-Mitglieder erhalten auf ausgewählte Spiele sogar noch einen zusätzlichen Rabatt. Warum gerade das so interessant für euch ist?

Big in Japan Angebote

Nun, wir verlosen nämlich in diesem Moment 3x 90 Tage PlayStation Plus, und wenn ihr einen dieser heiß begehrten Codes haben möchtet, dann macht hier und jetzt bei unserer Debatte mit. Es geht um:

Was war das abgedrehteste Spiel, das ihr je gespielt habt?

Ihr wollt mein abgedrehtestes Spiel wissen? Ganz ehrlich… Linger in Shadows für PS3. Was zur Hölle war das?
Lasst mal eure wissen – unter allen Kommentaren bis Montag, 07.07.14, 23:59, werden 3x 90 Tage PlayStation Plus-Codes verlost!
Was dich außerdem interessieren könnte:

PS+ Juli CTA

Kommentare sind geschlossen.

170 Kommentare

  • Virtue’s Last Reward hat einen Schocker nach dem anderen. Nichts ist wie es scheint.
    Die gesamte Handlung kann man nur verstehen wenn man’s auch wirklich durchgespielt hat.
    Außerdem erinnert’s mich ziemlich an den Kultfilm „Cube“.

  • Kuri Kuri Mix auf der PS2, zusammen mit meiner Frau. Denn es ist ein Zweispielerspiel, bei dem man auf Zeitdruck Hüpfpassagen und Geschicklichkeitsrätsel bezwingen muss WARNUNG: dieses Spiel kann Freundschaften zerstören, weil diverse Abschnitte ein perfekte abgestimmtes Timing erfordern. Pro-Tipp: wenn man ein Boot fahren muss, sollte ein Spieler beide Figuren steuern, sonst gibt es nur Zoff und die Zeit läuft ab. 😉

  • „The Binding of Isaac“ ist vom Artdesign ziemlich abgedreht. Ich kann es kaum erwarten, dass das Remake „The Brinding of Isaac: Rebirth“ endlich für PS4/PSV erscheint. Hoffentlich erscheint es noch dieses Jahr.

  • Welches das abgedrehteste Spiel war, das ich je gezockt habe, kann ich nicht sagen. In 30 Jahren ist einfach zuviel zusammen gekommen. Im Moment finde ich Doki-Doki Universe ziemlich skurril. Die ganzen Fragen nebst Auswertungen in dem Spiel, erinnern mich an diese psychologischen Tests, in irgendwelchen Frauenzeitschriften. 😛

  • So ziemlich alles von Suda 51 würde ich sagen. Das abgedrehteste von allem ist da schwer zu finden, aber wenn ich eines auswählen müsste, wäre das vermutlich Killer is dead.

  • Catherine, man denkt er hätte sich (also der Hauptchara) aus einer Situtation gerettet, kommt schon die Nächste, vorallem der Endboss ist denn wirklich der Boss-gegner. xD Das war so mega Hammer. xD
    Ich bin froh das ich es per PS Plus bekommen habe *-*

  • Also meins war Discworld 2 für Playstation 1 😀

  • Asura’s Wrath ist definitiv das abgedrehteste Spiel, was ich jemals gezockt hab, weil nämlich die Entwickler größenwahnsinnig sein müssen 😀 ich mein einer der ersten Bosse ist gleich größer als der ganze Planet und die extrem hohen Stimmen von den NPCs wenn sie sich fürchten 😉 Asura’s Wrath, es ist einfach Crazy 😀

  • Jupp Doki-Doki ist schon ein echt komisches Game, aber trotzdem will man wissen was
    als nächstes passiert.

    Naja und eingentlich alle Games von SUDA51 abgedreht aber nur SpitzenKlasse

  • Linger in Shadows ist schon echt weit vorn. Aber für mich toppt immer noch nichts die große Palette an „Simulatoren“. Mal ernsthaft. Wer will nach seinem Job den gleichen Mist in seiner Freizeit weitermachen? Landwirtschafts-, Müllwagen-, Busfahrer- oder Gabelstaplersimulator – das ist wirklicher Wahnsinn.

    Grüße

  • Linger in the Shadows gilt mehr als interaktives Kunstobjekt und soll auch als solches vom Dev angesehen werden….im besten Falle natürlich.

  • PrinzRobert85DE

    das abgedrehteste Spiel ganz klar DATURA ist die nr.1

  • Für mich ist/war es die Katamari-Reihe. Wie kommt man bitte auf so eine Spieleidee?

  • Nicht japanisch, aber Duke Nukem Forever war schon auch ziemlich daneben. Wenn ich mich an dieses Level zurückerinnere, das einem Analtrakt nachempfunden war… wo gibt’s sowas schon? 😉

  • Da hat das mobile Netz wohl mein restlichen Text geschluckt. Sei’s drum, noch ein Versuch….

    Wer wirklich was außer gewöhnliches erleben und spielen will, der sollte sich ganz klar zwei PSOne Titel angucken. Als da wären LSD: Dream Emulator und das sexy Cho Aniki. Das erste gibs nur aufm japanischen PSN, das zweite kann man auch vom EU Store saugen. Indies sei dank kommt man nun wieder vermehrt in den Genuß von unkonventionellen Spielen, die den gemeinen Mob mit all den patriotischen Kriegsgeballer Junkies den Mittelfinger zeigen. Ganz zu schweigen vom x-ten Aufguss der Sportspiele und Kuttenträgern die von Häusern hopsen.

    Auf dem Amiga gabs auch n ziemlich drolligen Titel, welcher ein ziemlich hohen Joystick verschließ mit sich brachte. Auf ein Namen werde ich verzichten, ältere Semester wissen was ich meine. 🙂

  • Okami war für mich ein total skurriles Spiel zu seiner Zeit.
    Die nervigen stimmen. Aber das artdesign und die Spiel Idee fande ich klasse.
    Und unglaublich lustig fand ich der der kleine Samurai immer der Meinung war es seien seine Kräfte gewesen.

  • Das abgedrehteste Spiel, das ich bisher spielen durfte ist ganz klar „Catherine“, das exakte Pendant zum „Schweigen der Lämmer“ 😉
    Man fragt sich selbst nach ein paar Stunden, ob man noch bei Sinnen ist. Aber durch diesen seltsamen, beängstigenden Sog, muss man es doch irgendwie durchspielen. Zweifellos ein Ausnahmespiel! 🙂

  • Mein abgedrehteste Spiel ist SAINTS ROW: THE THIRD. 🙂
    Ein Dildo als Baseballschläger sagt schon alles. 😀
    Oder das man Nackt durch die Stadt laufen kann. 😉

    Hoffentlich gewinn ich einen der 3 90 Tage PS+ Codes.
    Hab seit Anfang Juni 2014 eine PS4, aber noch kein PS+ 🙁

  • Loco Roco auf der PSP. Alleine der Soundtrack macht schon Laune….

  • Naughty Bear war sehr verrückt, aber ehrlich gesagt nicht so toll ^^

  • Mein abgedrehtestes Spiel was ich je gespielt habe war Hotline Miami, die Story fand ich sehr krass und verrück.

  • Ich finde Ratchet and Clank ziemlich abgedreht, da beide ziemlich verrückt und lustig sind. Z.B wo Clank als Geheimagent im Fernsehen berühmt wird und Ratchet sein Diener ist, einmalig !! Das Spiel ist was ganz besonderes für mich.

  • Das abgedrehteste Spiel? Das ist einfach: Stick it to the Man für PS4. Ist schon ziemlich crazy wenn man irgendwelchen Papiermenschen mit einem rosa Spaghettiarm, der der Hauptfigur aus dem Kopf wächst, das Gebiss klaut, nur um jemand anderem ein paar neue glänzende Beißerchen zu verpassen, der damit versucht eine Frau zu beeindrucken.

  • Ich müsste wohl sagen, dass verrückteste Spiel, das ich je gespielt habe ist „Shadows of the Damned“.
    Die Story ist zwar simpel, aber ziemlich verrückt, aber auch lustig, verpackt!
    Alleine die Checkpoints: Eine einäugige Fledermaus hinterlässt einen Kothaufen umd den Checkpoint zu markieren.
    Dann dieser mitunter dreckige Humor: Als Waffe einen Revolver der Hot Boner heißt und wenn er quasi die Unterweltsexhotline anruft wird er zum Big Boner.
    Sonst befinden sich noch unter den Waffen eine Schrotflinte, die Totenschädel verschießt und ein Maschinengewehr, welches „Teether“ heißt und Zähne verschießt.
    Ist zwar nicht jedermans Sache, aber dennoch eine ziemlich verrückte Idee! Vielen Dank Suda51!

  • Skylanders, wegen den Schurken Kaos, weil er so klein ist und versucht über die Skylands zu herschen, aber es nie schafft. Die Figuren sind süß und haben coole Sprüche drauf. 🙂

  • PaRappa the Rapper auf der PsOne war definitiv das abgedrehteste Game, das ich auch bis zum Ende durchgespielt hab.

  • Die PSOne Titel LSD: Dream Emulator und das sexy Cho Aniki gehören ganz klar zur Speerspitze der kreativen und abgedrehten Spielen Made in Nippon. Beide via PSN zu haben, wer sich selber ein Bild davon machen will (zumindest Cho Aniki gibts im europäischen Raum…). Dagegen ist der genannte Rest Kaffeekranz mit Wadenwickel. Den Joystick verschleißenden Amiga Titel nenne ich mal nicht…. 🙂

  • Roland, ich kann dir nur zustimmen, dass Linger Shadows einer der abgedrehtesten Spiele ist. Das Spiel an Sicht hat gar keinen Sinn gemacht und die sinnlosen Tasteneingabe, aber es handelt sich ja um eine Techdemo. Was ich auch noch abgedreht finde ist Borderlands 2, die meisten Charaktere dort sind wirklich witzig und verrückt. Und all die Milliarden…oder doch Trilliaden…eh Bazillionen Waffen mit deren eigenen individuellen Waffeneigenschaften:D
    Bei Borderlands 2 trifft man echt nur die abgedrehtesten Charaktere, den man noch nie gesehen hat. Deshalb ist für mich Borderlands 2 das abgedrehteste Spiel, was ich grad nennen kann.

  • iskeinermehrfrei

    Doki Doki Universe ist schon ziemlich ebgedreht. Aber auch Oddworld: Strangers Wrath, wo sonst schiesst man mit lebendiger Munition? 😀

  • Mir fällt spontan Asura’s Wrath ein. Hab ich selber nicht gespielt, nur bei einem Kumpel gesehen. Er meinte, er zeigt mir mal ein total übertriebenes Spiel. Bei dem was ich so gesehen hab dachte ich erst nur „so ein scheiss“ und irgendwann wurde dann WTF?!?! draus. Naja war nix für mich, aber gehört sicher zu den krankesten Spielen die ich gesehen hab…

  • borstenvieh_2303

    Pong… mit 9 Jahren ein Videospiel auf einem TV-Gerät spielen, das fand ich schon sehr abgedreht.

  • zombie_weibchen

    „Dead Island“ hat mich mit den Grusel und Schockermomenten scho doll fertig gemacht. mehr als 2 stunden am stück spielen war net drin. vorallem die missionen mit den Abwasserkanälen hatten es in sich gehabt. trotzdem werd ich mir auch den zweiten teil zulegen. ^^

  • Also zu abgedreht fällt mir auf Anhieb Disgaea ein…relativ egal welcher Teil. Mein Highlight war und ist allerdings Disgaea 3: Absence of Detention auf der Vita. Disgaea ist einerseits total bekloppt, seien es Charactere oder Story, aber andererseits total geordnet und strategisch anspruchsvoll- also ein krasser Widerspruch in sich 😀 Wer Spiele ala Final Fantasy Tactics mag aber die Attacken oder Specials zu normal sind, der ist bei Disgaea genau richtig 😉

  • Katamari – und zwar im doppelten Sinne: Nicht nur, dass man die ganze Welt um sich dreht oder umgekehrt – die Story und die Charaktere sind zu abgefahren, um das lange am Stück auszuhalten. Ich habe es zumindest nicht lange durchgehalten 😉

  • Ghost Trick, wo man innerhalb einer Nacht seinen eigenen Tod aufklären muss.
    (Und von einer Tischlampe erklärt bekommt, wie man in der Zeit zurückreist.)
    Das Spiel war spannend und mitreisend, das Ende perfekt aufgelöst. (:

    http://www.youtube.com/watch?v=LwH4ZRyN2B0

  • Ganz klar Monster Monpiece auf der PS Vita, spielerisch nicht erste Klasse aber abgedreht ist es auf jeden Fall!

  • Durch die J-Welle auf der Vita bin ich erst auf japanische Games aufmerksam geworden. Monster Monpiece ist dabei wohl das abgedrehteste.

  • Okami, ist für mich total crazy alleine nur wegen der „Sprachausgabe“ :D.
    Oder als ich dachte mensch das Spiel ist aber kurz, und erst dann ging es so richtig los.
    Das Spiel selber fand ich damals einfach spitze die Pinseltechniken und die schönen Witze waren super.
    Auch das Artdesign ist extrem gut gewählt.

  • Mir fällt da noch Noby Noby Boy ein. Diese Spiel mit einer Art Wurm, dessen einzige Aufgabe es zu sein scheint, alles mögliche zu fressen und zu wachsen. 😀

  • Ich muss mich da einigen anderen anschließen. Catherine war alleine vom Spieldesign her vollkommen abgedreht. Dazu kamen dann noch die Charaktere, das setzte dem ganzen dann die Krone auf. Allerdings hab ich auch Virtues Last Reward für mich entdeckt. Das Spielprinzip, wenn man es denn so nennen kann aufgrund des Visual Novel Anteils, ist an sich recht simpel und trotzdem toll. Was das ganze dann so crazy macht sind schlicht und ergreifend die Hintergrundgeschichten zu den Charakteren. Da will man immer mehr von den Charakteren wissen. Extrem tolles spiel aber an sich total Banane. ^^

  • Abgedreht liegt auch irgendwie immer im Auge des Betrachters- Was andere Leute abgedreht finden ist für die Anderen normal. Ich persönlich finde Disgaea ziehmlich abgedreht. Eine abgedrehte Story (egal welcher Teil) und total abgefahrene Charactere. Wer Taktik- Rollenspiele ala Final Fantasy Tactics mag aber die Story, Character oder Special Moves zu normal sein sollten der sollte sich dringend Disgaea ansehen.

  • ich fand god hand ziemlich krank^^ sehr derber humor und action…parappa the rapper war auch sehr crazy. hab schon so einiges an spielen hinter mir desshalb fallen mir nicht mehr alle ein obwohl ich weiss das noch so einiges dabei war wo ich dachte wtf^^

  • Okami, da passt einfach alles von vorne bis hinten. Lern & Spannungskurve, Plot, Gameplay. Ein sehr schönes Spiel! All Time Favourite bis jetzt. 😀

  • Lone Survivor: The Director’s Cut war für mich schon relativ verrückt und abgedreht, wie kein anderes Spiel in meiner Laufbahn als Spieler, kein Spiel hat mich so durch seine besondere Art in den Bann gezogen wie dieses Spiel…

  • Lollipop Chainsaw! Du spielst eine Cheerleaderin mit einer fetten Kettensäge und musst Zombies töten. Noch fragen?

  • Rock simulator 😀

    Sooo Sinnlos Hahahah 😛

  • Hotline Miami fand ich sehr skurril i wie

    • Wo ist eigentlich die PS4 Version von Hotline Miami? Finde sie im Store nicht. „Hotline Miami 1: Umsetzung für Sonys PS4 mit Cross-Buy-Option bestätigt“ Das war im März, finde es irgendwie nicht.

  • Es gab wirklich viele abgedrehte Spiele, die ich bis jetzt so gespielt habe. Am abgedrehtesten, fand ich Catherine. Puzzlespiele sind eigentlich nicht wirklich mein Lieblingsgenre, aber die abgedrehte Story hat mich dann doch zum durchspielen getrieben. Außerdem fand ich den Protagonisten sehr sympathisch.

  • Varsa yoksa playstatin kardeşim başka konsol tanımam

  • Mein Favorit ist bis heute noch Kula World,dafür hab ich soga noch die PSone aufgebaut im Wohnzimmer stehen.

  • Outlast für die PS4, ganz klar! Der reinste Horror,die abgedrehteste Handlung, die verrücktesten Charaktere und die schaurigste Atmosphäre machen dieses Spiel zu einem ungeheuer guten abgedrehten Horrortrip!

  • Okami, da passt einfach alles. Vom Gameplay über den Plot bis zum Grafikstil. Sehr schönes Spiel.

  • Die Hard Trilogie.

    Einfach Kult für PS1

  • bei abgereht fällt mir als erstes die gesammte Katamari reihe ein. ich bin schon einige japanische spiele gewöhnt, aber die find ich immer wieder ziemlich hardcore bekloppt, aber lustig

  • Loco Roco 1 und 2 waren für mich das verrücktes Spiel, was eh gespielt habe. Würde mir eine Fortsetzung für Ps Vita wünschen

  • Für mich eindeutig Southpark the Stick of truth. Eigentlich gar nicht von diesen Spiel so viel erwartet, da die meisten tv Ableger ja leider oft in die Hose gegangen sind. Was damit aber geliefert wurde, empfinde ich einfach nur als skurril. Abgesehen von den herrlichen Humor schaffen es die Entwickler einen tatsächlich nochmal zu überraschen. Bei einen Spiel wie Southpark erwartet man ja schon einiges, aber dort wird man immer wieder was überraschendes. Das eine skurriler als das andere.

  • We Love Katamari auf der Playstation 2 ist eines der abgedrehtesten Spiele, die ich gespielt habe.

  • Ganz klar die Katamari-Reihe. Ich kann mich noch erinnern wie vor 10 Jahren n Kumpel Katamari Damacy aus Japan mitgebracht hat. Zum einen wars aufs Japanisch, hätt mein Kumpel nix übersetzt hätt ichs nicht gerallt. Dann hat er es beim zocken übersetzt, ich habs verstanden und wieder doch nicht xD. Das Spielprinzip ist genial, und hat mir all die Jahre mega Spaß gemacht, aber die Story?! HOLY SH**!!! Die is so durch – aber genau das macht Katamari aus und ist auch der Grund warum es immer einen Platz in meiner persönlichen TOPLIST haben wird.

  • Wirklich abgedreht fand ich damals Bishi Bashi Special für die PS1. Ich glaube es gibt keine Minigamesammlung für europäische Systeme, die so abgefahren ist.
    Auch abgedreht war Vib-Ribbon. Sowas hatte man bis dahin einfach noch nicht gespielt. Und Psychonauts ist vom Design der Welt und der Charaktere definitiv das abgedrehteste was ich jemals gespielt habe.

  • Alice: Madness Returns war vom Spieldesign und von der sich Story die immer düsterer wird ein verrücktes Hightlight für mich

  • Das seltsamste Spiel, das ich je gespielt habe ist Killer7, ist ja auch ein Spiel von Suda51. Die Mischung aus einem Gehilfen der SM-mäßig verkleidet ist und wie alle nur kryptische Botschaften von sich gibt, eine weltumspannende Bedrohung von lächelnden/explodierenden Gegnern und einem Hauptcharakter mit schizophrenen Tendenzen. Also Killer7 hab ich bis heute nicht ganz verstanden, aber das ist abgedreht pur.

  • Das verrückteste, abgedrehteste und verstörenste Spiel ist (Trommelwirbel)

    DEADPOOL

    Ernsthaft, es gibt kaum ein Kapitel in dem ich nicht mindestens 50x denke „WTF?!“

  • Das soziemlich abgedrehteste Spiel war meiner Meinung nach Outlast, besonders das DLC „Whistleblower“. Nicht nur die perfekt dargestellte Verkörperung und Handlungswege der „Patienten“ lassen das Spiel abgedreht wirken, sondern auch die Umgebungsgestaltung und das hektische Gameplay, welches auch mit einigen ruhigen und gruseligen Szenen ausgeschmückt ist. Gab einfach Momente, da dachte man sich “ Was zum Teufel…“. Besonders abgedreht.

  • Eindeutig Killer is dead, oder eben eines der anderen Spiele von Suda51^^

  • Kann mich nicht zwischen Virtue’s Last Reward und Catherine entscheiden. Beides sind total abgedrehte Spiele, aber leider haben mich beide nicht bis zum Ende gefesselt.

  • Metal Gear Solid, bringt mich seit Teil 1 bis heute ins Staunen mit verrückte Easter Eggs und überraschende Momente

  • Das verrückteste Spiel ist auf jeden Fall Katamari Damacy für die PS 2. So ein Komisches Spiel habe ich danach nie wieder gesehen =).

  • LSD Dream Emulator. War totaler Rotz, allerdings ziemlich Strange…

  • Das verrücktteste und gleichzeitig auch das lustigste Spiel das ich je gezockt habe war JACKASS auf meiner PSP. Es war zwar ein US-Import aber die Herausforderungen waren so schräg, dass ich mit meinen Freunden stundenlang Spaß damit hatte.

  • Ich glaube das Spiel das ich am abgedrehtesten empfunden habe war Metal Gear Solid 2:Sons of Liberty. Es war eines meiner ersten Spiele die ich jemals gezockt hatte, da ich bis dahin nie wirklich kontakt mit Videospielen hatte. Doch als ich dann meine PS2 und dieses Spiel zum Geburtstag geschenkt bekommen habe war ich völlig überwälltigt. Die ganzen abgedrehten Antagonisten und der verrückte Plot waren für mich ein völlig neues Erlebnis. Und somit wurde ich durch dieses Spiel ein totaler Metal Gear Solid Fanatiker und Zocker.

  • Meine eigensinnigste, fesselndste und schrägste Erfahrung der letzten Zeit war Hotline Miami. In Flipperkugelgeschwindigkeit von Raum zu Raum eines Stockwerks fetzen und die Gegner durch taktisch kluges Kombinieren zu fipsiger Retromusik wie Dominosteine umlegen. Identitätslos, verborgen hinter einer schrillen Tiermaske und umgeben von einem ganzen Armeearsenal an Waffen nach der nächsten Highscore hinterher zu rennen, war schon ein kurzweiliger, psychotischer Trip der auch seine Spuren in Form von Schweißperlen auf der Stirn, zittrigen Händen und Herzrasen hinterließ.

  • Das abgedrehteste Spiel das mir je unterkam war parapper the Rapper war nüchtern kaum zu ertragen aber mit Pegel ganz lustig

  • Katamari forever , voll abgedreht , total rollig und es macht ein heidenspass

  • Mein Favorit ist und bleibt für immer Resident Evil Reihe. Bei Revelations habe ich schon sehr oft Gänsehaut bekommen, wenn Gegner plötzlich rausspringen, und ich habe nur Messer oder wenig Munition.

  • Resident Evil Reihe (seit Ps1) 🙂

  • Sehr schwierige Frage. Ich finde ja Saints Row ziemlich abgedreht – und liebe es! Wenn man aber von japanischen Spielen spricht, da hab ich dank PS Plus ein paar abgedrehte Titel spielen dürfen. Touch My Katamari für die Vita ist da eins, richtig schöner „WAS PASSIERT HIER?“-Moment, wenn man das anfängt. Catherine für die PS3 war auch toll, da erwartet man erst nicht viel Außergewöhnliches und dann ist man plötzlich drin (möchte nicht spoilern) und es ist einfach nur crazy, besonders auch am Ende. Danke für diese Spiellerlebnisse! Ich hoffe auf weitere, tolle, japanische Spiele in Plus!

  • Catherine ist recht „abgedreht“, MGS 2 auch.
    Die Doki-Doki Spiele sowieso und die Katamari Reihe natürlich auch.
    Alles von Suda51.

    Schwer zu sagen.

    Wegen der Serien-Verwandtschaft, die es gleich doppelt „abgedreht“ macht, entscheide ich mich für Deadly Premonition.

  • No more Heros war sehr abgedreht. Und dann gibt es ja noch die BlazBlue reihe. Die ist auch verdammt nah am Abdrehen xD

  • Das verrückteste Spiel war für mich Kingdom hearts, welches ich damals bei einem
    Freund gespielt habe.
    Ich war damals verwundert über die Story und darüber dass in dem Spiel Disney Charakter vorkamen.

  • Hungriger_Wolf79

    Das abgedrehteste Game was je gezockt habe, war Grim Fandango. Einfach Göttlich! Und das abgedrehteste Game der heutigen Zeit ist FEZ! Seltsames Spiel…

  • her so abgedreht und trotzdem noch einigermaßen sinnvoll sein kann

  • Saints row 4 weil es den perfekten Grad zwischen Story und totaalem Quatsch trifft.

  • Erinnert ihr euch an Retro/Grade?? Der Space-Shooter beginnt nach dem „Endgegner“ mit „Glückwunsch, du hast gewonnen!“ und geht dann die Level rückwärts! xD
    Und die Levelbeschreibungen vorweg sind auch sehr witzig. Erstes Level wird beschrieben mit „Die vorletzte Schlacht war sehr einfach für Rick, da die schwersten Gegner schon besiegt waren.“ Weil es ja das vorletzte Level war aber für den Spieler das erste und man es da ja nicht schwierig machen kann, versteht ihr?^^
    War schon echt crazy aber war mal was anderes! 🙂

  • Doki-Doki Universe! Merkwürdiges Spiel, hat aber definitiv was.

  • Lollipop Chainsaw war ein ziemlich verrücktes und abgedrehted Spiel

  • Das krasseste spiel ist outlast auf der ps4, alleine schon sound und musik.

  • Oh mann, ich finde damals hab es einfach die besten Spiele. Mein Lieblings Spiel war früher noch call of duty (mw2) aber früher hab ich alle Teile von Lara craft genossen tomb Raider oh mann war das geil

  • Ganz klar: Cho Aniki und LSD: Dream Emulator Sind beide für die PSOne erschienen und teilweise sogar im PSN Store zu kaufen. Ähnlich Keita Takahashis (Katamari) Noby Noby Boy.

  • Für mich persönlich war das American McGee´s Alice. Das war das erste Spiel was ich auf der PS3 gezockt hab (gabs ja zu Madness Returns dazu) und es war krank-gut. Ich bin vieles gewöhnt, schocken kann mich eigentlich kaum mehr was.
    Aber wenn man die Kinderbuchversion von Alice kennt (in diesem Spiel auch ständig daran erinnert wird) und dann mittendrin mit einer bewaffneten Alice ein kleines Gemetzel veranstaltet, von einer abgemagerten Grinsekatze mit blutverschmierten Zähnen „begleitet“ wird und mordend durchs skurrile Wunderland rennt, dann ist das schon eine extrem geniale Mischung.
    Wenn ich jetzt irgendwas mit Alice im Wunderland seh, muss ich auch automatisch an McGee´s Alice denken und dass mir die Horrorversion um einiges besser gefällt 😀

  • Bayonetta fand ich schon leicht crazy

  • Für mich eindeutig Southpark the stick of truth. Eiegtnlich habe ich von den Titel nicht viel erwartet, da es ja eine bekannte Tv umsetzung war. Diese gehen ja leider oftmals in die Hose. Jedoch war ich ovn diesen TItel positiv überacht. Das spiel an sich war mit sienen typischen Southpark Humor schon recht skurril. Jedoch konnten die Entwickler mich dort immer wieder überaschen. Sie haben sich immer wieder slebst mit Sinnlosigkeit und „bekloppten“ dingen übetroffen. Eins war skurriler als das andere.

  • Ich habe schon sehr viel gespielt was verrückt war, aber Bayonetta ist echt die Mutter der Abgedrehtesten Spiele.
    Nach dem Spiel war ich so begeistert, das ich gehofft habe hoffentlich gibts nen zweiten Teil^^
    Die Bosskämpfe und die Moves einfach total Crazy =)
    Ein Spiel was jeder mal gespielt haben sollte ;D

  • Also meins war definitiv Stick it to The Man 😀
    Fand das Spiel echt super lustig und doch sehr skurril 😀

  • Steins ;Gate und Shool Days HD waren wohl die abgedrehtestes in letzter zeit aber das abgedrehteste spiel was ich je gespielt habe war sicher Hybrid Heaven, das war ein Action Adventure Mystery Alien Wrestling RPG.
    Allein nach der Beschreibung kann man sich schon vorstellen was ich meine, man war in dieser Mystery story um den US Presidenten und Plötzlich kämpft man gegen Schweine Aliens im Runden Basierten wrestling Match. Das spiel war einfach nur verwirrend und als ich dachte jetzt schnall ich die Story stellte sich raus das ich nicht der Char war den ich die ganze zeit spielte sondern ein Komplett andere WTF.

  • Für mich war auch Lollipop Chainsaw eins der beklopptesten Spiele dich je gespielt hab 🙂

  • Für mich waren da Flower und Journey – die haben mir tierisch Spaß gemacht. Die Bewegungs-Steuerung war gut in das Spiel eingebunden und mal was neues. Abgedreht war auch die Steuerung von Brothers – möchte ich aber nicht nochmal (die Steuerung). Am aller abgedrehtesten war aber für mich und meine Kumpels damals: Frontschweine! Was hatten wir einen heiden Spaß uns gegenseitig abzuschlachten. Da wäre mal ein Remake dringend von nöten 🙂

  • Echt coole Rabatte *gleich zugeschlagen habe*
    Verrückt finde ich ja immer noch „Child of Eden“ – schnell, laut, bunt und irgendwie total abgedreht.

  • Ich fand Mafia 2 wahr das abgedrehteste Spiel was ich jeh gespielt habe.

  • Puh schwer zu sagen in 25 war da einiges dabei…

    Das letzte wirklich duch gedrehte das ich gespielt habe war wohl Cathrine. Habe aber noch vor Deception zu spielen.

  • Das verrückteste japan spiel was ich je gespielt habe war nobi nobi boy, ein spiel ohne sinn und verstand

  • Einfach mal die Welt von watch dogs entdecken und durchstarten in der cyber Welt.
    Ginial und super gemacht.

  • turkishbrother66

    Mein abgedrehtes Spiel war Saints Row – The Third dass war völlig beklopptest game

  • The_Real_Sorrow

    Definitiv NIER! Total seltsames spiel mit eigenartigen characteren und einer abgedrehten Story, aber super gemacht und es hat mit abstand den besten Soundtrack der letzten Jahre. Spiele wie FEZ, Hotline Miami oder Bayonetta sind es auch wert hier erwähnt zu werden.

  • Hmmmm doki doki ist schon leicht Strange, wobei – ganz generell würde ich qwop sagen, ist ein total verrücktes Browser game ^^

  • Eindeutig „Noby Noby Boy“. Es ist mir bis heute nicht klar, was die Entwickler dabei geritten hat. Aber gut, ich war ja immerhin so blöd und habe mich eine ganze Weile damit beschäftigt. 😉 War nämlich schon ganz lustig!

  • Devil May Cry 3: Dante’s Awakening war auf jedenfall das abgedrehteste Spiel, das ihr je gespielt habt. Und auch das beste der Spielreihe 🙂

  • Dead space ist schon krass. Oder damals resident evil 1 auf der ps1

  • Mein abgedrehtestes Spiel? Hmm da habe ich viele, aber eines ist auf jeden Fall OctoDad. Wer kommt bitte auf so eine Idee? 😉

  • Asura’s Wrath war total ab von allem, aber auch tear away war mal ne skurile Erfahrung!

  • Richtig abgedreht finde ich die „We love Katamari“-Spiele 😉 Einfach total verrückt!

  • Lolllipop Chainsaw! Man spielt eine Cheerleaderin mit einer fetten Kettensäge und muss Zombies töten. Noch fragen?^^

  • Doki-Doki ist das wohl verrückteste Spiel aller Zeiten. Ich meine ist das Spiel für Kinder gedacht oder für Geistedbehinderte Leute? Momentan ist Doki-Doki Universe für PS-PLUS-Mitglieder kostenfrei verfügbar, aber ich versteh nicht wie so ein Spiel Spaß machen kann, aber egal kostenlos ist immer gut auch wenn das bei diesem spiel unnötig ist.

  • hannibal07051987

    Saints Row – the third fand ich am abgedrehtesten. Genialer mix aus klischee und wahnsinn. Und wenn man glaubte „heftiger kann es nicht werden“ haben die Leute von Volition noch einen drauf gesetzt. Da kam ich aus dem lachen nicht mehr herraus.

  • ich find noch immer monkey Island gehört zu den abgedrehtesten ^^

  • Also das wirklich verrückteste Spiel das ich je gespielt habe war „LSD Dream Simulator“ für die
    PS 1. Alles ist total sinnlos und verrückt gestaltet. Kommt meines wissens nach passend aus Japan.

  • Grim Fandango is auch ganz weit oben ^^

  • Das skurrilste game für mich, Hotline Miami für die Vita.

  • Earthworm Jim fält mir da ein das war crazy …

  • Saints Row: The Third 😀 Da denke ich immer noch, was die Entwickler gehabt haben 😀

  • Warum wurde mein Retro/Grade-Kommentar entfernt?? =(

  • Definitiv Catherine 😀

  • Meines war definitiv Gears of War auf der PS3.
    Abgedreht aber abgefahren!

  • Für mich persönlich war es Crash Bandicoot auf der PS1. Damals als Kind war das Spieldesign völlig abgedreht und fesselte mich aufgrund der verrückten Charaktere und Spielelemente wie den TNT-Kisten oder auch den Masken. Als Kind, aber auch heute noch, für mich eines der verrücktesten Spiele.

  • Micro Machines, die Strecke „rim runners“
    Stundenlang um Zehntelsekunden auf der Klobrille Rennen gefahren.
    😉

  • „Mister Mosquito“ für die PS2:

    Als Mücke heimlich eine Familie zu terrorisieren und möglichst viel Blut für den kommenden Winter zu saugen, abgedrehter geht glaube ich nicht …

  • ULTIMATE-KICK-94

    Das abgedrehteste Spiel was ich so gespielt habe war für die PS3 und zwar [ Noby Noby Boy ] und man denkt sich nur Waas habe ich da gerade gesehen ? 😀 Wer stimmt mir zu hier der Link zu einem Video, wenn man das Spiel noch nicht kennt. 😀 https://www.youtube.com/watch?v=vlMhthzbL1I . Das Video gehört nicht mir. Es dient nur Vorstellungszwecken 😀

  • Katamari ist wohl das abgedrehteste spiel,was ich kenne und liebe!

  • Das abgedrehteste Spiel das ich jemals gespielt habe, ist Metal Gear Rising: Reveangance für Ps3, was gleichzeitig auch eins meiner Lieblingsspiele ist.
    Hoffentlich gibt bald ne Fortsetzung für die Ps4!

  • Generell müsste ich eigentlich sagen das „Catherine“ das wohl abgedrehteste Spiel ist welches man spielen kann, wäre da nicht vor langer Zeit ein sehr skurriles PS1-Spiel gewesen, welches auf den Namen „PO’ed“ hörte.

  • hab leider ehr mehrere aber Catherine gehört aufjedenfall zu nummer 1 bei mir jack and dexter auf der ps2 war ebenfalls schreck xd

  • Sine Mora ist schon ziemlich verrückt, aber der Preis für das durchgeknallteste Game gehört definitiv an den Klassiker CHO ANIKI verliehen!
    Ich meine, geht es noch verrückter und skurriler als mit halbnackten Muskelprotzen in einem seitlichen 2D Shooter gegen noch viel verrücktere Gegner-Designs anzutreten?
    Und dazu ein singender Chor als Musik. Lol

    Ich mag japanische Spiele gerade weil sie teils sehr skurril und „anders“ sind und nicht den westlichen Konventionen entsprechen.

  • Auf der PSX war es ganz klar LSD: Dream Emulator und Cho Aniki (Befragt Google und/oder Wikipedia bei Bedarf, da es sich beim erstgenannten WIRKLICH um ein Spiel handelt…). Noby Noby Boyund Deadly Premonition sind aber auch ganz großes Kino.

  • Am besten ist die uncharted reihe

  • Ganz klar, Silent Hill 3. Einfach nur krank, verwirrend, pervers, böse. Vieles was ich da zu sehen bekam hab ich bis heute nicht ganz verarbeiten können, auf jeden Fall eines der besten und heftigsten Silent Hills. Danke dafür liebe Japaner 🙂

  • Rubber duck war freakig und ein ps3/psn spiel vor 5 Jahren kenne leider den Titel nicht mehr wo man eine art wurm war und man konnte ihn ausrinander ziehen – man kam sich vor wie auf drogen 😀 war sehr freakig!!!

  • Mein verrücktestes Spiel war ganz klar Catherine. Man ist ein völlig Depressiver Kerl der ständig in seinen Träumen von seiner „Affäre“ geplagt wird, aber das reicht ja noch nicht, man ist dort nicht alleine, nein es gibt ja noch sprechende Schafe, na klar warum nicht…

  • Lollipop Chainsaw! Man spielt eine Cheerleaderin mit einer fetten Kettensäge und muss Zombies töten. Noch fragen? 😉

  • Micro Machines: Die Strecke „Rim Runners“: Stundenlang um Zehntelsekunden auf der Klobrille Rennen gefahren

  • We Love Katamari war schon ziemlich abgedreht aber Noby Noby Boy war einfach nur verrückt.

  • Worms

  • Das war ne schwere Entscheidung, einerseits war Paca Plus schon ziemlich… ziemlich bizarr. Anfangs dachte ich, dass die Beschreibung nur ein schlechter Scherz des Autors gewesen wäre, nicht mehr als eine Anspielung auf den Namen (Paca + Love Plus), aber das eigentlich verblüffende am Ganzen war, wie sehr man sich an die Pacas und die ganze Story im Nachhinein gewöhnte. (es soll ein Steam release folgen, für die die interessiert sind). Und das hätte ich wahrscheinlich auch bis letzte Woche gewählt (und glaubt mir, die Entscheidung war nicht einfach), wenn ich mich nicht an dem Spiel „Hatoful Boyfriend“ probiert hätte. DAS war eine Erfahrung der etwas anderen Art, während Paca Plus sich nie wirklich ernst nahm und bis zum Ende eine Geschichte erzählen wollte, durfte hier gelacht werden – und es wurde auch gelacht -, über die Präsentation der einzelnen Charaktere, die allgemeine At­mo­sphä­re, die Dialoge, es passte einfach alles Perfekt zusammen, die einzelnen Zweige (routes) nahmen sich ernst, aber es waren verdammte Tauben die sich ernst nahmen. Beides geniale Spiele, welche ich jedem empfehlen kann, dennoch tendiere ich zu Hatoful Boyfriend und wähle dies zum eigenartigsten Spiel aus, welches ich je spielen durfte.

  • Da würde meine Entscheidung klar auf Noby Noby Boy fallen vorher noch nie ein solch abgedrehtes Spiel gespielt.
    War aber trotzdem schon recht gut das Spiel 😀

  • Virtue’s Last Reward war nicht gewöhnlich.

  • iskeinermehrfrei

    Stubbs the Zombie war auch nicht normal. Das erste mal war man der Zombie anstatt sie zu killen 😀

  • Danganronpa finde ich im positiven sehr abgedreht, nicht nur von der Story die nebenbei wirklich gut ist als auch die Charaktere wie den Mono Bär und seine “Foltermethoden“.

  • Das ist eine gute Frage. Da muss man mal genau drüber nachdenken, weil sicher alle eine menge Spiele schon gesuchtet haben. Aber mein abgedrehtestes Spiel war South Park Der Stab der Wahrheit. Schon mit dem anfang fängt es an. Man gibt sich mühe und überlegt gegebenenfalls nach einem guten Namen und dann heißt man Saftsack und dann noch eine andere Sache es wird einem erklärt mann darf niemals einem in die Eier furzen. Dann am ende muss man es machen und ich kam nicht darauf klar was dann passierte 😀

  • Ich fand Deadpool war an einigen Stellen extrem abgedreht und blieb mir deswegen in Erinnerung ^^

  • Guacamelee! – Super Turbo Championship Edition
    richtig abgedreht.

  • Eindeutig Hotline Miami mit Kopfhörern auf voller Lautstärke -Göttlich. Soo abgedreht und Verrückt. Einfach nur der Hammer.

  • Das abgedrehteste Spiel das ich je gespielt habe ist zwar kein Playstation Spiel, aber ich werd es hier trotzdem mal mit auflisten 😉 Conker’s Bad Fur Day, das so ziemlich verrückteste das mir in 17 Jahren Gaming untergekommen ist! Es ist echt eine Schande was Microsoft aus Rare Ware gemacht hat, vom einstigen Top-Entwickler zum Kinect Maskottchen Knecht 🙁 Um dann aber auch nochmal ein verrücktes PS Spiel zu nennen, Gravity Rush! Das spielen mit der Schwerkraft einfach nur genial-verrückt, dürfte ruhig einen Nachfolger bekommen oder ein Full HD Port für die Ps4 wäre auch toll 😀

  • Alle Katamari Teile!!

  • Castle Crashers ist für mich das abgedrehteste Spiel seit Langen gewesen. Lag vll auch an den Umstand das wir es zu 4 aufem Sofa an einen feuchten Freitagabend durchgezockt haben ;> Aber danach waren wir gut geflasht, besonders der fliegende Fisch ind er Socke hatte es uns angetan xD

  • Lustig und cool:)

  • Das beste spiel ist immer noch battlefield 4 auf der ps 4, der vorgänger bf3 ist auch top,deswegen alles teile behallten und immer schön zocken

  • One auf der Playstation 1 😀 !!
    Kann mich noch gut an das Game erinnern, war einfach nur abgedreht und sau schnell.
    Gerne mal wieder so ein Game 😀

  • Also mein Favorit für verrückt ist loco roco. Da hat sich der Controller mit Al seinen Funktionen mal bezahlt gemacht.

  • Abgedreht im eigentlichen Wortsinn war wahrscheinlich das gute alte Beautiful Katamari – Menschen, Tiere und Sensationen, einfach alles wurde überrollt und zu einem riesigen Wollknäuel der Wunderwerke gemacht.
    Vom Humor und der Story abgedreht war auf jeden Fall South Park und der Stab der Wahrheit – böse Witze, Serienanspielungen und Lachanfälle am laufenden Band garantiert.
    Vom Spielprinzip würde ich Persona 4 Golden nominieren. Kein Spiel in der letzten Zeit hat mich mehr gepackt, mehr begeistert und mehr an den Bildschirm gefesselt, als dieses. Mit seiner Mischung aus die Sims, Pokemon, Dating Simulator und Final Fantasy könnte man am Anfang meinen, dass das fast schon zu abgedreht ist, doch nach etwas 3 Stunden ist man so gepackt, dass man die Vita am liebsten gar nicht mehr loslassen will.
    Immer neue Personas wollen erstellt, immer neue Bekanntschaften wollen geknüpft und immer mehr Essen will gegessen werden – großartig und unbedingt zu empfehlen.
    Ansonsten lohnt sich eigentlich immer ein Blick in den Indiebereich des PSN-Stores: Da schlummert so manche absurde Spieleperle, oft zu einem kleinen Preis. Von Hotline Miami über Spelunky bis hin zum absoluten Gruselschocker Lone Survivor sollte für jeden Gamer was dabei sein.

  • MaximusTurbatus

    Catherine forever

  • Mein Favourite ist „Catherine“ gefolgt von Asura’s Wrath. Beider herrlich abgedreht!

  • das abgedrehteste Spiel war für mich Hell Yeah – der Zorn des toten Karnickels.

  • Towerfall Asencion für Ps4.
    Es ist einfach aus diesem Grund abgedreht
    weil es Mega einfach gehalten ist aber trotzdem
    einen Heiden spaß macht und ein Mega Party Spiel ist.
    Am besten mit drei Freunden gegeneinander antreten
    und totlachen ist garantiert. Und da gute ist es ist für jeden geeignet da
    die Steuerung sehr einfach gehalten ist und es sich
    Um ein 2D Spiel handelt.

    Von wegen nextgen Spiele müssen mit guter
    Grafik und innovativem Spelsysteem glänzen.

    Für mich eins der verrücktesten und lustigsten Spiele 2014:D

    PS die folge von gameone über das Spiel
    muss man gesehen haben:D

  • Noby Noby Boy war das verrückteste und lustigste Game was ich jemals gezockt habe. Man konnte in dem Game sein eigenes Hinterteil verspeisen^^.
    Und wenn man genügend gefuttert hat ist Girl gewachsen und man konnte andere Planeten bereisen. Einfach völlig sinnfrei und lustig.

  • Bayonetta fand ich ziemlich abgedreht.
    Die Hexe kann die Zeit verlangsamen und kämpft mit einem Anzug aus Haaren gegen Engel, die bei ihrem Tod ringe fallen lassen wie Sonic.
    zwischendurch gibt es Foltergeräte per Quicktimeevent oder die haare werden kurzzeitig zur riesigen Hand oder zum gefräßigen Wolf!
    Zwischendurch läuf man mal an der Wand, leckt einen Lolli, kauft beim Teufel ein oder schießt mit den Knarren an seinen High Heela ein paar Gegner ab.
    Wenn das nicht abgedreht ist!

  • Da ich noch nicht lange Videospiele spiele, war Doki Doki Universe bisher meine Nr. 1 der abgedrehten Games.
    Aber es ist noch etwas Luft nach oben 🙂

  • Das abgedrehteste Spiel, was ich jemals gespielt habe, ist Final Fantasy 7. Dieses Spiel hat eine echt kranke Story.

  • hm, ich weiß leider nicht mehr genau wie es hieß. War ein PS1 Spiel, wo man mit einer Kamera rumgelaufen ist und Geister fotografiert hat. Im dunkeln das SPiel gespielt und dann war es extrem gruselig.

  • @Mods
    Ich verstehe das gerade nicht ganz: Die Zitate der oben genannten Gewinner stimmen doch überhaupt nicht mit den Postings der Gewinner überein??? Habt Ihr euch die Zitate nur ausgedacht?

    • Oder ist das „Was ich darüber denke:“ die Meinung vom Verfasser des Beitrages, Roland Fauster?
      Das sieht auf den ersten Blick aber wie eine Aussage der Gewinner aus…

      P.S. Noch ein Vorschlag zu den Gewinnspielen: Die Antworten waren leider oft sehr kurz. Neben dem Name eines Spiels hätte mich auch sehr Interessiert WAS GENAU an dem Spiel denn so abgedreht ist! LG

  • Wo ist eigentlich die PS4 Version von Hotline Miami? Finde sie im Store nicht. „Hotline Miami 1: Umsetzung für Sonys PS4 mit Cross-Buy-Option bestätigt“ Das war im März, finde es irgendwie nicht.