Debatte am Freitag: Totale Freiheit oder roter Faden? – wir verlosen Terraria

287 0
Debatte am Freitag: Totale Freiheit oder roter Faden?  – wir verlosen Terraria

Terraria

**Update**
Wir haben die Gewinner ausgelost und die Codes per PSN-Nachricht versendet. Die glücklichen sind: Nagatochi, Dark_Lightning14, de_sT-R, KingNaika, FoReVeR_a_HeRo, Bonz_RTC, fuxibut, aujade, sunnyboy177 und metjeh.
Viel Spaß mit Terraria!
Die Terraria-Codes können erst dann eingelöst werden, wenn das heutige Store-Update abgeschlossen ist.

***Originalmeldung***
Die aktuelle Entwicklung der Videospiele zeigt, dass sowohl Spiele mit totaler Freiheit als auch geradlinige Spiele großen Erfolg genießen. Wir haben uns gefragt, ob sich eines der beiden Spielsysteme in der nächsten Konsolengeneration durchsetzen wird, oder ob das Gleichgewicht aufrecht erhalten bleibt.
Mit immer leistungsfähigeren Konsolen werden die Möglichkeiten immer größer – werden die Entwickler das große Potenzial dazu nutzen, um Spieler an die Grenzen ihrer Kreativität zu lotsen oder wird man auf streng lineare und cineastische Darstellung setzen, um den Spieler das Gefühl zu vermitteln, einen ganzen Film zu spielen, ohne großartige Möglichkeiten alternative Wege einzuschlagen? Lasst uns hören, was ihr denkt und mögt. Vor allem aber: Warum?

Terraria

Das demnächst für PSN erscheinende Sandbox Spiel Terraria ist eben eines dieser Spiele, die völlige Narrenfreiheit erlauben. Es bietet dem Spieler unzählige Möglichkeiten sich zu verwirklichen, ohne wirklich ein Ziel vor Augen zu haben. In einer Umgebung, gestaltet in feinster Retro-Grafik, habt ihr zahlreiche Werkzeuge zur Verfügung, um Gebäude und Festungen als Schutz vor Gegnern zu bauen, oder euch nach belieben durch das Erdreich zu graben – bei regelmäßigem Tag/Nacht-Wechsel, der verschiedenste Gegner zum Vorschein bringt.
Also, wir haben eine kleine Motivation für euch auf Lager. Wir wissen, die ständigen Verschiebungen von Terraria spannen euch auf die Folter. Wir haben nun 10 Codes zur Verlosung erhalten, und die wollen wir euch nicht länger vorenthalten. Die besten Kommentare zur Debatte erhalten jeweils einen Code zum Download von Terraria für PlayStation 3 im PlayStation Store.
Ihr habt das ganze Wochenende Zeit zu kommentieren. Montag Früh küren wir dann die Gewinner und schicken euch die Codes im PSN zu. Wenn ihr euch also nicht mit eurer PSN-ID hier am Blog angemeldet habt, schreibt sie unbedingt im Kommentar dazu! 😉
Die Codes können ab dem 15. Mai eingelöst werden.

Kommentare sind geschlossen.

287 Kommentare

  • Codesecrets

    Ich finde es ist richtig wie das team von Terraria das macht es ist immer besser wenn der Spieler Die freiheit hat etwas allein zumachen anstatt alles voll gescriptet zu sein und es macht ja auch mehr spaß sachen selber zuerforschen als schon zu wissen was es da gibt , ein gutes beispiel dafür ist auch minecraft , minecraft hat es so weit geschaft weil grad der spieler der baut das spiel auf und nicht die entwickler , meine meihnung ist alle spiele sollen so bassiert sein das du das machst was du willst und nicht dir alles erzählt wird.

  • Also ich denke, es wird beides noch geben, der rote Faden bleibt erhalten, er zeigt einem sehr gut die Storie, wie z. B. bei Killzone. Die Kreative Freiheit wird es später in vielen weiteren Sandboxgames geben, denn sie leben davon.. z.B. Terraria. Es wird in nächster Zeit auch Spiele geben die beides Vereinen oder Spiele wie Little Big Planet, mal so und dann beim Leveldesignen wieder anderst.

  • Ich mag einfach Die Retro-Grafik, weil ich mit 8bit Grafik aufgewachsen bin! was ich am Spiel sehr mag ist das man alles machen kann was man möchte. Warum ich das gern habe möchte, weil ich meine Kreativität wieder freienlauf lassen will 😀

  • Ich finde Spiele wie Terraria Minecraft oder ähnliches wo mann seiner Kreativetät freien Lauf lassen kann fast am besten da mann es so gut wie nicht durchspielen kann und es auch mit Freuden genießen kann. Ich warte schon fast seit einem Jahr auf solch ein Spiel für die Ps Vita aber mann hat sich wohl ein bisschen Zeit gelassen trotzdem will ich Terraria sofort am Release haben auch wenn ich es schon für den Pc habe. Und was die Zukunft solcher Spiele angeht sage ich, dass ich lieber ein Spiel spiele mit schlecher Grafik aber mit 100% Spielspaß als ein Spiel mit Mega Extremen Grafik und keinen Spielspaß. Das denken viele und deswegen werden diese Spiele noch lange bestehen.

  • patrickko1997

    1.
    Meiner Meinung nach werden sowohl Spiele mit viel Freiheiten als auch Spiele mit gradlinigen Passagen in den nächsten Konsolengeneratione vertreten sein.
    Grund dafür sind die Unterschiedlichen Entwickler, den jeder hat seine eigenen
    Meinungen und Interessen wo drin er dann auch Spezialisiert ist.
    Ein gutes Beispiel wäre BETHESDA GAME STUDIOS die mit der The Elder Scrolls Reihe oder letzt endlich auch Fallout 3 und New Vegas alles richtig gemacht haben was offene Spielwelten angeht.Ein anderes Beispiel ist Capcom mit Resident Evil, wo man jedoch sagen muss das bei dem 6. Teil der Horror teils gefehlt hat aber das ist ja jetzt was anderes. Und ich sehe keinen Grund warum man eins der beiden Elemente
    abschaffen lassen sollte, es ist ja eigentlich beweis genug das selbst alte Klassiker es mit Neuem aufnehmen. So sieht mann einfach auf viele HD Collektions wie Jak and Daxter, Shadow of the Collosus oder Metal Gear Solid die immer noch sehr beliebt sind. Somit haben Spiele Mit offenen Welten sowie Lineare Spiele Ihren persönlichen Vorteil.

  • patrickko1997

    2.
    Einerseits ist der Reiz einfach alles entdecken zu wollen so groß das man sich
    ewig mit einem Spiel mit extremen ausmaßen befassen kann ohne das es langweilig wird.Andererseits ist es ebenso wichtig eine Atemberaubende Story zu haben die den Spieler fesselt und mann einfach davon nicht mehr loskommt.Bei gradlinigen Spielen
    ist es meist das Problem das man nach einmaligen durchspielen den Reiz verliert
    weil man nun alles kennt und es nichts mehr gibt, aus diesem Grund wird meist ein
    Multiplayer vorhanden sein der weiteren Spielspaß bringt,da wäre z.B. die COD Reihe. Es gibt jedoch auch spiele bei den offene Welten und eine Film reife Story der Fall sind, da wäre die meiner meinung Geniale Yakuza Reihe oder wenn es zählen sollte, Kingdom Hearts Reihe. Wenn mann eine richtig zu manipulierende Story liebt
    wäre Havy Rain oder Way of the Samurai eine gute Lösung.

  • patrickko1997

    3.
    Mir persönlich ist die Grafik nicht so wichtig, solange es eine gute Geschichte hat oder mann viele freie Möglichkeiten ausschöpfen kann. Terraria ist ein Spiel was an Creativität ähnlich wie minecraft viel zu bieten hat.( und ich habe gehört das man es sogar Online spielen kann). Ich mag spiele die Kreativität fordern, eine gute Story haben und welche die viel zum erkunden bieten ( wie Minecraft, Yakuza, The Elder Scrolls, Little Big Planet Reihe und natürlich Terraria 😉 )
    Ich würde mich sehr über einen Code freuen, so mal ich bisher noch nie was gewonnen habe. ( ich hoffe ich habe nicht zu spät abgegeben )

  • Onlyrealmatze

    Die Frage lautet vielmehr: Was möchte man mit seinem Spiel erreichen?
    Ich spiele gern Spiele, die mir jegliche Freiheiten im Spiel ermöglichen, da ich gern auf Entdeckungsreise gehe.
    Dabei erforsche ich jeden Winkel, drehe jeden Stein um, spreche mit jeder Figur, sammle jedes noch so kleine Beutestück ein.
    Vorrangig spielen sich Rollenspiele auf diese Weise, doch auch Spiele wie Soul Sacrifice ermutigen stark dazu, immer wieder etwas zu wiederholen, um neue Dinge zu kreieren, neue Pfade zu entdecken, neue Handlungsstränge freizuschalten und eine andere Sicht auf die Dinge zu bekommen.
    Geht es soweit, dass man selbst etwas erschaffen kann, wie in beispielsweise in LittleBigPlanet, so kann man sich stundenlang darin verlieren die eigene Kreativität umzusetzen. Man weiß, was man erreichen will und arbeitet ins kleinste Detail bishin zur Perfektion und auch wenn man zwischendurch schon beinahe aufgeben will, so freut man sich umso mehr, wenn man doch eine Lösung findet und es dann stolz der Community zu präsentieren.

  • Onlyrealmatze

    Freiheiten sind also etwas ganz wundervolles, der Spieler kann sich so richtig ausleben und tun, was ihm beliebt. Doch wo Licht ist, ist auch Schatten. Verliert man sich in der großen weiten Welt, verliert man ebenfalls die Handlung aus den Augen. Gerade Spiele mit einer komplexen Handlung, wie Heavy Rain, würden unter einer zu großen Freiheit leiden. Ein Script, welches den Spieler zwingt, stets dem roten Faden zu folgen hilft, dass dies nicht passiert. Selbst wenn die Handlungen des Einzelnen dafür Sorgen, dass die Geschichte anders verläuft, so wird der Spieler dennoch eine zusammenhängende Story erleben, ohne zu vergessen, warum nun dies und jenes passiert ist.
    Wie ein gesundes Mittelmaß ausschaut, zeigt Uncharted Golden Abyss auch sehr deutlich. Trotz enorm gradlinigem Handlungsverlauf gibt es dennoch viele Wege abseits des Pfades, in denen der geneigte Abenteurer Schätze finden kann und kleine Rätsel lösen, um versteckte Hintergrundinformationen zur Handlung zu finden. Somit verliert man nie den Verlauf aus den Augen, ein intensives Forschen wird dennoch belohnt.

  • Klosterhase

    1.
    Habe diese Seite wohl im letzten Moment gefunden, hoffe es ist noch möglich mich in die Verlosung mit einzubeziehen.
    Also ich gehe stark davon aus das beide Elemente in die nächste Generation fortbestehen den in der heutigen zeit sind beispielsweise Offene Welten nicht mehr weg zu denken. Weltweit haben sie sich zu gut durchgesetzt aufgrund der vielen Möglichkeiten die sie beinhalten. Aber auch lineare spiele bleiben, den wie man an spielen wie Crisis oder COD sehen kann, verkaufen sie sich zu gut um einfach abgeschoben zu werden. Es ist ja auch so das man durch das sparren an Welt, dafür in Grafik und Effekte investieren kann was alles noch beeindruckender darstellt.
    Wenn dann die Story stimmt( sie sollte Spieler förmlich in das Spiel eintauchen lassen) ist das spiel meist schon ein Hit. Es gilt jedoch nicht in jeden Fall um Grafik wie Minecraft es zeigt, dort sorgt nämlich die offene Welt
    und die Creativen Möglichkeiten für einen glatten Trumpf.

  • Klosterhase

    2.
    Ich denke so ähnlich wird es auch Terraria ergehen wobei ich sagen muss das ich es bisher noch auf keiner Konsole/PC gespielt habe. Ausschließlich Lets plays haben mich zu einen Fan gemacht , dennoch kann ich es kaum abwarten es zu spielen. Habe mir nämlich erst kürzlich eine eigene PS 3 zugelegt und dachte mir grad das Terraria mal ein klasse Anfang wäre wobei ich mir sowieso momentan kein weiteres spiel holen kann. Wäre deshalb sehr nett wenn ich noch an der Verlosung teilnehmen kann 😉 ( mache es mal so wie mein Vorschreiber in mehreren Stücken, es konnte nicht alles auf einmal verschickt werden).

  • sol_id_sna_ke

    Ich finde, beide Varianten haben ihren Reiz!
    Spiele wie Uncharted oder God of War haben zwar keine großen Freiheiten, dafür wird man mit einer guten Geschichte und gebündelter Action belohnt.
    Dinge, wie einstürzende Häuser, Zugentgleisungen oder sonstige, atemberaubende Dinge die Nathan Drake zustoßen, lassen sich eben nur schwer in einer Open World unterbringen.
    Und God of War ist das perfekte Beispiel dafür, dass etwas bombastisch inszeniert sein kann, bei dem der Spieler nicht einmal die Freiheit über die Kamera hat.
    Spiele, wie etwa GTA haben aber auch etwas für sich. Dem Spieler wird keine Geschichte aufgezwungen, stattdessen hat man die Freiheit zu tun, was man will, natürlich im Rahmen des Spielkonzeptes. Und wenn man dann doch Lust auf die Geschichte hat, dann wendet man sich eben nur diesen zu, wird dann aber wohl auch nicht den ganzen Reiz des Spieles begreifen.
    Mir persönlich gefallen aber vor allem Mischungen aus Freiheit und linearem Spieldesign.
    Spiele wie Crysis setzen mich in Areale und sagen „gelange von A nach B“, aber mir bleibt überlassen, ob ich mich Außenrum schleiche oder mich in die Gegnerhorden schmeiße.

  • sol_id_sna_ke

    Auch ein Metal Gear lässt mir die Freiheit, seine Story bis zum Ende zu genießen, und nur ich entscheide, wie viele Menschen ich dafür töten muss.
    Das beste Beispiel für ein Spiel mit tiefer Story, aber gleichzeitig enormer Freiheit gilt für mich aber Heavy Rain. Dieses Spiel hat zwar in jedem Spieldurchgang die gleiche Grundgeschichte, und es hat nicht die Freiheit eines GTA, aber die Freiheit der Entscheidung. Wie verhalte ich mich, was passiert dadurch. ich denke, vor allem diese Form der Freiheit, kann gut zur Identifikation mit den handelnden Personen beitragen.
    Doch auch Spiel wie Minecraft oder eben Terraria (oder auch der Level-Editor eines littleBigPlante!)haben definitiv ihren Reiz.
    Denn wenn man kein wirkliches Ziel hat, dafür aber einfach machen kann was man möchte, und lediglich die eigene Fantasie einem Grenzen setzt, dann kann man nach Herzenslust probieren, sich freuen und quasi im Sandkasten spielen. und ich denke, insbesondere der littleBigPlanet Editor zeigt, was für kreative Dinge, bei so etwas entstehen können!

  • Teil 1:
    Meiner Meinung nach läuft die Entwicklung verstärkt auf Open World Spiele hinaus. Und warum auch nicht? Gerne hätte ich bei Spielen wie Mirrors Edge die Gelegenheit gehabt, mich frei durch die Häuserschluchten zu bewegen, in ein beliebiges Hochhaus reinzugehen und dann durch ein Fenster auf das Dach eines kleineren Hauses zu springen, statt nur einem mehr oder weniger vorgegebenem Weg zu folgen. Ich muss zugeben, dass viele der Spiele die ich in letzter Zeit gespielt und sehr geschätzt habe Open World Spiele sind, und wenn ich ehrlich bin, gab es nach Mirrors Edge kaum ein lineares Spiel was mich so dermaßen gefesselt hat. Es gibt aber ein paar Spiele wo Open World einfach nicht klappt. Namentlich wären da die Militärshooter zu nennen. Ein Open World Konzept für eine Eingreifstruppe in Afghanistan mag sich als Konzept erst mal interessant anhören, doch gibt das Setting einfach nicht genügend Stoff her.

  • Teil 2:
    Bei Mirrors Edge reicht die Spielmechanik als Stoff für das Open World Konzept, und ich werde mir garantiert Beyond Good and Evil 2 zu Gemüte ziehen, sobald es erscheint (wenn es erscheint; ich bin da optimistisch), doch ein Militärshooter, wo man nur einen Gegner nach dem anderen umnietet um eine Basis einzunehmen oder dergleichen? Es gibt kaum einen First Person Shooter der ein Open World Konzept erfolgreich umsetzt, wobei mir hier auf die Schnelle nur Far Cry als positiv zu nennende IP einfällt.

  • Teil 3:
    Freiheit ist mir persönlich sehr wichtig in einem Spiel, da ich abseits des vorgetretenen (Haupt Story)Pfades was erleben will, die Architektur bewundern, den Alltag der Menschen beobachten, idealerweise in der Stadt mein eigenes Haus bauen oder in eine beliebige Wohnung ziehen etc. aber ich hoffe mal stark, dass nicht versucht wird, jedes Spiel auf Teufel komm raus auf Open World zu trimmen. Ich freue mich so oder so auf alle Fälle auf Watch Dogs, die Möglichkeiten der Fortbewegung scheinen eine mehr als passable Ablenkung während der Warterei auf Mirrors Edge 2 und Beyond Good and Evil 2 zu sein, und ich freue mich die vielen Informationen zu meinen Mitmenschen zu erfahren, meine eigenen Geschichten zu spinnen (warum läuft der Banker im Armenviertel rum?) und freue mich auch auf Spiele wie „das neue Killzone“, die einfach nur bombastisch werden.

  • cooles Game 🙂

  • Dosentortellini

    STEHEN DIE GEWINNER SCHON FEST? :(((

  • PKiller8498

    Gibt es Gewinner??? Wenn ja wo kann man nachschauen???

  • Ich hab des game auf PC macht MEGA fun und ich warte nur drauf das es auf der ps3 rauskommt

  • omerdigimon

    Ich will gerne Terraria haben weil ich gerne Minecraft spielen und Terraria gerne ausprobieren will :).Hoffentlicht gewinne ich 🙂

  • hmmm es ist dienstag und wer hat nun gewonnen?

  • Die Gewinner wurden wahrscheinlich schon benachrichtigt. Wenn nicht, dann liegt es daran, dass dieses Mal zuviele Kommentare gibt, somit dauert die Auswertung ein wenig länger.

  • Dark_Lightning14

    @Nagatochi:
    Ich denke, das man mind. 60% der hier geposteten Kommentare nicht in die Auswahl mit einbeziehen braucht, da sie nur abgewandelte Formen von: „Ich will Terraria!“ sind.

  • Ich warte schon ewig auf Terraria fur die ps3 hoffentlich wird es auch so viel spaß auf der Ps3 machen als auf den pc und ich Hoffe man bekommt auch fur Terraria Trophäen das ware Toll 😛

  • Aber zu Spiel das Spiel ist fast ahnlich wie Minecraft es macht Großen Spaß das Spiel zu Spielen sachen zu Craften und mit Freunden das Spiel gemeinsam Kekse Teilend das Spiel spielen besonders weil es wahrscheinlich wie der Pc auch bei der Ps3 die welten auf Klein Mitte Groß erstellen kann eine Große
    Map Hatt kann man sich auch nicht mehr Verirren und das Hauser bau macht auch mehr Spaß sowie Rohstoffe Sammeln und Gegner Toten

  • Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.

  • Woaw Danke <3 und glückwunsch an die anderen gewinner 🙂

  • xXblack92Xx

    Herzlichen Glückwunsch an alle die Gewonnen haben. 😉

  • sunnyboy177

    Wow vielen Dank 🙂 Leider hat mir der nette Herr Fauster nur einen 11 stelligen Code gesendet und der funktioniert irgendwie nicht…Wäre nett wenn er mal nachsehen könnte 🙂

  • sunnyboy177

    Ok hat sich erledigt, habe es durch probieren rausbekommen 😀

  • falco-hat-geld

    Ich hab mir heute endlich nach laaaaaangem Warten Terraria gekauft ! Das Spiel ist der Hammer auf der PS3 !!!!! Ich kann es nur für jeden Minecraft/Terraria Fan der eine PS3 besitzt empfehlen !
    Ich hab mich nur gewundert das die PS Vita Version heute nicht entschienen ist ! Das Erscheinungsdatum für beide Konsolen war doch der 15.5. !?

  • Dark_Lightning14

    Oh, wie cool!
    Das 2. mal, dass ich was gewonnen habe!
    Glückwunsch an die anderen Gewinner! 🙂

  • Jippii…doch glatt einen Code zugesendet bekommen.
    Vielen Dank ans Playstation Team 🙂

  • Dankeschön:)

  • Kommt Terraria noch heute für die ps vita ?

    • rockette_de

      Hallo llDoCll,
      ein Veröffentlichungsdatum für die PS Vita wurde noch nicht bekannt gegeben.
      Liebe Grüße,
      rockette