GRID 2: Multiplayer-Features enthüllt

1 0
GRID 2: Multiplayer-Features enthüllt

Wichtigster Teil eines Rennspiels ist natürlich der Multiplayer – so auch in GRID 2. Damit ihr schon jetzt wisst, auf was ihr euch gefasst machen könnt, hat uns Ben Walke von Codemasters ein paar Details verraten.

Lead image RaceNet_HUD_03

Wir haben euch schon von World Series Racing und dem Einzelspieler-Erlebnis bei GRID 2 erzählt. Höchste Zeit, euch vom Multiplayer zu berichten.
Die Mehrspielermodi in GRID 2 sind umfangreich. Umfangreicher als alles, was wir bisher gemacht haben. Mehr Tiefe, mehr Auswahl, mehr Fortschritte … Doch bevor wir die allergrößten Besonderheiten vorstellen, wollen wir euch noch kurz erinnern, dass man alle Spielmodi auch zu zweit im Splitscreen-Modus spielen kann. Ganz altmodisch und richtig klasse!

RaceNet_In-Game_Race_Chicago_04RaceNet _In-Game_Drift_01

GRID 2 bietet ein Multiplayer-System, das vom Einzelspielerteil des Spiels vollständig getrennt ist. Wir wollen das Beste aus dem Online-Gaming in das Racing-Genre bringen und nur mit einem spezialisierten, eigenständigen Spiel konnten wir erreichen, was wir uns vorstellten.
Mit euren Fortschritten erhaltet ihr XP und Geld, womit ihr euch Autos und Upgrades kaufen könnt. Außerdem bekommt ihr ständig neue Herausforderungen und Rivalen. Ihr könnt auch eurer Individualität Ausdruck verleihen, indem ihr eure Autos anpasst und modifiziert. Bei über sechs Milliarden verfügbaren Kombinationsmöglichkeiten könnt ihr euch sicherlich von der Masse abheben.

Sauber gegen schmutzig

Diese zwei Arten von Rennfahrern sind selbstverständlich nicht die besten Freunde, sondern in der Rennwelt eher verfeindet wie Katzen und Hunde. Deshalb trennt unser System für die Spielersuche die beiden Gruppen. Das bedeutet, dass Spieler, die lieber saubere Rennen fahren, mit hoher Wahrscheinlichkeit gegen Gleichgesinnte antreten werden. Spieler, die gern hart austeilen, werden ebenfalls zusammen gruppiert.

Das Herzstück von GRID 2

Das Herzstück unseres Multiplayer-Systems ist RaceNet, unsere Community-Zentrale, die eure Codemasters-Rennkarriere verfolgt. Hier findet ihr alle Statistiken und Ranglisten der Community und ihr könnt sogar Preise gewinnen. Allerdings wird nicht nur euer Fortschritt verfolgt. RaceNet wird vollständig in GRID 2 integriert und damit gehen noch viele weitere Features an den Start.

RaceNet_Screen_04

RaceNet Rivals (RaceNet-Rivalen) ist eine neue Art, Spieler herauszufordern. Euch stehen dabei drei verschiedene Typen zur Auswahl.

  • Wöchentlich: Ein zufällig ausgewählter Gegner, gegen den ihr antreten könnt.
  • Social: Ein Gegner aus eurem Freundeskreis oder ein Spieler, gegen den ihr schon zuvor angetreten seid.
  • Benutzerdefiniert: Wählt einen Gegner nach euren eigenen Vorstellungen, lasst alte Rivalitäten wieder aufflammen oder findet neue.

Global Challenge (Weltweite Herausforderung) ist ein brandneuer asynchroner Spielmodus, bei dem eure Rivalitäten aufflammen und genau so hitzig werden, wie ihr das kennt und liebt. Tretet gegen Rivalen an und erhaltet XP, Geld undRaceNet-Anhänger. Sogar wenn sie nicht online sind, könnt ihr ihnen so einen Schlag versetzen. Ihr könnt eure Fortschritte bei der Global Challenge (Weltweiten Herausforderung) sowohl im Spiel als auch online auf der RaceNet-Website verfolgen. RaceNet ist selbstverständlich gratis. Falls ihr noch keinen Account habt, dann holt euch einen auf www.racenet.com.

Die Spielmodi

Bei einem Multiplayer-System dürfen selbstverständlich verschiedene Spielmodi nicht fehlen. Mit GRID 2 seid ihr hier bestens versorgt, egal welche Renndisziplin ihr bevorzugt. Gebt Gas bei Endurance (Langstrecke), Drift (Drift), Touge (Bergstrecke), Checkpunkt, Face Off (Konfrontation), Time Attack (Zeitrennen), Overtake (Überholen), Power Lap (Power-Runde) und natürlich … Rennen (einschließlich LiveRoutes (LiveRouten) auf unseren Stadtstrecken).

RaceNet_Screen_07

Bewahrt eure schönsten Momente

Ihr kennt das doch: Man überholt einen Freund in der letzten Kurve; sieht, wie ein Rivale in der letzten Runde ins Schleudern gerät (und sich auch noch überschlägt); oder das gesamte Fahrerfeld gerät in der ersten Kurve in eine Massenkarambolage. Solche Momente will man einfach teilen. Mit der Rückkehr der YouTube-Funktion könnt ihr eure Lieblingsclips direkt aus dem Spiel auf YouTube und RaceNet hochladen.
Es sind nur noch ein paar Wochen bis zur Veröffentlichung von GRID 2 am 31.Mai. Wir können es kaum erwarten, euch auf der Strecke zu sehen.

Kommentare sind geschlossen.

1 Kommentar