Veröffentlicht am

M.E.G.A – Museum of Electronic Games & Art jetzt auch in Rom

_MG_0413

Hey Leute, erinnert ihr euch noch an MEGA?

MEGA steht für Museum of Electronic Games & Art und ist ein deutscher gemeinnütziger Verein zum Erhalt, der Bewahrung und Dokumentation sowie Zugänglichmachung von Kulturgütern aus dem Bereich von elektronischen Spielen und digitaler Kunst.

Zuletzt habt ihr die Exponate dieses einfach nur liebenswerten Projektes auf der diesjährigen gamescom in Köln bewundern können. Nun wird MEGA das einzige Videospielmuseum in Rom mit mehr als 50 historischen Spielplattformen und über 100 klassischen Spielen unterstützen, die die Besucher in der Dauerausstellung ab 20. Oktober 2012 bewundern können.

Zur Eröffnungsfeier des VIGAMUS, des Video Game Museum of Rome, am 20. und 21. Oktober wird MEGA im Rahmen der IVDC auch T42: TENNIS FOR TWO, eine außergewöhnliche und perfekt funktionierende Rekonstruktion des ersten Experiments von 1958 bespielbar ausstellt sein.

Regen sich die nostalgischen Urinstinkte in euch? Informiert euch über das MEGA-Projekt unter www.m-e-g-a.org oder verbindet euch mit ihnen auf Facebook.

Solltet ihr MEGA bis jetzt total verpasst haben, könnt ihr in unseren älteren Beiträgen zu diesem Thema nachlesen:

4 Kommentare
0 Autorenantworten

Wie nice schade das es sowas nicht in deutschland gibt
wird auch in diesem Museum der Urhahn von der Playstation ausgestellt also das Sony Hit Bit system mit dieser echt stylischen Tastatur?

lol

Das_Kellerkind 08 Oktober, 2012 @ 11:41
3

@MG4gta: In Berlin gibt es das Computerspiele-Museum: http://www.computerspielemuseum.de/

Das_Kellerkind 08 Oktober, 2012 @ 11:43
4

@MG4gta: In Berlin gibt es das Computerspiele Museum.

http://www.computerspielemuseum.de/

Nach 30 Tagen werden keine Kommentare mehr zu Beiträgen veröffentlicht.

Bearbeitungsverlauf