Ted Price von Insomniac Games im Interview

0 0

James vom EU Blog ist wie Skalli und ich ständig auf der gamescom unterwegs um für euch mit den interessanten Persönlichkeiten dieser Branche zu sprechen.

Bereits gestern konnte er sich bei Guerilla Games den Killzone 3 Multiplayer-Modus näher ansehen und heute hat er sich mit Ted Price, Chef von Insomniac Games zusammengesetzt und ihm ein paar Fragen zu den beiden Themen Ratchet & Clank All 4 One und Resistance 3, die beide auf der Pressekonferenz vorgestellt wurden, an Ted gestellt.

ted-price

Hier könnt ihr sein Interview nachlesen:

Ich unterstütze Insomniac Games seit Spyro the Daron auf dem ersten PlayStation-System, das noch immer stolz unter meinem Fernseher steht. Deshalb war es für mich wirklich eine Ehre Ted Price, President von Insomniac Games, auf der gamescom in Köln zu treffen.

Zunächst war ich sehr aufgeregt, als ich erfuhr, dass sie über die zwei PlayStation 3-Games, Ratchet & Clank All 4 One und Resistance 3 sprechen werden, an denen sie heimlich gearbeitet haben.
„Es ist eine Erleichterung!“, antwortete Ted.

Ratchet and Clank: All 4 One [Gamescon 2010]

„Unsere Fans sind in den Foren sehr wissensbegierig im Bezug auf was wir machen und jetzt können wir es endlich bestätigen, dass wir diese Spiele machen und sie werden großartig werden.“

Es ist ein großes Jahr für Insomniac Games und ich wollte herausfinden, wie wichtig es für sie ist, den Fans ihren Einsatz bei den großen First Party-Titeln zu beweisen.

„Wir hatten über die letzten Jahre eine richtig gute Beziehung zu Sony und wir finden es wichtig, die Fans daran zu erinnern, dass wir noch immer gute Partner sind und wir noch immer gute Franchises haben, an denen wir arbeiten.“

Was wir von Ratchet & Clank und Resistance sehen werden, wird komplett neu sein; Und ich glaube das haben wir auch schon auf der SCEE-Pressekonferenz gezeigt.“

Ratchet and Clank: All 4 One [Gamescon 2010]

Ich fragte etwas über Resistance und wollte wissen, warum sie die Enthüllung des Spiels mit einem Live Action-Trailer machten.

„Um den Ton anzugeben; Leuten einen Geschmack auf Resistance zu geben, was sie erwartet.“

Ich fragte, ob man etwas derartiges im Spiel sehen wird, aber mit einem Lächeln hat er mir gesagt, dass wir nicht darüber sprechen werden.

Ratchet and Clank: All 4 One [Gamescon 2010]

Also zu Ratchet & Clank All 4 One – Ich fragte, woher die Idee zum kooperativen Gameplay stammt.

„Kooperatives Gameplay ist etwas, wovon wir schon länger sprechen. Wir haben damit bereits Erfahrung in Resistance gemacht und es passt super für Ratchet & Clank, weil es so viele Leute gibt, die es gerne gemeinsam mit Freunden spielen, und wir haben so viele Charakter, die gut miteinander funktionieren.

Wie auch immer, ich muss euch sagen, dass das Spiel bei Insomniac North Carolina entwickelt wird und ich sitze im Hintergrund, helfe und gebe Ratschläge hier und da, aber sie bringen wirklich etwas weiter.“

Ratchet and Clank: All Ratchet and Clank: All 4 One [Gamescon 2010] One

Während der Pressekonferenz wurde schon erwähnt, dass das Spiel kooperativ mit kompetitiven Elementen ist, also fragte ich Ted dies näher zu erläutern.

„Du hast es heute gesehen, als die Spieler Bolts gesammelt haben. Ich kann zwar noch nicht sagen wofür, aber man kann es sich schon ungefähr vorstellen.“

Dies war der Zeitpunkt, als wir gingen. Es war eine Ehre meinen Spiel-Helden zu treffen und ich frage mich, was Insomniac Games als nächstes tun wird. Für den Fall, dass ihr euch das selbe fragt, gibt es hier einen weiteren Trailer, der auf der gamescom veröffentlicht wurde:

[viddler id=aefe2e9a w=545 h=327 playertype=simple]

[viddler id=e7e34307 w=545 h=327 playertype=simple]