Ein Tag bei Pixar – Toy Story 3

58 0

Es passiert nicht jeden Tag, dass man von Pixar eingeladen wird. Jeder kennt ihren Namen und jeder der jemals ein Kind war liebt ihre Filme. Wir waren bei ihnen im Büro um uns das neue Toy Story 3 Spiel anzusehen, ein paar Fotos zu schießen und ein paar Inerviews mit den Leuten zu organisieren, die sowohl hinter dem Spiel als auch dem Film stehen.

Pixar

Wie ihr auf den Fotos sehen könnt ist Pixar alles andere als ein gewöhnliches Büro. Das Design wurde ursprünglich unter der Aufsicht des damaligen CEOs, Steve Jobs, erschaffen, was ziemlich viel Sinn ergibt denn das ganze Gebäude hat irgendwie dieses Apple-Feeling. Alles ist mit Artworks, Statuen und Bildern von Charakteren und Szenen aus ihren Filmen vollgepackt. Als eine Folge daraus hat man automatisch bessere Laune wenn man durch die Türen kommt.

Pixar

PixarPixar

Das Event begann mit einer Präsentation in der ein paar kurze Szenen aus Toy Story 3 gezeigt wurden. Für jemanden, der Computer Animation in der Universität studiert hat war das ziemlich aufregend weil wir die ersten Menschen außerhalb von Pixar war die diese Szenen in diesem Zustand gesehen haben. Die Qualität der Szenen war so, wie man sie von Pixar kennt — das hier wird definitiv kein Sequel um des Sequels Willen. Ich kann es jetzt kaum noch erwarten, den ganzen Film zum Release im Juni zu sehen.

Das Spiel wurde uns ebenfalls präsentiert und es ist ganz offensichtlich, wie eng Pixar und Avalanche Studios miteinander gearbeitet haben um mehr als nur ein Spiel zum Film zu erstellen. Nach dem was ich bisher gesehen und gespielt habe, passt alles ziemlich gut zusammen. Das Spiel befand sich jetzt seit ungefähr 2,5 Jahren in der Produktionsphase, das Studio hatte also eine Menge Zeit zur Entwicklung, auch wenn sie eifrig ihrem Wunsch gefolgt sind, nicht nur einen kompletten Story Modus, sondern auch einen riesigen Sandbox Modus zu liefern.

Nach der Präsentation konnten verschiedene Leute interviewt werden und wir hatten massig Zeit, dass Spiel anzutesten. Vorraussichtlich im Laufe der kommenden Woche werden wir euch ein paar weitere Eindrücke von Zurg, der exklusiv in der PS3-Version spielbar sein wird, sowie ein paar Interviews präsentieren. In der Zwischenzeit könnt ihr euch die restlichen Fotos vom Event ansehen.

Pixar

PixarPixar

Pixar

Pixar

Kommentare sind geschlossen.

58 Kommentare

  • jaaber toy story 1 erstmal ich glaub das war der den ic hgesehen habe .

  • mit jobs bei sony siehts aus wie bei jeder firma bewirb dich und warte ab 😀

  • Naja ich bin ja noch nicht mit der Realschule fertig, Gymnasion folgt auch noch. Dauert noch ein bisschen. 😉 Oder bei Pixar hat man auch aufjedenfall einen guten Job. 😀

  • Ich hab alle Toy Story Filme gesehen, und seit ich den ersten Pixel gesehen habe, bin ich ein Fan davon. Ist halt ein Kinderfilm. Die Eltern schauen die Filme auch nur immer mit, weil die Kinder es wollen.

  • realschule hab ich schon hinter mir auf gym hab ichs net geschafft, nur fachabitur, hoffe da hat pixar auch für mich noch nen platz, doof bin ich net nä ^^

  • Aber viele Firmen wie LG Sony fordern einen Hochschulabschluss und manchmal muss man sogar studiert haben, es kommt aber auch auf den Arbeitsgeber und den Job an, den man lernen möchte.

  • Isegrim_Wirecard

    @ MarveStar: Sicher ist das Spiel für Kiddies gedacht, jedoch wird es nur in dieser Altersgruppe seine Fans finden. Auf dem Super Nintendo haben es die Entwickler auch geschafft sowohl jung als auch alt anzusprechen, bei Toy Story bin ich mir so gut wie sicher das das nicht der Fall ist.
    Warum ist das heute nicht mehr möglich?

  • Naja ich finde Mario, Zelda auch viel besser als Toy Story. Finde auch Mario ist auch nicht so kindisch wie Toy Story