Veröffentlicht 29. Januar

Die Hitman: HD Trilogie tritt aus dem Schatten und kommt auf PS3

Hitman HD Trilogy on PS3

Wenn ihr gestern unseren Post zu den dieswöchigen Neuveröffentlichungen gelesen habt, werdet ihr ja bereits wissen, was euch mit der Hitman HD Trilogy erwartet. Nicht überzeugt? Dann lasst euch von Nick Price von IO Interactive noch genauer informieren:

Mit der morgigen Veröffentlichung der Hitman: HD Trilogie für PS3 und im PlayStation Network wird Hitman: Blood Money zum ersten Mal auf einem PlayStation-System spielbar sein. Gleichzeitig befinden sich in dem Paket zwei zusätzliche klassische Hitman-Spiele: Silent Assassin und Contracts.

Hitman war, mehr als alle anderen Entwicklungen von IO Interactive in den letzten eineinhalb Jahrzehnten, die prägende Serie für das Studio. Fünf Titel wurden in den letzten 12 Jahren für die Franchise entwickelt. Meistens waren alle Titel gleichzeitig auf allen wichtigen Plattformen erhältlich.

Die Kombination der Attentäter-Fantasie mit der Spielmechanik und der Entscheidungsfreiheit machten die Hitman-Serie zu den originellsten Spielen die wir bei IO entwickelt haben. Niemand hatte je zuvor ein Spiel wie Hitman gesehen – nicht mal die Entwickler die es erschaffen haben. Es war ein Spiel über einen eiskalten Killer, gewürzt mit einem sehr lockeren Humor um den sehr erwachsenen Stil des Spiels auszubalancieren.

Hitman HD Trilogy on PS3 Hitman HD Trilogy on PS3

Es ist wie Tore Blystad, Game Director bei Hitman: Absolution, sagt: “Wenn man mit so einem düsteren Thema arbeitet, muss man irgendwas hinzufügen um das zu kompensieren, um es weniger zynisch wirken zu lassen. Zu Beginn der Entwicklung von Absolution haben wir gesagt, dass wir lieber ein ernstes als ein lustiges Spiel machen wollen. Doch schon nach Tagen kam der Humor von ganz alleine zurück in unser Spiel. Anstatt ihn wieder rauszuschmeißen, haben wir uns entschieden, ihn für Absolution noch zu verstärken.”.

In vielerlei Hinsicht war der typische Humor in den Hitman-Spielen ein Weg um den sehr grimmigen, erwachsenen Stil in den Spielen auszugleichen.

Die Hitman-Spiele haben eine ganze Reihe einzigartige Gameplay-Elemente eingeführt, wie zum Beispiel eine ganz neuartige künstliche Intelligenz, die Schleich-Physik und den Verkleidungsmechanismus. Es war immer eine riesige Herausforderung, diese Elemente in einem komplexen System zusammenzuführen. Die Entwicklung der offenen Missionen von “Codename 47″ mit Elementen wie dem Snipern, Verkleidungen und dem Verstecken außerhalb des Sichtfeldes bedeutete unzählige Testrunden und eine sehr risikoreiche Entwicklung.

Das Ergebnis dieser Entwicklung war ein Spiel welches wirklich extrem schwierig zu meistern war, ein Markenzeichen der Serie. Der Schwierigkeitsgrad wurde sogar dadurch noch verstärkt, dass das Team aus irgendeinem Grund vergessen hatte, im ersten Teil ein Speicher-Feature einzubauen. So wurde die Spielerfahrung noch bestrafender (und wie sich herausstellen sollte: Noch aufregender) als die meisten anderen Spiele zu dieser Zeit. In den folgenden Spielen wurde diese Mechaniken und Features noch weiter verfeinert.

Und dann gab es da noch all die Easter Eggs. In allen Spielen zusammen sind es wohl zu viele um sie alle zu zählen, wir denken aber dass jedes Spiel ca. 25 kleine Überraschungen enthält. Ganz genau weiß es keiner, weil die Entwickler und Designer vor Absolution einfach heimlich ihre Easter Eggs ins Spiel gebaut haben ohne dass jemand wirklich wusste, wo sie waren oder wer sie dort abgelegt hat. Bei Absolution wurde dann alles etwas strukturierter, so dass Dinge wie das Loch Ness Monster, die tragbare Blood Money-Maske, die Disco-Cops, die Bezüge auf Mini Ninjas und das AUftreten von sowohl Kane als auch Lynch etwas besser erfasst werden können.

Hitman HD Trilogy on PS3

Spieler, die die HD Trilogie als Newcomer in der Hitman-Serie spielen, werden feststellen, wie vielseitig die unterschiedlichen Attentate in den Spielen wirklich sind. Wir wurden immer von dem Wunsch getragen, Agent 47 um die ganze Welt reisen zu lassen damit er interessante Personen trifft und sie ausschaltet. Zwischen Silent Assassin und Blood Money werdet ihr euch also auf ganz unterschiedliche Reisen begeben.

Reist nach St. Petersburg, besucht die Party des deutschen Botschafters und schaltet den russischen General aus. Besucht die Petrona Towers in Kuala Lumpur und schaltet den malaysischen Elektronik-Tycoon in seinem Jacuzzi aus. Natürlich gibt es auch die “Gator Gang”, eine Gruppe von Drogendealern die ihre Ware mit einem Touristenschiff auf dem Mississippi transportieren. Beendet das ganze mit Stil indem ihr den Präsident der Vereinigten Staaten auf 47s bisher härtestem Auftrag rettet.

Unsere Hoffnung für die HD Trilogie ist, dass Fans ihre Lieblingsspiele noch einmal erleben können und dass diejenigen, die gerade erst Absolution gespielt haben und nicht genug von Agent 47 bekommen diese klassischen Momente zum ersten Mal erleben können.

Die Hitman: HD Trilogie wird mit dem morgigen Store-Update für PlayStation 3 erhältlich sein.

Hat dir der Artikel gefallen?

Diesen Beitrag teilen

Kommentare

5 Kommentare 0 Antworten vom Autor
Älteste zuerst anzeigen  

Ist bestimmt ein cooles Spiel. Schade bloß, dass es nicht für PS Vita rauskommt. Technisch wäre es bestimmt möglich, wie man es ja schon bei der Metal Gearr Solid HD-Collection gesehen hat.

ShardofTruth 30. Januar 2013 @ 12:55   2

Ich bin mir ziemlich sicher, dass es Blood Money für die PS2 zu kaufen gab.

Sennless87 31. Januar 2013 @ 10:48   3

ich bekomm nen Rohr wie geil ist das denne

xXKing-JonahXx 31. Januar 2013 @ 15:30   4

Blood money gab es zu 100% für ps2

 
SPECIALIST_109 6. Februar 2013 @ 17:02   5

Schade, dass bei dieser “Trilogie” der eigentliche erste Teil fehlt. Ich hätte den lieber in der Sammlung gehabt und dafür Contracts nicht.