Veröffentlicht 5. Dezember

PlayStation All-Stars Battle Royale: So spielen sich Kat und Emmett

Hi Leute,
dass sich Kat und Emmett der All-Stars-Prügelei anschließen, wisst ihr ja sicher schon. Omar Kendall von SuperBot Entertainment hat uns jetzt noch tiefere Einblicke zu den neuen Charakteren gewährt:

Es ist schon ein paar Wochen her, seit wir die Katze (und den Emmett!) aus dem Sack gelassen haben, also dachte ich, ich schau mal vorbei und geb euch ein wenig Einblick in die Philosophie, die dahinter steckt, dass die zwei großartigen Charaktere in PlayStation All-Stars Battle Royale enthalten sind.

Das Team und ich waren letzte Nacht auf einem Event in den Santa Monica Studios, wo wir die Medien einen ersten Blick auf unseren neuen DLC werfen ließen, inklusive der Enthüllung eines brandneuen Levels, also wollte ich euch allen einen ersten Einblick auf ein paar ihrer Moves geben und unser neues Level präsentieren, Fearless! Alles spannendes Zeug, welches ich euch unbedingt erzählen will, also lasst uns anfangen.

PlayStation All-Stars: Gravity DashPlayStation All-Stars: Gravity Attraction

Gravity Rush ist zu einem früheren Zeitpunkt auf der PlayStation Vita gelandet und hat uns Kat vorgestellt. Ihre enormen Gravität-Kräfte, zusammen mit einer wirklich charmanten Persönlichkeit, hat sie sofort zu einem Liebling der Fans gemacht und deshalb ist sie offensichtlich eine Kandidatin für PlayStation All-Stars. Als wir uns Kats Stil in Gravity Rush ansahen, stachen uns zwei Dinge sofort ins Auge: ihre Sicherheit in Bewegungen in der Luft und ihr Arsenal an starken Kick-basierten Attacken. Wir fanden es wichtig, diese beiden Elemente als Eckpfeiler in Kats Stil zu nutzen und daher macht ihr Move Set in PlayStation All-Stars großzügig Gebrauch von beiden.

Kat hat zum Beispiel keinen Doppel-Sprung! Stattdessen verlässt sie sich auf ihren Gravity Dash, einen acht-Richtungen Mini-Flug-Modus um sich durch die Lüfte zu bewegen. Dieser aufhebbare Move erfordert von Kat einen nie dagewesenen Grad an Bewegungsmöglichkeit in der Luft sowie Attacken Potenzial.

PlayStation All-Stars: Kat Level 1

In einem weiteren Beispiel sieht man, wie Kat ihre Kräfte der Gravität-Manipulation direkt gegen ihre Gegner nutzt. Kat schafft Gravität Quellen, welche die in der Nähe stehenden Spieler mit ihrer Gravity Attraction Attacke heran zieht. Kats Spielstil sieht so aus, dass sie am effektivsten ist, wenn sie nah an ihren Gegner steht und während ihre Bewegungsfähigkeit in der Luft und verschiedene Kicks ihr ziemlich gut erlauben, ihnen nahe zu kommen, lässt sie die Gravity Attraction ihrer Gegner direkt zu ihr ziehen. Erfolg mit Kat erfordert vom Spieler, dass alle Fähigkeit von kat im Einklang genutzt werden und Gravity Attraction spielt dabei eine Schlüsselrolle.

Außerdem möchte ich euch einen Einblick auf eine von Kats Supers geben. Kats Level 1 Super, Gravity Squeeze, basiert auf ihrer finishing Attacke, die oft benutzt wurde um die Endbosse in Gravity Rush fertig zu machen. Kat springt ihren Gegner an, klaut eine gigantische Energie-Kugel. Wenn sie die Kugel zerstört, explodiert ihr Opfer. Wenn irgendwer in die entstehende Energie-Explosion gerät, explodieren diese auch! Das ist eine sehr starke Super Attacke, aber eine, die den Spielern von Kat abverlangt, clever zu spielen um maximale Punkte zu bekommen.

Dieses Jahr wurde zudem Zeuge von der Veröffentlichung von Starhawk, ein Spiel, welches an einer wilden, galaktischen Grenze spielt, in welcher die Suche nach Rift Energie Hand in Hand mit einem hohen Preis geht, den die Menschheit dafür zahlen muss. Starhawks Hauptcharakter, Emmett Graves, ist ein Mann, der mit diesem Preis sehr vertraut ist, denn sein Körper hat sich durch den Kontakt mit der giftigen Rift Energie für immer verändert. Emmett macht breiten Gebrauch von verschiedenen Waffen, basierend auf einer fortgeschrittenen Technologie, vor allem durch das Starhawk Build & Battle System. Es ist diese bestimmte Mechanik, die Emmett zu einem so überzeugenden Charakter im PlayStation All-Stars Team macht.

PlayStation All-Stars: Shotgun Mine

Der erste von Emmetts zwei wichtigsten Build & Battle Moves ist sein Aerial M.A.W Rocket Launcher und Tetranite Grenade Bunker Move. Dieser erlaubt Emmett, einen Bunker aufzurufen, der wenn er benutzt wird, seine gesamte Waffen Ausrüstung ändert. Der Rocket Launcher gibt Emmett Zugang zu einem starken, ziehlbaren, Langstrecken-Projektil. Der Grenade Launcher bietet eine ähnlich zerstörerische Attacke, beide in Form von AP Generation und Vielseitigkeit, und werden primär genutzt, um das Anrücken der Gegner vor Emmett zu stoppen. Beide Waffen bewegen sich ein bisschen langsam, aber die reine Feuerkraft gleicht das mehr als aus.

Der zweite, aber genauso wichtige Build & Battle Move, von dem ich euch erzählen will, ist der Union Shotgun und R-Secs Proximity Mine Bunker Move. Wie bei dem vorherigen Build & Battle Move wird ein separater Bunker aus der niedrigen Erdumlaufbahn gebracht, diesmal mit üppigen Shotgun und Minen Munition. Die Wahl dieser Ausrüstung versorgt Emmett mit zerstörerischer, schnellen, kurzstreckigen Feuerkraft mittels sowohl der Shotgun als auch mit exzellenter Kontrolle des Raumes durch die vorhandenen Minen. Keine der beiden ermöglicht die Reichweite des Rocket Launchers oder der Grenade, deshalb werden gute Emmett Spieler je nach Situation zwischen beiden Ausrüstungen wechseln müssen.

PlayStation All-Stars: Rocket GrenadePlayStation All-Stars: Hawk

Welches bessere Stück im Bereich gegen Personen gerichtete Waffentechnik gibt es im Starhawk Universum als den erstaunlich beweglichen Hawk? Als die ultimative Level 3 Super Attacke übernimmt Emmett die Kontrolle über einen Hawk in Mech Konfiguration und ist in der Lage, seine Gegner mit furchteinflößenden Kanonenfeuer und trickreichen, fliegenden Minen zu jagen. Und wenn alles andere versagt, kann Emmett den Hawk in den Flug Modus transformieren und einen finalen Kugelhagel regnen lassen, der schwer zu überleben ist. Dies ist eine beindruckende Super Attacke, passend für ein Universum voll von beeindruckender Technologie.

Bevor ich gehe, möchte ich euch alle einen Blick darauf werfen lassen, was wir für unser neuestes Level geplant haben, welches sich während der Entwicklung den Codenamen Fearless verdient hat. Fearless ist ein Misch-Level, in welchem die Fantasie Welt von Heavenly Sword auf die futuristischen Rennbahnen von Wipeout trifft. In der kurzen Zeit, in der wir daran arbeiten, wurde Fearless zu einem der Lieblingslevel des Teams, und ich glaube, ihr werdet sehen, warum.

PlayStation All-Stars: Fearless Top

Die Action in Fearless beginnt hoch oben auf einer Kolonne gestützt von gigantischen Seilen, eine Szene wie aus der Welt von Heavenly Sword. Unsere Spieler werden den Kampf auf dieser hohen Kolonne austragen, unter dem wachsamen Auge der Mächte von Bohan. Es ist ein mittelgroßer Raum, frei von Plattformen und bietet die ungestörteste Ruhe, die ihr in PlayStation All-Stars finden kann.

PlayStation All-Stars: Fearless Bottom

Doch in der Distanz kann man das Summen von Antigravitätsrennen hören und während des Verlauf des Matchs materialisiert sich ein bekanntes fließendes Rennen. Bald wird der Kampf unterbrochen, wenn Feuer von den berühmten Rennschiffen aus Wipeout die Kampfkolonne trifft und unsere Kämpfer runter in eine neue, senkrechtere Ebene des Levels krachen und die Rennstrecke mitten durch den Kampfplatz führt! Jeder Kämpfer, der das Pech hat, in die Rennbahn oder in den Weg eines dieser grandiosen Schiffe zu fallen, muss den Preis dafür zahlen – wortwörtlich – durch den Erhalt einer beträchtlichen AP Sanktion. Zu wissen, wie man die Moves seines Charakters am wirksamsten einsetzt, während man den Gefahren der Rennbahn ausweicht, ist grundlegend, um die Ängste und Fearless zu bezwingen.

Wir müssen immer noch eine Menge tun, um Kat, Emmett und unser neues Level Fearless zu beenden, aber ich hoffe, ihr hattet Spaß an diesem frühen Einblick bezüglich dessen, wohin uns der Weg führt. Wir glauben, diese neuen Charaktere und Level passen gut in das bisher bestehende Gameplay in PlayStation All-Stars, während es zusätzlich die Vorstellung, was in unserem Kampfsystem möglich ist, erweitert. Wir können es kaum erwarten, bis ihr dies im frühen nächstem Jahr in die Hände bekommt, aber es gibt noch immer ein bisschen was zu tun, bis wir es als fertig bezeichnen können. Nachdem das gesagt ist, gehe ich nun zurück an die Arbeit.

Hat dir der Artikel gefallen?

Diesen Beitrag teilen

Kommentare