Wie Marvel‘s Spider-Man 2 die Power von PS5 nutzt

1 0
Wie Marvel‘s Spider-Man 2 die Power von PS5 nutzt

Entdeckt, wie der mit Spannung erwartete Nachfolger euren DualSense-Controller und eure Spidey-Sinne ausreizt.

Mit dem Freischalten neuer Kräfte haben die Entwickler von Marvel‘s Spider-Man 2 etwas mit ihren netzschwingenden Protagonisten gemeinsam. Insomniac Games entfesselt im kommenden Sequel die Power von PlayStation 5 mit zwei spielbaren Superhelden mit neuen Fähigkeiten, einer Palette bedrohlicher Superschurken, einer fast doppelt so großen Stadt und einer Vielzahl anderer immersiver Verbesserungen.

Ich hatte kürzlich die Gelegenheit, mehrere Stunden lang Marvel‘s Spider-Man 2 zu spielen und Beispiele für die Leistungsfähigkeit von PS5 herauszusuchen. Schwingen wir uns zu ein paar aufregenden Beispielen:

Haptik und filmische Immersion

Die Vorschau beginnt damit, dass Peter in seinem neuen Symbiont-Anzug auf den Dachsparren einer Kirche gegen Kraven antritt. Eine riesige Glocke läutet und sendet beeindruckende, nachhallende Wogen durch die Haptik des DualSense-Controllers. Der haptische Nachhall verdeutlicht den störenden Effekt der Glocke auf den zuckenden Symbiont-Anzug. Zwischensequenzen mit dem riesigen Lizard werden außerdem durch intensive haptische Impulse untermalt, die die nervenaufreibende Kraft des mutierenden Superschurken nachahmen.

Teilchenbeschleunigung mit adaptiven Triggern

Zu Beginn der Vorschau wird Peter damit beauftragt, Harry Osborn bei der Ausrichtung der Strahlenemitter eines Teilchenbeschleunigers zu helfen. Wenn Spider-Man die Emitter einspinnt, erscheint ein kurzes Minispiel. Ich habe es genossen, die adaptiven Trigger mit asymmetrischem Druck zu betätigen und sie entsprechend der Befehle auf dem Bildschirm korrekt auszurichten. Ein neues, zufriedenstellendes Beispiel für die Präzision und das taktile Feedback der Trigger.

Netzflügel und SSD schalten den schnellen Spidey-Flug frei

Mit Netzflügeln bekommen die Spieler eine neue Möglichkeit, über die Stadt zu schwingen. Dank der Leistung von PS5 kann Marvels New York City schneller geladen werden als in früheren Titeln. Das resultiert in rasanteren Bewegungen durch die Stadt, und mit den neuen Netzflügeln kann man in beeindruckender Geschwindigkeit durch Windkanäle fliegen. Spideys altbewährtes Netzschwingen ist ebenfalls schneller und macht so viel Spaß wie immer. Durch die Verbindung des traditionellen Netzschwingens mit dem neuen Gleiten mit Netzflügeln kann die Stadt kraftvoll und geschmeidig zugleich durchquert werden.

Legendäre Charaktere mit tiefen Emotionen

Gesichtsdarstellungen vereinen sich mit verbesserten Charaktermodellen, um neue Ausdrucksebenen zu schaffen. Bei einem persönlichen Gespräch zwischen Miles und Rio zum Beispiel wird die Liebe, die seine Mutter für ihn empfindet, auch jenseits der Worte über die Augen transportiert. Realistische Augendetails wie sichtbare Kapillare, feuchte Augenlider, kleinste Augenbewegungen und abgestimmte Beleuchtung verstärken den Ausdruck noch. Emotional intensive Szenen profitieren ebenso von den Gesichtsverbesserungen. Seht euch einfach mal Kravens ausdrucksstarkes Gesicht an, wenn er gegen Spidey kämpft: weit geöffnete Augen mit durchdringendem Blick, während sein Gesicht sich gerissen verzieht.

Schneller Wechsel zwischen Peter und Miles

In Marvel‘s Spider-Man 2 haben die Spieler zwei Spideys zur Auswahl, und zwischen ihnen zu wechseln, funktioniert in Sekundenschnelle. Beim Wechsel zwischen den beiden Helden zoomt das Spiel weit aus Marvels New York City heraus in die Vogelperspektive und dann auf den neu ausgewählten Spider-Man an anderer Stelle in der Stadt wieder heran. Das Ganze ist eine nahtlose und kraftvolle Demonstration der ultraschnellen SSD von PS5.

Sich zusammenziehende Muskulatur

Wo wir gerade bei den Charakteren sind, Insomniac steigert den Realismus der Charaktermodelle mit simulierter Muskulatur. Ähnlich wie bei den Gesichtern lässt diese subtile Verbesserung die Bewegungen der Charaktere für das Auge natürlicher aussehen. So sieht man zum Beispiel, wie die Armmuskeln unter den hautengen Anzügen der Superhelden hervortreten oder sich strecken oder wie sich die Kiefermuskeln von Lizard beim Brüllen überzeugend biegen.

Verdopplung der Stadt

In Marvel‘s Spider-Man 2 ist Spider-Man nicht nur in Manhattan zu Hause, sondern auch in Brooklyn und Queens. In vorherigen Spider-Man-Titeln waren diese Viertel nicht zugänglich und einfach nur als Teile der größeren Stadt im Low-Poly-Stil vorhanden. Die verdoppelte Kartengröße des Sequels ist zum Teil PS5 zu verdanken, ebenso wie die Fähigkeit des Spiels, die sich ausbreitende Metropole aus größerer Entfernung darzustellen. Von ganz oben auf einem Wolkenkratzer aus könnt ihr die Formen und Farben der Skyline von Brooklyn deutlich erkennen.

Spektakuläres Raytracing

Da Marvel‘s Spider-Man 2 exklusiv auf PS5 erscheint, unterstützen die Modi „Priorität Qualität“ und „Priorität Leistung“ beide Raytracing. Beim Schwingen oder Gleiten über Wasser ist der Effekt sofort sichtbar. Ein wunderschöner Moment ist zum Beispiel die Überquerung des East Rivers, wenn die untergehende Sonne ein warmes Licht auf das Wasser wirft, in dem sich die Skyline von Brooklyn spiegelt, und auch eine der großen Leuchtreklamen in verschwommenem Rot zu sehen ist.

Pulsierendes Stadtleben

Spider-Man wäre nichts ohne eine Stadt, die es zu beschützen gilt – und das New York von Marvel ist lebhafter denn je zuvor. Die New Yorker Passanten sind mit einer vielfältigeren Palette an Körpertypen vertreten und gehen in Gebäuden ein und aus. Sie fahren in Fahrzeugen durch die Straßen, die mit dem authentischen Auf und Ab der Fahrzeugfederung unterwegs sind. In vorherigen Spider-Man-Titeln konnten die Spieler durch Fenster Blicke auf die Inneneinrichtung erhaschen – Marvel‘s Spider-Man 2 toppt die Detailtreue und zeigt in den Gebäuden Bewohner. Diese kleinen Details tragen zu einer pulsierenden Stadtkulisse bei, die sich für die Spieler lebendig anfühlt.

Zuhören mit 3D-Audio

Das Audio-Team von Insomniac setzt 3D-Audio in Marvel‘s Spider-Man 2 mit beeindruckender Liebe zum Detail um. Die immersiven Effekte sind allgegenwärtig, aber zwei spezielle Sequenzen stechen für mich besonders hervor. In einer Sequenz tritt Peter im Symbiont-Anzug in einer Kirche gegen Kraven an und währenddessen läutet eine riesige Glocke. Der hallende Klang der Glocke trifft den Spieler mit überzeugender Schlagkraft. In einem anderen, mehr auf das Gameplay fokussierten Moment kriecht der Spieler durch die New Yorker Kanalisation Lizard hinterher. Diese klaustrophobische Sequenz wird durch ein 360-Grad-Spektrum an Geräuschen verstärkt, darunter knarrende Rohre, zerbröckelnder Schutt und ab und zu ein Huschen von Lizard.

Dies sind nur ein paar wenige anschauliche Beispiele dafür, wie Insomniacs beeindruckende Fortsetzung der Reihe die ganzen Vorteile von PS5 ausschöpfen wird. Entdeckt die gesamte Bandbreite für euch selbst, wenn Marvel‘s Spider-Man 2 am 20. Oktober für PS5 erscheint.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

1 Kommentar

  • JohnCritton

    Ewig schade, das Sony sich keine Mühe mehr mit den Disk Veröffentlichungen macht.
    Beim ersten Teil auf der PS4 gab es noch eine hübsche Special Edition.
    Jetzt kann man nur noch die schmucklose Plastik Box kaufen, wenn man eine Disk haben will. 😭

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib dein Geburtsdatum ein.

Date of birth fields