PS5-Creators: So nutzt Horizon Forbidden West: Burning Shores die Leistungsfähigkeit der PS5-Konsole

1 0
PS5-Creators: So nutzt Horizon Forbidden West: Burning Shores die Leistungsfähigkeit der PS5-Konsole

Guerrilla erklärt, wie sie mithilfe der Features der Konsole ein neues, einzigartiges Abenteuer erschaffen konnten.

In ihrem neuen Abenteuer, das im nächsten Monat erscheint, wird Aloy in einem Land voller Gefahren unbekannten Bedrohungen begegnen. Die „Burning Shores“-Erweiterung zu Horizon Forbidden West nutzt die Leistungsfähigkeit der PS5-Konsole, um diese Reise möglich zu machen. Wir haben uns an Guerrilla gewandt, um zu verstehen, wie – und um mehr über die packenden Kämpfe und Details über das Design der Welt zu erfahren, die uns ab dem 19. April erwarten. Game Director Mathijs de Jonge bietet seine Einblicke in die Entwicklung.

Was waren eure ersten Eindrücke aus der Entwickler-Perspektive, als ihr zum ersten Mal von der Leistungsfähigkeit und den Möglichkeiten der PS5-Konsole gehört habt?

Mathijs de Jonge: Horizon Forbidden West ist ein sehr visuelles Spiel, also bedeutete die Aussicht auf eine leistungsstärkere CPU und mehr Speicher zuerst einmal, dass wir eine qualitativ noch bessere Grafik erschaffen könnten. In Bezug auf das Gameplay habe ich mich am meisten darauf gefreut, mit 60 Bildern pro Sekunde spielen zu können. Das stand ganz hoch auf meiner Wunschliste, da es für unser Kampf-Gameplay bei Kämpfen gegen Maschinen optimal ist.

Als ich das erste Mal von der superschnellen SSD gehört habe, konnte ich zuerst kaum glauben, dass sie so leistungsstark ist – aber Ladezeiten sind anscheinend tatsächlich ein Ding der Vergangenheit. Das ist für ein Spiel wie Horizon Forbidden West, bei dem lang eingeblendete Ladebildschirme echte Stimmungskiller sein können, natürlich absolut großartig. Aus der Entwicklerperspektive helfen die schnelleren Ladevorgänge natürlich auch bei der Überprüfung des Spiels, weil man direkt in jeden Abschnitt springen kann, ohne lange warten zu müssen.

Wie habt ihr die Leistungsfähigkeit der PS5-Konsole eingesetzt, um Horizon Forbidden West: Burning Shores zu erschaffen?

Einer unserer wichtigsten Ansprüche bei Horizon-Spielen ist, unsere Umgebungen äußerst detailreich und vielfältig zu gestalten. Bei Horizon Forbidden West benötigten wir für jedes Detail, das wir hinzugefügt oder verbessert haben, einen Umweg, um es für PS4 ebenfalls optimieren zu können. Da wir uns bei Burning Shores einzig und allein auf PS5 konzentriert haben, konnten wir aus den Vollen schöpfen, und wir sind wirklich begeistert von dem, was wir bei der Gestaltung unserer atemberaubenden post-post-apokalyptischen Version von Los Angeles erreicht haben.

Die Ruinen im Stadtgebiet von LA und seiner Umgebung sind hochdetailliert und erfordern jede Menge Rechenleistung ebenso wie eine schnelle Streaming-Technologie, um optimal zu laufen. Vor allem, wenn der Spieler über das Gebiet fliegt und viele Dinge gleichzeitig sehen kann. Eine der Siedlungen befindet sich innerhalb dieser detaillierten Ruinen sowie um diese herum, und wir konnten dort jede Menge Aktivitäten unterbringen.

Und dann ist da natürlich noch eine ganz bestimmte Kampfszene, die JEDE MENGE Speicher und Rechenleistung erfordert! Um diese großartige Vision sowohl technisch als auch kreativ realisieren zu können, waren wir definitiv dankbar für die zahlreichen Vorteile, die uns die Hardware der PS5-Konsole bietet.

PS5-Creators: So nutzt Horizon Forbidden West: Burning Shores die Leistungsfähigkeit der PS5-Konsole

Im Verlauf der Kampfbegegnungen präsentiert Horizon Forbidden West fantastische Grafikeffekte, Animationen und immersives Audio – vor allem im Kampf gegen einige der größeren Maschinen. Wie habt ihr die PS5-Konsole genutzt, um diese reichhaltige Grafikleistung zu erreichen und was können wir von Burning Shores erwarten?

Mithilfe der Rechenleistung der PS5-Konsole können wir bestimmte Simulationen mit einer höheren Geschwindigkeit laufen lassen, um lebensechtere Resultate und ein noch besseres Gameplay zu erzielen. Auf PS5 läuft Horizon Forbidden West mit einer höheren Auflösung und Bildwiederholrate als auf PS4 und die einzelnen Elemente sind detaillierter, was die Qualität insgesamt sehr stark verbessert. Außerdem gibt es ein ganz besonderes Beleuchtungs-Setup für Aloy, das wir normalerweise nur während der Filmsequenzen verwenden, aber auf PS5 ist es jederzeit aktiviert. Mit der PS5-Konsole können wir sehr viel detaillierter und weiter in der Distanz zeichnen, und die atemberaubenden Panoramen, die unsere Spieler auf der gesamten Karte erwarten, darstellen. Für ein noch flüssigeres Gameplay unterstützen wir auf geeigneten Fernsehgeräten außerdem den 40-Hertz-Modus und eine variable Bildwiederholfrequenz.

Welches von den bisher auf PS5 veröffentlichten Spielen ist euer Lieblingsspiel? Und wie nutzt es aus eurer Sicht als Entwickler die Hardware am besten aus?

Ich bin auf meiner PS5-Konsole viele Stunden in Elden Ring eingetaucht und war total beeindruckt von dem, was es zu bieten hatte. Aber in Bezug auf das Charakterdesign und die grafische Opulenz insgesamt ist mein Favorit wohl trotzdem God of War Ragnarök.

Horizon Forbidden West ist jetzt auf PlayStation 5 erhältlich und ist Teil des PlayStation Plus Spielekatalogs. Die „Burning Shores“-Erweiterung wird ab dem 19. April erhältlich sein.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

1 Kommentar


    Loading More Comments

    Schreibe einen Kommentar

    Bitte gib dein Geburtsdatum ein.

    Date of birth fields