Tipps und Tricks mit denen ihr aus Temtem das Meiste rausholt – ab dem 6. September

0 0
Tipps und Tricks mit denen ihr aus Temtem das Meiste rausholt – ab dem 6. September

Macht euch bereit für Version 1.0 - ab nächster Woche auf PS5

Temtem startet nächsten Monat – endlich! Ob ihr zum ersten mal Tamer werdet oder schon viele Abenteuer erlebt habt, die Welt von Temtem ist riesig und es gibt vieles zu lernen und zu meistern. Da wir das Spiel schon wie unsere Westentasche kennen, wollen wir euch ein paar Tipps und Ratschläge mit auf den Weg geben, damit ihr zum ultimativ besten Temtem-Tamer werden könnt.

Lernt die Basics der Kämpfte und erwartet nicht immer einen Sieg

Der Kampf auf der Inselgruppe ist herausfordernd und eine Reihe von Tems zu trainieren ist eine Notwendigkeit für euch. Lernt die verschiedenen Temtem-Typen kennen und wie sie einander gegenübertreten. Denkt daran, dass es im Kampf keinen RNG-Faktor gibt – es kommt also nur auf euch, eure Tems und euer Wissen für einen Sieg an.

Ihr solltet dafür im Auge behalten welche Status-Konditionen aktiv sind, welche Gears die anderen Tems mitbringen und ob ihr genug Stamina für einen Angriff habt. Scheut euch nicht, im Kampf eure Tems auszutauschen und prüft euer Battle Log, um wirklich zum besten Trainer zu werden.

Genießt die Gesellschaft

Temtem macht alleine Spaß, aber wusstet ihr, dass ihr die gesamte Temtem-Kampagne auch in einem Coop-Modus spielen könnt? Kommuniziert mit anderen Spielern im Chat mit Emotes und nutzt die Freundesliste, um zu handeln, zu untersuchen oder zu beobachten. Ihr könnt mit Tamers in eurer Umgebung kooperieren und überlegen, ob einer der Clubs zu euch passt. Wenn ihr und euer Club dann wollt, könnt ihr versuchen, in den lukrativen Dojo-Kriegen die Kontrolle über ein Dojo zu gewinnen. Haben wir Cross-Play in Temtem erwähnt? Spielt mit allen, egal auf welcher Plattform sie spielen, bequem von eurer PS5 aus.

Erforscht die gesamte Inselgruppe

Traut euch, die Wege zu verlassen. Viele Quests mit tollen Belohnungen und spannenden Geschichten verteilen sich außerhalb der Hauptstory und einige Kudos – Errungenschaften in Temtem – verlangen, dass ihr alle Orte besucht habt. Seid ihr einmal in Arbury, könnt ihr einen Mount freischalten, um leichter zu reisen. Temtem hat eine Menge Geheimnisse und es gibt versteckte Easter Eggs in der ganzen Welt, nach denen ihr die Augen offen halten solltet.

Vorsichtig mit den Lumas

Lumas sind für viele Teamer das große Ziel: sie glitzern, sind farbliche Varianten von Tems und haben mindestens drei perfekte Stats. Sie sind außerdem eher selten, aber es gibt ein paar kluge Strategien als Hilfe: Ihr könnt Radars in Tamer’s Paradise bekommen, der Endgame-Insel. Radars ermöglichen euch 300 Begegnungen mit einer Temtem-Spezies, mit Boni für ihre SVs und Luma-Chancen je weiter ihr fortschreitet. Es gibt auch den Saipark auf Deniz Island, in dem es jede Woche zwei verschiedene Tems gibt, die bessere Stats oder sogar Luma-Wahrscheinlichkeiten haben. Ihr könnt auch die sehr wertvolle Luma-Fruchtbarkeit von eurenn Lumas nutzen, um Eier mit besseren Wahrscheinlichkeiten zu erschaffen. Und zuletzt könnt ihr euch der Herausforderung stellen, aus dem Lair in Tamer’s Paradise Eier von beliebigen Temtems zu bekommen, die wesentlich bessere Luma-Chancen haben. Egal, wie ihr es versucht, behaltet im Kopf, dass viel Glück im Spiel ist und habt Geduld mit euch und dem Spiel.

Findet heraus, welcher Spielstil zu euch passt

Wenn ihr euch entscheidet, in die Welt von Kämpfen Tamer vs. Tamer zu wandern, dann bietet Temtem euch viele Möglichkeiten. Ihr könnt eure Bestien in einem Freundschaftskampf gegeneinander antreten lassen, oder euch im gerankten Kampf mit anderen Spielern messen (wenn ihr Platzierungsmatches austestet, bekommt ihr einen Eindruck davon, wie eure Leistung im Vergleich zu anderen aussieht). Ihr könnt an wöchentlichen Tournaments teilnehmen, um eure Fertigkeiten unter Beweis zu stellen. Und als Mitglied eines Clubs könnt ihr in den wöchentlichen Dojo Wards gegen andere Clubs antreten und euer Können zeigen.

Drückt euch aus

Temtem bietet euch endlose Möglichkeiten der Personalisierung, sodass ihr euch darstellen und ausdrücken könnt. Auch andere im Spiel sehen euren Körpertyp, eure Laufanimation, eure Pronomen, Kleidung (die oft mehrfach gefärbt werden kann). Es gibt coole Sprays, mit denen ihr euer Lieblingstemtem oder euren Vibe zeigen könnt, Temcard Seals, damit auch eure Tems im Kampf Stil zeigen, und Animationen zum Battle Outro, die jeden Sieg noch versüßen. Ihr könntet versuchen, die Housing-Quest zu beenden, um euer Zuhause in Atoll Row zu bekommen, das ihr dann auch von innen und außen dekorieren könnt.

Probiert den Hardcore-Inhalt aus

Das Ende der Haupstory ist nur der Anfang. Eine Reihe von Features warten auf euch – von wiederholbaren, herausfordernden Aktivitäten wie dem Dojo oder Archtamer-Rematches bis hin zu Co-Op-freundlichen Unternehmungen wie den Mythical Lairs oder dem Digital Lair. Tamer’s Paradise, die letzte Insel der Kette, beherbergt ein paar neue Modi, die eure Fähigkeiten und Cleverness testen.

Temtem verlässt Early Access und startet offiziell für PS5 am 6. September – wir hoffen, dass wir euch alle dann sehen werden. Und vielen Dank an unsere langjährigen Unterstützer sowie Herzlich Willkommen für unsere neusten Mitspieler!

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib dein Geburtsdatum ein.