Das neue Contract-Feature von Pistol Whip holt euch ab dem 16. Juni aus dem Ruhestand

0 0
Das neue Contract-Feature von Pistol Whip holt euch ab dem 16. Juni aus dem Ruhestand

Nehmt tägliche Missionen an oder stellt euch der Herausforderung, Multi-Scene Ausdauerläufe zu überleben.

Kein echter Auftragskiller geht wirklich in Rente. Pistol Whip Contracts möchte euch ein Angebot machen, das ihr nicht ablehnen könnt: unterschreibt einfach und schon geht die Jagd nach euren Zielen los.

Euer Auftrag: Elimination. Findet einen ganz neuen Weg, wie ihr eure Gegner erledigen könnt und sammelt die Belohnungen für Aufträge ein. Die Herausforderungen rotieren täglich, wöchentlich und monatlich in einem System, das auch die erfahrensten Assassinen weiter fordert.

Ihr wollt noch ein paar schnelle Kills sammeln und aus der Deckung kommen? Tretet in der täglichen Challenge an und sichert euch den Daily Bounty – eine einzelne Szene, die jeden Tag neu startet. Und wenn ihr mit einer gelungenen gefährlicheren Mission prahlen wollt, wagt euch doch an den Weekly Raid – mehrere Szenen in einer Operation, die wöchentlich aktualisiert wird. Und Veteranen, Experten, alle, die ohne Angst leben: es gibt nichts Tödlicheres als den Versuch des Monthly Ultimatum – ein Fehdehandschuh aus bis zu fünf Szenen, der immer zu Beginn des Monats aktualisiert wird.

Endlose Möglichkeiten, das Gameplay anzupassen, findet ihr im Pistol Whip Styles System: hier gibt es eine lange Liste an Waffen und Modifikatoren. Aber wir bezahlen euch fürs Töten, nicht fürs Nachdenken und manchmal wollt ihr einfach ohne viel Überlegen die Waffe für eine Mission mitnehmen und fertig. Hier kommen Verträge ins Spiel. Es war noch nie so einfach, direkt in die Action zu springen.

Contracts sind vorausgewählte Kombinationen von Stilen, Waffen, Gegnern und Szenen, in denen Schützen jeden Kalibers eine große Palette an immer wieder neuen Herausforderungen erleben können.

“Verträge nutzen unsere große Vielfalt an Gameplayzutaten aus – und bieten ein paar neue Überraschungen, um jeden Tag spannende Torten der Rache zu bieten“, erklärt Joel Green, Game Director. „Die optionalen Verträge zum Durchhalten über mehrere Szenen wollten wir schon lange einsetzen und die Designer sind schon richtig gierig darauf, zu sehen wie unsere mutigeren Spieler leiden werden.“

Wenn die Deadline für einen Vertrag abgelaufen ist, erhaltet ihr ein Emblem mit eurem Ranking, das auch andere gut sehen können. Manchmal wird sogar eine seltene Münze an die Assassinen ausgezahlt, die an erster Stelle landen – aber wollt ihr auf einer Karte siegen oder über alle regieren?

In unserem Update sind auch mehrere Anpassungen im Styles-Menü eingebaut, die die Nutzung für euch einfacher und glatter machen. Dazu kommen neue Modifikatoren für schnellere Kugeln, langsamere Kugeln und verstärkte Rüstung gegen Angriffe.

Pistol Whip Contracts steht für eine Veröffentlichung für PS VR ab dem 16. Juni an – mit frischen täglichen, wöchentlichen und monatlichen Aufträgen, die euch in die pulstreibende Action im Pistolverse treiben. Söldner aller Länder werden zurück ins Spiel kommen und wir erwarten, dass ihr auch dabei sein werdet. Ohne Kompromisse. Ohne Gnade. Macht einfach euren Job.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib dein Geburtsdatum ein.