Entdeckt das Gameplay und die Geschichte von Season: A Letter to the Future

0 0
Entdeckt das Gameplay und die Geschichte von Season: A Letter to the Future

Wenn eine Jahreszeit endet, fängt eure Reise gerade erst an

Hoch oben in den Bergen gibt es ein Dorf, das vor den Unruhen der wechselnden Jahreszeiten geschützt ist. Seit einer ganzen Generation hat es niemand verlassen – niemand außer Estelle. In ihrer Welt ist eine Jahreszeit eine Geschichtsperiode, eine Ära. Diese Jahreszeit neigt sich ihrem Ende zu. Sie verlässt ihre Heimat und macht sich auf ins Unbekannte, um zu versuchen, diesen Augenblick für die Zukunft festzuhalten. Estelle reist durch eine unbekannte und doch vertraut wirkende Welt, in der sie das Leben vor einer bevorstehenden und geheimnisvollen Veränderung erlebt.

Entdeckt das Gameplay und die Geschichte von Season: A Letter to the Future

Das Gameplay von Season: A Letter to the Future konzentriert sich auf Erkundung, Aufzeichnungen, Begegnungen mit Leuten und das Enträtseln der unbekannten Welt um einen herum. Es ist euch zu jedem Zeitpunkt möglich, von eurem Fahrrad abzusteigen und ein Gerät aus eurer Tasche auszurüsten. Jedes davon fängt einen anderen Aspekt ein: Klänge und Musik, Kunst und Architektur, Stimmen alter Leute, verschwindende religiöse Praktiken oder die Spuren längst vergangener Jahreszeiten. Eure Geräte helfen euch dabei, anhand dieser Aspekte die zusammenhängende Kultur, Geschichte und Ökologie zu verstehen.

Eure Kamera kann alles festhalten, was ihr seht. Euer Mikrofon kann durch gerichtete Audioaufnahmen alles, was ihr hört, aufnehmen und wiedergeben. Dadurch löst ihr auch Momente aus, in denen ihr reflektiert und nachforscht, um eure Umgebung zu verstehen, was Estelle dazu veranlasst, ihre Gedanken und Beobachtungen mitzuteilen. Nutzt diese Aufzeichnungen der Gegenwart, um Antworten für die Zukunft freizuschalten.

Die Zeit, die ihr mit anderen Leuten verbringt, ist enorm wichtig. Ihr helft ihnen, Momente stiller Krisen zu durchstehen. In ihrem Leben ist die Veränderung, die die Welt erwartet, nicht abstrakt, sondern unmittelbar. Sie versuchen, sich damit zurechtzufinden, zu überleben und irgendwie weiterzuleben. Ihr helft ihnen. Ihr behaltet sie in Erinnerung. Die Entscheidungen, die ihr trefft, hallen nach, und die Wichtigkeit dessen, was ihr tut, wird zunehmend greifbarer. Wenn ihr den Charakteren, auf die ihr trefft, eure Aufzeichnungen zeigt, kann dies zu wertvollen Informationen oder Momenten führen, in denen ihr eine Verbindung aufbaut.

In eurem Tagebuch, einem Brief an die Zukunft, fügt sich alles zusammen, wenn ihr die Fragmente der Jahreszeit zu einem Gesamtbild vereint. Durch Schnappschüsse und Aufzeichnungen erstellt ihr einen sich weiterentwickelnden Eindruck eurer eigenen Perspektive dazu, was ihr auf eurer Reise gesehen und getan habt. Durch die Aufzeichnungen werden sich eure Erkundungen und Nachforschungen im Verlauf der Geschichte auf unerwartete Weise als bereichernd erweisen.

Dank der Haptik des DualSense-Controllers für PlayStation 5 werdet ihr das Terrain unter euren Reifen spüren. Beim Fahrradfahren spürt ihr einen Widerstand durch die adaptiven Trigger des Controllers, wenn ihr steile Hügel hochfahrt, und könnt dann entspannt bergab sausen. Ihr müsst dabei aber nicht auf dem Hauptweg bleiben: Wenn ihr euch abseits der ausgetretenen Pfade bewegt, werdet ihr versteckte Orte finden und neue Entdeckungen machen.

Auf eurer Reise lernt ihr die Season-Welt kennen, während ihr für euch selbst und für den Leser eures Tagebuchs nach einem Sinn sucht. Gebt euer Bestes, um die großen Fragen zu beantworten: Was ist diese Jahreszeit? Und warum endet sie?

Season: A Letter to the Future erscheint im Herbst 2022 für PS5 und PS4.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib dein Geburtsdatum ein.