Das ungezügelte und unglaublich süchtig machende Gameplay von SpiderHeck unter der Lupe

0 0
Das ungezügelte und unglaublich süchtig machende Gameplay von SpiderHeck unter der Lupe

Das chaotische, auf Physik basierende Spiel mit seinen siebenbeinigen Protagonisten erscheint noch im Laufe des Jahres für PlayStation.

Hallo, Heckstars! Hier ist Sergey von tinyBuild und heute möchte ich euch von unserem rasanten, physikbasierten Couch-Koop-Brawler SpiderHeck erzählen, dessen Veröffentlichung kurz bevorsteht!

Wie lässt sich SpiderHeck am besten beschreiben? Ehrlich gesagt ist es so episch, dass ich es gar nicht erklären kann. Um das zu verstehen, müsst ihr es schon selbst spielen. Wenn man nämlich siebenbeinige Spinnen (sind es dann genau genommen noch Spinnen?), Laserschwerter, Blasterkanonen, Raketenwerfer, jede Menge Gegner und Freunde in einen Topf wirft und das Ganze mit einer Prise physikalisch basierter Umgebungen und Kampfmechaniken, verrückten Netzschwing-Parcours-Moves und jeder Menge Nahtoderlebnissen würzt, klingt das wie ein verdammt hektisches Spiel.

Aber genau das macht es so erstklassig – das IST SpiderHeck! Ein altes Sprichwort besagt, dass ein Bild mehr als tausend Worte sagt, also präsentieren wir euch hier den neuen Gameplay-Trailer.

Das ungezügelte und unglaublich süchtig machende Gameplay von SpiderHeck unter der Lupe

Siebenbeinige Helden

Ihr schlüpft in den Chitinpanzer einer der unglaublich coolen Spinnen. Euer einziges Ziel: so lange wie möglich zu überleben. Nutzt eure Umgebung, ein gewaltiges Waffenarsenal und eure Netzschwingfähigkeiten, um gegen eure Feinde (und auch eure Freunde!) zu bestehen.

Ihr könnt eure Spinnen auch farblich anpassen und ihnen lustige Hüte aufsetzen, um euch stilvoll in die Schlacht zu schwingen!

Kampfarenen und Gegner

SpiderHeck hat mehrere Karten und Arenen für euch zum Kämpfen. Einige davon sind recht einfach gestrickt und bleiben immer gleich, während auf anderen Aufzüge auf und ab fahren, Inseln in der Luft schweben oder Lavawalzen für zusätzliche Bedrohung sorgen! Und haben wir schon die Level in absoluter Schwerelosigkeit erwähnt?!

Wie ich ja bereits sagte, besteht euer primäres Ziel darin, einfach zu überleben und die letzte krabbelnde Spinne zu sein. Also lasst uns mal etwas über die Gegner reden!

Ihr könnt mir glauben, wenn ich euch versichere, dass euch auch nach der x-ten Gegnerwelle nicht langweilig werden wird. Die schiere Anzahl unterschiedlicher Gegner mit individuellen Fähigkeiten in SpiderHeck wird euch bei jedem Spieldurchgang alles abverlangen. Sowohl Nah- als auch Fernkampfwaffen stehen euch im Kampf gegen die Horden zur Verfügung!

Beispiel gefällig? Wie wär’s mit dem Whisp? Dieser Gegner schwirrt vollkommen unberechenbar herum, bis er Lust und Laune hat, auf euch loszugehen und euch mit seinen Waffen einzuheizen. Das kann schnell in Stress ausarten, wenn ihr noch mit anderen Gegnern beschäftigt seid und plötzlich einen Whisp erspäht, der seine Kanone auf euch richtet und zum Schuss ansetzt. 

Der Kherpi ist ein weiterer Gegner, auf den ihr im Spielverlauf treffen werdet. Dieser gewaltige Käfer feuert eine zielsuchende Kugel auf euch ab, die euch durch das Level folgt. Diesen Kugeln solltet ihr ausweichen. Kümmert euch stattdessen um den Käfer, indem ihr den leuchtenden Bereich auf seinem Rücken angreift. Ihr könnt die Kugeln auch mit eurem Laserschwert abwehren, damit sie euren Gegnern folgen! So findet man heutzutage neue Freunde.

Spinnenarsenal

In SpiderHeck könnt ihr aus allerhand Waffen wählen und diese meistern, um euch den Sieg zu schnappen.

Schrotflinten und Raketenwerfer haben schon immer Spaß gemacht, aber die wichtigste Waffe im Arsenal eurer Spinne ist das Laserschwert.

Damit könnt ihr nicht nur kräftig zuschlagen, sondern auch Projektile abwehren oder sogar eine Granate daran befestigen und es in Richtung eurer Gegner werfen. Die Möglichkeiten sind endlos! Damit es noch verrückter wird, gibt es auch noch eine Doppelklingenvariante und eine speerähnliche Version. Meistert auch diese Waffen, um zum echten Heckmeister aufzusteigen.

Wie alle anderen Waffen im Spiel besitzen auch die Laserschwerter nur eine begrenzte Haltbarkeit. Sie werden nach jedem Treffer kleiner, also werft alle eure Augen drauf, damit ihr nicht plötzlich mit leeren Beinen dasteht!

Spielmodi

SpiderHeck bietet allerlei verschiedene Spielmodi, die ihr alleine oder mit euren Freunden spielen könnt. Ein paar davon will ich euch näher vorstellen!

Wellen-Überlebenskampf

Der Name ist Programm. Hier müsst ihr so viele Wellen wie möglich überleben. Diese Herausforderung könnt ihr alleine angehen oder ihr ladet euch eure Freunde ein. Im lokalen Couch-Koop-Mehrspieler oder online über PlayStation Plus könnt ihr ein Team aus bis zu vier Spinnen bilden. Ihr habt nur eine begrenzte Anzahl an Leben, aber nach überlebten Wellen könnt ihr aus speziellen Modifikatoren wählen, die eure Fähigkeiten verbessern und eure Überlebenschancen steigern.

Schnelles Spiel

Ihr könnt es einfach nicht abwarten, euer Laserschwert zu schwingen und allen zu zeigen, wer hier der wahre Heckmeister ist? Dann tretet einem schnellen Spiel bei und sucht online nach zufälligen Gegnern. Die erste Spinne, die die erforderliche Punktzahl erreicht, gewinnt.

Versus-Modus

Kämpft gegen andere Spieler oder eure Freunde und werdet zur Top-Spinne! In diesem Modus könnt ihr alle möglichen Einstellungen vornehmen, um etwa die Anzahl der verfügbaren Waffen zu begrenzen, Karten zu ignorieren oder die verfügbaren Modifikatoren festzulegen.

Heck-Stufen

Wir spendieren dem Spiel sogar einen brandneuen Modus – die Heck-Stufen. Hierbei handelt es sich um eine Hardcore-Variante des Wellen-Überlebenskampfs rein für Solisten. Der Modus wird euch bis ans Limit fordern und euch Wellen mit immer mehr Gegnern entgegenwerfen. Selbstverständlich habt ihr auch nur ein einziges Leben. So könnte jeder Fehltritt für eure Spinne das endgültige Aus bedeuten! Außerdem können noch besondere Bedingungen gelten, wie zum Beispiel steigende Lava, wenig Munition oder die Begrenzung auf Sprengstoffe, die eurer Spinne das Leben zusätzlich schwer machen.

Jetzt wisst ihr Bescheid. Ich hoffe, euch hat diese kleine Spielvorschau gefallen. SpiderHeck wird noch dieses Jahr für PlayStation 4 und PlayStation 5 veröffentlicht werden und wir können es kaum erwarten, dass ihr selbst in den Levels rumschwingen, krasse Moves hinlegen und denkwürdige Momente erleben könnt.

Schreibt uns eure Meinung in den Kommentaren unten. Wir sehen uns in den Arenen!

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib dein Geburtsdatum ein.