Der Sci-Fi-Action-Horror Dolmen startet am 20. Mai auf PS4 und PS5

0 0
Der Sci-Fi-Action-Horror Dolmen startet am 20. Mai auf PS4 und PS5

Stellt euch in diesem Kampf-RPG den Aliens in einer überrannten Bergbaukolonie

Dolmen spielt in einem fiktiven Universum, in dem die Menschheit weit entfernte Planeten am Ende der Galaxie kolonialisiert haben – sie bauen Reiche auf, Föderationen, Handelsfirmen und Bergbaukolonien. Um unter unwirtlichen Bedingungen zu überleben, haben sie genetisch designte Menschen entwickeln, die sich stark unterscheiden und als Xeno-Spezies bekannt sind. 

Im Spiel kontrolliert ihr einen Söldner, der von der Zoan Corp angeheuert wurde, um auf dem Planeten Revion Prime einzugreifen. Hier führen Xeno-Menschen eine wissenschaftliche und Bergbau-Operation durch. Es wurde katastrophal und ihr seid nun die ersten, die ankommen und das Problem unter Kontrolle bringen können, indem ihr wichtige Daten und Materialien für Zoan Corp sichert.

Die Arbeiter dabei zu retten ist keine Pflicht – obwohl einige überlebt haben. Während ihr die Mission durchspielt, werdet ihr aufdecken, dass Zoan Corp einige grausige Geheimnisse und gefährliche Technologien vertuscht.

Der Name “Dolmen” beschreibt megalithische Konstruktionen, die in Bestattungsritualen und Portalen zum Jenseits verwendet werden. Auf Revion Prime wird der Begriff verwendet, um den roten Kristall zu beschreiben, der auf dem Planeten gefunden werden kann. Der Kristall ist das Ziel der Bohrer und sie verwenden den Namen auch, um seine Fähigkeit zu beschreiben, Reisen durch Portale zu revolutionieren. 

Für Fans des Genres bietet Dolmen ein Action-RPG das mit Souls-ähnlichen Mechaniken funktioniert und durch das ihr euch bewegt, indem ihr lernt wie ihr euren Charakter kontrolliert, die Angriffe der Gegner richtig timet und dabei Ressourcen wie Energie, Ausdauer, Hitpoints, Blocken, Parrieren und so weiter im Auge behaltet. 

Das Spiel bietet euch eine Reihe von Ausrüstungen und Waffen, die zu verschiedenen Spielstilen passen – vom Nah- bis zum Fernkampf oder in einer Mischung.

Um Equipment herzustellen, müsst ihr unterschiedlichen Materialien auf Revion Pime finden, Technologien verschiedener Designs kombinieren, um die Fähigkeiten der Charaktere zu boosten, und verstehen, wie jedes Teil der Ausrüstung euch helfen kann, eure Gegner zu überwinden.

Das Spiel verwendet ein Schere-Stein-Papier-System, in dem jeder Gegner unempfindlich gegen zwei Elemente und schwach dem dritten gegenüber ist. Starke Gegner – Bosse und Champions – können extrem schwer zu besiegen sein, wenn ihr ihre Schwäche aus Feuer, Kälte und Säure nicht erkennt. 

Eine einzigartige Mechanik des Spiels, der Energy Modus, erlaubt eurem Charakter, Energie statt Ausdauer für Nahkampfattacken einzusetzen – in diesem energiereichen Zustand werden Angriffe durch eins der Elemente verstärkt und verursachen so zusätzlichen Schaden. Das beste Ergebnis erzielt ihr aber, wenn die Waffe auch Schaden durch das Element mitbringt, für den der Gegner empfänglich ist.

Und wenn ihr nicht direkt Erfolg habt: mit Dolmen-Kristallen könnt ihr Bosse mehrfach herausfordern und ihr könnt auch eine Multiplayer-Session starten, um sie im Co-Op-Modus zu besiegen. Je mehr spielen, desto schwieriger wird auch der Gegner, damit jeder Kampf eine spannende Herausforderung bleibt.

Im Spiel geht es aber natürlich nicht nur um die Bosse. Normale Gegner werden euch auch herausfordern, wenn sie versuchen, eure Mission auszubremsen.

Unser Künstler-Team hat sich alle Mühe gegeben, jede Phobie abzudecken, die sie finden konnten, und daraus einen Gegner zu machen, der den Charakter töten möchte. Angst vor Spinnen- oder Insektenwesen? Angst vor Untoten? Fürchtet ihr euch vor Geisterwesen, die an ihren Ketten reissen, um euch zu erreichen? Oder eher vor riesigen Monstern, die Gebäude erklimmen oder sich unter der Erde bewegen? Haben es euch fliegende Angreifer oder Assassinen aus dunkler Materie angetan? Keine Sorge – alle kommenn im Spiel vor.

Das Spiel ist in drei Sektoren geteilt: Der Dump, wo der Hauptunfall passiert ist, die Wastelands, in denen ihr rausfindet, wie groß die Katastrophe ist, und das Old Lab, in dem ihr die Krise beenden könnt. Im Spiel werdet ihr euch immer fühlen, als wäre niemand willkommen und Gefahren lauerten in jeder Ecke.

Überall wachsen organische Strukturen und seltsame Pilze, fiese Kreaturen lauern auf Beute, ein Planet wird in Stunden zerstört. All das kombiniert mit großartigen Synchronsprechern, musikalischen Experten, die die Hauptkämpfe maximieren, Textlokalisierung in mehr als zwölf Sprachen und die zusätzliche Immersion durch die Features der PS5 wie die adaptiven Auslöser des DualSense-Controllers: wir haben euch einen guten Einblick in das gegeben, was Spieler in diesem 12-16-Stunden-Abenteuer in der Xeno-Welt erwartet.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib dein Geburtsdatum ein.