Das Sentinel-Update von No Man‘s Sky erscheint heute für PS4, PS5 und PS VR

3 0
Das Sentinel-Update von No Man‘s Sky erscheint heute für PS4, PS5 und PS VR

Im neuesten Kampf-Update von No Man‘s Sky schlagen die Wächter zurück

Hallo, wir beginnen 2022 genau so, wie wir auch fortfahren wollen! Wir freuen uns, ankündigen zu können, dass das erste Update des Jahres heute für Spieler auf PlayStation 4, PlayStation 5 und PlayStation VR zum kostenlosen Download bereitsteht. Es heißt No Man‘s Sky Sentinel.

Das Sentinel-Update von No Man‘s Sky erscheint heute für PS4, PS5 und PS VR

Das Sentinel-Update bietet eine Überarbeitung der Kampfsysteme im Spiel und der Gegner, auf die ihr trefft, um etwas viel Herausfordernderes und Spannenderes zu schaffen. In No Man‘s Sky geht es um Erkundung, aber unser Universum war schon immer voller Gefahren und Risiken. Wächter überwachen die Planeten, die ihr erforscht, und sind schon seit langer Zeit ein Element des Spiels, das wir interessanter, tiefgründiger und unterhaltsamer gestalten wollten, während wir gleichzeitig den Spielern erlauben möchten, sie auf bedeutungsvollere Art zu besiegen und zu überwinden.

Glücklicherweise enthält dieses Update eine ganze Reihe von Kampfverbesserungen und Erweiterungen für kampferprobte Reisende. Ihr habt Zugriff auf neue Waffen und Upgrades wie etwa die energiestarke Neutronenkanone, eine aktive Tarnvorrichtung und eine neue elektrisierende Betäubungsgranate. Ihr könnt sogar eine KI in euren eigenen Minotaurus-Exo-Mech einbauen, die euch im Kampf beschützt.

Auch Wächter haben sich beachtlich verbessert. Ihr müsst gegen neue Elite-Klassen von Drohnen kämpfen – darunter schwer gepanzerte, Beschwörer- und Reparatureinheiten – und sogar gegen ihren eigenen furchterregenden Hardframe-Exo-Mech. Wächter setzen jetzt ihre eigenen mobilen Energieschilde ein und haben Zugang zu neuen Waffen wie z. B. geländezerstörenden Granaten und einem plasmagestützten Flammenwerfer. Und für die Mutigen unter euch wurden die Standorte der geheimnisvollen Wächter-Säulen bekannt gegeben, wo exklusive Belohnungen und mysteriöse Geschichten auf diejenigen warten, die in das Roboterarchiv eindringen.

Mit dem Sentinel-Update erfahren die Spieler mehr über die Entstehungsgeschichte der Sentinels. Während ihr euch durch eine umfangreiche Kette an neuen storybasierten Missionen arbeitet, habt ihr die Möglichkeit, eure eigene freundliche KI-Drohne umzuprogrammieren, die euch dann begleitet, sowie Teile zu bergen, um eigene Verteidigungsanlagen zu bauen. 

Es gibt auch eine neue Exobiologie-Expedition, die nächste Woche startet und haufenweise neue exklusive Belohnungen bietet!

Es ist ein gewaltiges Update, aber hier nennen wir nur einige der neuen Ergänzungen:

Wächter-Hardframe-Mech

Kämpft gegen einen brandneuen Robotergegner – den gewaltigen, schwer gepanzerten Hardframe-Mech. Dieser furchteinflößende neue Wächter, der mit Lasern, geländezerstörenden Granaten und einem plasmagestützten Flammenwerfer ausgestattet ist, kann sich mit einem leistungsstarken Jetpack quer über das Schlachtfeld manövrieren.

Völlige visuelle Überarbeitung für Waffen

Alle Multiwerkzeug-Systeme, angefangen vom Minenlaser bis zum Streublaster, wurden umfangreich visuell überarbeitet und profitieren jetzt von neuen Projektilen und Strahlen, Mündungsfeuern, Lichteffekten, Brechungen, Aufpralleffekten und vielem mehr!

Fortgeschrittene Kampf-Upgrades

Neue Upgrades verleihen den Kämpfen mehr Tiefe. So könnt ihr eure vorhandenen Waffen mit Betäubungs- oder Verbrennungseffekten versehen oder euer Multiwerkzeug so einstellen, dass es Zielen, die ihr zuvor markiert habt, zusätzlichen Schaden zufügt. Oder macht Gebrauch von der neuen Tarnvorrichtung und verschwindet mitten im Kampf, um die strategische Oberhand zu erlangen.

KI-Robotergefährten

Spieler können ihre eigene freundliche Roboterdrohne zusammenbauen und neu programmieren oder noch einen Schritt weiter gehen und Teile eines Wächter-Hardframes bergen, um ihre eigene autonome, KI-gesteuerte, riesige mechanische Eskorte zu bauen.

Neue Geschichten und Missionen

Arbeitet mit der Besatzung der Weltraumanomalie an einer umfangreichen neuen, storybasierten Mission oder überfallt die unheimlichen Wächtersäulen, um euch Zugang zu ihren Archiven zu verschaffen und die Geheimnisse des Atlas und der Welt aus Glas zu erforschen …

Verbesserungen am Kampfablauf und -gefühl

Wir haben eine Menge Anpassungen und Verfeinerungen am Gefühl und Handling von Waffen vorgenommen, um ein dynamischeres und intensiveres Kampferlebnis zu bieten. 

Neue Drohnengegner

Die regulären Wächtereinheiten wurden überarbeitet: Zu den bestehenden Patrouillendrohnen gesellen sich nun schwere Kampf- und Schilddrohnen, spezielle Reparaturdrohnen und sogar fortgeschrittene Beschwörungseinheiten.

Letztes Jahr veröffentlichte das Team von No Man‘s Sky eine riesige Menge an Updates (darunter Companions, Expeditions, Prisms und Frontiers) sowie die ersten Expeditionen (Beachhead, Emergence, Pioneers und Cartographers). Ich habe keine Zweifel daran, dass 2022 ein ebenso produktives Jahr für unser kleines Team sein wird.

Wir freuen uns darauf, zu sehen, wie unsere PlayStation-Community in diesem 18. Update für No Man‘s Sky gegen die stärker gewordene Macht der Wächter antritt.

Unsere Reise geht weiter.

Sean

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

3 Kommentare


    Loading More Comments

    Schreibe einen Kommentar

    Bitte gib dein Geburtsdatum ein.