Photomode Artist agent00wuschel im Spotlight

0 0
Photomode Artist agent00wuschel im Spotlight

Macht beim Uncharted Photomode Contest mit!

Habt ihr schon einmal den Photomode in einem eurer Lieblingsspiele ausprobiert? Ob The Last of Us Part II, Ghost of Tsushima oder UNCHARTED: Legacy of Thieves Collection: In vielen Spielen ist ein Photomode integriert, mit dessen Hilfe ihr eure Lieblingsmomente optimieren und festhalten könnt. Das ist ganz einfach, macht Spaß und liefert immer tolle Ergebnisse, die zahlreiche Photomode-Künstler auf Twitter mit der Welt teilen.

Uncharted Photomode Contest

Ihr habt Lust euch auch künstlerisch zu betätigen und wollt selbst tolle Schnappschüsse machen? Dann nutzt die Gelegenheit und nehmt am Uncharted Photomode Contest teil! Wir freuen uns auf tolle Einsendungen von euch und verlosen unter allen Teilnehmern Kinotickets und Merchandise-Pakete. Die Top 3 werden außerdem in unserer Photomode Highlight Section ausgestellt!

Interview: agent00wuschel 

Wir haben uns mit agent00wuschel darüber unterhalten, was den Photomode so besonders macht und nach einigen Tipps für die Community gefragt. Im Interview erfahrt ihr außerdem, wohin ihr euch mit euren Fragen zum Photomode in verschiedenen Spielen wenden könnt. Es ist schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen und der Photomode ist für alle da: Vom Profi-Fotografen bis zum Hobby-Knipser.

Schaut euch auch unbedingt auf Twitter die tollen Werke von agent00wuschel an!

Frage 1. In welchem Spiel hat dich der Photomode zum ersten Mal gepackt?

Das erste Mal mit dem Photomode in Kontakt gekommen bin ich in The Division 2. Bei einem anderen Agent auf dem Social Media Account habe ich ein paar Bilder gesehen und dachte mir zunächst: Das ist ein Ding? Es gibt wirklich eine eigene Ecke dafür? Da ich mich auch für Real Life Photography interessiere, musste ich den Ingame Photomode natürlich auch mal ausprobieren und war sofort begeistert. So viele großartige Möglichkeiten! Tolle Landschaften und liebevoll gestaltete Umgebungen, in die man mit einer virtuellen Kamera eintauchen kann.

Und ja, der Photomode ist tatsächlich “ein Ding” mit einer ganz eigenen, wundervollen Community!

Frage 2. Was ist für dich das Besondere am Photomode?

Es gibt zwei Dinge, die den Photomode für mich ganz besonders machen. Zum Ersten die Experience. Viele Photomodes sind inzwischen so gut ausgebaut, dass sie zum Teil wie echte Kameras eingestellt werden können. Blende, Belichtung, Fokus und noch mehr kann über die verschiedenen Einstellungen ausgewählt werden.

Zum Zweiten die Community. Als ich mit Virtual Photography im Februar 2020 angefangen habe, wurde ich so herzlich aufgenommen, dass ich mich sofort pudelwohl fühlte. Und wenn mal eine Frage zu bestimmten Photomode Einstellungen aufkommt und es an einer Stelle hakt, dann findet sich immer eine helfende Hand unter den Virtual Photographern.

Frage 3. Dein spezieller Tipp für die Community?

Spaß haben! Das steht im Photomode an vorderster Stelle. Jeder fängt mal klein an. Dafür ist die Experience da, dass man mit der Zeit lernen und besser werden kann. Ich bin selbst schon an vielen Aufnahmen gescheitert und einige Photomodes können ganz schön frustrierend sein im Handling. Deshalb ist es wichtig, auch etwas Zeit und Geduld mitzubringen. Virtual Photography wächst immer mehr zu einer eigenen Kunstform heran und ist mehr als nur Screenshots machen.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib dein Geburtsdatum ein.