Genshin Impact – Die besten Waffen und Artefakte für eure Charakter-Ausrüstung

0 0
Genshin Impact – Die besten Waffen und Artefakte für eure Charakter-Ausrüstung

So werden eure Spielfiguren noch stärker

Seit dem Release von Genshin Impact am 28. September 2020 wurde das Online-Rollenspiel um viele Inhalte erweitert. Darunter befinden sich nicht nur brandneue Regionen, die die Welt von Teyvat vergrößert haben, auch die Anzahl der spielbaren Charaktere ist regelmäßig angestiegen. Mittlerweile gibt es über 45 Heldinnen und Helden, die ihr eurem Team hinzufügen könnt. Wenn dann noch all die Waffen und Artefakte miteinbezogen werden, kann man schnell mal den Überblick verlieren, welche Kombination aus Charakter und Ausrüstung am besten geeignet ist.

Wir wollen euch ein wenig unter die Arme greifen und einige Tipps mit auf den Weg geben, wie ihr eure Spielfiguren in Genshin Impact stärker macht, damit ihr es künftig mit den vielen Feinden problemlos aufnehmen könnt. Zuvor sollten wir uns jedoch erst einmal anschauen, wie sich die Charaktere überhaupt im RPG verbessern lassen.

Diese Dinge verbessern eure Charaktere in Genshin Impact

Die Stärke eurer Heldinnen und Helden wird durch mehrere Faktoren beeinflusst. Dazu zählt unter anderem der Charakterlevel, der sich momentan bis Stufe 90 erhöhen lässt. Je höher der Level, desto stärker sind auch die Grundattribute (Angriff, Verteidigung, Lebenspunkte) eurer Spielfigur. Individueller wird es dann bei den Waffen und Artefakten. Hier habt ihr unzählige Möglichkeiten, wie die Ausrüstung der einzelnen Charaktere aussehen soll.

Grundsätzlich können Figuren eine einzige Waffe anlegen, dessen Typ vom Spiel vorgegeben wird. Dabei handelt es sich um Einhänder, Zweihänder, Stangenwaffen, Bögen und Katalysatoren. Jede Waffe hat einen Seltenheitswert (1-5 Sterne), der für stärkere Grundwerte sorgt, sowie bei höherer Wertigkeit eine besondere Fähigkeit für den Kampf bietet. Bei den Artefakten spielen vor allem die Setboni eine Rolle. Habt ihr mehrere Artefakte eines Sets angelegt, schaltet ihr zusätzliche Effekte frei. Insgesamt fünf unterschiedliche Artefakte können pro Charakter angelegt werden.

Welche Waffe ist die beste Wahl für eure Spielfigur?

In den meisten Fällen sind 5-Sterne-Waffen die beste Wahl, wenn ihr eure Spielfigur ordentlich verstärken wollt. Oft gibt es zur Veröffentlichung neuer Charaktere auch eine besondere Waffe, die dann besonders gut geeignet ist. Allerdings sind diese 5-Sterne-Waffen nur über die Banner erhältlich und damit nicht für jeden einfach zu bekommen. Zum Glück gibt es aber auch mehrere Waffen mit vier Sternen, die zu den stärksten Gegenständen gehören. Ihr könnt diese teilweise herstellen oder mit etwas Glück in der Spielwelt finden.

Seid ihr zum Beispiel auf der Suche nach einem Einhänder, der euren physischen Schaden erhöht? Dann solltet ihr euch den „Steinschneider-Prototypen“ schmieden lassen. Benötigt ihr eine Waffe für mehr Elementarschaden, ist der Einhänder „Eisenstich“ perfekt geeignet. Wenn ihr euren Zweihänder-Charakter verbessern wollt, solltet ihr euch die Waffen „Weißer Schatten“ und „Guhua-Prototyp“ mal genauer anschauen. Bei den Stangenwaffen gehören „Sternsichel-Prototyp“ und „Der Fang“ zu den stärksten Alternativen. Bleibt ihr im Kampf lieber auf Distanz, sind 4-Sterne-Bögen wie „Mondschein-Prototyp“ und „Schwarzstein-Kriegsbogen“ eine empfehlenswerte Wahl. Für Spielfiguren mit Katalysatoren bieten sich „Dodoco-Geschichten“ für Elementarschaden sowie der „Bernstein-Prototyp“ für Unterstützer als Optionen an.

Übrigens haben Waffen – genauso wie die Charaktere selbst – einen eigenen Level, der bis Stufe 90 erhöht werden kann. Auch hier gilt: Je höher der Level, desto stärker die Waffe. Zudem lassen sich Einhänder, Stangenwaffen und Co. verfeinern, was Fähigkeiten noch weiter verbessert. Hierfür ist ein zweites Exemplar des Waffen-Modells notwendig, die dann miteinander verschmolzen werden.

Artefakte machen die Ausrüstung eurer Charaktere komplett

Die perfekten Artefakte für eure Spielfigur zu finden, zählt vermutlich zu den zeitaufwendigsten Dingen, die ihr in Genshin Impact angehen werdet. Zusätzlich zu den erwähnten Setboni, sind auch Haupt- und Nebenattribute der Artefakte sehr wichtig. Jedoch sind alle Artefakte unterschiedlich,  weil die Nebenwerte mit jedem Drop zufällig zusammengestellt werden. Ihr müsst die einzelnen Dungeons also immer wieder durchlaufen, wenn ihr euch Artefakte mit perfekten Stats schnappen wollt. Die wichtigsten Attribute, auf die ihr hierbei achten solltet, sind Verbesserungen für Angriff, Krit-Schaden und Krit-Wahrscheinlichkeit.

Auch bei den Setboni der Artefakte gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten. Trotzdem sind einige der Sets hervorragend für bestimmte Charakterklassen geeignet. Teilt eure Heldin oder euer Held am liebsten physischen Schaden aus, solltet ihr die Artefakte von „Verbeugung des Gladiators“ eurer Ausrüstung hinzufügen, weil diese nämlich den Angriff erheblich steigern. Habt ihr Spielfiguren im Team, die sich um die Heilung der Truppe kümmern, ist das Set „Wanderarzt“ sehr effektiv. Hiermit wird unter anderem die Heilung prozentual verbessert. Ähnlich zu den Waffen, gibt es Artefakte in verschiedenen Wertigkeiten (1-5 Sterne) inklusive der Möglichkeit, den Level zu verbessern.

Liegt euer Fokus eher bei Elementarschaden, stehen ebenfalls einige Optionen zur Verfügung. Ist erhöhter Feuerschaden vonnöten, empfiehlt sich das „Brennende Pyro-Hexe“-Set. Wollt ihr mehr Kryo-Schaden anrichten, solltet ihr das Set „Im Schnee irrender Recke“ anlegen. Das „Donnerzorn“-Set ist für Elektro-Figuren geeignet. Führt ein Charakter der Hydro-Klasse euer Team an, zählt das „Tief im Herzen“-Set zu den besten Artefakten. Erwähnenswert sind außerdem „Grünlicher Schatten“ für Anemo-Schaden und „Archaischer Fels“ für Charaktere, die Geo-Schaden verteilen.

Wir hoffen, dass ihr mit unseren Tipps rund um Waffen und Artefakte künftig das Beste aus euren Heldinnen und Helden in Genshin Impact herausholen könnt.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib dein Geburtsdatum ein.