FAR: Changing Tides setzt die Segel auf PS4 und PS5 ab dem 1. März

1 0
FAR: Changing Tides setzt die Segel auf PS4 und PS5 ab dem 1. März

Macht euch auf eine unvergessliche Reise auf in einer post-apokalyptischen Welt.

Hi! Ich bin Don Schmocker, Mitbegründer und Lead Artist von Okomotive und heute kann ich euch endlich ankündigen, dass FAR: Changing Tides am 1. März auf PlayStation 4 und PlayStation 5 ankommen wird. FAR: Changing Tides ist ein atmosphärisches Fahrzeugabenteuer, in dem ihr der Geschichte eines Jungen folgt, der eine Reise durch eine post-apokalyptische, überflutete Welt am Steuer eines einzigartigen Schiffs machen muss.

FAR: Changing Tides setzt die Segel auf PS4 und PS5 ab dem 1. März

Nach der Veröffentlichung des Debut-Spiels, FAR: Lone Sails, haben wir eine Menge Feedback von Fans bekommen, die sich vor allem über die meditative, reflektierende Art des Spiels gefreut haben. Für FAR: Changing Tides wollten wir sicherstellen, dass wir diese vertraute, meditative Atmosphäre wieder einfangen können und gleichzeitig eine neue, zum Nachdenken anregende Erfahrung bieten können. Wir haben den Schauplatz von Lone Sails erweitert und statt der sonnenverbrannten, staubigen Flächen müsst ihr euch jetzt mit stürmischem Gewässer und versunkenen Städten auseinandersetzen. Wir hoffen, dass diese neue Umgebung zusammen mit neuen Rätseln und Schiffs-Mechaniken eine aufregende Erfahrung für euch bedeuten wird, ob ihr bereits Fans seid oder neu zur Serie kommt. 

Wie in FAR: Lone Sails wird die Geschichte von FAR: Changing Tides nicht einfach erzählt, sondern muss gefunden werden. Spieler werden versunkene Gegenstände, Bilder und Gebäude finden – Opfer der Flut, die alle von einer Vergangenheit erzählen, die nicht mehr ist. Dieses Erzählen der Geschichte über die Umgebung bedeutet eine ganz besondere Art des Game-Designs, aber wir finden, dass es hilft, eine starke Bindung zwischen der Welt und euch beim Spielen aufzubauen, wenn ihr selbst wählt, wie viel von der Geschichte ihr suchen und finden möchtet. In Lone Sails konnten wir sehen, dass wir selbst Elemente der Geschichte während der Entwicklung definiert und aufgebaut haben, was immer schwieriger wurde. Jetzt in Changing Tides haben wir die größten Teile der Geschichte und des World-Buildings in die Arbeit der Pre-Production-Phase verlegt. So konnten wir uns leichter ausrichten und die Umgebungen zusammen mit der Geschichte planen.

Einer der wichtigsten Unterschiede in FAR: Changing Tides ist die vertikale Bewegung, die ihr in der überfluteten Landschaft machen könnt und die euch ganz neue Möglichkeiten der Erforschung bietet. Die Erde ist von Wasser bedeckt, also macht es Sinn, dass es eine ganze andere Welt unter der Oberfläche gibt. Diese neue Landschaft erforderte eine Veränderung einer der grundlegenden Steuerungselemente – des Fahrzeugs. Das Fahrzeug ist eins der wichtigsten Elemente in einem FAR-Spiel, quasi ein sekundärer Protagonist. In Lone Sails hat das Fahrzeug zwar ein Segel, aber es bewegte sich auf dem Land, was zu den staubigen, verlassenen Flächen passte. In FAR: Changing Tides führt die Reise euch jetzt fast immer über Wasser, über und unter den Wellen, und wir wollten ein Fahrzeug erschaffen, dass dabei die ganze Zeit bei euch bleiben konnte. Die Segel und Ruder sind perfekt darauf abgestimmt, die Welt über der Oberfläche zu erkunden, und können eingezogen werden, damit ihr mit dem Motor unter Wasser forschen könnt. Während ihr euch durch das Spiel bewegt, werdet ihr auch beobachten, wie sich eine Beziehung zwischen dem Protagonisten, Toe, und dem Schiff entwickelt. Die Beziehung ist symbiotisch – das Schiff segelt nicht ohne Toe am Steuer und Toe kann nicht allein die Hindernisse bezwingen, die ihm im Weg liegen. 

Wir hoffen, ihr freut euch genauso wie wir auf diesen nächsten Titel der FAR-Serie und wir freuen uns auf euer Feedback, wenn das Spiel am 1. März auf PS4 und PS5 startet!

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

1 Kommentar


    Loading More Comments

    Schreibe einen Kommentar

    Bitte gib dein Geburtsdatum ein.