PUBG: Battlegrounds stellt ab 12. Januar auf Free-to-Play* um

1 0
PUBG: Battlegrounds stellt ab 12. Januar auf Free-to-Play* um

Zum Dank an langfristige Spieler gibt es ein Special Commemorative Pack mit kosmetischen Objekten

Im Laufe der Jahre hat PUBG: Battlegrounds viele Veränderungen erlebt. Wir sind stolz auf all die Verbesserungen, die unser kleines Spiel über die Jahre mitgemacht hat, aber nun ist es an der Zeit für den größten Sprung von allen … Free-to-Play*.

PUBG: Battlegrounds stellt ab 12. Januar auf Free-to-Play* um

Bis zu diesem Punkt war es ein langer Weg! Am 24. März 2017 war PUBG: Battlegrounds bei seinem Early-Access-Debüt auf Steam nicht viel mehr als die Hoffnung und das Herzblut eines kleinen Entwicklerteams. Seitdem haben sich Fans aus der ganzen Welt in das organisierte Chaos unseres Battle Royale gestürzt und die Spannung, die realistischen Feuergefechte und pausenlose, nervenaufreibende Action des Spiels erlebt – eine tolle Entwicklung, die uns sehr freut. Nach diesem überwältigenden Erfolg hat Battlegrounds auch den Weg auf PlayStation gefunden und der Community so neues Wachstum beschert. Im Laufe unserer Reise, die sich bald zum fünften Mal jährt, haben wir mehr als 14 Milliarden Spielstunden auf unseren 8 Karten gesehen, was im Battle-Royale-Genre ein Spitzenwert ist.

Battlegrounds Free-to-Play gibt uns jetzt die Möglichkeit, die Community noch mehr zu erweitern und die Spannung von PUBG und Battle Royale mit allen zu teilen. Und unserer existierenden Spielerbasis können wir so neue Freunde und, seien wir mal ehrlich, mehr Ziele bieten. In vielerlei Hinsicht ist Free-to-Play also der logische nächste Schritt für uns. Seit der Veröffentlichung war es immer unsere Absicht, Battlegrounds einem möglichst großen Publikum zugänglich zu machen. Das ist auch einer der Gründe, warum wir im Early Access gestartet sind, warum wir Konsolen und andere Plattformen bedienen und warum wir mit PUBG auch in andere Bereiche wie E-Sport und Entertainment expandiert sind. Mit Free-to-Play erreichen wir endlich ein wichtiges und langfristiges Ziel.

Um zu zeigen, wie sehr wir die Unterstützung schätzen, können alle Spieler, die PUBG: Battlegrounds vor der Umstellung des Free-to-Play-Dienstes besessen und gespielt haben, das PUBG – Special Commemorative Pack erhalten, das ein kostenloses Battleground Plus-Upgrade und verschiedene Belohnungen enthält.

Was können neue Spieler also erwarten, wenn sie nächstes Jahr einsteigen? Nun, sie können sich auf 100 Überlebende freuen, die sich mit dem Fallschirm in einen Showdown mit erstklassigen Feuergefechten stürzen, in dem der Sieger alles bekommt. Spieler müssen landen, Beute suchen und überleben – und das nicht nur auf den größten, sondern auch auf den vielfältigsten Karten im Battle-Royale-Genre, darunter Wald-, Dschungel-, Schnee-, Wüsten-, Stadt- und Landumgebungen. Battlegrounds Free-to-Play bietet außerdem verschiedene Verbesserungen, an denen wir gearbeitet haben und von denen einige auf unsere neuen Spieler abzielen. Wir können es kaum erwarten, euch bis zur Veröffentlichung und in den darauffolgenden Monaten noch mehr zu verraten.

Für unsere existierende Spielerbasis haben wir zum Dank an unsere langjährigen Fans ein besonderes Special Commemorative Pack („Spezielles Erinnerungspaket“) von PUBG. Das bekommen alle, die das Spiel gekauft haben, und es enthält sieben kosmetische Objekte sowie Zugang zu Battlegrounds Plus, wodurch alle Features des Spiels freigeschaltet und einige Account-Boosts gewährt werden. Das Special Commemorative Pack wird nur bis Montag, den 10. Januar 2022, um 20 Uhr MEZ im PlayStation Store verfügbar sein, also holt es euch rechtzeitig.

PUBG: Battlegrounds Free-to-Play geht am 12. Januar 2022 live, also freut euch schon auf weitere Informationen. Wir sind davon überzeugt, dass das die beste Zeit zum Spielen ist, also trommelt euren Trupp zusammen und stürzt euch mit so vielen Freunden wie möglich ins Geschehen, wenn ihr das Hühnchen-Dinner gewinnen wollt. Wir sehen uns in Battlegrounds!

*Für Nicht-PS Plus-Mitglieder in Deutschland gilt eine Altersüberprüfungsgebühr von 25 Cent.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib dein Geburtsdatum ein.