After the Fall: Details zum PvP-Arena-Modus Tundradome des PS VR-Koop-Shooters

0 0
After the Fall: Details zum PvP-Arena-Modus Tundradome des PS VR-Koop-Shooters

Und ein Überblick zu den unterschiedlichen Steuerungsmethoden, die ihr bei Veröffentlichung des Spiels nächste Woche erleben könnt.

Hallo zusammen! Ich bin TamTu vom Community-Team bei Vertigo Games! Wir sind so nah dran an der Veröffentlichung von After the Fall – SO NAH! Es ist wirklich aufregend, euch mehr über das Spiel erzählen zu können, und wir können es kaum erwarten, euch alle im Spiel zu sehen, wenn es nächste Woche am 9. Dezember herauskommt. Kommen wir also dazu, was das für PlayStation VR-Spieler bedeutet!

Tiefes Eintauchen in PvP

Neben den 4-Spieler-Koop-PvE-Inhalten, die den Kern von After the Fall ausmachen, haben wir vor Kurzem die „Tundradome“-Arena als Extra-Aktivität enthüllt, in der die Spieler in einem 4-gegen-4-Deathmatch-PvP-Modus gegeneinander antreten können! Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen ist, wenn man mit seinen Freunden spielt. (Ich bin zum Beispiel ein ziemlicher Möchtegern-Gelegenheits-Raider …) Deshalb wird der Tundradome die willkommene Möglichkeit bieten, angesammelte Frustration abzubauen.

Willkommen im Tundradome

Die Entdeckung, dass Menschen mithilfe von Boostern wiederbelebt und ihre Lebensspanne verlängert werden kann, wurde ursprünglich im Kampftraining eingesetzt – inzwischen hat sich daraus aber eine düstere Art der Unterhaltung entwickelt.

Egal, ob zum Frustabbau oder um Spannungen zwischen Harvest Runnern zu entladen – sie sind dazu angehalten, ihre Fähigkeiten gegen Widersacher zu stählen, die nicht ganz so vorhersehbar wie die Schneegeburten sind. Wenn Runner den Mut dazu haben, können sie ihren Streit mit scharfer Munition im Tundradome beilegen. Harvest Runner aus ganz Los Angeles versammeln sich hier, um ihre Fähigkeiten auf die Probe zu stellen, und für Überlebende, Kämpfende und Nicht-Kämpfende zugleich zählen diese Neo-Gladiatorkämpfe als der Kontaktsport dieses Zeitalters.

Das bunte Spektakel wird in die verschiedenen Hubs übertragen und bietet für Harvest Runner eine Chance, zu Legenden der Arena zu werden.

Wie es funktioniert

Bei der Veröffentlichung wird es zwei Tundradome-Arenen bei After the Fall für rasante Spieler-gegen-Spieler-Kämpfe im Team-Deathmatch geben. Über die Rekrutierungsmaschinen in den sozialen Hubs könnt ihr einer Lobby entweder alleine beitreten und über die Spielersuche eure Gegner auswählen lassen, oder ihr steigt mit einer bereits zusammengestellten 4-Spieler-Truppe ein, um euch gegen ein anderes Team zu behaupten.

Die Spieler werden die volle Entscheidungsfreiheit darüber haben, wie sie eine 8-Spieler-Lobby füllen möchten: Ob lediglich mit Freunden oder mit zufälligen Spielern, die sich in unserem sozialen Hub für 32 Spieler herumtreiben. Über Crossplay könnt ihr sogar gegen Harvest Runner auf anderen unterstützten Plattformen antreten!

Der Kampf

Die Spieler müssen ihre Ausrüstung ablegen und sie erscheinen in jedem Match mit ihrer grundlegenden Service Pistol (Dienstwaffe). Es liegt dann an euch, euren Gegnern zuvorzukommen und weitere Waffen auf der Karte zu finden, um euch einen Vorteil zu verschaffen. Das Team, das zuerst das Eliminierungsziel erreicht (oder die meisten Eliminierungen vor Ablauf der Zeit erzielt), gewinnt das Match!

Ihr werdet dabei aber nicht nur auf andere Harvest Runner stoßen – Schneegeburten werden auch gelegentlich auf der Karte erscheinen. Seid also stets auf der Hut (und keine Zeit zum Tea-bagging)!

Nach der Veröffentlichung des Spiels wird der Tundradome um weitere Modi und Karten erweitert werden. Wir hoffen also, dass ihr diesen Modus gern zwischendurch für eine kleine Abwechslung in After the Fall nutzt. Euer Feedback wird unheimlich wertvoll für die zukünftige Gestaltung des PvP-Aspekts in diesem Spiel sein.

Aber genug davon, andere Spieler auszuschalten – schauen wir uns einmal die Steuerung von After the Fall auf PlayStation VR an, damit ihr sowohl lebende als auch untote Gegner beseitigen könnt!

Auf PlayStation werden der PS VR-Ziel-Controller, der DualShock 4 Wireless-Controller sowie zwei PlayStation Move-Controller unterstützt! Wir wollten das Spiel so zugänglich wie möglich gestalten und den bevorzugten Spielstil von möglichst allen Leuten ansprechen. Werft einen Blick auf die Steuerungen:

Nach der Veröffentlichung werden auf Grundlage eures Feedbacks Anpassungen der Steuerung vorgenommen. 

Ein Blick in die Zukunft

Zukünftige Updates von After the Fall werden mit Sicherheit in irgendeiner Form PlayStation 5 umfassen, aber es ist derzeit noch zu früh, um etwas darüber zu teilen. Mit den Vorbereitungen für die Veröffentlichung am 9. Dezember haben wir noch alle Hände voll zu tun, damit alles möglichst reibungslos läuft. Wir wissen, wie gespannt ihr auf dieses Spiel seid, und freuen uns darauf, uns nächste Woche zusammen mit euch in die Eis-Apokalypse zu stürzen.

Bis dann … bleibt cool!

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar