Schaut euch das Weltfinale der FIA Certified Gran Turismo Championships dieses Wochenende an

0 0
Schaut euch das Weltfinale der FIA Certified Gran Turismo Championships dieses Wochenende an

Die Teilnehmer stürzen sich ein letztes Mal in GT Sport auf die Piste.

Die FIA Certified Gran Turismo Championships von 2021 erreichen nächstes Wochenende (3. – 5. Dezember) ihren Höhepunkt mit dem Weltfinale, das über die YouTube- und Facebook-Seiten von PlayStation und Gran Turismo live ausgestrahlt wird. Hierbei handelt es sich um ein besonderes Ereignis, da die Serie, die 2018 in Zusammenarbeit mit der FIA begann, ein letztes Mal in GT Sport abgehalten wird, bevor am 4. März 2022 Gran Turismo 7 erscheint.

Das Wettkampfniveau und der hohe Standard der Fahrleistungen konnten seit dem allerersten „World Tour“-Event im Mai 2018 am Nürburgring fortlaufend Zuschauer und PDI zugleich beeindrucken. Präsenzveranstaltungen waren zwar in diesem Jahr leider nicht möglich, doch die Spannung der Wettkämpfe auf den Strecken und das Können, das die Fahrer dort demonstrierten, boten während aller Übertragungen der World Series ein fantastisches Spektakel. Rennfahrer aus aller Welt treten von zu Hause aus an und werden über eine studiobasierte Produktion online zusammengebracht, die in sieben verschiedenen Sprachen ausgestrahlt wird.

Schaut euch das Weltfinale der FIA Certified Gran Turismo Championships dieses Wochenende an

Also dann, auf geht‘s zum Weltfinale …

Insgesamt werden sich 58 Rennfahrer aus 23 verschiedenen Ländern über drei Tage verteilt auf der Rennstrecke miteinander messen.

Die Action des Weltfinales beginnt diesen Freitag, den 3. Dezember, mit dem Markenpokal „Toyota Gazoo Racing GT Cup“.

  • 2020 war dies der Moment, in dem Takuma Miyazono zeigte, dass er es ernst meinte. Auf den Sieg des japanischen Fahrers im Toyota-Rennen folgten die Meistertitel sowohl in der Manufacturer Series als auch im Nations Cup.

Am Samstag, den 4. Dezember, ist ein nervenaufreibendes Finale in der Manufacturer Series zu erwarten.

  • Team Mazda und Team Toyota starten die drei Rennen des Weltfinales mit Punktegleichstand. Miyazonos Team Subaru liegt vier Punkte zurück und dank einem Podiumsplatz in der letzten Runde konnte sich auch Team Porsche Siegchancen sichern. Mit jeweils 12 erreichbaren Punkten in den ersten zwei Rennen sowie doppelten Punkten im Finale steht der Sieg allen drei führenden Fahrerteams offen.

Während der Ausstrahlung am Sonntag, den 5. Dezember, haben wir außerdem noch eine Überraschung in petto. Wir werden das „Nations Cup“-Finale abhalten und darüber hinaus wird Porsche etwas Besonderes für den Vision GT enthüllen.

  • Das wird jedoch der Action auf der Piste nichts von ihrer Spannung nehmen, wenn der Vizemeister von 2020 Valerio Gallo aus Italien versuchen wird, seine eindrucksvollen Ergebnisse dieser Saison in einem Meisterschaftssieg gipfeln zu lassen. Seine Rivalen José Serrano aus Spanien und Ryota Kokubun aus Japan liegen ihm dicht auf den Fersen und werden mit aller Kraft versuchen, seinen Höchstform-Lauf zu beenden. Auf die drei regionalen Halbfinalrennen folgt das Große Finale mit doppelten Punkten, das den Champion im Nations Cup 2021 bestimmen wird.

All die Action kann auf Youtube und Facebook verfolgt werden. Weitere Infos unter www.Gran-Turismo.com

  • Freitag, 3. Dezember, 6:00 Uhr PT/14:00 Uhr GMT/15:00 Uhr MEZ/23:00 Uhr JST Toyota Gazoo Racing GT Cup
  • Samstag, 4. Dezember, 6:00 Uhr PT/14:00 Uhr GMT/15:00 Uhr MEZ/23:00 Uhr JST FIA Certified Gran Turismo Championships Manufacturer Series
  • Sonntag, 5. Dezember, 6:00 Uhr PT/14:00 Uhr GMT/15:00 Uhr MEZ/23:00 Uhr JST FIA Certified Gran Turismo Championships Nations Cup (inklusive Enthüllung zum Porsche Vision GT)

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar

Bitte gib dein Geburtsdatum ein.