Knockout City Saison 4 startet am 7. Dezember

0 0
Knockout City Saison 4 startet am 7. Dezember

Hier gibt es mehr Infos, was euch nächsten Monat im teambasierten Multiplayer von Velan Studios erwartet.

Mein Name ist Zack Hiwiller, Lead Designer von Knockout City. Ich möchte euch heute darüber informieren, dass sich die Lage in Knockout City weiter zuspitzt. Zuerst wollte eine KI die Kontrolle an sich reißen. (Im Ernst: Warum können die Leute bei Perennial Labs nicht einfach KIs entwickeln, die … keine Ahnung, einem helfen, einen neuen Imbiss für die Mittagspause zu finden?) Und jetzt? Das glaubt ihr mir garantiert nicht. Am besten … seht ihr einfach selbst. Hier, schaut euch den Trailer an:

Knockout City Saison 4 startet am 7. Dezember

Einer der großen Vorteile bei der Entwicklung eines Live-Service-Spiels wie Knockout City ist, dass man ständig Neues ausprobieren kann. Wenn etwas für die Spieler funktioniert, dann baut man es weiter aus. Wenn nicht, probiert man etwas anderes. Die Zyklen können wirklich schnell sein. Unser Ziel ist es, die Spielinhalte permanent zu aktualisieren und das Spielerlebnis möglichst frisch zu halten. Saison 3 hatten wir mit Events vollgepackt und in Saison 4 könnt ihr euch auf noch mehr davon freuen. Am Start sind vier zweiwöchige Events, die wir für eine Zwölf-Wochen Saison geplant haben. Den Anfang macht unsere Conflict Escalation Playlist (Konflikteskalation-Playlist) am 7. Dezember und das Ganze endet, wie immer, mit einer Woche Mitternachtswahnsinn Ende Februar. Der Start von Saison 4 präsentiert zusätzlich unsere neue Karte: Alien Smash Site (Alien-Absturzstelle).

Der Leveldesign-Prozess bei Knockout City gibt uns die Freiheit, jeden Level um eine spezielle, einzigartige Mechanik herum zu konstruieren. Zum Beispiel gibt es beim Holowood Drive-In Film-Vignetten, die sich jede Minute ändern und deutlich die Level-Geometrie während des Spiels verändern. Bei „Gefängnis-Geballer“ in der letzten Saison wurdet ihr von bedrohlich aussehenden Geschützen mit Käfigbällen beschossen, sobald euch der Suchscheinwerfer einer Sicherheitsdrohne erfasst hatte.

In der aktuellen Saison bringen wir die Prügel-Action zu einer Alien-Absturzstelle in der Nähe einer ruhigen Farm, die hoch über dem Stadtrand schwebt. Bis vor Kurzem war dies ein ruhiger, friedvoller Ort in Knockout City, doch dann ballerte die Knockout City Defense Force UFOs direkt auf die Farm herunter. Jetzt findet ihr hier ein komplettes Angebot unterschiedlicher Kampfschauplätze: enge Scheunen, große offene Lücken (darüber später mehr) sowie Positionen zum Flankieren und Einsteigen in laufende Gefechte.

Dieser Level ist der bisher größte in Knockout City, daher braucht es etwas Hilfe bei der Durchquerung. Glücklicherweise haben die Außerirdischen ein paar kleine Untertassen zurückgelassen, mit denen ihr herumgleiten oder von Ort zu Ort zischen könnt. Ihre Traktorstrahlen können sogar Bälle aufsaugen (oder Spieler in Ballform, bevor ihr sie in die nächste Grube pfeffert). Meiner Meinung nach machen die Untertassen am meisten Spaß in unserem Korbschlacht-Modus, da ihr darauf fliegen könnt, um die gegnerischen Bälle in den Körben zu versenken.

Schweben ist ein großer Vorteil, weil es in dem Level viele Gruben gibt, die anders kaum zu bewältigen sind. Wenn ihr allerdings über einer Grube von einem Dodgeball getroffen werdet, kann euch das von eurem Gefährt runterstoßen, also müsst ihr vorsichtig sein. Wie immer versuchen wir, Vorteile und Nachteile zu koppeln, sodass jede Spielentscheidung immer auch situationsbedingt ist. Auf der Untertasse zu fliegen, macht euch schneller und gibt euch beim Durchqueren mehr Möglichkeiten, aber ihr seid auch besser zu sehen und ein verwundbareres Ziel. Diese Karte bietet außerdem viele vertikale Aspekte, mit denen ihr fertigwerden müsst.

Alien Smash Site (Alien-Absturzstelle) bietet jede Menge Spaß, aber die Karte ist bei Weitem noch nicht alles! Es gibt einen brandneuen 100-Level-Rowdy-Pass voller unterschiedlicher Belohnungen, eine neue Saison von Weltraum-Einsatzberichten (unsere laufenden Audioübertragungen, welche die Hintergrundgeschichte der Saison beleuchten) und natürlich eine Palette von kosmetischen Objekten im Alien-Look (für die ihr jetzt mehr Zeit zum Abschließen habt, inklusive der glitzernden Diamantjagden am Ende). Wie immer könnt ihr beim Rowdy-Pass genug Holobux verdienen, um den Pass für die nächste Saison zu kaufen, damit euch nie wieder eines der exklusiven kosmetischen Objekte entgeht. Und als Sahnehäubchen präsentieren wir jetzt auch eine native Version für PlayStation 5 (inklusive eines kostenlosen Upgrades für PlayStation 4-Besitzer) mit noch besserer Grafik und einer 120-FPS-Option. Bis zum 6. Dezember könnt ihr euch das Spiel noch kostenlos auf PlayStation Plus holen. Ladet es euch sofort herunter, dann habt ihr sofort Zugriff auf Saison 4, wenn diese einen Tag später erscheint!

Genau wie unsere außerirdischen … Freunde … hören wir euch immer zu und nutzen euer Feedback, um Veränderungen umzusetzen. Lasst uns über unseren Discord-Server wissen, wie euch die Inhalte von Saison 4 gefallen! Auf allgemeinen Wunsch haben wir das Team-K.o. im Ligaspiel zurückgebracht und wir haben noch viel mehr tolle Ideen in Arbeit, über die ich euch allerdings noch nichts verraten kann. Die Aliens möchten nicht, dass ihr wisst, dass … *Schmerzensschrei* Ich meine, äh, ich darf aus vertraglichen Gründen nichts sagen. Ja, genau. Puh.

Bitte gib dein Geburtsdatum ein.