Überlebt die blutrünstige Welt von Deathverse: Let It Die – ab nächstes Jahr auf PS4 und PS5

0 0
Überlebt die blutrünstige Welt von Deathverse: Let It Die – ab nächstes Jahr auf PS4 und PS5

Erste Gameplay- und Hintergrundinformationen zum Reality-TV-Nachfolger von Let It Die aus dem Jahr 2016.

Das Dream-Team hinter Let it Die – dem Survival-Action-Spiel, das 2016 an den Start ging und seitdem weltweit 7 Millionen Downloads erreicht hat – schlägt wieder zu! Diesmal legen wir mit unserer Version eines Multiplayer-Survival-Action-Spiels einen richtigen Kracher hin.

An alle unter euch, die den alltäglichen Stress abladen und mit ihrem verrückten inneren Selbst mal so richtig die Sau rauslassen wollen: Ihr seid dazu eingeladen, an einer Survial-Reality-Spielshow teilzunehmen, die das Publikum auf der ganzen Welt in Aufruhr versetzt.

Überlebt die blutrünstige Welt von Deathverse: Let It Die – ab nächstes Jahr auf PS4 und PS5

In einer Welt, 100 Jahre nach Let It Die …

Der Schauplatz des Spiels ist eine Welt nach den Ereignissen von Let It Die, in der Spieler in der Reality-Fernsehshow Death Jamboree ums Überleben kämpfen, um Berühmtheit zu erlangen. Die Show findet in einer virtuellen Welt statt, die als das Deathverse bekannt ist und die von der Yotsuyama Group als Endstation für die Seelen der Menschen geschaffen wurde.

An dieser Stelle möchte ich die Spielregeln erklären:

Death Jamboree wird vom nationalen Fernsehsender YBC (Yotsuyama Broadcasting Company) produziert und ausgestrahlt. Junge Menschen von überall werden durch öffentliche Rekrutierungsveranstaltungen und Versprechen von gigantischen Preisgeldern angeworben.

Die großzügigen Geldgewinne und das packende Spiel ums Überleben haben eine fanatische Zuschauerschaft angelockt, wodurch das Programm zu einem weltweiten Phänomen wurde. Die Spieler nehmen an der Show als gewöhnliche Teilnehmer teil, die dort auftreten, um ihre Gegner zu vernichten.

Aufregendes Survival-/Action-Gameplay rund um Nahkampf-Angriffe

Die Spieler stehen als Show-Teilnehmer einer Masse an Gegnern gegenüber. Hier eine kurze Erklärung, wie alles funktioniert:

Bei der Teilnahme bei Death Jamboree werden alle Wettkämpfer mit einer speziellen „Wilson“-Einheit ausgestattet – ein Robotergerät, das euch im Kampf behilflich ist. Wilson-Einheiten bieten eine Vielzahl an Funktionen, die durch topaktuelle Technologie ermöglicht werden. Für gut situierte Konsumenten von überall gelten sie als unverzichtbar.

Wilson-Einheiten können sich in Drohnen- oder Waffenformen verwandeln und dadurch folgende Dienste leisten:

  1. Verwandlung zu einer Waffe, wenn die Spieler einen Gegner angreifen
  2. Einsatz eines Schutzschilds in der Drohnenform
  3. Verschießen elektrischer Kugeln zum Betäuben von Gegnern
  4. Aktivieren von Fähigkeiten

Im Trailer habt ihr verschiedene Waffen wie Hämmer, Messer und Katana-Schwerter gesehen.

All diese zusätzlichen Formen werden freigeschaltet, indem ihr euren Wilson verbessert.

Wie genau das Verbessern funktioniert …? Tja, das bleibt erst mal ein Geheimnis.

Natürlich wird diese weltberühmte Show mit Top-Einschaltquoten auch von vielen Unternehmen finanziell unterstützt. Ihr werdet also auf viele Kostüme und Wilson-Einheiten stoßen, die mit den Maskottchen und Logos der verschiedenen Sponsoren verziert sind. Diese dienen auch dazu, die wahnsinnige Beliebtheit der Show weiter zu erhöhen.

In Death Jamboree sind hauptsächlich Kämpfe vertreten, die sich ums Überleben drehen, aber je nach Saison sind auch zeitbegrenzte Spielmodi verfügbar.

Meistert eure Lieblingswaffen, besiegt eure Gegner mit kunstvollen Moves und haltet die Zuschauer und Sponsoren gleichermaßen in Atem! Werdet einer der Starspieler dieser beliebten Show und strebt nach Weltruhm und Reichtum.

Das Schlachtfeld, auf dem ihr kämpft, ist mit SPLithium kontaminiert …

Werfen wir einen Blick auf die Umgebungen, in denen ihr kämpfen werdet.

Das Aufnahmestudio von Death Jamboree – sozusagen euer Kampfschauplatz – ist eine unbewohnte Insel, die zunehmend von SPLithium kontaminiert wird, einer konzentrierten Energiequelle, die im Alltag der Menschen unentbehrlich ist.

Diese Substanz ist auch die treibende Kraft der Wilson-Einheiten, die an die Show-Teilnehmer verteilt werden.

SPLithium ist eine äußerst praktische Energiequelle, die sich allerdings nach Verbrauch in ein tödlich giftiges Abfallprodukt umwandelt, weshalb die Kontaminierung ein ernsthaftes Problem darstellt. Die Umgebungen, in denen ihr kämpfen werdet, sind alle mit SPLithium kontaminiert, und es heißt, dass sie mutierte Pflanzen und eigenartige Kreaturen beheimaten, die als UMA bekannt sind.

Eine bunte Palette an Figuren erweckt das Programm zum Leben

Als Nächstes stellen wir die Stars der Show vor, die im Video aufgetreten sind:

Bryan Zemeckis

Der Oberboss von Death Jamboree.

Als ausführender Produzent, Regisseur, Eventplaner und Zeremonienmeister spielt er viele verschiedene Rollen.

Mit seiner charismatischen Persönlichkeit, die das Publikum mit heiteren und geistreichen Unterhaltungen und Kommentaren umwirbt, ist er ein TV-Naturtalent, das Zuschauer von überall für sich gewonnen hat.

Bryan wuchs in einer wohlhabenden Familie auf, in der es ihm an nichts fehlte. Es wird gemunkelt, dass er die Rolle als Produzent von Death Jamboree auf die besondere Bitte einer bestimmten Person übernahm – doch die Wahrheit hinter diesem Gerücht bleibt weiterhin verschleiert.

QueenB

Die Co-Zeremonienmeisterin von Death Jamboree.

Ihr echter Name ist Brenda Miller. Sowohl wunderschön als auch kompetent ist sie ein legendärer ehemaliger Champion, der sich vor zwei Jahren aus dem aktiven Spiel zurückgezogen hat. Ein seltener Fall, in dem eine Kommentatorin zu ihrer Zeit selbst eine großartige Wettkämpferin war.

Sie wurde sowohl für ihre elegante Erscheinung als auch für ihren Kampfstil als Queen B bekannt, und ihr reicher Erfahrungsschatz verleiht ihr eine einzigartige Perspektive auf das Spiel. In ihrer Funktion als Mitarbeiterin der Show verwendet sie weiterhin diesen Namen.

Als ehemalige Wettkämpferin ermutigt sie die Spieler oft und gibt ihnen gelegentlich Tipps, was sie zu einer beliebten „Große Schwester“-Figur der Show macht. Allerdings verheimlicht sie tatsächlich etwas, wovon niemand etwas weiß. Worum es sich wohl dabei handelt?

Hunter G

Im Trailer habt ihr vielleicht eine geheimnisvolle Figur bemerkt, die mitten im Kampf aufgetaucht ist.

Hunter (Jäger) sind unsichtbare Räuber, die auftauchen und die Wettkämpfer verfolgen, um den Zuschauern noch mehr Aufregung zu bieten. Man sagt, dass sich hinter dem Hunter in Wahrheit ein legendärer Assassine verbirgt, der während seiner Zeit als Auftragskiller 444 Ziele erledigt hat.

Die Veröffentlichung von Deathverse ist für 2022 geplant und das Spiel wird als Free-to-Play-Titel entwickelt. Ihr könnt euren Wettkämpfer nach eurem persönlichen Geschmack mit kosmetischen Gegenständen anpassen, die ihr durch Käufe im Spiel oder durch Season Passes erwerben könnt. Weitere Infos hierzu folgen.

Zum Schluss möchten wir euch noch eine Nachricht von Uncle Death überbringen, den ihr noch als Maskottchen und Mentor von Let It Die kennt.

Wir haben eine Nachricht von Uncle Death erhalten

Endlich konnten wir dieses neue Spiel ankündigen, und ich bin wirklich zu … äh, Tode begeistert!

„Was wir euch heute vorgestellt haben, stellt nur einen Bruchteil davon dar, was dieses Spiel so besonders macht, aber ich denke, es war genug, um eure Begeisterung zu wecken, oder?

Hm? War es nicht, sagt ihr? In diesem Fall würde ich euch Besserwissern ans Herz legen, den Trailer tagtäglich zu schauen, bis die Gehirnwäsche vollständig vollzogen wurde, lol.

Jedenfalls kommen die richtig aufregenden Dinge erst noch – bleibt also dran. Einige exklusive Infos könnten womöglich auch auf meinem YouTube-Kanal auftauchen. Na dann, adios erst mal.“ – Uncle Death

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar