PlayTalk: 6 harte Gegner die Bosse sein MÜSSTEN

23 0
PlayTalk: 6 harte Gegner die Bosse sein MÜSSTEN

Wieso sind diese Gegner keine Bosse?!

Ist euch das auch schon mal passiert? Ihr habt ewig mit einem Gegner gekämpft und wart euch sicher: Mit diesem (Mini-)Boss ist der Abschnitt des Spiels beendet. Doch nach dem Kampf gab es nichtmal eine Trophäe oder besonders viel Loot – nichts! Manchmal blasen sich Feinde in Videospielen auf, als seien sie der größte Endgegner überhaupt. Doch eigentlich sind sie nur ein völlig unwichtiger Mob, der zufälligerweise viel zu viel ATK oder DEF spendiert bekommen hat. Fies!

Verratet uns unbedingt unten in den Kommentaren, welche Gegner in euch dieses Gefühl verursacht haben!

Unsere Kollegen von Inside PlayStation haben sich auch mit so einigen Feinden rumgeschlagen, die locker ein Boss sein könnten! 

PlayTalk: 6 harte Gegner die Bosse sein MÜSSTEN

Eure Meinung ist gefragt!

Jetzt wisst ihr einiges über echt harte Nicht-Bosse,. Jetzt sind wir aber WIRKLICH neugierig: Wenn ihr es noch nicht getan habt, dann springt jetzt in die Kommentare und erzählt uns von euren Erlebnissen mit Gegnern, die hart genug für einen Bosskampf waren. Unter allen Kommentaren verlosen wir bis zum 08. Oktober 2021 insgesamt 1 x 20 Euro Store-Guthaben. Die allgemeinen Teilnahmebedingungen findet ihr hier.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

23 Kommentare

  • Die Schattenjäger aus Dying Light waren teilweise härter als die Bosse. Und bei mehr als nur einem von denen hatte man praktisch keine Chance mehr, dafür waren die zu schnell, zu stark und haben zu viel aushalten können.

  • Auf jedenfall Shambler

  • Also ich würde sagen, auch wenn er keine Lebensleiste hat (TLOU-typisch) fand ich diesen Tank von den Huntern/Jägern in Pittsburgh bosswürdig. Ich fand ihn so nervig (auf eine gute Art und Weise) und dann war er im Grunde mit einem Sniperschuss besiegt -_-
    … mal ein etwas anderer Boss 😂

  • Ist denke ich keine Überraschung, bei dieser Frage Gegner aus einem From Software Spiel zu nennen ^^. Die zwei Schützen in Anor Londo aus Dark Souls 1 haben einem so das Leben zur Hölle gemacht, hätten gefühlt schon Endbosse sein können…

  • SirideanSloan

    Für mich war das in jüngster Zeit definitiv der Abyssal Archonact aus Returnal, welcher im sechsten und letzten Biom auftaucht. Teilweise in Scharen. Das fliegende Tentakelviech ist nicht nur äußerst widerstandsfähig und zäh, sondern bombardiert einen auch mit Geschossen aus allen Richtungen. Besonders fies: Die roten Projektile verursachen bei jedem (!) Treffer Fehlfunktionen bzw. Debuffs. Wie gesagt, teilweise kommen gleich zwei oder drei von den Dingern und es sind keine Bosse, sondern Standardmobs o_o

    Mindestens genauso fies ist übrigens im selben Spiel und oben erwähnten Biom der Typhonops, eine deutlich stärkere Version des bereits früh im Spiel auftauchenden Titanops. An diesem Punkt hat man letztere mit Selene schon sehr gut im Griff, weshalb ich bei der ersten Begegnung mit dem Typhonops diesen auch gar nicht als neue Variation erkannte und mich munter wie siegessicher in den Kampf gestürzt hatte. Nur, um wenige Sekunden später von dem Koloss ungespitzt in den Boden gerammt zu werden. Auch das Vieh ist kein Boss…

  • Ohne 2 von 4 zu kennen, kann ich wohl schlecht ein Urteil fällen, allerdings sind Stormtrooper die wohl schlechtesten Schützen mit Ausnahme der Vogon Soldaten, bei denen der sicherste Punkt vor Beschuss direkt vor ihnen ist.
    Und Todeskrallen sind zwar heftig, aber mit verkrüppelten Beinen sind sie kaum mehr in der Lage mehr zu machen als zu liegen 😉 – Doppelläufige Schrotflinte mit Sprengstoffgeschossen.

  • Die Horden in Days Gone waren am Anfang des Spiels die größte Gefahr überhaupt. Ist eine Horde hinter einem her, kann man eigentlich nur mit dem Bike abhauen. Wenn man allerdings weiter fortschreitet, wird es mit der Zeit immer leichter, eine Horde zu besiegen. Ich finde es deshalb gut, dass es einen Erfolg für das Töten der ersten Horde gibt, aber schade finde ich wiederum, dass es keinen besonderen Loot gibt (besonders am Anfang des Spiels)

    • Deshalb finde ich, dass Horden eigentlich als „Boss“ zählen sollten und dementsprechend besonderen Loot bieten sollen

    • Die Horden fand ich persönlcih ziemlich langweilig, ich hab meine erste dadurch besiegt, dass ich in einem Busch gesessen hab und ganz gemütlich einen nach dem anderen erledigt hab.

      Allerdings hab ich mich auch erst ganz spät darum gekümmert.

  • senticanidae

    Diablo 2, die Geister auf Hölle im WSK.
    Die Kopflosen aus Sekiro, ein Albtraum.
    Shambler fand ich persönlich nie sonderlich schlimm.

    • Franziska Behner
      Franziska Behner

      Hi senticanidae,
      du hast den Store-Guthaben Code gewonnen! Herzlichen Glückwunsch! Bitte schicke unserem PSN-Account PS_GSA eine Nachricht, damit wir dir den Code zukommen lassen können. Viel Spaß damit!

  • sacrophagus

    Definitiv jeder Morbol Gegner in Final Fantasy.

  • Die Horde und shambler sind beide sehr schwer, aber die Horde find ich doch was schwieriger..

  • mr_ruf_l3g3nd

    Super sind immer die Bosse, die man mit bestimmten Mechaniken ( Destiny Raids)
    oder auch einfach mit Taktik besiegen kann. Zum Beispiel kann man die Horde bei Days Gone bei guter Planung relativ entspannt dezimieren bis sie besiegt ist.
    Vielleicht liebe ich deswegen ja auch Strategiespiele und gehe deswegen fast jedes Spiel entsprechend an? 😉

  • Die Horden bei Days Gone sind ehrlich sehr hart gewesen. Die würden wirklich als Boss durchgehen. Wobei sie es auch irgendwie waren.

  • the_knitterx

    Mein Alter und die damit einhergehende fehlende Reaktionszeit in jedem verdammten Raum aus Enter the Gungeon.
    Jedes Soulsborne Game (ohnehin massiv überbewertet, was den Schwierigkeitsgrad angeht) ist ein Kindergarten dagegen.

  • amysakura-chan

    Alle gegner in american mcgees alice, noch nie war ich kurz davor, meinen controller an die wand zu schmeißen wie in dem game😂 alle 5sec gespeichert

  • by_og_fortnite

    Ja also ich muss zugeben es ist ziehmlich hart aber man muss weiter kämpfen bis man es Schaft und das tat ich auch und schaffte es die Bosse zu töten.

Schreibe einen Kommentar