Was neue und wiederkehrende Spieler in Death Stranding Director’s Cut erwarten können

3 0
Was neue und wiederkehrende Spieler in Death Stranding Director’s Cut erwarten können

Infos zu neuen Inhalten und Ausrüstungen, die ihr auf Sam’s Reise entdecken werdet

Wie bereits berichtet wird der Death Stranding Director’s Cut eine ganze Menge neuer Verbesserungen und Inhalte des das Genre neu definierenden Abenteuers liefern. von hilfreicher neuer Lieferausrüstung bis hin zu ausgedehnten Gebieten, die ihr erkunden könnt, gibt es eine Menge zu entdecken für neue oder wiederkehrende Spieler, die ab morgen auf der PS5 ins Spiel eintauchen können.

Was neue und wiederkehrende Spieler in Death Stranding Director’s Cut erwarten können

Die Verbesserungen und die neuen Inhalte, die ihr im Director’s Cut erleben könnt, beginnen direkt mit dem Start des Spiels. Zusätzlich zu einigen Anpassungen der Hinweise und Hilfen, wurden auch neue Waffen und Ausrüstung wie beispielsweise der “Maser Gun” und “Support Skeleton” eingeführt, durch die ihr die Welt von Death Stranding noch intensiver erleben könnt.

Das Team von Kojima Productions freut sich, diese neuen Elemente im Director’s Cut vorzustellen, von denen sie hoffen dass sie nicht nur für diejenigen nützlich sein werden, die neu im Death Stranding Director’s Cut sind, aber auch für alle, die ihre gespeicherten Spielstände von der PS4 übertragen.

Spoiler-Hinweis: Dieser Abschnitt beinhaltet keine Spoiler für die Geschichte, aber beschreibt die Aufträge und Karten bis Episode 3.

Frühe Routenplanung im Spiel

Einer der Lieferaufträge zu Beginn des Spiels ist eine Lieferung an die lokale Verbrennungsanlage. Bevor ihr losfahrt, solltet ihr einen Blick auf die Karte werfen: Direkt zum Ziel zu fahren, ohne vorher auf die Karte zu schauen, könnte die Route wesentlich gefährlicher machen, als eine der anderen Optionen. Im Director’s Cut findet ihr jetzt verschiedene empfohlene “Route Guides”, die euch dabei helfen können, das Terrain zu verstehen und den richtigen Kurs vor euer Fahrt zu planen. Bitte bezieht euch auf diese Guides, um im Voraus zu planen und zu verstehen, was am besten für euch ist, und nutzt den Guide, weil er euch helfen kann, euer Ziel sicher zu erreichen und eure Mission abzuschließen. 

Route Guides wird es bei späteren Aufträgen nicht geben, aber wenn ihr früh im Spiel lernt, wie ihr Routen sucht, dann macht es sicher später auch mehr Spaß eure eigenen optimalen Routen zu planen.

Maser-Gun und Schießstand

Die MULEs tödlich zu erledigen (ein lieferwütige Gegner, der Sam attackiert, um seine Pakete zu stehlen), kann in einer riesigen Explosion enden, die “Voidout” genannt wird – oder auch Anti-Materie-Zerstörung. Voidouts können umliegendes Gelände zerstören und so Lieferrouten beeinflussen. Gegner mit nicht-tödlichen Waffen zu neutralisieren, ist daher oft die Variante, die man vorziehen sollte. Die neu hinzugefügte “Maser Gun” ist eine Waffe, die Gegner auf unterschiedliche Weisen behindert – ein Kopfschuss beispielsweise führt zu einer unmittelbaren Stilllegung des Gegners, während ein dauerhafter elektrischer Schock sie betäubt.

Die Maser Gun könnt ihr in der Mission “Anfrage Nr 77: Nutzt die Maser Gun, um ein Paket aus der Fabrik zu sichern” erhalten, die in Episode 2 freigeschaltet wird.

Nachdem ihr die Mission abgeschlossen habt, könnt ihr eure eigene Maser Gun machen und am Schießstand etwas üben. Diese zusätzlichen Elemente geben euch die Option, Waffen früher als in er PS4-Version von Death Stranding zu nutzen, und so habt ihr mehr Möglichkeiten mit MULEs umzugehen.

Der Schießstand ist ein Angebot, bei dem ihr verschiedene Simulationen austesten könnt, in denen ihr übt, die Waffen einzusetzen, die ihr freigeschaltet habt. Probiert euch aus und übt mit einer Reihe von Zielen – so erreicht ihr schnell bessere Fähigkeiten und damit die besten Ergebnisse.

Ob ihr ein Veteran des Spiels seid oder gerade erst anfangt: Im Schießstand könnt ihr Belohnungen für das Erledigen von Übungen oder regelmäßig stattfindenden Wettbewerben verdienen.

Die “Bloog Granade” ist eine Anti-BT-Waffe, die ihr zu Beginn des Spiels erhaltet und die sehr effektiv gegen BTs ist. Am Schießstand könnt ihr damit super üben und vertraut mit der Handhabe werden.

Die ruinierte Fabrik – neue Missionen und das Support Skeletons

Im Death Stranding Director’s Cut wurden auch neue Orte und Missionen hinzugefügt.

“Anfrage Nr 77: Nutzt die Maser Gun, um ein Paket aus der Fabrik zu sichern” ist eine der vielen neuen Missionen und kann über das K2 West Distribution Center angenommen werden. Die Mission kann schon in Episode 2 gespielt werden und gibt euch mehr Hintergrund zur ruinierten Fabrik.

In der Mission müsst ihr das Geheimnis der ruinierten Fabrik lüften – sie ist etwas anders als die üblichen Lieferaufträge. Ihr müsst ein bisschen schleichen, weil ihr in die Fabrik eindringen müsst, ohne von einem Gegner entdeckt zu werden.

Ihr solltet Ausschau nach regelmäßigen Updates von Die-Hardman halten, wenn ihr im Spiel unterwegs seid!

„Support Skeletons“  sind ein Zwischenschritt zwischen „Power Skeletons“, die schwere Lasten tragen können, und “ Speed Skeletons“, die sich schnell bewegen. Diese Skelette sind nicht so gut wie die jeweils spezialisierten, aber manchmal ist der Mittelweg der beste – überlegt euch gut vor der Route, welchen ihr am besten für eine Mission einsetzt. Die Ausrüstung erhaltet ihr auch, indem ihr die Aufgabe “Anfrage Nr 77: Nutzt die Maser Gun, um ein Paket aus der Fabrik zu sichern” erfüllt.

Südlich der Timefall Farm findet ihr einen Terminal für eine “Rennstrecke”, die jemand mal bauen wollte, aber dann nie fertig stellen konnte.

Wenn ihr “Auftrag Nr 35: Liefert den Prototypen an K4 South Distribution Center” fertiggestellt habt, könnt ihr die Rennstrecke mit den notwendigen Chiral Kristallen, Metallen und Keramiken am Terminal fertigstellen. Diese Materialien könnt ihr von anderen Spielern oder Anbietern erhalten, oder unterwegs finden. Jetzt könnt ihr die Rennstrecke ausprobieren!

Im Director’s Cut erkennt ihr auch den “Roadster”, ein neues Fahrzeug, das speziell fürs Rennenfahren gemacht ist. Es ist niedrig und deswegen könnt ihr damit eher nicht über unebenen Boden oder Straßen fahren, aber ihr werdet seine Leistung erkennen, wenn ihr auf wiederaufgebauten Rennstrecken oder nationalen Straßen unterwegs seid. Zusätzlich könnt ihr so mit anderen Spielern um die beste Zeit auf der Rennstrecke konkurrieren.

Wir können gar nicht erwarten, dass ihr hinter das Steuer des neuen Roadsters kommt und eure Fahrfähigkeiten auf der Strecke ausprobiert!

Wenn ihr auf der Rennstrecke und bei Übungen am Schießstand gut abschneidet, erhält Sam eine höhere Porter Grade. Und das wiederum macht Sams Fähigkeiten besser und spätere Missionen leichter – nutzt also die Vorteile, die ihr hier erhaltet!

Spieler können auch die Musik während der Rennen wählen – auch viele neue Songs, die speziell für die Rennstrecke geschrieben wurden. Neue Musik werdet ihr auch finden, wenn ihr einfach den Death Stranding Director’s Cut durchspielt. 

Spezifische Inhalte für Half-Life und Cyberpunk 2077 

In Death Stranding Director’s Cut werdet ihr auch Accessoires für Half-Life und Cyperpunk 2077 finden, Ausrüstung und Fahrzeuge, die Porter entdecken könntn. Einige davon haben besondere Funktionen wie zum Beispiel hacken oder Sensoren deaktivieren. So findet ihr neue Möglichkeiten, Gegner auszuschalten und Aufträge zu erledigen.

BB Pods könnt ihr jetzt auf neue Arten anpassen. Dieses Feature könnt ihr freischalten, indem ihr die Mission erledigt, die Sam am Anfang des Spiels im östlichen Bereich erledigt.

Ihr könnt auch euren Rucksack mit neuen Patches gestalten (freigeschaltet in der Central Area). 

Das hier waren nur ein paar neue Features, die ihr vor Episode 3 erleben könnt. Später könnt ihr in Death Stranding Director’s Cut auch noch mehr aufregende Erweiterungen finden, wie den Buddy Bot, mit dem ihr leichter Ladung tragen könnt, ein Ladungskatapult, mit dem ihr über weite Entfernungen Ladung schießen könnt, und eine Manouvre Unit [Lv.3], mit der ihr sicher landen könnt, wenn ihr aus hohen Orten absteigt.

Diese zusätzlichen Elemente in Death Stranding Director’s Cut werden euch mehr Möglichkeiten geben, die Welt zu erkunden und neue Lieferwege zu finden. Ihr könnt Hindernisse auf alternative Weise überwinden und auf neue Arten schwierige Missionen erfüllen. 

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

3 Kommentare

  • com-w-riker

    Ist wirklich ein erstklassiges Spiel mit einer einzigartigen Welt und Atmosphäre. Aber die Neuerungen wie Jetpack oder ein Bot der ein durch die Welt trägt machen das alles kaputt und nehmen den Anspruch den es hat raus. Was haben die sich dabei gedacht? Neue Mission, Anpassungen und eine PS5 Version sind natürlich schon ein Grund mal wieder reinzuschauen, gibt es mittlerweile die Möglichkeit mehrere Spielstände anzulegen?

  • SirideanSloan

    Ich hab erst kürzlich mit dem DS DC angefangen und das Spiel bisher noch nicht gespielt. Ersteindruck: Große Klasse!

Schreibe einen Kommentar