Ghost of Tsushima: Verpasst diese Missionen auf Iki nicht!

1 0
Ghost of Tsushima: Verpasst diese Missionen auf Iki nicht!

6 Ungeschriebene Geschichten auf der Insel Iki.

Habt ihr euch schon auf der Erweiterungsinsel Iki umgesehen und die Schönheit der Natur in vollen Zügen genossen? Wir auch! Neben zahlreichen Aktivitäten, stehen euch natürlich auch spannende Story-Missionen bevor. Doch wusstet ihr auch, dass ihr einige Quests verpassen könnt? Sie sind weder markiert, noch in eurem Quest-Log niedergeschrieben.

Auf Iki gibt es insgesamt sechs Missionen, die euch nicht direkt angezeigt werden. Meistens handelt es sich dabei um kurze Ausflüge, bei denen ein Bewohner gerettet werden muss.  Um sie zu erleben, müsst ihr ein wenig auf Spurensuche gehen und eure Augen offen halten. Wir zeigen euch, um welche Ungeschriebenen Geschichten es sich handelt und wie ihr sie findet. 

> Habt ihr alle sechs Missionen abgeschlossen, bekommt ihr die Trophäe “Stets hilfsbereit”.

Ungeschriebene Geschichte – Bootsführer 

Womöglich stolpert ihr ganz automatisch in diese Mission, wenn ihr die Insel erkundet. Ganz oben im Norden sucht ihr nach eurem Pferd, um schneller von A nach B zu kommen. Dabei entdeckt ihr an der Küste sicher das Schiffswrack, mit dem ihr auf der Insel angekommen seid. Geht ihr näher heran, werdet ihr die die Leiche des Bootsführers entdecken. Traurig!

Um die Quest abzuschließen, müsst ihr ihn mit begraben und euch die kurze Sequenz anschauen.

Ungeschriebene Geschichte – Hachibee

In der Nähe der zerrütteten Klippen, wenige Meter in Richtung Süden, wenn ihr im Wald des Spielers steht, werdet ihr die zweite Ungeschriebene Geschichte finden. Der Bienenhüter mit dem passenden Namen Hachibee, wird an seinem Haus von Mongolen attackiert. Ganz klar, dass ihr ihm nach einem kurzen Gespräch helft, die Invasoren abzuwehren!

Unser Tipp: Lockt die Mongolen zu den Bienen auf seinem Grundstück. Sie werden euch mit all ihrer Kraft unterstützen, die Angreifer zu besiegen.

Ungeschriebene Geschichte – Kodama

Sucht auf der Karte den großen Nagata See und begebt euch von dort aus nach Osten, um diese Mission zu triggern. Ihr werdet auf ein Haus stoßen, vor dem ein auffälliges Banner zu sehen ist. Damit könnt ihr agieren und startet so diese versteckte Mission.

Vor euch wird Kodama erscheinen, ein NPC mit einer Fuchsmaske auf dem Gesicht. Wenn ihr Kodama folgt, wird sie auf einen Hügel im Wald zeigen. Dank eurer Spähen-Technik, habt ihr das Geräusch im Dickicht schnell lokalisiert. Geht danach weiter in Richtung der gezeigten Stelle, um eine Hand voll Mongolen zu besiegen. Das sollte keine zu große Herausforderung darstellen. Wollt ihr die Mission beenden, müsst ihr wieder zurück zur Hütte und dort beim nahegelegenen Baumstamm in den Vorräten wühlen. Dort findet ihr auch eine Schriftrolle, die zu dieser Mission gehört.

Ungeschriebene Geschichte – Bauern

Sehr weit südlich findet ihr auf Iki die Fußstapfen Buddhas. Euer Ziel ist die Wasserstelle, die sich dort ganz in der Nähe befindet. Hier angekommen, müsst ihr nur die Bauern retten, die gerade von einigen Mongolen angegriffen und verwundet werden. Nach einer kurzen Sequenz ist diese Ungeschriebene Geschichte auserzählt.

Ungeschriebene Geschichte – Plünderdenkmal

Komplett im Süden von Iki steht das Plünderdenkmal, das ihr auf jeden Fall besuchen solltet. Hier könnt ihr ein Gespräch mit einem NPC halten, der diese Ungeschriebene Geschichte lostritt. Doch dieses Mal müsst ihr keine Mongolen bekämpfen, sondern eure Bogenkünste unter Beweis stellen.

Zieht euch um und legt Tadayoris Rüstung an. Dadurch werdet ihr eine Bogenherausforderung lostreten, die es zu meistern gilt. “Bronze” reicht bereits völlig aus, um die Mission abzuschließen. Ihr könnt natürlich auch eine bessere Wertung anvisieren, das verändert die Quest allerdings nicht.

Falls ihr Tadayoris Rüstung noch nicht habt, solltet ihr zunächst die mystische Geschichte der “Legende von Tadayori” abschließen, um sie zu erhalten. Kehrt dann wieder an den Ort zurück und zeigt, was ihr mit Pfeil und Bogen drauf habt.

Ungeschriebene Geschichte – Legends-Modus

Um diese letzte Mission abzuschließen, müsst ihr eine Weile auf Iki verbringen. Zuerst solltet ihr in den Nordwesten der Zasho-Bucht gehen. Dort wartet Uta auf euch, mit der ihr ein bisschen plaudern könnt. Um hier weiter zu kommen, sind allerdings ein paar Zwischenschritte nötig:

Schließt zunächst alle neun Story-Missionen mindestens auf “Bronze” ab und probiert euch am Spielmodus Legends, der in diesem Spiel den Online-Koop darstellt. Ihr müsst Legends nicht sehr lange spielen, schaut einfach mal rein und habt Spaß. Danach geht ihr zurück zu Uta, um ein weiteres Gespräch zu führen und diese Geschichte abzuschließen.

Jetzt seid ihr gefragt!

So schnell und einfach findet ihr alle sechs Ungeschriebenen Geschichten auf Iki, die euch nach Abschluss die Trophäe “Stets hilfsbereit” bringen. Über einige Missionen seid ihr auf eurer Erkundungstour bestimmt schon von allein gestolpert. Habt ihr noch mehr Tipps für die Insel Iki? Dann schreibt sie unten in die Kommentare!

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar