Ghost of Tsushima: Tipps und Tricks für Duelle

1 0
Ghost of Tsushima: Tipps und Tricks für Duelle

So überlebt ihr die Kämpfe in der geheimen Bucht.

In der geheimen Bucht von Iki warten vier Duellanten darauf, von euch besiegt zu werden. Zumindest, wenn ihr gut genug seid! Die Kämpfe sind unterschiedlich schwer, bringen aber tolle Belohnungen. Es lohnt sich also, hier in den Ring zu steigen.

Wo ist die geheime Bucht?

Wenn ihr nordwestlich von Iki im Wald des Spielers startet, solltet ihr einfach in Richtung Norden zur Küste gehen. Die Geheime Bucht mit Funes Zuflucht könnt ihr eigentlich kaum übersehen. Dort könnt ihr “Das Turnier der Geheimen Bucht” bei einem der dort herumstehenden Plünderer starten und vier Duelle bestreiten.

Belohnungen:

  • Erweiterung der Legende: Mittel
  • Schwert-Kit
  • 3 x Seide

Euer Ziel: Besiegt die vier Duellanten Mönch Owan, Plünderer Kai, Händlerin Take und Fischer Sao. Da jeder von ihnen eigene Stärken und Schwächen aufweist  könnt ihr nicht mit der gleichen Strategie in alle vier Kämpfe gehen. In diesem Blogpost zeigen wir euch, worauf ihr am besten achten solltet.

Treten und schlagen ist erlaubt. Wer zuerst fünf Kontakte beim Gegner erzeugt, gewinnt. 

Ghost of Tsushima: Tipps und Tricks für Duelle

Duell – Mönch Owan

Owan geht schnell in einen Angriff über und wird auf euch zulaufen. Wechselt zur Mond-Kampfhaltung und weicht seinem Tritt (mit Kreis) nach hinten aus, um daraufhin mit einem Tritt (mit Dreieck) die Verteidigung des Gegners zu durchbrechen. Diese Bewegung toppt ihr dann einfach mit einem Angriff eures Holzschwertes, um einen Treffer zu landen. Da der Mönch Owan immer wieder versucht, euch von vorn zu attackieren, könnt ihr diese Reihenfolge (Kreis, Dreieck, Viereck) immer wieder abspielen, um seine Verteidigung zu überwinden und die fünf Treffer einfach zu landen.

Achtet auf die Anweisungen des Schiedsrichters, um euer Timing optimal anzupassen. Nach jedem Treffer werdet ihr getrennt und auf das Zeichen des Ansagers legt Owan mit seinem Angriff los.

Duell – Plünderer Kai

Für diesen Kampf empfehlen wir euch die Stein-Kampfhaltung. Euer Gegner agiert sehr schnell und rennt auf euch zu, sodass nur wenig Zeit zum reagieren bleibt. Lasst ihn nah an euch herankommen und weicht im letzten Moment (mit Kreis) zur Seite aus, wenn der Plünderer zum Schlag ausholt. Der Feind schlägt dadurch hoffentlich ins Leere und ihr habt ein kurzes Zeitfenster, um zum Gegenschlag auszuholen. Er wird euch öfter parieren können, doch weicht nicht von eurer Strategie ab: Es wird sich die Chance ergeben, Kai mit dem Holzschwert zu treffen und einen Punkt zu machen.

Duell – Händlerin Take

Unterschätzt diesen Duellgegner nicht, denn die angebliche Mutter von neun Kindern hat es in sich. Mit der Stein-Kampfhaltung habt ihr hier eine gute Wahl getroffen, andere Stile sind aber auch problemlos möglich. Die ersten drei Punkte sind schnell erreicht: Sie wird euch jedes Mal aktiv angreifen. Ihr könntet ausweichen, doch wir empfehlen euch, den Angriff abzuwehren und zum Gegenschlag zu wechseln. So überrascht ihr die talentierte Gegnerin und landet die ersten Treffer. 

Die Händlerin Take ändert dann ihre Strategie und wird deutlich defensiver. Nun müsst ihr sie aus der Reserve locken und zuerst ein paar Mal Angreifen, damit sie euch nachahmt und zum Gegenschlag ausholt. Da sie recht flink ist, wird sie euren Attacken ausweichen, sodass ihr eure Angriffe mehrmals wiederholen müsst. Sobald Take zum Gegenangriff startet, pariert ihr erneut und schlagt zurück – schon sind euch die fünf Punkte sicher.

Duell – Fischer Sao

Bei Fischer Sao ist die Wahl eurer Kampfhaltung nicht so wichtig, da es hier viele Optionen gibt, einen Treffer zu landen. Einfach wird es allerdings nicht! Sao greift schnell und hart an, sodass ihr viel ausweichen müsst, um nicht zu verlieren. Beobachtet seine Bewegungen genau: Anstatt direkt zum Gegenschlag auszuholen, solltet ihr ihn ein bisschen kommen lassen und mehrmals ausweichen, um sein Muster zu verstehen. Häufig versucht euer Kontrahent mit einer schnellen Drehbewegungung einen zweiten Schlag zu setzen, der euch unvorbereitet treffen soll. Doch wenn ihr das wisst, könnt ihr hier hervorragend parieren. Im Optimalfall greift ihr dann an, um die Angriffskette zu unterbrechen. Pariert Sao nicht, gehört der Punkt euch.

Habt ihr noch praktische Tricks für die Kämpfe, um die Duelle siegreich zu überstehen? Nutzt ihr eine andere Kampfhaltung? Wir freuen uns auf eure Geheimtipps in den Kommentaren!

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

1 Kommentar

  • Bravo, und wo bleibt meine Antwort auf die Service-Anfeage vom 3. SEPTEMBER?!? Geld aus nichts machen könnt ihr hervorragend, wie wärs mal mit Service bieten?

Schreibe einen Kommentar