Ein Blick auf Bonfire Peaks – das atmosphärische Puzzlespiel über das Verbrennen euer Habseligkeiten

0 0
Ein Blick auf Bonfire Peaks – das atmosphärische Puzzlespiel über das Verbrennen euer Habseligkeiten

Bonfire Peaks erscheint am 30. September auf PS4 und PS5

Hallo PlayStation Blog! Ich bin Corey Martin, Designer, Programmierer und Musiker für Bonfire Peaks, ein neues Puzzlespiel, das wir zusammen mit Draknek & Friends entworfen haben (den Machern/Publishern von A Monster‘s Expedition). Ich freue mich, euch mitzuteilen, dass Bonfire Peaks am 30. September auf PS4 und PS5 erscheinen wird!

In Bonfire Peaks beginnt ihr am Strand einer geheimnisvollen Inselruine und habt ein paar simple Ziele: die Ruinen erklimmen, Puzzle lösen und eure Habseligkeiten wieder und wieder verbrennen. Dieser Veröffentlichungstrailer bringt das ganz gut auf den Punkt:

Ein Blick auf Bonfire Peaks – das atmosphärische Puzzlespiel über das Verbrennen euer Habseligkeiten

Mehr als 200 handgefertigte Puzzles sind auf der sorgfältig entworfenen Oberwelt miteinander verbunden. Jedes Puzzle dreht sich um eine bestimmte Idee, entweder zeigt es euch eine neue Mechanik oder nutzt eine Mechanik auf eine neue und besondere Weise. Auf eurer Reise werdet ihr auf Fallen und andere Gefahren stoßen, die zu überraschenden, neuen Puzzle-Designs führen. Ihr erhaltet keine Power-ups und euer Spielercharakter wird nicht stärker, stattdessen offenbaren die Levelgeometrie und die Umgebungen Möglichkeiten, die in Wahrheit schon die ganze Zeit über vorhanden waren.

Habt ihr schon mal ein Spiel gespielt, in dem ihr nicht weiterkamt, weil euch ein einziges Puzzle den Weg versperrt, und es fühlt sich an, als wäre dieses Puzzle eine Barriere zwischen euch und dem Rest des Spiels? Ich schon, und es ist kein schönes Gefühl. Die Inseloberwelt von Bonfire Peaks ist so gestaltet, dass ihr – sobald ihr an den ersten paar Puzzles vorbeikommt – immer eine Handvoll Möglichkeiten zur Auswahl habt. Wenn ihr bei einem Puzzle nicht weiterkommt, könnt ihr auch ein anderes ausprobieren und im Spiel weiter vorankommen, ohne zum ersten zurückzukehren (es sei denn, ihr wollt zurückkehren!).

Ich habe mit der Arbeit an Bonfire Peaks im November 2018 für einen Game Jam mit dem Thema „Opfer müssen gebracht werden“ begonnen. Als ich zum Jam kam, wollte ich ein Spiel machen, in dem es irgendwie ums Klettern geht. Das Thema war dann die Inspiration dafür, einen Gegenstand zu tragen, um ihn zu opfern. Wenn man Sachen trägt, fällt das Klettern schwerer, so entstand also das Grundgerüst für etwas, das zu einem markigen Spiel über Nostalgie wurde.

Der Grafikstil wurde von einer Reihe von unglaublichen Voxelkünstlern inspiriert (Knos, MadMaraca, Paul Riehle, Dima und noch vielen mehr), denen ich schon seit einer Weile folge. Üblicherweise bieten Voxelspiele wenig Details und werden als niedlich angesehen, was auch super ist, aber ich hoffe, dass wir auch viele „erwachsenere“ Blöckchenspiele zu sehen bekommen. Es gibt in der Pixel-Art eine große Bandbreite an Stimmungen und Stilen und ich finde, Voxel-Art hat das gleiche Potenzial.

In den knapp 3 Jahren, die sich Bonfire Peaks schon in Entwicklung befindet, ist das Spiel dank der Zusammenarbeit mit Spieldesigner Alan Hazelden (A Monster‘s Expedition) und den brillanten Voxelkünstlern Mari K (aka MadMaraca) und Zach Soares (Moonglow Bay) in Sachen Umfang und Ambition immer weiter gewachsen. Ich weiß, ich bin zu nah dran, aber ich finde, wir haben hier etwas wirklich Besonderes erschaffen.

Die Version von Bonfire Peaks für PlayStation 5 bietet eine Aktivitätskarte für jeden Puzzle-Level im Spiel. Und jede davon ist mit einem Video versehen, das euch zeigt, wie ihr das Puzzle lösen kannst. Mit der Spielhilfe-Funktion können PlayStation Plus-Mitglieder gezielt nach Hilfe suchen, ohne versehentlich spätere Puzzles oder Mechaniken zu spoilern. Ihr könnt euch so viel oder so wenig von der Lösung anschauen, wie ihr wollt, bevor ihr ins Spiel zurückkehrt und es selbst löst. Es macht sehr viel Spaß, Lösungen zu finden, daher hoffen wir, dass ihr jedem Puzzle zunächst eine Chance gebt, aber wir wollen euch auf keinen Fall ein schlechtes Gewissen machen, nur weil ihr Tipps nutzt. Es gibt keine richtige oder falsche Art, das Spiel zu genießen. Die Spielhilfe ist eine tolle Funktion, um Spiele zugänglicher zu machen, und das unterstützen wir sehr gerne.

Zu guter Letzt freuen wir uns, anzukündigen, dass wir am 30. September auch das Spiel Bonfire Peaks und den Soundtrack in einem Bundle für PlayStation veröffentlichen werden. Dieses Paket enthält den Original-Soundtrack sowie die Versionen des Spiels für PS4 und PS5. Die Musik ist zu gleichen Teilen warm, schön und beunruhigend, und ich finde, dass sie großen Anteil daran hat, dass Bonfire Peaks so besonders ist. Sie bezieht ihre Inspiration direkt von meinen Lieblingskomponisten, wie Philip Glass und Angelo Badalamenti, sowie von großartigen Songwritern, wie Burt Bacharach und Brian Wilson. Mir gefällt die Stimmung, die sie erzeugt, wirklich sehr, und ich hoffe, euch geht es genauso. Soundtrack, Spiel, das ganze Paket – ich hoffe, dass ihr Bonfire Peaks ausprobieren und viel Spaß damit haben werdet.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar