Gran Turismo 7 erscheint am 4. März für PS4 und PS5

3 0
Gran Turismo 7 erscheint am 4. März für PS4 und PS5

Mit der Rückkehr klassischer Autos, kultiger Strecken und Lieblingsmodi der Fans wie dem GT-Simulationsmodus bietet der Titel nur das Beste

Ich erinnere mich noch deutlich an die unfassbare Ungeduld und die Aufregung am Tag, an dem wir der Welt zum ersten Mal das erste Gran Turismo auf der ursprünglichen PS1-Konsole vorstellten.

Mit der gleichen Art unfassbarer Aufregung bin ich froh, verkünden zu können, dass Gran Turismo 7 am 4. März 2022 simultan für die PS5- und PS4-Konsole erscheinen wird.  

Gran Turismo 7 erscheint am 4. März für PS4 und PS5

Das kulturelle Umfeld für Autos hat sich in den letzten 25 Jahren drastisch gewandelt. Diejenigen von uns, die in der vielfältigen Autokultur der damaligen Zeit geboren wurden, haben das erste „Gran Turismo“-Spiel erschaffen. Für die aktuelle Generation der Autopuristen kann es sich daher schwer gestalten, das gleiche kulturelle Umfeld wie wir damals zu erleben.

Die Aufgabe von GT7 in der heutigen Kultur ist es, ein Spiel zu gestalten, das alles aus den letzten 150 Jahren der Auto- und Rennsportkultur vermittelt, ob man nun lebenslanger Fan ist oder zum ersten Mal Autos für sich entdeckt.

GT7 ist gleichermaßen der Höhepunkt der Reihe – welcher als Antwort auf die Erwartungen von GT-Fans über die Jahre dient – und ein Titel, der den Beginn einer schwierigen Mission markiert, welche darin besteht, die gesamte Bandbreite der Autokultur der Vergangenheit in einem einzigen Videospiel unterzubringen.

Das Beste der „Gran Turismo“-Erlebnisse

Der Name „Gran Turismo“ bedeutet „Großes Reisen“ auf Italienisch. Damals im 17. Jahrhundert machten die Leute lange Reisen quer durch Europa, wo sie bei ihren Reisezielen lernten und sich weiterentwickelten. Der Name leitet sich von diesen Reisen ab.

Im gleichen Sinne ist der GT-Kampagnenmodus der Ort, an dem sich alle Spieler auf ihre ganz eigene Reise begeben und Lebenserfahrungen sammeln können.

Uns ist bewusst, dass sich langjährige Fans der Gran Turismo-Reihe die Rückkehr des GT-Kampagnenmodus* gewünscht haben, und jetzt, nachdem sie den Trailer gesehen haben, können hoffentlich alle ein Gefühl für die Atmosphäre des neu designten Kampagnenmodus bekommen. Spieler kehren zu den frühen Wurzeln des GT-Kampagnenmodus-Erlebnisses zurück und starten auf der GT-Weltkarte.

Lackierungseditor

Seit der Einführung des Lackierungseditors* in GT Sport haben wir Millionen an komplexen und kreativen Designs gesehen. Wir waren von der schieren Menge und der Qualität der Lackierungen, die unsere Fans im Lackierungseditor erstellt haben, beeindruckt. Da wir wissen, wie wichtig dieses Feature für unsere Fans ist, war unser Hauptziel im Lackierungseditor von GT7, die Benutzeroberfläche, die Funktionalität und die Zugänglichkeit zu verbessern.

Scapes

Wenn man ein Auto besitzt, das man liebt, dann möchte man natürlich auch Fotos davon an verschiedenen Orten auf der Welt machen, um den perfekten Schnappschuss zu kriegen. Mit Scapes* hat man die vollständige Kontrolle über fotorealistische Aufnahmen mithilfe von HDR-Technologie (wenn ihr ein HDR-fähiges Anzeigegerät habt), professionellen Effekten und sogar Panoramaschwenks. Ihr werdet euer Auto nach Belieben an Fotoplätzen in 43 Ländern und an über 2.500 Orten fotografieren können. Außerdem kann jeder Moment, den ihr festhaltet, mit anderen, die die gleiche Liebe und Leidenschaft wie ihr haben, geteilt werden.

Legendäre Strecken

Zusätzlich zur Rückkehr des GT-Kampagnenmodus werden unsere historischen Strecken wie Trial Mountain* und High Speed Ring* ein Comeback feiern. Wie ihr vielleicht im Trailer bemerkt habt, haben diese Strecken einen höheren Detailgrad, der an die Leistung der PS5-Konsole angepasst wurde. Zudem wurden einige Teile des Layouts überarbeitet. Es war eine neue Herausforderung für das Team, diese Strecken mit einem Detailgrad und einer Vielfalt zurückzubringen, die der leistungsstarken Ausdrucksfähigkeit der PS5-Konsole entsprechen.

Autosammlung

Der erste Schritt, den man macht, um sich mit der Autokultur auseinanderzusetzen, ist die Formen und Namen der Autos zu lernen und sie wiederzuerkennen. Und hier beginnen die Liebe und Leidenschaft für Autos – FF, FR, 911, 356, Getriebe … Das Interesse an typischen Begriffen wie diesen in der Autokultur rührt daher, dass man die Formen und Namen der Autos zuerst kennt und dann wiedererkennen kann. Aus diesem Grund ist GT7 eindeutig als „Autosammelspiel“ designt, mehr noch als die früheren Titel in der GT-Reihe.

Die Hauptfunktion des GT-Cafés* im Spiel ist die Abenteuer des Spielers in der Welt von GT zu leiten und eine spezifische Sammlung an Autos zu präsentieren, die eine kulturelle Bedeutung in der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft haben. Spieler werden im GT-Café Fortschritte machen und Missionen abschließen, indem sie bei verschiedenen Rennen auf der Welt sowie über Brand Central und den Gebrauchtwagenhändler Preisautos erlangen.

Tuning

Eine der größten Belohnungen, wenn man ein Auto besitzt, ist es, es nach eigenen Vorstellungen zu modifizieren und anzupassen. Selbst die kleinsten Änderungen haben verschiedene Auswirkungen auf das Verhalten des Fahrzeugs. In GT7 können Spieler erneut mit einem Standardfahrzeug beginnen und ihr Auto schrittweise nach ihren Vorlieben verändern, indem sie Anpassungen an der Motorleistung, Aufhängung, Getriebeübersetzung, den Bremsen, den Reifen etc. vornehmen.

GT-Auto* kehrt ebenfalls zurück – mit Reifenänderungen, Modifikationen für breite Karosserien, Überrollkäfigen sowie anderen aerodynamischen Teilen. Es gibt sogar Motorölwechsel und eine Autowäsche.

Zeit-/Wettersimulationen

Die Simulation für Zeit- und Wetterwechsel in GT7 ist ein Eigenwerk von Polyphony Digital, die die Komplexität der Natur studiert und sie für ein Videospiel umgesetzt haben. Indem wir eine gewaltige Menge an meteorologischen Beobachtungsdaten als Hilfsmittel verwendet haben, konnten wir die raumzeitlichen Tagesbedingungen für die Partikelgrößenverteilung und die Konzentrationsverteilung von Aerosolpartikeln in der Atmosphäre auf einem globalen Umgebungsmaßstab in einem für die „Gran Turismo“-Reihe einzigartigen Vorgang nachbilden.

Die Richtigkeit dieser Simulation wurde mithilfe von Scapes-HDR-Bildern überprüft, für die wir von mehreren Tausend Plätzen überall auf der Welt Daten gesammelt haben. Als Resultat dessen ist es uns gelungen, echte und komplexe Himmelsumgebungen sowie Lichtwechsel für verschiedene Tageszeiten und Wetterbedingungen zu erschaffen.

Unsere Freude könnte kaum größer sein, allen am 4. März 2022 Gran Turismo 7 liefern zu können.

Haltet die Augen offen, da wir in den nächsten Wochen noch viele weitere spannende Neuigkeiten und Informationen mit euch teilen werden.

* Diese Features erfordern eine Internetverbindung.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar