Stellt euch dem Unbekannten im neuen Trailer zu Ghostwire: Tokyo

0 0
Stellt euch dem Unbekannten im neuen Trailer zu Ghostwire: Tokyo

Unterstützt von einer gesichtslosen Kreatur vereinnahmt eine übernatürliche Bedrohung die Stadt Tokio.  Deckt die Wahrheit auf und rettet die Stadt.

Ein mysteriöser Nebel legt sich über Tokio und führt dazu, dass sich fast die komplette Bevölkerung in Luft auflöst. Als eine rätselhafte maskierte Gruppierung behauptet, verantwortlich zu sein, steht ihr mit nichts außer Fragen da und Wellen aus übernatürlichen Besuchern, mit denen ihr klarkommen müsst. Erkundet die gespenstische Stadt und feilt an euren ätherischen Fähigkeiten, während ihr euch in Ghostwire: Tokyo dem Unbekannten stellt und die Wahrheit enthüllt.

Stellt euch dem Unbekannten im neuen Trailer zu Ghostwire: Tokyo

Entdeckt die Ursache der übernatürlichen Übernahme von Tokyo

Taucht ein in Tango Softworks Vision von Tokio, einer ultramodernen Stadtlandschaft aus Wolkenkratzern, traditionellen Schreinen, schmalen Gässchen, riesigen Kreuzungen und Geschäften mit Neonlichtern – in denen es jetzt von Geistern und übernatürlichen Ereignissen wimmelt.

Der Spieler erwacht auf einer verlassenen Straßenkreuzung, als Tokios Bevölkerung sich in Luft auflöst, ohne irgendein Anzeichen, wohin sie verschwunden ist oder warum. Es bleibt keine Zeit zu fragen, warum ihr verschont wurdet, denn außerweltliche Besucher greifen die Stadt an, scheinbar angeführt von einem maskierten Man namens Hannya und dessen Gefolgsleuten.

Diese Besucher sind mehr als nur Erscheinungen. Ihr müsst das Ethereal Weaving (das ätherische Weben) meistern – die mächtige Kunst des aufeinander Abstimmens der Elemente mithilfe von spiritueller Energie – genau wie andere Ausrüstung und Geisterjäger-Fähigkeiten, um euch dieser Bedrohung zu stellen. Mit der Fähigkeit, Wind, Wasser und Feuer zu kontrollieren, könnt ihr Fertigkeiten kombinieren, um eine große Bandbreite an übernatürlichen Gegnern zu besiegen, unter anderem:

  • Flinke Geister in Form von kopflosen Highschool-Schülern, die in Gruppen angreifen und Geschwindigkeit sowie Beweglichkeit nutzen, um euch auf dem falschen Fuß zu erwischen.
  • Puppen, die auf den traditionellen „Teru Teru Bozu“-Wetterpuppen beruhen, die durch die Luft fliegen, als hingen sie an unsichtbaren Fäden, und aus der Ferne mit Feuer schießen.
  • Gesichtslose Geister, die wie für eine Beerdigung gekleidet durch verregnete Landschaften streichen und Angriffe mit ihren Regenschirmen abwehren, während sie sich annähern, um einen Nahkampftreffer zu landen.

Mit der Hilfe deiner neu gefundenen Verbündeten und Fähigkeiten – sowohl konventioneller als auch übernatürlicher Art – könnt nur ihr die Wahrheit hinter diesem scheinbar unmöglichen Phänomen enthüllen, die Besucher abwehren, die Tokio vereinnahmen, und die Stadt retten, bevor Hannyas Masterplan Realität wird.

Ein Spielerlebnis der nächsten Generation auf PlayStation 5

Mithilfe der fortschrittlichen Hardware-Kapazitäten der PS5-Konsole erwecken Tango Gameworks ihre Vision eines gespenstischen, modernen Tokio zum Leben. Die Gestaltung orientiert sich an der Technologie der nächsten Generation, wodurch Spieler durch regenglatte Straßen in top-modernem Detail laufen, deren Realitätsnähe durch das Raytracing und die 3D-Audio-Technologie der PS5-Konsole noch intensiver wird. Durch den SSD-Speicher der Konsole und ihre hohe Geschwindigkeit sind Ladezeiten praktisch non-existent, wodurch die Stadt in Ghostwire: Tokyo nahtlos erkundet werden kann.

Mit dem DualSense Wireless-Controller ist auch die Action immersiver denn je, denn die eingebauten Audio-Kapazitäten des Controllers bringen die Stimmen aus dem Jenseits direkt zum Spieler, was etwa einem „sechsten Sinn“ entspricht, der hilft, Dinge aufzufinden, die normalerweise für Menschen nicht wahrnehmbar wären, die die geisterhafte Stadt durchstreifen.

Die adaptiven Trigger und das haptische Feedback des DualSense Wireless-Controllers simulieren auch das Benutzen und Weiterentwickeln deiner Kräfte. Ohne hinzusehen, können die Spieler den Unterschied zwischen dem Einsatz eines Feuerschwalls und dem Abschuss präziser Windstöße erkennen, wenn sie das Ethereal Weaving benutzen. Versucht man einen Core Grab (Kerngriff), einen Angriff, bei dem die Spieler die Essenz aus einem Besucher in der Nähe ziehen können, simulieren die Trigger dessen Widerstand, wenn der Geist sich gegen den finalen Schlag wehrt. Verstärkst du deine Fähigkeiten, verstärken sich die Reaktionen der adaptiven Trigger des DualSense Wireless-Controllers ebenso, wodurch ihr tatsächlich spüren könnt, wie es sich anfühlt, ein stärkerer und fähigerer Geisterjäger zu werden. Macht euch bereit für Geisterjäger-Action, außerweltliche Geheimnisse und Abenteuer der nächsten Generation in einer nie dagewesenen Version von Tokio, wenn Ghostwire: Tokyo 2022 auf PlayStation 5 erscheint.

Nimm an der Konversation teil

Einen Kommentar hinzufügen

Sei kein Idiot!

Bitte sei freundlich, rücksichtsvoll und konstruktiv.

Schreibe einen Kommentar